Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde - Zwei neue Professoren beginnen ihre Arbeit in Eberswalde

Do 04.08.22 | 15:51 Uhr
Archivbild: Der Waldcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), Luftaufnahme mit einer Drohne. (Quelle: dpa/P. Pleul)
dpa/P. Pleul
Audio: Antenne Brandenburg | 04.08.2022 | Dorett Kirmse | Bild: dpa/P. Pleul

An insgesamt sechs Professorinnen und Professoren hat Brandenburgs Wissenschaftsministerin Manja Schüle (SPD) Ernennungsurkunden übersandt. Verstärkung bekommen die Hochschulen in Cottbus-Senftenberg, Potsdam, Wildau (Damhe-Spreewald) und Eberswalde (Barnim).

In Eberswalde übernimmt Stefan Julich zum 1. September eine Professur für Landschaftskunde am Fachbereich für Landschaftsnutzung und Naturschutz. Derzeit ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter der TU Dresden. In seiner Forschung beschäftigt er sich unter anderem mit der Fähigkeit von Waldböden, Wasser und Kohlenstoff zu speichern.

Zum 1. Oktober wird zudem Daniela Cornelia Stix die Professur für Soziale Arbeit übernehmen. Sie arbeitet bereits seit 2021 als Vertretungsprofessorin. Sie forscht auf dem Feld der Medienpädagogik zur Frage, wie Social Media in der sozialen Arbeit mit Jugendlichen eingesetzt werden kann.

Sendung: Antenne Brandenburg, 04.08.2022, 10:30 Uhr

Nächster Artikel