Berlin-Moabit - Brand in Wohn- und Geschäftshaus löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Di 24.05.22 | 17:49 Uhr
An der Ecke Turmstraße/Beusselstraße brennt es, die Feuerwehr ist mit vielen Wagen vor Ort (Quelle: rbb)
Bild: rbb

Ein Feuer ist am Dienstag in einem Wohn- und Geschäftshaus in Berlin-Moabit ausgebrochen.

Nach Angaben der Feuerwehr brach der Brand in einem hölzernen Anbau aus. Betroffen war demnach eine Shisha-Bar in der Turmstraße. Die Einsatzkräfte hätten verhindern können, dass die Flammen auf die benachbarten Wohnungen übergriffen. Unklar ist aber, ob Wohnungen durch den starken Rauch in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Beusselstraße/Turmstraße gesperrt

Ein Sprecher der Berliner Feuerwehr sagte, es habe sich um ein großes Feuer im Freien gehandelt. Das sei schnell erreichbar gewesen und konnte schnell gelöscht werden.

Zurzeit laufen die Nachlöscharbeiten. Dafür ist die Kreuzung Turmstraße Ecke Beusselstraße wohl bis mindestens 18 Uhr gesperrt. Die Buslinien M17, 106 und 123 werden laut den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) umgeleitet.

Die Feuerwehr war mit 46 Einsatzkräften vor Ort. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache ist unklar.

Sendung: Abendschau, 24.05.2022, 19:30 Uhr

Nächster Artikel