Gläser an einer Berliner Bar (Quelle: dpa/Kalaene)
Bild: dpa/Kalaene

Behörden suchen Kontaktpersonen - Corona-Infizierter feierte am Samstag in Berliner Club

Was Sie jetzt wissen müssen

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus sucht das Gesundheitsamt Berlin-Mitte Menschen, die am vergangenen Samstag im Berliner Club Trompete waren. Dort hat sich an Angaben der Senatsgesundheitsverwaltung an diesem Abend ein Mann aufgehalten, der inzwischen positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

"Wenn Sie am Samstag, den 29.02.2020 Gast im Club 'Trompete' in Mitte waren, bleiben Sie bitte zu Hause", appellierte die Gesundheitsverwaltung. Die Clubbesucher dieses Abends werden zudem gebeten, per Mail dem Gesundheitsamt Mitte ihre Wohnadresse mitzuteilen: corona@ba-mitte.berlin.de.

Die Coronavirus-Infektion des Mannes, der am vergangenen Samstag im Club Trompete war, wurde nach Angaben der Gesundheitsverwaltung erst am Donnerstag bestätigt. Er befindet sich demnach in "häuslicher Isolierung". Bis Donnerstag hat sich die Zahl der positiv auf das Virus getesteten Personen in Berlin auf 15 erhöht.

FAQ zum Umgang mit dem Coronavirus

  • Ich fürchte, infiziert zu sein. Was tun?

  • Was passiert mit möglichen Infizierten?

  • Was passiert mit Kontaktpersonen?

  • Welche Kapazitäten haben die Kliniken?

  • Welche Reisebeschränkungen gibt es?

  • Wie viele bestätigte Fälle gibt es?

  • Ist das Virus meldepflichtig?

  • Was ist das Coronavirus?

  • Woher kommt das Virus?

  • Wie kann ich mich anstecken?

  • Wie ansteckend ist das Virus?

  • Wer ist besonders gefährdet?

  • Wie funktioniert der Test?

  • Was sind die Symptome?

  • Wie kann ich mich schützen?

  • Welche Behandlung gibt es für Infizierte?

  • Gibt es Immunität gegen das Virus?

  • Wie hoch ist die Sterberate?

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Clubs, ÖPNV, Kitas.. mein Reden aber der rbb hat es vor Tagen weg zensiert.

Das könnte Sie auch interessieren