Kinder spielen Fußball (Bild: imago images/Monkey Business)
Bild: imago images/Monkey Business

Corona-Lockerung in Brandenburg - Kinder dürfen wieder ohne Mindestabstand Fußball spielen

In Brandenburg dürfen Kinder und Jugendliche wieder Sportarten ausüben, bei denen der Mindestabstand von 1,50 Metern unterschritten wird. Dazu gehören zum Beispiel Fußball, Rudern oder Volleyball.

Für die Kinder- und Jugendarbeit, in den Kindertagesstätten und ab dem 25. Juni auch in den Schulen sei die Abstandsregelung bereits aufgehoben worden, hieß es am Samstag aus dem Bildungsministerium in Potsdam. Diese Regelung gelte demnach auch für den Vereinssport.

"Junge Menschen können ihren Spiel- und Sportmöglichkeiten wieder vollumfänglich nachgehen", sagte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) laut Mitteilung. Der Infektionsschutz sollte so beachtet werden, wie es praktisch möglich sei.

In Berlin muss derweil beim Sport, auch bei Kindern und Jugendlichen, weiterhin der Mindestabstand von 1,5 Meter in Sportanlagen und im Freien eingehalten werden.

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

1 Kommentar

  1. 1.

    Ohh Gott. Wann war das denn nicht der Fall!! Eure Reporter sollten sich mal das Leben auf der Straße anschauen!!

Das könnte Sie auch interessieren