Bis zu 20.000 Impfungen sollen pro Tag sollen in den Berliner Impfzentrum möglich sein (Quelle: imago images/Omer Messinger).
imago images/Omer Messinger
Audio: rbb88,8 | 20.11.2020 | Interview mit Albrecht Broemme | Bild: imago images/Omer Messinger

Mehr als 1.000 Fachkundige benötigt - Berlin sucht Helfer für geplante Corona-Impfzentren

In Berlin werden für die geplanten Impfzentren bis zum Jahresende mehr als 1.000 fachkundige Personen zur Unterstützung gesucht. Für jeden der sechs Standorte benötige man rund 200 geschulte Helfer, sagte der Koordinator für den Aufbau der Zentren, Albrecht Broemme, am Samstag dem rbb.

Er denke beispielsweise an ehemalige Krankenschwestern oder an Menschen, die im Flugverkehr als Stewards oder Stewardessen gearbeitet haben, so Broemme bei rbb 88.8. Interessierte können sich bereits registrieren lassen.

Die Impfzentren sollen in der Messehalle 11, in den stillgelegten Flughäfen Tegel und Tempelhof, im Velodrom in Prenzlauer Berg, im Erika-Heß-Eisstadion in Wedding sowie in der Arena in Treptow eingerichtet werden. Laut Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) können in den sechs Zentren bis zu 20.000 Menschen täglich geimpft werden, sobald der Impfstoff verfügbar ist.

Sendung: rbb88.8, 21.11.2020, 7:30 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

4 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 4.

    Schon merkwürdig - von einem Corona Medikament spricht irgendwie keiner mehr. Alles dreht sich nur noch um diese Impfung.

  2. 3.

    Sie sind witzig.
    Sie haben schon etwas von einem anaphylaktischen Schock gehört?!
    Etwas medizinischen Sachverstand sollte schon ein "Impfhelfer" haben.

  3. 2.

    Bringt endlich einen Volksselbsttest Corona auf den Markt, um COVID in den Griff zu bekommen!

  4. 1.

    welche Augabe hätten denn die geschulte Helfer, ?

    Impfen ist ja keine Hexerei , Hautstelle desinfizieren und nach Vorgabe sc oder im injizieren , fertig
    geht vermutlich nur um Befragung vor der Impfung bezügl etwaiger Kontraindikationen

Das könnte Sie auch interessieren