Mehr als 1.000 Fachkundige benötigt - Berlin sucht Helfer für geplante Corona-Impfzentren

Sa 21.11.20 | 11:11 Uhr
  4
Bis zu 20.000 Impfungen sollen pro Tag sollen in den Berliner Impfzentrum möglich sein (Quelle: imago images/Omer Messinger).
Audio: rbb88,8 | 20.11.2020 | Interview mit Albrecht Broemme | Bild: imago images/Omer Messinger

In Berlin werden für die geplanten Impfzentren bis zum Jahresende mehr als 1.000 fachkundige Personen zur Unterstützung gesucht. Für jeden der sechs Standorte benötige man rund 200 geschulte Helfer, sagte der Koordinator für den Aufbau der Zentren, Albrecht Broemme, am Samstag dem rbb.

Er denke beispielsweise an ehemalige Krankenschwestern oder an Menschen, die im Flugverkehr als Stewards oder Stewardessen gearbeitet haben, so Broemme bei rbb 88.8. Interessierte können sich bereits registrieren lassen.

Die Impfzentren sollen in der Messehalle 11, in den stillgelegten Flughäfen Tegel und Tempelhof, im Velodrom in Prenzlauer Berg, im Erika-Heß-Eisstadion in Wedding sowie in der Arena in Treptow eingerichtet werden. Laut Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) können in den sechs Zentren bis zu 20.000 Menschen täglich geimpft werden, sobald der Impfstoff verfügbar ist.

Sendung: rbb88.8, 21.11.2020, 7:30 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren