Collage: Alba Berlin, Füchse Berlin, Berlin Recycling Volleys und den Eisbären Berlin (Quelle: imago images)
Bild: imago images

Finanzielle Unterstützung in der Corona-Krise - Berliner Senat will Sponsor für Profiklubs werden

Die Berliner Profivereine Alba, Füchse, Eisbären und BR Volleys können in der Corona-Krise auf finanzielle Unterstützung des Landes Berlin zurückgreifen. Man werde "die Vereine zu Botschaftern der Sportmetropole Berlin machen", sagte der Innen- und Sportsenator Andreas Geisel (SPD) in einem Interview mit der "Berliner Morgenpost" am Sonntag. Demnach werde das Land Berlin Sponsor der vier Profivereine. 2,2 Millionen Euro stünden dafür zur Verfügung. Im Gegenzug müssten die Klubs Werbung für Berlin machen. "Ob das über Trikots oder Plakate passiert, müssen wir sehen", so Geisel weiter.

Auch das Istaf und der SCC sollen profitieren

Das Angebot gilt für die Profivereine jenseits des Fußballs. Außerdem sollen auch das Istaf und der Ausrichter von Halbmarathon und Marathon, SCC, von dem Angebot profitieren. Mit dem Geld soll die Vereinsstruktur gesichert werden.

"Wir unterstützen die Profi-Vereine nicht, indem wir die Gehälter der Spieler in der ersten Liga bezahlen", sagte Geisel. "Es geht darum, dass die Vereine über diese schwere Zeit kommen und wir auch in der nächsten Saison noch Vereine haben, die ein Aushängeschild für Berlin sind."

Im Gegensatz zu den Fußball-Vereinen sind die Klubs der anderen Sportarten stärker von den Einnahmen durch Ticketverkäufe abhängig. Die Saison wurde jedoch in allen Ligen abgebrochen, im Basketball wird ein Final-Turnier ohne Zuschauer ausgetragen.

Sendung: Inforadio, 31.05.2020, 14:15 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 3.

    Find ich sehr gut, was Euer Senat da macht. Hauptsache nicht Tretball oder wie dass heißt! Da kann der DFB die verwöhnten Millionäre bezahlen. Eigentlich auch zu wenig, wenn ich daran denke dass wir die USA bezahlen, dass wir hier noch Atombomben von Ihnen stationieren "dürfen".
    Aber was schreib ich, hab keine Ahnung.
    Jedenfalls ist die Zukunft erst mal etwas gesichert, da hat die Jugend Ziele in diese Vereine sich hoch zu arbeiten.
    Übrigens, Kommentare auf mein Kommentar sinnlos, da es meine Meinung ist und mich die Re-Kommentare darauf nicht interessieren!
    Gruß aus Mannheim

  2. 2.

    Nicht im Ernst, oder???
    Finde ich absolut unmöglich. Mit dem Geld könnte man Wichtigeres finanzieren!
    Aber was erwarte ich eigentlich von diesem Senat?!

  3. 1.

    Unmöglich und fehlplatziert. Bildung und Breitensport zuerst!

Das könnte Sie auch interessieren