Ein Sportplatz in Velten (Quelle: imago images/Eibner)
Bild: imago images/Eibner

Finanzielle Hilfe für die rund 3.000 Vereine - Brandenburg unterstützt Sportvereine bei Umsetzung von Hygienemaßnahmen

Das Land Brandenburg unterstützt seine Sportvereine finanziell, um die Umsetzungen der Nutzungs- und Hygienekonzepte auch für den Freizeit- und Breitensport zu realisieren. Dafür stellt das Sportministerium 1,42 Millionen Euro bereit, wie aus einer Pressemitteilung vom Donnerstag hervorgeht. Alle 3.003 Sportvereine werden demnach in den kommenden Tagen die Förderung erhalten, pauschal und ohne Antrag. Vorgesehen ist eine Auszahlung von vier Euro pro Vereinsmitglied direkt über den Landessportbund.

Vier Euro pro Vereinsmitglied werden pauschal ausgezahlt

"Sportvereine leben Werte wie Gemeinsamkeit, Fairness sowie Toleranz vor. Und sie machen das Leben in unseren Städten und Dörfern noch ein Stück lebenswerter. Die Anpassung der Hygienemaßnahmen ist ein wichtiges Mittel der Pandemie-Bekämpfung, das nicht alle Vereine alleine stemmen können. Wir unterstützen sie dabei, indem wir ihnen unbürokratische Finanzierungshilfe bieten", wird Sportministerin Britta Ernst zitiert.

Zu den Hygienemaßnahmen, die die Vereine umsetzen müssen, zählen unter anderem die Verwendung von Masken und Schnelltests, die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln und kleinere Trainingsgruppen.

Auch Wolfgang Neubert, Präsident des Landessportbundes Brandenburg, begrüßt die Unterstützung für die Vereine, in denen über 340.000 Mitglieder organisiert sind. "Der Großteil unserer Vereine hat seit Monaten umfängliche Hygienepläne, die ihre Funktionalität schon in der Praxis bewiesen haben. Durch den finanziellen Zuschuss erfahren die Vereine eine partielle Unterstützung, um den Sport auch unter den aktuellen Bedingungen und Einschränkungen sicher durchführen zu können", so Neubert. Dies müsse auch bei künftigen Entscheidungen über Öffnungsmaßnahmen berücksichtigt werden.

Sendung: rbb UM6, 29.04.2021, 18 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Nächster Artikel