Staatsoper Berlin: "Carmen"-Aufführung vor leerem Zuschauerraum; © Peter Adamik
Peter Adamik
Video: rbbKultur | 12.03.2020 | Bild: Peter Adamik

rbb-Übertragung aus leerer Staatsoper - 160.000 sehen "Carmen"-Aufführung im Livestream

Die Aufführung von "Carmen" aus der Staatsoper Unter den Linden hat im Internet mehr als 160.000 Menschen in Deutschland und der ganzen Welt erreicht.

Die Ausstrahlung war das erste Angebot der Programmaktion "Der rbb macht's". Zu verfolgen war die Oper am Donnerstagabend auf rbbKultur live im Radio und online im Stream.

rbb-Intendantin Patricia Schlesinger sagte, sie freue sich über den Erfolg dieser ersten Kooperation. Weitere Angebote zur Teilhabe am kulturellen Leben würden folgen.

Mit der Aktion will der rbb die Lücken füllen, die durch die Absage von Veranstaltungen aufgrund der Corona-Krise entstehen. Bereits am Sonntag folgt um 22:20 Uhr ein Konzert der Berliner Philharmoniker, dirigiert von Sir Simon Rattle.

Die für den 18. März geplante Generalprobe der Neuproduktion von Mozarts Oper "Idomeneo" unter der musikalischen Leitung von Simon Rattle und der Regie von David McVicar werde ebenfalls in Kooperation mit dem RBB vor leerem Saal aufgeführt und live auf den Websites von Staatsoper und RBB gestreamt.

Der Hintergrund: Zur Eindämmung des Coronavirus bleiben alle Berliner Theater und Konzertsäle bis zum 20. April geschlossen.

Sendung: rbbKultur, 12.03.2020

FAQ zum Umgang mit dem Coronavirus

  • Ich fürchte, infiziert zu sein. Was tun?

  • Was passiert mit möglichen Infizierten?

  • Was passiert mit Kontaktpersonen?

  • Welche Kapazitäten haben die Kliniken?

  • Welche Reisebeschränkungen gibt es?

  • Wie viele bestätigte Fälle gibt es?

  • Ist das Virus meldepflichtig?

  • Was ist das Coronavirus?

  • Woher kommt das Virus?

  • Wie kann ich mich anstecken?

  • Wie ansteckend ist das Virus?

  • Wer ist besonders gefährdet?

  • Wie funktioniert der Test?

  • Was sind die Symptome?

  • Wie kann ich mich schützen?

  • Welche Behandlung gibt es für Infizierte?

  • Gibt es Immunität gegen das Virus?

  • Wie hoch ist die Sterberate?

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

10 Kommentare

  1. 10.

    Herr oder Frau K.Hoffmann-Berger, ich habe die ganze Übertragung lang wie gebannt vor dem TV gesessen, es war wunderbar für mich. Schade, dass Ihre negative Einstellung es Ihnen nicht erlaubt, sich dieser besonderen Situation und diesen besonderen Künstlern anzuvertrauen. Mein Dank gilt auch Maestro Barenboim und dem Orchester. Das war eine Meisterleistung, ein bedeutender Opernabend mit herrlichen Stimmen, glaubhaft inszeniert. Unvergesslich. Sogar der Text war erstklassig lesbar. Danke allen, die dieses Erlebnis ermöglicht haben. Elfriede Krämer, Berlin

  2. 9.

    vielen, vielen Dank an die Künstler für den entspannten Samstagabend. Genuss pur nach einer unruhigen Woche . DANKE

  3. 8.

    Herzlichen Dank an die Künstler.
    Ich schicke einen tosenden Applaus nach Berlin - ich hoffe, er kommt bei den hervorragenden Sängern, den Musikern und Daniel Barenboim an! Möge er das schwarze Loch und die Stille im Opernsaal ausfüllen!
    Wir sind so unverhofft zu einem ungeplanten und hochkarätigen Opernabend gekommen. Danke!

  4. 7.

    Vielen Dank, macht weiter so, dann kann man die schlechten Nachrichten des Tages für kurze Zeit vergessen. Es fällt einem dann auch leichter, die Abende zu Hause zu verbringen.


  5. 6.

    Ich finde es gut,dass der rbb solche Kulturveranstaltungen überträgt,aber leider hat mich diese Operninszenierung total enttäuscht!Das Ganze hat mich weder begeistert und die darstellerischen und auch sängerischen Leistungen konnten mich ebenfalls nicht überzeugen.Natürlich ist es sicherlich schwer ohne Resonanz eines Publikums,aber solch eine flache und fade Inszenierung lässt in mir keine Begeisterung aufkommen.Schade,denn ich bin ein grosser Opernliebhaber,aber zB.diese albernen ^Wasserspiele^ waren für mich völlig absurd.Was hat man heute nur für ein Verständnis von Opernregie?

  6. 5.

    Vielen Dank - ich geniesse den Mitschnitt gerade aus meiner New Yorker Wohnung. Eigentlich hatte ich geplant, heute den 'Fliegenden Hollaender' live in der New Yorker Metropolitan Opera zu sehen. Da die Met nun ebenfalls geschlossen ist, ist die Berliner Carmenauffuehrung ein wunderbarer Ersatz.

  7. 4.

    Bravo! Das ist wirklich eine großartige Aktion vom rbb, könnten sich die ganze ARD als Beispiel nehmen. Mehr davon, auch von anderen und kleinen Veranstaltungen bitte. Dann lebt die Kultur weiter!

  8. 3.

    Eine großartige Vorstellung vor unsichtbarem Publikum. Wunderbar, dass so viele daran teilgenommen haben und ein gutes Gefühl sicherlich auch für die fantastischen Sänger, Musiker und alle anderen Beteiligten. DANKE für dieses Geschenk!

  9. 2.

    Ich schließe mich an! Eine tolle Art und Weise das kulturelle Leben aufrecht zu halten wie es eben geht.

  10. 1.

    Ganz großen Dank für den Live Stream. Macht Lust auf mehr.

Das könnte Sie auch interessieren