Generation und Berlinale Shorts - Berlinale vergibt erste Auszeichnungen

Die 71. Internationalen Filmfestspiele Berlin haben die ersten Preisträger bekanntgegeben.

Ausgezeichnet werden in der Sektion Generation Kplus die Jugendfilme "Sommerflirren" (Han Nan Xia Ri ) aus China von Regisseurin Han Shuai.

Der großer Preis der Internationalen Jury für den Besten Film im Wettbewerb Generation 14plus geht an "La Mif" ("The Fam") von Fred Baillif, der in der Schweiz aufgewachsen ist.

Prämiert wird auch der Kurzfilm "Nanu Tudor" ("My Uncle Tudor") von Olga Lucovnicova, wie die Festivalleitung am Donnerstag in Berlin mitteilte.

An diesem Freitag soll bekanntgegeben werden, welcher Film im Wettbewerb den Goldenen Bären gewinnt. Die Internationale Jury besteht aus sechs Mitgliedern, alle konnten schon einmal selbst einen Hauptpreis mit nach Hause nehmen.


Die Berlinale zählt neben Cannes und Venedig zu den großen Filmfestivals der Welt. Wegen der Pandemie fanden die Filmfestspiele zunächst online für Fachleute statt - im Juni ist ein Festival fürs Publikum geplant.

Sendung: Inforadio, 04.03.2021, 17:00 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren