Geplant im Herbst - Lederer zweifelt an Eröffnungstermin des Humboldt-Forums

Di 14.04.20 | 07:51 Uhr
  1
Klaus Lederer (Die Linke, l), Kultursenator von Berlin, bei einer Senatspressekonferenz (Quelle: dpa/Gateau)
Bild: dpa/Gateau

Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Linke) bezweifelt wegen der Corona-Krise, dass der Terminplan zur Eröffnung des Humboldt-Forums eingehalten werden kann. "Vermutlich sind die in näherer Zukunft geplanten Eröffnungen stärker in Gefahr als längerfristige Vorhaben", sagte Lederer der "Berliner Morgenpost". "Ob das Humboldt-Forum im Herbst dieses Jahres eröffnet, wage ich zu bezweifeln", so Lederer.

Lederer fürchtet um kleine Kulturunternehmen

In einem Prestigebau, bei dem die Fassade des alten Stadtschlosses rekonstruiert wurde, entsteht das Humboldt-Forum als Kultur- und Ausstellungszentrum. Ein erster Teil soll eigentlich im September eröffnet werden.

Künftig wollen die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, das Land Berlin und die Humboldt-Universität dort Exponate aus Asien, Afrika, Amerika und Ozeanien sowie Objekte zur Geschichte Berlins präsentieren. Auf der Baustelle des Humboldt-Forums hatte es vergangene Woche gebrannt. Nach ersten Einschätzungen muss die Decke des betroffenen Durchgangs vermutlich abgenommen und erneuert werden.

Mit Blick auf kleinere Bühnen und Kulturprojekte sagte Lederer der "Berliner Morgenpost": "Ich fände es bedauernswert, wenn wir in zwei oder drei Jahren feststellen, dass wir zwar das Coronavirus besiegt haben, aber das Coronavirus die Vielfalt unserer Gesellschaft zerstört hat, dass am Ende nur noch große Kino- oder Musical-Ketten überlebt haben und nur noch kommerzialisierte Kunst von der Stange in der Stadt existiert. Das wäre nicht mehr unser Berlin, wie wir es kennen und lieben."

Was Sie jetzt wissen müssen

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Na und?
    Der BER wurde und wird auch nicht eröffnet, ist doch Berlin.
    Es fehlt bestimmt auch noch die Abnahme eines Feuerschutzes, wie just bewiesen.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren