Soforthilfe IV bis Ende September - Berlin verlängert Corona-Hilfen für Kultur- und Medienbetriebe

Ein Mitarbeiter reinigt einen Kinosaal. (Quelle: dpa/Nicolas Armer)
Bild: dpa/Nicolas Armer

Der Berliner Senat hat die Corona-Hilfen für Kulturbetriebe und Medienunternehmen bis Ende September verlängert. Das teilte die Senatsverwaltung für Kultur am Montag mit.

Die "Soforthilfe IV" ist für private Museen, Theater, Clubs, Konzert-Locations oder Kinos gedacht, die nicht regelmäßig öffentlich gefördert werden. Auch Unternehmen, die kreativ an der Produktion von Filmen beteiligt sind, wie zum Beispiel Synchronstudios können sich bewerben.

Auszahlungen wohl nicht vor September

Der maximale Zuschuss beträgt 500.000 Euro. Ausgezahlt wird laut Senatskulturverwaltung wohl erst im September. Weiterführende Informationen will der Senat den Angaben nach bald auf Website der Investitionsbank Berlin zur Verfügung stellen [ibb.de].

Eine Bewerbung auf die Berliner Hilfsgelder erfolgt über einen Antrag auf "Überbrückungshilfe III Plus", die das Bundesministerium für Wirtschaft verwaltet. Am 12. August soll für Berliner Interessierte eine Online-Infoveranstaltung zur verlängerten "Soforthilfe IV" stattfinden [kulturfoerderpunkt-berlin.de].

Sendung: Abendschau, 26.07.2021, 19:30 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    "Eine Bewerbung auf die Berliner Hilfsgelder erfolgt über einen Antrag auf "Überbrückungshilfe III Plus"
    Naja vielleicht schließen sich die eher den Klagen der großen wie Deichmann, Galeria Kaufhof an... die wollen nämlich Schadenersatz !

  2. 1.

    Wie wäre es vielleicht damit nicht immer weiter Geld zu verschenken, sondern endlich das alles wieder für vollständig geimpfte zu öffnen, aber sind ja nicht eure Gelder liebe linke Politiker.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren