Betten und medizinische Behandlungsgeräte stehen im Intensivbereich des temporären Corona-Behandlungszentrum auf dem Berliner Messegelände. (Quelle: dpa/B. Jutrczenka)
Bild: dpa/B. Jutrczenka

Krankenhaushygienische Abnahme - Corona-Klinik erhält grünes Licht für Inbetriebnahme

Das Corona-Notfallkrankenhauses auf dem Messegelände in Berlin kann jetzt endgültig in Betrieb genommen werden. Alle Formalitäten dafür sind erfüllt, wie ein Sprecher der Gesundheitsverwaltung am Donnerstag mitteilte: "Die Reihe von Abnahmen bestätigt nur, was wir immer gesagt haben: Das Corona-Behandlunsgzentrum Jafféstraße war und ist im Notfall betriebsbereit." Der "Tagesspiegel" hatte zuvor berichtete, dass nun die ersten 84 Betten belegt werden könnten.

Die Amtsärztin des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, Nicoletta Wischnewski, nahm als Zuarbeit für das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) eine krankenhaushygienische Abnahme vor. Sie sagte am Donnerstag: "Es war reine Formsache." Das Lageso gab inzwischen grünes Licht für die Inbetriebnahme.

Schon bei der Eröffnung vor rund zwei Wochen war absehbar, dass die Betten momentan nicht gebraucht werden. Sukzessive könnten in der umfunktionierten Messehalle 500 Corona-Infizierte behandelt werden, sollten die Berliner Krankenhäuser wegen der Pandemie an ihre Kapazitätsgrenzen kommen. Mit Stand vom Mittwochabend sind laut Gesundheitsverwaltung 4,4 Prozent der Berliner Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt.

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

3 Kommentare

  1. 3.

    Was für eine Geldverschwendung!!
    Es ist wirklich nicht zu fassen, für was unser fleißig erarbeitetes Geld aus dem Fenster geworfen wird!
    Ich wette 100.000 Euro, dass dieses Krankenhaus niemals für schwer kranke Coronapatienten genutzt wird! Dafür ist die Menge an schwer erkrankten viel zu klein!
    Sind die Politiker wirklich so inkompetent? Es ist nur noch unglaublich!!!!!

  2. 2.

    Ich kann Ihre Meinung nicht teilen. Als das Krankenhaus auf den Plan gerufen wurde, sahen die Zahlen noch ganz anders aus. Wir sollten glücklich sein, wenn es nie gebraucht wird. Wären die Zahlen wesentlich höher gewesen und man hätte viel mehr Betten benötigt, wäre das Geschrei wieder riesig gewesen, warum nicht schnell genug reagiert worden ist.
    Es gibt genug Menschen die sind ängstlich oder sagen wir mal sehr vorsichtig....ich zähle mich dazu. Und selbst wenn es so ist mit unseren Steuergeldern, wir sollten froh sein, das die meisten Bürger vernünftig sind und waren und nicht nur rummeckern. So wie Sie.

  3. 1.

    Wow 4% sind belegt, da lohnt sich ja so eine neue Klinik, nicht.
    Aber gut am Ende sind es ja "nur" unsere Steuergelder, die wir dank der vielen ängstlichen Leute demnächst noch in viel höherem Maße abgeben dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Neben den üblichen Dingen, kommen während der Coronapandemie noch viele weitere Dinge in den Koffer (Quelle: imago images/Sven Hagolani).
imago images/Sven Hagolani

Der Absacker - Ich packe meinen Koffer voller Sorgen

Die Urlaubszeit löst normalerweise Freude und Entspannung aus. In Corona-Zeiten ist aber alles anders. Da beschleunigt Sie zumindest bei Lisa Schwesig die Faltenbildung. Denn neben den üblichen Sorgen, wie das Wetter wird, gesellen sich viel unangenehmere.