Gartin im Berliner Berghain (Archivbild vom 26.08.205; Quelle: imago images/POP-EYE)
Bild: imago images/POP-EYE

Party am Wochenende geplant - Berliner Club Berghain öffnet wieder – vorerst nur die Gartentür

Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie lädt das Berghain in Berlin am kommenden Wochenende wieder zu einer Party. Allerdings öffnet der international beliebte Club dafür nicht den als "härteste Tür der Welt" geltenden Zugang zu dem ehemaligen Fernheizwerk. Vielmehr soll an diesem Samstag und Sonntag der sonst auch im Sommer genutzte Garten des Berghain wieder mit einem DJ-Programm beschallt werden. "Nach einer langen Pause wagen wir einen langsamen Start in den Sommer", heißt es auf der Homepage des Techno-Clubs, wie die DPA am Donnerstag berichtete.

Party nur bei gutem Wetter und beschränkter Gästezahl

Für die Gartenparty mit beschränkter Gästezahl und bei gutem Wetter hat das Berghain "zum Schutz aller Gäste und Mitarbeitenden" Hygienemaßnahmen vorgesehen. "Bitte bringt eure Masken mit, die Mund und Nase ausreichend bedecken und vermeidet direkten Kontakt mit anderen Gästen, sofern ihr nicht aus einem Haushalt kommen solltet", schreiben die Veranstalter. Maskenpflicht herrsche am Eingang, auf der Tanzfläche und in den Toiletten. Über den Tanzflächen und in den Toiletten seien Ventilatoren angebracht, "um die Verbreitung von Aerosolen zu vermeiden".

Über den Eintrag auf der Webseite des Berghain hatten zuvor "Berliner Zeitung" und "Berliner Kurier" berichtet.

Wie die gesamte Berliner Clubszene ist auch das Berghain seit Mitte März geschlossen. Eine Wiedereröffnung der Clubs selbst ist wegen der Corona-Krise nicht in Aussicht.

Sendung: Radioeins, 30.07.2020, 15:00 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

4 Kommentare

  1. 4.

    Ich würde es dem Berghain gönnen. Hoffentlich spielen die Gäste da mit und vergessen nicht, wenn sie dann berauscht und vernebelt sind die bestehenden Hygieneregeln.
    Einen Versuch ist es wert. Ich bezweifle allerdings, dass das funktioniert.

  2. 3.

    Tja wenn man keine Ahnung hat sollte man wirklich einfach mal sie wissen schon.
    Es gibt Outdoor bis jetzt keine einzige nachgewiesene Ansteckung, alle sind in schlecht belüfteten Innenräumen aufgetreten, und einer verwirbelung von Aerosol ist 100 mal besser als stehende Aerosol, also wie sie auf diesen Trichter kommen keine Ahnung.

  3. 2.

    Das Berghain hat als erstes freiwillig zugemacht, noch bevor die Behörden den LockDown beschlossen haben.
    RESPEKT dafür !!!

    Wir müssen und wollen auch weiter Leben, Ansammlungen bis 500 Personen sind erlaubt, Fußballspiele sollen wieder mit Fans statt finden etc etc. Also ist doch klar das wir TechnoFreaks auch wieder leben wollen, mit den hygieneregeln halt erst mal.

    Wieder diese spießigen hinzugezogenen die das kritisieren. Typisch.

  4. 1.

    Ventilatoren verwirbelt die Aerosole noch weiter. Klasse Idee, vor allem auch eine Party an Tagen, an denen die Fallzahlen schneller steigen.
    Das Berghain ist echt toll. Respekt und ein gutes Vorbild.

Das könnte Sie auch interessieren