Symbolbild: Die Johanniskirche und die an der Promenade Am Salzhof stehenden Bäume spiegeln sich im Wasser der Brandenburger Niederhavel, in Brandenburg an der Havel. (Quelle: dpa/S. Stache)
Bild: dpa/S. Stache

Inzidenzwert 54 - Brandenburg an der Havel ist fünftes Risikogebiet im Land

DIe kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel hat den Grenzwert der Neuinfektionen mit dem Coronavirus überschritten. Wie das Gesundheitsministerium des Landes Brandenburg am Freitag mitteilte, liegt der Wert in der Stadt bei 54 neuen Fällen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen.

Brandenburg an der Havel ist damit das fünfte Corona-Risikogebiet. Zuvor hatten Cottbus (aktueller Inzidenzwert: 86,3) sowie die Landkreise Spree-Neiße (55,4), Oberspreewald-Lausitz (53) und Prignitz (64,3) den Grenzwert von 50 überschritten. Ab diesem Wert gelten in den betroffenen Regionen besonders starke Begrenzungen bei Veranstaltungen und privaten Feiern. Zudem sind Kontakte im öffentlichen Raum auf maximal zehn Personen oder einen Hausstand beschränkt.

Neuer Höchststand an Neuinfektionen in Brandenburg

Die Zahl der Ansteckungen mit dem Coronavirus erreichte brandenburgweit einen neuen Höchststand. Innerhalb eines Tages wurden dem Gesundheitsministerium zufolge 224 Neuinfektionen bestätigt. Der vorige Höchststand war mit 202 Fällen erst am Donnerstag registriert worden.

Insgesamt haben sich in Brandenburg seit März 6.368 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Ein neuer Todesfall kam laut Gesundheitsministerium am Freitag nicht hinzu. Bislang starben 185 Menschen in Brandenburg im Zusammenhang mit Covid-19. 1.597 Menschen sind derzeit erkrankt. 124 Patienten sind stationär in Behandlung, davon werden 16 intensivmedizinisch beatmet. 4.586 Menschen gelten als genesen.

Sendung: Inforadio, 23.10.2020, 14 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

2 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    In einem anderen Beitrag hatte ich am 17.10. geschrieben, dass Brandenburg in 10 Tagen rot ist - tiefrot auf der Coronakarte. Heute ist Tag 6 und es geht weiter. Die Zahlen kriegen morgen noch einen Schub, da das RKI heute eingeräumt hat, dass aufgrund von Serverproblemen die zahlen sich nach oben korrigieren werden.

  2. 1.

    Überall diese wilden Partys!!!!!

Das könnte Sie auch interessieren