Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Die Fans des 1. FC Union Berlin bedanken sich bei der Mannschaft für ein gelungenes Jahr 2022 (imago images/Matthias Koch)
    imago images/Matthias Koch

    Zwischenfazit 

    Fünf Lehren, die der 1. FC Union in die Winterpause mitnimmt

    Sieben Spieltage an der Tabellenspitze, der Einzug in die Zwischenrunde der Europa League und großartige Stimmung auf der Tribüne - die bisherige Hinrunde hätte für den 1. FC Union kaum besser laufen können, wurde am Ende allerdings etwas getrübt.

  • Das Stadion an der Alten Försterei im Jahr 2000. (imago images/Höhne)
    imago images/Höhne

    Bildergalerie | Union Berlin bekommt neue Heimat 

    Die Historie des Stadions An der Alten Försterei in Bildern

    Seit 1920 spielt der 1. FC Union Berlin im Stadion An der Alten Försterei und hat dort viel erlebt. Nun soll das von Fans renovierte Stadion größtenteils abgerissen und neugebaut werden. Wir werfen einen Blick in die Historie des Stadions.

  • Helfer beim Umbau des Stadions an der Alten Försterei im Jahr 2008 (imago images/Matthias Koch)
    imago images/Matthias Koch

    Interview | Union-Fan zum Stadion-Neubau 

    "Es wird kein Kommerztempel, die Alte Försterei behält etwas Individuelles"

    Union-Fan Andreas Polös hat vor einigen Jahren beim Bau der Alten Försterei mitgeholfen. Die jetzigen Abriss- und Neubaupläne machen ihn emotional. Im Interview verrät er, warum dennoch die Freude auf das neue Stadion überwiegt.

  • Das geplante neue Stadion An der Alten Försterei von außen (Quelle: 1. FC Union Berlin e.V.)
    1. FC Union Berlin e.V.

    Für die Saison 2024/2025 

    Union Berlin weicht für Umbau der Alten Försterei ins Olympiastadion aus

    Der 1. FC Union will in den kommenden drei Jahren seinen Stadionumbau verwirklichen. In der Saison 2024/25 muss der Klub deshalb ins Olympiastadion umziehen - denn in dieser Phase werden weite Teile des alten Stadions abgerissen.

  • Unions Paul Jaeckel und Robin Knoche beim Spiel in Freiburg (imago images/Sportfoto Rudel)
    imago images/Sportfoto Rudel

    Video | Fußball-Bundesliga 

    Union kassiert deutliche Pleite im letzten Spiel des Jahres

  • Spieler des 1. FC Union Berlin nach der 1:4-Niederlage gegen den SC Freiburg (Bild: imago images/Beautiful Sports)
    imago images/Beautiful Sports

    Analyse | 1:4-Niederlage gegen Freiburg 

    Mental erschöpfte Unioner

    Union-Trainer Urs Fischer konnte seine Enttäuschung nach der 1:4-Niederlage in Freiburg kaum verbergen. Zu sehr erinnerte die Defensivleistung an das Debakel in Leverkusen. Die WM-Pause kommt zum richtigen Zeitpunkt. Von Till Oppermann

  • Unions Sheraldo Becker schlägt sich die Hand vors Gesicht (Bild: IMAGO/Eibner)
    IMAGO/Eibner

    1:4-Niederlage in Unterzahl 

    Union Berlin verliert in Freiburg letztes Spiel des Jahres deutlich

    Der FC Union hat sein letztes Spiel des Jahres 2022 verloren. Am Abend verloren die Berliner beim SC Freiburg klar mit 1:4. Spielentscheidend waren drei frühe Gegentreffer, eine Rote Karte und ein verschossener Elfmeter. Von Jakob Lobach

  • Unions Robin Knoche (Quelle: IMAGO/Eibner)
    IMAGO/Eibner

    Union zu Gast in Freiburg 

    Ein letzter Kraftakt

    Nach kräftezehrenden Wochen reist der 1. FC Union vor der Winterpause am Sonntag nach Freiburg. Trainer Fischer sieht bei seiner Mannschaft vor dem Verfolgerduell noch "genug Energie im Tank", freut sich aber auch schon auf die Pause.

  • Unions Kevin behrens im Zweikampf mit Augsburgs Maximilian Bauer (Bild: IMAGO/Jan Huebner)
    IMAGO/Jan Huebner

    Spektakel im Stadion An der Alten Försterei 

    Union Berlin und FC Augsburg trennen sich unentschieden

    Union Berlin hat einen Heimsieg gegen den FC Augsburg verpasst. Am Mittwochabend kamen die Köpenicker in einem spektakulären Spiel nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus - trotz zweifacher Führung.

  • Unions Sheraldo Becker(weißes Trikot) im Zweikampf mit dem Augsburger Niklas Dorsch(Bild: imago images/Hiermayer)
    imago images/Hiermayer

    Union vor dem Spiel gegen Augsburg 

    Reagieren auf die "Ohrfeige"

    Nach der 0:5-Klatsche gegen Bayer Leverkusen musste der 1. FC Union Berlin nicht nur drei Punkte, sondern auch die Tabellenführung abgeben. Doch Trainer Urs Fischer rechnet gegen Augsburg mit einer entsprechenden Reaktion. Von Friedrich Rößler

  • Leverkusens Diaby (l.) im Laufduell mit Unions Ryerson (r.). Quelle: imago images/Kirchner-Media
    imago images/Kirchner-Media

    0:5 bei der Werkself 

    Union verliert das Spiel in Leverkusen und die Tabellenführung

    Der 1. FC Union muss die Tabellenführung an Rekordmeister Bayern München abgeben. Die Eisernen verloren am Sonntag verdient und deutlich bei Bayer Leverkusen und rutschen so auf den dritten Platz.

  • Sven Michel jubelt nach seinem Tor gegen St. Gilloise. (Bild: IMAGO / Belga)
    IMAGO / Belga

    Union vor dem Spiel in Leverkusen 

    Mit Rückenwind zum Kellerkind

    Nach dem Erfolg in der Europa League reist Spitzenreiter Union Berlin nach Leverkusen. Die Werkself blieb bislang deutlich hinter den Erwartungen zurück. Doch Union-Trainer Fischer will der Tabellenkonstellation nicht allzu viel Bedeutung beimessen.

  • Union-Spieler Timo Baumgartl (Quelle: IMAGO/Jan Huebner)
    IMAGO/Jan Huebner

    Interview | Unions Baumgartl kämpft für Hodenkrebsprävention 

    "Mir ist es immens wichtig, dieses Tabuthema in die Gesellschaft zu tragen"

    Im Frühling wurde bei Timo Baumgartl vom 1. FC Union Hodenkrebs diagnostiziert, im Herbst feierte er nach erfolgreicher Behandlung sein Comeback. Nun will er Vorbild sein und ruft Männer zur Vorsorge auf - mit einer besonderen Aktion.

  • Mannschaftsbild des 1. FC Union Berlin beim Auswärtsspiel in St. Gilloiise (imago images/Sebastian Räppold)
    imago images/Sebastian Räppold

    Analyse | Union Berlin gewinnt bei Saint-Gilloise 

    0:1, 0:1, 1:0, 1:0, 1:0, 1:0

    Robin Knoche und ein taktischer Schachzug von Urs Fischer bringen Union den entscheidenden Sieg in der Gruppenphase des Europapokals ein. In der Zwischenrunde könnten die Berliner auf den FC Barcelona treffen. Von Till Oppermann

  • Union-Stürmer Sven Michel bei seinem Treffer zum 1:0 (Bild: IMAGO/Matthias Koch)
    IMAGO/Matthias Koch

    Nach Sieg bei Saint-Gilloise 

    Union Berlin steht in der Zwischenrunde der Europa League

    Union Berlin ist in der Europa League in die Zwischenrunde eingezogen. Am Abend gewannen die Berliner in Belgien bei Royale Union Saint-Gilloise mit 1:0. Sven Michel wurde mit seinem Siegtor zum Mann des Abends.

  • Hans Meyer lässt sich 2004 im Berliner Olympiastadion feiern. Quelle: imago images/Bernd König
    imago images/Bernd König

    Fußball-Trainer wird 80 

    Wie Hans Meyer bei Hertha und Union in kurzer Zeit Eindruck hinterließ

    Hans Meyer gilt als Trainer-Ikone der Fußball-Bundesliga. Auch Union Berlin und Hertha BSC hat er in seiner langen Karriere betreut. Bei beiden Klubs hat er mit seiner ganz eigenen Art Eindruck hinterlassen. Am Donnerstag wird Meyer 80 Jahre alt.

  • Unions Trainer Urs Fischer richtet sich die Brille auf der Pressekonferenz vor dem Europa-League-Spiel gegen Saint-Gilloise (imago images/Belga)
    imago images/Belga

    1. FC Union vor dem Spiel gegen Saint-Gilloise 

    Sekt oder Selters?

    Der 1. FC Union hat es in der eigenen Hand. Mit einem Sieg beim noch ungeschlagenen Tabellenführer Royale Union Saint-Gilloise können die Köpenicker das Überwintern in der Europa League eintüten. Sie müssen aber auf ihre Fans verzichten. Von Jakob Rüger

  • Unions Robin Knoche jubelt im Europa-League-Spiel gegen Braga (Bild: IMAGO/Contrast)
    IMAGO/Contrast

    Vor dem letzten Spiel der Gruppenphase 

    So könnte es für den 1. FC Union im europäischen Wettbewerb weitergehen

    Schon vor dem letzten Europa-League-Gruppenspiel bei Saint-Gilloise steht fest: Der 1. FC Union wird auch 2023 europäisch spielen. Da enden aber die Gewissheiten. Welches Ergebnis in welchen Wettbewerb führt - und wer dort warten könnte.

  • Union Berlins Julian Ryerson und seine Mannschaft nach dem Sieg gegen Gladbach (Bild: IMAGO/Matthias Koch)
    IMAGO/Matthias Koch

    Analyse | Union-Sieg gegen Gladbach 

    Mehr als nur Mentalität

    Der 1. FC Union Berlin gewinnt in letzter Sekunde gegen Gladbach. Die Mentalität der Mannschaft bringt ihr mal wieder späte drei Punkte ein. Aber auch fußballerisch beweisen es die Köpenicker ihren Kritikern. Von Till Oppermann

  • Die Spieler des 1. FC Union jubeln (Quelle: IMAGO/Matthias Koch)
    IMAGO/Matthias Koch

    Nach 0:1-Rückstand 

    Union Berlin dreht Spiel gegen Gladbach und erobert Tabellenspitze zurück

    Union Berlin hat die Tabellenspitze zurückerobert. Gegen Borussia Mönchengladbach drehten die Berliner am Sonntagnachmittag ein spannendes Spiel und gewannen mit 2:1. Der Siegtreffer fiel durch Danilho Doekhi in der 97. Minute.

  • Sheraldo Becker im Trikot von Union Berlin
    www.imago-images.de

    Union Berlin empfängt Gladbach 

    Die Gejagten werden zu Jägern

    Sechs Spieltage lang war Union Tabellenführer. Das hat sich jetzt geändert. Nur mit einem Sieg gegen Gladbach können die Unioner wieder ganz nach oben. Reicht die Batterie nach vier englischen Wochen in Folge noch aus?

  • Robin Knoche jubelt über den Siegtreffer gegen Braga. Quelle: imago images/Nordphoto
    imago images/Nordphoto

    Analyse zur Europa-League-Partie gegen Braga 

    Geduld, Cleverness und Knoche sichern Union ein Endspiel bei Saint-Gilles

    Nach einem knappen Sieg gegen den direkten Konkurrenten Braga darf der 1. FC Union Berlin auf die Zwischenrunde der Europa League hoffen. Die Köpenicker zeigten Schwächen, konnten sich aber auf ihre Effizienz verlassen. Von Till Oppermann

  • Torschütze Robin Knoche jubelt beim Spiel gegen Sporting Braga (imago images/Contrast)
    imago images/Contrast

    1:0-Heimsieg gegen Sporting Braga 

    1. FC Union wahrt Chance aufs Weiterkommen in der Europa League

    Die Reise des 1. FC Union in der Europa League ist noch nicht zu Ende. Nach einem 1:0- Heimsieg gegen Braga haben die Berliner es nun selbst in der Hand, die Zwischenrunde zu erreichen. Entscheidend war hierfür ein Handelfmeter nach Videobeweis.

  • Christopher Trimmel von Union Berlin am Ball (Bild: IMAGO/Dennis Ewert)
    IMAGO/Dennis Ewert

    Union Berlin trifft in der Europa League auf Braga 

    Verlieren verboten im Kampf ums Weiterkommen

    Am vorletzten Spieltag der Europa-League-Gruppe D empfängt Union Berlin am Donnerstag Sporting Braga. Im Rennen um das Weiterkommen ist ein Sieg gegen die starken Portugiesen für die Köpenicker fast schon Pflicht. Von Lukas Witte

  • Frederik Rönnow und Oliver Christensen jubeln (Quelle: IMAGO / Moritz Müller, MIS)
    IMAGO / Moritz Müller, MIS

    Keeper von Union und Hertha 

    Wie Rönnow und Christensen Berlin zu Dänemarks Torhüter-Hauptstadt machen

    Es wird ein ungewohntes Bild bei der WM in Katar: Hertha-Keeper Christensen und Unions Rönnow werden wohl gemeinsam auf einer Bank sitzen. Warum die Dänen ganz verschiedene Torwart-Typen sind - und was sie auszeichnet. Von Sascha Felter

  • Union-Präsident Dirk Zingler (Quelle: IMAGO/Matthias Koch)
    IMAGO/Matthias Koch

    Interview | Union-Präsident Dirk Zingler 

    "Es war für mich unvorstellbar, Präsident meines eigenen Klubs zu werden"

    Seit 2004 ist Dirk Zingler Präsident des 1. FC Union Berlin. Welche Rolle dabei sein Opa spielt und welche für ihn die wichtigste Entscheidung in seiner Zeit im Verein war, erzählt Zingler in einer neuen rbb-Dokumentation.

    Unser Verein: "Eisern Union!" sehen Sie am Dienstag um 20:15 Uhr im rbb Fernsehen.

  • Zweikampf zwischen Bochums Christopher Antwi-Adjei und Unions Paul Jaeckel (Quelle: IMAGO/Nordphoto)
    IMAGO/Nordphoto

    Tabellenführer unterliegt -letztem 

    Überraschende 1:2-Niederlage für Union Berlin in Bochum

    Die Siegesserie des 1. FC Union ist nach fünf Spielen gerissen. Die Berliner unterlagen am Sonntag überraschend beim bisherigen Tabellenletzten Bochum mit 1:2. Tabellenführer bleiben die Eisernen dennoch.