Fankurve Union Berlin (Quelle: dpa/Britta Pedersen)
dpa/Britta Pedersen

Mehr zum Thema

Die Spieler von Union feiern den Sieg gegen Augsburg (Quelle: dpa/Andreas Gora)
dpa/Andreas Gora

Kampfsieg gegen Augsburg - Union bleibt Fischers Fußball treu

Beim ersten Sieg in der Rückrunde besinnt sich Union seiner Stärken. Urs Fischers Mannschaft ist noch lange nicht entzaubert. Im Abstiegskampf wird sich die Spielweise der Berliner in der Rückrunde nicht ändern. Von Till Oppermann

Union-Trainer Urs Fischer - im Hintergrund Präsident Dirk Zingler. / imago images/Matthias Koch
imago images/Matthias Koch

Union vor dem Duell gegen Augsburg - Mit Mut ins erste Schlüsselspiel

So richtig rund lief es bei Union Berlin zuletzt nicht mehr. Drei Mal in Folge verloren sie in der Bundesliga und sind den Abstiegsplätzen ganz nahe. Das Spiel gegen Augsburg ist da ein ganz entscheidendes - und die Köpenicker sind optimistisch. Von Johannes Mohren

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Rekordstrafe Hertha
    imago images / Matthias Koch

    Derby-Ausschreitungen 

    Hertha muss Rekordstrafe zahlen

    So eine hohe Strafe hat das DFB-Sportgericht noch nie verhängt: 190.000 Euro muss Hertha BSC zahlen - nach den Ausschreitungen beim Hauptstadt-Derby in der Fußball-Bundesliga. Auch Union Berlin soll tief in die Tasche greifen.

  • Yunus Malli, Neuzugang bei Union Berlin. / imago images/Contrast
    imago images/Contrast

    Union plant mit Yunus Malli 

    Das gewisse Extra für die Offensive

    Yunus Malli hat intensive Tage hinter sich. Der Wechsel zu Union Berlin und prompt der erste Pflichtspiel-Kurzeinsatz in Leipzig. Der 27-Jährige könnte ein entscheidendes Puzzle-Teil werden - weil er etwas hat, das es so im Kader noch nicht gibt. Von Johannes Mohren

  • Unions Christopher Lenz im Duell mit Tyler Adams. / imago images/Picture Point LE
    imago images/Picture Point LE

    1:3-Niederlage in Leipzig 

    Union muss sich dem Tabellenführer geschlagen geben

    Sie haben verloren - und doch gezeigt, dass sie sich entwickelt haben: Union Berlin unterlag zum Rückrundenauftakt am Samstag in Leipzig mit 1:3 (1:0). Mit dem deutlichen 0:4 bei Unions Bundesliga-Premiere hatte der Auftritt aber wenig zu tun.

  • Die Spieler des 1. FC union berlin stehen vor dem Spiel gegen Leipzig im Kreis. (Quelle: imago images/Sven Simon)
    imago images/Sven Simon

    Auswärtspartie in Leipzig 

    Fünf Gründe, warum Union erfolgreich in die Rückrunde startet

    Der Auftakt in die zweite Saisonhälfte könnte für den 1. FC Union kaum komplizierter sein: Auswärts beim Tabellenführer anzutreten, ist ein echtes Brett. Doch es gibt durchaus Hinweise auf die potenziell erste große Überraschung der Rückserie. Von Uri Zahavi

  • Urs Fischer
    imago images / Nordphoto

    Union startet in die Rückrunde 

    Mutprobe Leipzig

    Déjà-vu? Nein danke. In der Hinrunde musste Union eine 0:4-Klatsche gegen RB Leipzig hinnehmen. Den Rückrundenauftakt gehen die Eisernen gereifter an. Trainer Urs Fischer will vor allem eines sehen: eine ordentliche Portion Mut. Von Stephanie Baczyk

  • Toni Leistner (rechts) grätscht im Spiel seiner Queens Park Rangers gegen Nottingham Forrest. Bild: imago/PA Images
    imago/PA Images

    Interview | Ex-Unioner Toni Leistner 

    "Ich erfülle mir gerade meinen Traum"

    Vor eineinhalb Jahren verließ Toni Leistner Union Berlin, um in England sein Fußballglück zu finden. Seitdem spielt der 29-jährige in der zweiten Liga bei den Queens Park Rangers. Den Weg von Union verfolgt er trotzdem weiter.

  • Training in Campoamor: Die Mannschaft von Union Berlin macht sich fit für den Rückrundenstart. / Bild: Matthias Koch
    Matthias Koch

    Fazit des Union-Trainingslagers 

    Veränderung mit Maß

    Der 1. FC Union Berlin hat sein Trainingslager in Spanien beendet und reist am Sonntag zurück. Während Trainer Fischer am Ballbesitzspiel arbeitete, beginnt für Geschäftsführer Ruhnert langsam die heiße Planungsphase fürs Team der nächsten Saison. Von Simon Wenzel

  • Union-Trainer Urs Fischer holt einen Ball. / Bild: Matthias Koch
    Matthias Koch

    Interview | Union-Trainer Urs Fischer 

    "Wir haben mit allen Spielern dazugelernt"

    Union-Trainer Urs Fischer zeigt sich nach dem Trainingslager in Campoamor zufrieden mit der Verfassung seiner Mannschaft und blickt dem Rückrundenauftakt optimistisch entgegen. Im Interview mit rbb|24 sagt er, warum die Rückrunde trotzdem härter wird als die Hinrunde.

  • Christopher Lenz in einem Spiel von Union Berlin. Quelle: imago images/Contrast
    imago images/Contrast

    Interview | Union-Verteidiger Christopher Lenz 

    "Als Berliner habe ich immer große Sehnsucht nach zu Hause"

    Christopher Lenz ist seit der Hinrunde kaum noch wegzudenken aus Unions Startelf. Dabei begann Lenz' Karriere eher behäbig. Im Interview spricht der Verteidiger über Startschwierigkeiten, Freundschaft im Fußball - und einen Marktstand in Spandau.

  • Gute Laune bei Union Berlin im Trainingslager - hier nach einem Testspiel-Tor. / Matthias Koch
    Matthias Koch

    Teamcheck | 1. FC Union Berlin 

    Eiserner Kurs auf den Klassenerhalt

    Abdrehen verboten: der 1. FC Union ackert sich bedächtig durch die erste Bundesligasaison der Vereinsgeschichte. Zuhause in Köpenick holt der Klub die wichtigen Punkte - und hofft, auch über den Sommer hinaus wichtige Spieler halten zu können. Von Stephanie Baczyk

  • Manager Oliver Ruhnert im Union-Trainingslager. / Matthias Koch
    Matthias Koch

    Interview | Union-Manager Oliver Ruhnert 

    "Müssen nicht in zwei Wochen jeden Vertrag verlängern"

    Er ist der Mann für den Kader bei Union Berlin. Und Oliver Ruhnert - offizieller Jobtitel: Geschäftsführer Profifußball - hat einiges zu tun. Im Trainingslager der Köpenicker sprach er über auslaufende Verträge, mögliche Neuzugänge - und Sebastian Andersson.

  • Union-Stürmer Sebastian Polter im Trainingslager. / Matthias Koch
    Matthias Koch

    Union-Stürmer Sebastian Polter im Gespräch 

    Unzufrieden mit der Jokerrolle und noch ohne Vertragsangebot

    Sebastian Polter ist mit seiner Rolle als Joker bei Union unzufrieden. Sein Vertrag läuft im Sommer aus - ein neues Angebot hat er noch nicht. Nun sprach er über seine Rückrundenziele, einen möglichen Wechsel - und wie schwer ihm der Abschied fallen würde.

  • Union-Trainer Urs Fischer im Trainingslager in Alicante. / Matthias Koch
    Matthias Koch

    Union Berlin im Trainingslager 

    Immer schön flexibel bleiben

    Union Berlin bereitet sich derzeit im spanischen Campoamor auf die Bundesliga-Rückrunde vor. Nach abwechslungsreichen ersten Tagen beginnt am Mittwoch die intensivste Trainingsphase für das Team von Urs Fischer. Von Simon Wenzel

  • Christopher Trimmel im Zweikampf im Trainingslager. / Matthias Koch
    Matthias Koch

    Interview | Union-Kapitän Christopher Trimmel 

    "Mich kitzelt die Herausforderung"

    Zum Beginn der Vorbereitung fehlte Christopher Trimmel noch leicht erkältet - inzwischen ist der Union-Kapitän wieder mittendrin. Im Trainingslager sprach der Österreicher über die Hinrunde, die Nationalmannschaft - und nannte seine Lieblinge unter den Gegenspielern.

  • Union-Torhüter Rafal Gikiewicz im Training (Quelle: Matthias Koch)
    Matthias Koch

    Interview | Union-Torwart Rafal Gikiewicz 

    "Jedes Spiel ist wie ein Champions-League-Finale"

    Er ist die klare Nummer eins bei Union Berlin - und eine echte Führungsfigur: Rafal Gikiewicz. Im Trainingslager in Alicante spricht er über die Bedingungen in Spanien, seine Hinrundenbilanz - und seinen Vertrag, der im Sommer ausläuft.

  • Neven Subotic im Training von Union Berlin. Quelle: imago images/Matthias Koch
    imago images/Matthias Koch

    Union startet ins Trainingslager 

    Arbeiter in kurzen Hosen

    Union Berlin reist am Samstag ins Trainingslager nach Spanien. In der Nähe von Alicante will Urs Fischer sein Team auf die Mission Klassenerhalt vorbereiten und dabei vor allem auf Bewährtes aus der erfolgreichen Hinrunde setzen. Von Simon Wenzel

  • Urs Fischer beim Trainingsauftakt 2020 von Union Berlin. Quelle: imago images/Matthias Koch
    imago images/Matthias Koch

    Urs Fischer zum Trainingsauftakt 

    "Der Klassenerhalt bleibt ein ambitioniertes Ziel"

    Am Donnerstag begann Union mit der Vorbereitung auf die Rückserie seiner Premierensaison in der Bundesliga. Urs Fischer gab sich nach der ersten Einheit des Jahres gewohnt entspannt. Die Saisonziele ändern sich bei den Eisernen trotz der guten Hinrunde nicht.  

  • Eine Wahrsagerin schaut in eine Glaskugel (Foto: imago/Peter Widmann)
    imago/Peter Widmann

    So könnte das Sportjahr 2020 werden 

    Das Jahr des Peter Pekarik

    Es gehört zu den journalistischen Ritualen, zum Jahreswechsel auf die kommenden zwölf Monate zu schauen. Deshalb waren Vertreter der rbb-Sportredaktion zu Gast bei Roswitha in Berlin-Kaulsdorf. Die Wahrsagerin weiß, was 2020 sportlich passieren wird. Von Mathias Ehlers

  • Berlin erwartet 2020 unter anderem ein Damen-Tennisturnier, das Finale im EHF-Cup, das Hauptstadtderby und die Finals in der Volleyball-Champions-League (Quelle: imago images/Bearbeitung: rbb24)
    imago images/Bearbeitung: rbb24

    Höhepunkte des Sportjahres 

    Sportereignisse, auf die sich Berlin 2020 freuen kann

    Hauptstadtderby, internationaler Spitzenvolleyball und Bahnrad-WM: Wir sagen Ihnen, was das Sportjahr 2020 in Berlin zu bieten hat - darunter das Comeback eines Top-Events im Grunewald sowie ein großes Finale, das endlich mal zu einem Heimspiel werden soll.

  • Grafiken zeigen das geplante Hertha-Stadion und die umgebaute Alte Försterei
    Hertha BSC AS+P HHVision /Union Berlin/Collage: rbb

    Jahresrückblick | Hertha und Union Berlin 

    Von großen Stadionplänen und der Wirklichkeit

    Erstmals seit 1976 spielen wieder zwei Berliner Vereine in der 1. Bundesliga - und haben ein gemeinsames Problem: Hertha BSC und Union Berlin haben große Stadionpläne - die 2019 so gut wie keinen Schritt vorangekommen sind. Von Sebastian Schöbel

  • Collage: Läufer beim Berlin Marathon am Großen Stern in Berlin Tiergarten; Mariama Jamanka und Kira Lipperheide auf der Bob-Bahn in Inssbruck. (Quelle: dpa/imago images)
    dpa/Imago images

    Bildergalerie | Jahresrückblick 2019 

    Diese Sport-Ereignisse haben Berlin und Brandenburg bewegt

    Meistertitel, Pokalerfolge, Aufstiege, Niederlagen: Was bleibt vom Jahr 2019 in Erinnerung? Ein sportlicher Rückblick auf zwölf spannende Monate - in zwölf Bildern.

  • Kollage: Spieler von 1. Fc Union; Union-Fans im Siegestaumel, im Stadion. (Quelle: imago images). (
    imago images

    Jahresrückblick | 1. FC Union 

    Schlussendlich Party

    Denken die Fans des 1. FC Union an den Aufstieg in die Bundesliga, werden die Augen feucht. Die Highlight-Liste der Eisernen ist aber längst länger: Union punktet auch in der höchsten Spielklasse konsequent - und hat gute Chancen, die Liga zu halten. Von Stephanie Baczyk

  • Urs Fischer bei der Aufstiegsfeier (Quelle: imago images / Kremser/Simon))
    imago images / Kremser/Simon

    Bildergalerie | Union Berlin 

    Ein Jahr für die Geschichtsbücher

    Mit dem Aufstieg in die Bundesliga hat der 1. FC Union sich 2019 einen Traum erfüllt. In der Relegation gelang dann der historische Aufstieg und mittlerweile ist der Klub - nach einer starken Hinrunde - in der Bundesliga angekommen. Ein Rückblick in Bildern.

     

  • Fans des 1. FC Union Berlin beteiligen sich am Weihnachtssingen in der Altn Försterei. (Quelle: dpa/Paul Zinken)
    dpa/Paul Zinken

    17. Weihnachtssingen in der Alten Försterei 

    28.500 Union-Fans stimmen sich auf Weihnachten ein

    Der Andrang war auch in diesem Jahr riesig: 28.500 Fans von Union Berlin strömten am Montagabend ins Stadion an der Alten Försterei und sangen gemeinsam Weihnachtslieder. Ein sehr großes Familienfest in einem sehr großen Wohnzimmer.

  • Rouwen Hennings (weißes Trikot) im Zweikampf mit Unions Michael Parensen (dunkelblaues Trikot). Bild: imago/Uwe Kraft
    imago/Uwe Kraft

    1:2 in Düsseldorf 

    Bittere Niederlage zum Hinrundenabschluss für Union

    Der 1. FC Union Berlin hat zum Schluss der Bundesliga-Hinrunde eine bittere Niederlage bei Fortuna Düsseldorf hinnehmen müssen. Beim Duell der beiden potenziellen Abstiegskandidaten verloren die Berliner durch ein spätes Gegentor mit 1:2.

  • Union Weihnachtssingen 2015 (Quelle: Imago/Matthias Koch)
    imago sportfotodienst

    Erst lesen, dann hingehen 

    Union-Weihnachtssingen - das sind die acht wichtigsten Regeln!

    Am Montag ist es wieder soweit: Zum 17. Mal versammeln sich die Anhänger des 1. FC Union Berlin zum traditionellen Weihnachtssingen. rbb|24 zeigt die Veranstaltung aus dem Stadion An der Alten Försterei leicht zeitversetzt hier im Stream ab 20.15 Uhr.

  • Union-Trainer Urs Fischer (Quelle: imago images/Horstmüller)
    imago images/Horstmüller

    Unions letztes Spiel des Jahres in Düsseldorf 

    Erst die Tugenden, dann die Traditionen

    Ein herausragendes sportliches Jahr könnte Union Berlin am Sonntag mit einem Sieg beenden. Trainer Urs Fischer will gegen abstiegsbedrohte Düsseldorfer noch einmal die Tugenden seines Teams sehen - und danach bei Weihnachtstraditionen entspannen.