Polizei Fahrzeug Frankfurt (Oder) Oderturm
Tony Schönberg/ rbb
Audio: Antenne Brandenburg | 14.09.2020 | Bild: Tony Schönberg/ rbb

Frankfurt (Oder) - Schärfere Kontrollen zu Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen

Verweigerer vom Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung und von Corona-Schutzmaßnahmen werden ab dieser Woche auch in Frankfurt (Oder) zur Kasse gebeten. In Kooperation von Ordnungsamt und Polizei sollen Verstöße jetzt stadtweit intensiver kontrolliert werden.

Strafen bis 250 Euro

Das Fehlverhalten in Sachen Maskentragen und Abstand-Einhaltung sollen entsprechend der geänderten Landesverordnung geahndet werden. Festgelegt ist demnach ein Bußgeld in Höhe von bis zu 250 Euro. Mund-Nase-Masken müssen im öffentlichen Personennahverkehr einschließlich der Haltestellen sowie in Bahnhöfen getragen werden. Darüber hinaus gelte das Gebot auch in Geschäften des Einzelhandels sowie überall dort, wo der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

In Bussen und Straßenbahnen kontrollieren bereits Mitarbeiter der Frankfurter Stadtverkehrsgesellschaft die Einhaltung der Regeln. In Zügen der Deutschen Bahn ist die Bundespolizei aktiv. Kontrolliert wird in Frankfurt ab dieser Woche auch die Registrierungspflicht bei privaten Feiern.

Sendung: Antenne Brandenburg, 14.09.2020, 08:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

2 Kommentare

  1. 2.

    Mit Strafen bekommt man die Menschen leider nicht über die Sinnhaftigkeit diese Maßnahmen überzeugt. Zahlen, Daten, Fakten sagen etwas anderes aus. https://youtu.be/qM1NoBzBKpA

  2. 1.

    Merkt ihr eigentlich nicht wie krank das ist? Eure "Maßnahmen" machen krank.

Das könnte Sie auch interessieren

091820-AN-kompakt-FFO
Studio Frankfurt (Oder)

Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 18. September 2020

+++ Afrikanische Schweinepest: Informationsveranstaltung des LOS-Landrats in Neuzelle +++ Wie bedeutet die Schweinepest für Biobauern und die Freilandhaltung +++ die "Leningrader Sinfonie" in der Messehalle von Frankfurt +++ in und um Neuzelle: keine Pilzsuche im Wald und Auswirkungen auf den Tourismus +++