Wegen Corona-Krise - Leihrad-Fahren mit Nextbike bleibt bis Mitte Mai kostenlos

Nextbike-Fahrräder in Neukölln (Quelle: Contini)
Bild: dpa/Contini

Fahrradfahren in Berlin mit den Leihrädern von Nextbike bleibt bis Mitte Mai weiterhin die ersten 30 Minuten kostenlos. Das hat die Senatsverwaltung für Verkehr am Montag mitgeteilt.

Das vom Land Berlin geförderte Leihradsystem ist bereits seit Mitte März für die erste halbe Stunde gratis. Die Regelungen wegen der Corona-Pandemie werden nun für vier Wochen bis zum 17. Mai fortgeführt, um den Berlinern eine Alternative zum Autofahren oder dem öffentlichen Nahverkehr zu ermöglichen, heißt es auf der Seite des Senats [berlin.de].

Der Senat begründet die Gratisfahrten damit, dass die Mobilität in der Stadt so besser verteilt würde und sich die Ansteckungsgefahr reduzieren ließe. Es wird empfohlen, weiterhin beim Gebrauch der Räder die Hygieneregeln einzuhalten. Die kostenlose Ausleihzeit von 30 Minuten könne auch mehrmals am Tag genutzt werden. 

Nach Angaben des Anbieters Nextbike stehen rund 5.000 Leihräder in Berlin zur Verfügung, für den Verleih können die Räder telefonisch oder per App freigeschaltet werden [nextbike.de]. Der Senat bittet Nutzer, die Leihräder nur an den rund 50 Leihstationen in der Hauptstadt abzustellen. 

Sendung: Abendschau, 20.04.2020, 19:30 Uhr 

Was Sie jetzt wissen müssen

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 2.

    Ein schönes Angebot!
    Einem Blick auf die Website des Anbieters nach scheinen mir das wesentlich mehr als rund 50 Stationen zu sein.

    Ich würde es gut finden, in einem solchen Artikel auch auf die fällige Summe hinzuweisen, welche nach dem Überschreiten der kostenlosen ersten 30 Minuten anfällt. Wenn ich das auf nextbike.de richtig verstanden habe, wären das 1,50 € für jede weitere halbe Stunde.
    Da man ja aber mehrmals täglich die ersten 30 Minuten kostenlos fahren darf, kann man ja quasi eine Art Schnitzeljagd von Station zu Station machen und an jeder Station ein anderes Rad ausleihen. :-)

  2. 1.

    Wie wäre es denn mal mit einer korrekten Überschrift?

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren