Kontrollen in Shishabars - Corona-Testergebnisse in Tempelhof-Schöneberg gefälscht

Eine Frau hält den Schlauch einer Shisha und pustet Rauch aus. Quelle: Gerald Matzka/dpa
Bild: Gerald Matzka/dpa

Das Ordnungsamt des Berliner Bezirks Tempelhof-Schöneberg ist bei einer Kontrolle auf zahlreiche gefälschte Corona-Testergebnisse gestoßen. Schwerpunkt der Kontrolle war nach Angaben des Bezirks die Überprüfung der sogenannten "3G-Regel" für die Innengastronomie - also ob Besucher geimpft, genesen oder getestet waren.

Gegenüber rbbl24 sagte ein Sprecher des Bezirks, dass vier Shishabars kontrolliert wurden. Unter 80 kontrollierten Coronatests seien 56 Fälschungen gefunden worden, hieß es weiter. Das entspricht einem Anteil von 70 Prozent. Das Ordnungsamt geht davon aus, dass die illegalen Dokumente über soziale Netzwerke verbreitet wurden.

Wer einen gefälschten Test dabei hatte, dem drohen jetzt Strafanzeigen und hohe Bußgelder - wegen des Unterlaufens von Infektionsschutzmaßnahmen und Urkundenfälschung.

Sendung: rbb 88,8, 17.08.2021, 18:00 Uhr

Sendung: Inforadio, 17.08.2021, 18 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

33 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 33.

    Wahrscheinlich dahin, was wir 1989 eigentlich hinter uns lassen wollten..

    Ich hoffe, die Menschen besinnen sich. Jeder ist müde, will Corona abschütteln wie einen lästigen Fußpilz. Dabei wird vergessen, um was es eigentlich im Ursprung ging, nämlich Menschen zu schützen, die eine Erkrankung vermutlich nicht überleben werden. Mittlerweile wird alles und jeder geimpft, was nicht bei 3 auf dem Baum ist und wahrscheinlich gehört die Impfung zum Statussymbol so wie ein Manta in den 80er Jahren

  2. 32.

    Zustimmung.
    Andersherum, auch kein Geheimnis mehr, gibt es zahlreich gefälschte Impfpässe und Bescheinigungen, die das nicht Tragen von Masken oder eine " Impfunverträglichkeit" attestieren. Die Nachfrage bestimmt den Markt, das war schon immer so und wird immer so bleiben.

  3. 31.

    Ja, sorry, die Zahl der Kinder war natürlich nicht korrekt, habe mich vertan!
    Die genannten 750.000 sind nur die 12jährigen.

    Was Sie jedoch aus meinen zwei Sätzen herauslesen, finde ich schon erstaunlich ;-)

  4. 30.

    Vermutlich, weil der Markt für gefälschte Tests entstanden ist, aufgrund der nicht vorhandenen, aber dennoch gelebten "Verpflichtung zur Impfung oder Genesung" für die Teilhabe an gesellschaftlichem Leben.
    Die erweiterte Testpflicht wird zum 23.08. eingeführt, gilt mancherorts bereits. Inzidenzgrenzen für Testpflichten wurden teilweise herabgesetzt, bis auf 20! Die Tests werden ab Oktober nicht mehr solidarisch getragen und 2G ist längst im Gespräch. Das alles generiert die Nachfrage für gefälschte Tests und vermutlich weit mehr als das.

    Gefälschte Tests sind Mist, ein Minderheitenausschluss in einem demokratischen Sozialstaat in meinen Augen jedoch schlimmer. Menschen verhalten sich rechtskonform und werden dafür bestraft, der zivile Ungehorsam dadurch gefördert. Und dann erneut bestraft. Wo soll das hinführen? Sind die gefälschten Tests das Problem oder das Resultat?

  5. 29.

    Es sind eher 7-8 Millionen Kinder in diesem Alter und die können Gott sei Dank zur Zeit nicht geimpft werden! Mein Impfstatus ist, im Hinblick auf alle für Kinder GEFÄHRLICHE Krankheit up to date;keine Sorge, mir liegen Kinder sehr am Herzen, auch wenn nicht gerade Pandemie ist.
    Fahren Sie manchmal Auto? Die Wahrscheinlichkeit bei einem Verkehrsunfall zu sterben, ist für Kinder diesen Alters 4 x so hoch, wie an Covid-19 zu versterben, von den Langzeitfolgen mal ganz abgesehen. Sich zum Selbstschutz impfen zu lassen macht Sie nicht zum Helden, denn die Impfung schützt NICHT vor Infektiösität und somit der Weitergabe einer Infektion, was man billigend in Kauf nimmt, wenn sich Geimpfte "Privlegien" herausnehmen.

    Es sind weit mehr Kinder durch erhöhte Missbrauchsraten, Misshandlungen, soziale Isolierung,Bildungsverlust und Selbstmordgedanken gefährdet, als durch Covid-19!Falls Sie sagen wollen, das Kinder einen zu niedrigen Stellenwert in unserer Gesellschaft haben, pflichte ich bei!

  6. 28.

    Warum schreiben hier eigentlich alle über Impfungen?
    In dem Beitrag geht es doch um gefälschte Tests...

  7. 27.

    Sie haben Recht, jeder hat andere Motive, aber das waren die Motive die überwiegend im direkten Gespräch oder auch bei Umfragen vom z. B. RBB genannt wurden. Auch der "Schrei nach Freiheit" von Geimpfen in Deutschland zeigt, dass viele noch nicht verstanden haben, dass wir eine Pandemie und keine Epidemie haben und weitere vlt. gefährlichere Mutationen eingeschleppt werden können. Also ja, die "Moralapostel" schauen nur auf sich selbst.
    Wie das gezahlt werden wird; durch ALLE Bürger die Steuern und Sozialversicherungsabgaben leisten; das ist absolut klar. Die Forschung hat uns über eine halbe Milliarde gekostet, die Auffrischimpfung ist um ca. 20 % teurer als die ersten beiden Injektionen und es sollen jährliche folgen;für Gesunde!
    Jene die mRNA ablehnen werden bereits diffamiert, ausgegrenzt und "geframed".Diese Menschenrechtsverletzungen finden bereits in großem Ausmaß statt,Solidaritätsprinzip für "Unbelehrbare" abgeschafft.Als Dank für die bisherige Solidarität!Wohin führt das?

  8. 26.

    Auf den Punkt gebracht. Der ein oder andere braucht es wahrscheinlich, sich damit als solidarisch hervorzutun wenngleich , wie von Ihnen beschriebenen, der eigene Nutzen dahinter steckt.

  9. 25.

    Die Impfung zahlt der Bund und wie respektive durch wen werden diese Gelder aufgebracht? Vom Steuerzahler. Also nix hier mit " umsonst"

  10. 23.

    Klar habe ich das gelesen …. ich habe nur von falschen Testergebnisse gesprochen, wozu ich ja dann mal einen Link zeigen sollte.
    Also es ist nicht schlimm wenn jemand fälschlicherweise zum PCR Test geschickt wird und in dieser Zeit zu Hause bleiben soll nur weil man einen schlechten Nachweis benutzt ?
    Gilt das auch für alle anderen Bereiche ? Oder ist es wieder die Corona Sonderregelung bei der alles anders ist.

  11. 22.

    Unter anderem gab es dazu einen Anfrage von Abgeordneten und einen offnenen Brief von Dr. Geert Vanden Bossche.

    Aber auch andere Ärzte berichten darüber, dass der Virus sich besonders dann anpasst, wenn er Gegenwind (Impfung) bekommt. Der Virus ist bestrebt weiterzuleben und tut alles dafür.
    Durch die Impfung wird nun mal dieser Vorgang beschleunigt.

    Und wenn man eins gelernt haben sollte, dann das in der Natur nichts "zufällig" passiert.

    Es ist wie bei der Evolution, nur etwas schneller beim Virus, auf Veränderungen (Impfungen) folgen Anpassungen.

  12. 21.

    Bitte nicht die Kinder unter 12 Jahre vergessen (ca. 750.000)!
    Diese können derzeit NICHT geimpft werden.

  13. 20.

    dass aber falsch-positive Tests anzeigen, dass derjenige infiziert ist, obwohl das nicht stimmt, haben Sie aber schon verstanden, oder!?!?

    Falsch-negativ (also negativ getestet obwohl infiziert) ist nahe 0....

  14. 19.

    Na klar kann man das über einen PCR Test feststellen ob jemand infektiös ist, das geschieht über den CT Wert.
    Aber es ist einfacher jeden der positiv mit einem PCR getestet wurde in Quarantäne zu schicken. Hängt wohl auch davon ab wie der test gemacht wurde.
    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-ctwert-101.html
    Die kommen auf 78% …. aber auch wenn es nur 50% sind die man in Quarantäne schickt, bei denen es nicht nötig wäre ist das schon sehr bedenklich.

  15. 18.

    Noch vor etlichen Wochen war es so das eine Impfung wie ein Sechser im Lotto gehandelt wurde. Die Telefone in den Arztpraxen standen nicht still, die Warteschlangen auf den ersehnten „Piks“ immens lang, die Stimmen warum wieso, weshalb, man noch nicht „dran“ wäre sich die ersehnte Impfung endlich abholen zu können wurden laut und lauter, es wurde förmlich um eine Impfung gebettelt und der Verweis auf Prioritätengruppen mit den Worten warum „die“ und nicht „wir“ niedergemacht. Jeder wollte der erste sein und jetzt…….es ist Impfstoff zur genüge vorhanden, Wartezeiten gibt es nicht und nun wird auf diejenigen herumgehackt die sich haben impfen lassen und nun irgendwelche Freiheiten genießen die der ungeimpfte nur mit einem negativen Test (zur Zeit) beanspruchen kann. Wie erbärmlich ist das????

  16. 17.

    Jede/r hat andere Motive, sich impfen zu lassen, oder das Impfen sein zu lassen. Das zu erforschen halte ich für ungünstig, weil das Moralapostel provozieren könnte, Impfgegnern/innen Vorhaltungen zu machen. Nun sind die Corona-Impfungen (bisher) scheinbar kostenlos <> wer weiß jetzt schon, wie und wann der Staat sich diese Kosten in Form von Steuerhöhungen nach der Wahl zurückholt? Die "Keule" mit kostenpflichtigem Testzwang überzeugt IMpfgegener nicht wirklich, insofern bleibt diese Taktik eher wirkungslos. Leider gibt es in Deutschland vieles, was nicht fälschungssicher ist. Dumme Egoisten fälschen Impfpässe, Masken-Atteste und eben Corona-Testergebnisse. Wer nur sich selbst im Auge hat, sorgt evtl. auch dafür, dass an einem Abend lt. Anwesenheits-Dokumentationen z. Bsp. Dieter Bohlen eine 2 oder 3-stellige Anzahl gastronomischer Betriebe gleichzeitig besucht hatte....

  17. 16.

    Eine Voraussetzung haben Sie vergessen: Die Bereitschaft sich und seinen eigenen Körper zu gefährden, um anderen Menschen evtl. zu helfen, die sich und denen man sonst egal ist. Sie verlangen,was sonst kaum jemand bereit war zu leisten Außer sich selbst zu schützen durch einen Impfstoff, den wir ALLE bezahlen,hat kaum jemand etwas getan.
    Jene die sich nicht impfen lassen können sind verschwindet gering und werden sonst auch nicht von der Gesellschaft geschützt, wie man anhand der Impfquoten in Dtl. sieht. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2019/Ausgaben/44_19.pdf?__blob=publicationFile
    Billig diese immer wieder als Argument zu missbrauchen, um nicht zugeben zu müssen, weshalb man sich wirklich hat impfen lassen: Eigene Freiheit,eigener Urlaub oder Schutz der eigenen Familie. Das sind keine altruistischen, eher egoistische Gründe. Die verkaufen Sie als selbstlos, um anderen die eigene Haltung aufzudrängen,statt sich einmal zu bedanken für bisherige Solidarität.

  18. 15.

    Wo hast du denn bitte das aufgeschnappt, dass sich ein Virus schneller durch die Impfung veränderte?
    Da hast du wohl etwas falsch verstanden. Viren mutieren ständig, unabhängig davon ob man impft oder nicht. D.h., je mehr Viren kursieren, umso mehr Mutationen entstehen. Viele davon sind unbedeutend, mit etwas Pech entsteht aber eine problematischere Variante, wie jetzt die Delta- Variante.
    Das ist medizinisches Basiswissen, also nichts was man so oder so sehen kann.
    Die Impfung hat also nur eine Wirkung auf die Mutation eines Virus, nämlich die, dass, je geringer der Virenpool wird, der kursiert, also je weniger infizierte Menschen vorhanden sind, umso weniger Mutationschancen bekommt das Virus.
    Ein Virus passt sich eben nicht an, sondern die Veränderungen entstehen zufällig.

  19. 14.

    Eine Herdenimmunität ist nicht realisierbar. Je mehr geimpft sind, desto schneller verändert sich das Virus und es gibt neue Variante. So steht man schnell wieder am Anfang (So wie Island oder Israel)
    Wenn man sich diesen normalen Prozess verinnerlicht hat, merkt man schnell, dass es sogar mehr Opfer fordert, wenn sich alle Impfen lassen, anstatt nur die Gefährdeten. Bezieht man dann noch in betracht, dass niemand etwas zu den Langzeitrisiken der Impfung sagen kann (siehe z.B. Impfung gegen die Schweinegrippe), kann ich es nicht nachvollziehen, warum man so einen Druck aufbaut alle impfen zu wollen. Na gut, ein Grund gibt es doch. Es ist für einige eine Gelddruckmaschine.

    Nebenbei gemerkt gibt es mittlerweile auch gute Behandlungsmethoden bei schweren Verläufen. Eine Impfung ist also nicht der einzige Weg, aber leider der geldbringenste.

Nächster Artikel