1. FC Union Berlin - aktuelle Nachrichten

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Horst Heldt (l.) und Bo Svensson (Quelle: imago images/Engler)
    imago images/Engler

    Union Berlin im Umbruch 

    Die zwei von der Baustelle

    Ihre Verpflichtung stand schon länger fest, doch nun haben Horst Heldt und Bo Svensson auch offiziell ihre Arbeit aufgenommen bei Union Berlin. Die drängendsten Aufgaben für den neuen Geschäftsführer Sport und Trainer scheinen dabei klar. Von Ilja Behnisch

  • Horst Heldt (li.) mit Bo Svensson (Quelle: IMAGO / Matthias Koch)
    IMAGO / Matthias Koch

    Unions neue sportliche Führung 

    Mit frischen Impulsen in das sechste Bundesliga-Jahr

    Bevor der 1. FC Union Berlin in die Saisonvorbereitung startet, stellte der Fußballverein am Mittwoch seinen neuen Trainer und Geschäftsführer Profifußball vor. Bo Svensson zeigte sich voller Tatendrang, Horst Heldt kündigte weitere Kaderveränderungen an.

  • Union Berlins neuer Cheftrainer Bo Svensson (Quelle: IMAGO / Contrast)
    IMAGO / Contrast

    Interview | Bo Svensson  

    "Es soll auch Phasen mit aktivem Fußball und höherem Pressing geben"

    Mit neuem Cheftrainer startet der 1. FC Union Berlin in sein sechstes Bundesliga-Jahr. Im Interview spricht Bo Svensson über eine Zeit ohne Fußball, seine Ziele mit dem Bundesligisten und ein besonderes Duell bei der Euro 2024.

  • Robert Andrich (rechts) im Zweikampf mit dem Schweizer Stürmer Breel Embolo. (Bild: IMAGO / LaPresse)
    IMAGO / LaPresse

    Robert Andrich bei der DFB-Elf 

    Der Mann fürs Grobe

    Robert Andrich ist innerhalb kürzester Zeit zu einem wichtigen Fixpunkt im Mittelfeld der deutschen Nationalmannschaft geworden. Vor einem halben Jahr deutete nichts auf diesen sportlichen Werdegang des gebürtigen Potsdamers hin. Von Fabian Friedmann

  • Die Fußballerinnen des 1. FC Union Berlin jubeln (imago images/Matthias Koch)
    imago images/Matthias Koch

    Krönung einer perfekten Saison 

    Unions Fußballerinnen steigen in die 2. Bundesliga auf

    Der Durchmarsch ist geglückt: Das Frauen-Team von Union Berlin hat auch im Rückspiel um den Aufstieg gegen Henstedt-Ulzburg einen souveränen Sieg geholt und geht somit ohne eine einzige Niederlage hoch in die 2. Bundesliga.

  • Union Berlin Frauen Bank (Imago/Contrast)
    Imago/Contrast

    Das Bayern München der Regionalliga 

    Union Berlins Rekord-Saison in Zahlen

    Union Berlins Frauenteam hat sich im vergangenen Sommer professionalisiert. Prompt folgte der Aufstieg in die zweite Liga - und zwar in einer historischen Manier. Wie gut die Saison der "Eisernen Ladies" war, zeigt der genaue Blick auf die Zahlen.

  • Union Berlin-Spielerinnen Athanasia Moraitou und Sarah Abu Sabbah ballen die Fäußte zum Jubel nach dem ersten Aufstiegsspiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg im Stadion An der Alten Försterei am 09..06.2024 (Bild: Imago Images/Contrast)
    Imago Images/Contrast

    Fußball 

    Union-Frauen sind dem Aufstieg so nah

    Nur noch 90 Minuten trennen die Fußballerinnen des 1. FC Union Berlin vom Aufstieg in die 2. Liga. Nach dem 8:0-Sieg gegen Henstedt-Ulzburg ist das Rückspiel fast schon ein Bonus, den die Unionerinnen unbedingt genießen wollen. Von Lynn Kraemer

  • Torsten Mattuschka während eines Spiels der 2. Bundesliga als TV-Experte. Quelle: imago images/Eibner
    imago images/Eibner

    Ex-Profi Torsten Mattuschka 

    "Vielleicht gelingt in Cottbus wieder etwas ganz Großes"

    Torsten Mattuschka wechselt bei der VSG Altglienicke vom Co-Traineramt in die sportliche Leitung. Im Interview spricht er über sein neues Aufgabenprofil, seine Ex-Vereine und gibt einen Tipp ab, wer Europameister wird.

  • Die Frauen von Union Berlin bejubeln den Hinspielsieg in der Aufstiegsrelegation. (Foto: IMAGO / Contrast)
    IMAGO / Contrast

    Relegationsspiel gegen Henstedt-Ulzburg 

    Union-Frauen nach 8:0-Kantersieg kurz vor Zweitliga-Aufstieg

    Die Frauen von Union Berlin stehen nach dem 8:0-Heimsieg gegen den SV Henstedt-Ulzburg in der Aufstiegsrelegation mit einem Bein in der 2. Bundesliga. Das Hinspiel fand vor einer neuen Rekordkulisse im Stadion an der Alten Försterei statt.

  • Union-Frauen jubeln (Imago/DeFodi)
    Imago/DeFodi

    Aufstiegsspiele gegen Henstedt-Ulzburg 

    Stolpergefahr für Unions Frauen beim letzten Schritt zum Aufstieg

    22 Siege in 22 Spielen - das Frauen-Team von Union Berlin spielte eine Fabel-Saison, muss aber trotzdem noch in Aufstiegsspielen ums Ticket für die 2. Bundesliga kämpfen. An der Alten Försterei wird eine Rekordkulisse und ein unangenehmer Gegner erwartet.

  • Die Spielerinnen des SV Henstedt-Ulzburg, Meister der Regionalliga Nord 2023/24 (Quelle: IMAGO / Lobeca)
    IMAGO / Lobeca

    Unions Gegner in den Aufstiegsspielen 

    Wissenswertes über das Frauen-Team des SV Henstedt-Ulzburg

    Die Spielerinnen des 1. FC Union wollen ihre glorreiche Regionalliga-Saison krönen und den Sprung in die 2. Bundesliga perfekt machen. In den Aufstiegsspielen bekommen sie es mit dem SV Henstedt-Ulzburg zu tun. Der Meister der Staffel Nord im Team-Check.

  • Die 1. Runde im DFB-Pokal wird ausgelost. / imago images/Nico Herbertz
    imago images/Nico Herbertz

    1. Runde des DFB-Pokals 

    Für Hertha und Union geht es an die Ostsee, Cottbus und Viktoria empfangen Erstligisten

    Union Berlin und Hertha BSC reisen in der 1. Runde des DFB-Pokals gen Norden. Die Köpenicker sind in Greifswald gefordert, Hertha in Rostock. Die Landespokalsieger Viktoria 1889 und Energie Cottbus dürfen sich auf Duelle gegen Erstligisten freuen.

  • Unions Robin Gosens (imago images/Tilo Wiedensohler)
    imago images/Tilo Wiedensohler

    Das sind Union Berlins Kader-Baustellen 

    Kommen und Gehen

    Den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga konnte Union Berlin gerade noch einmal so verhindern. Damit es in der kommenden Saison wieder in ruhigere Fahrwasser geht, muss sich nun einiges tun. Von Ilja Behnisch

  • Der neue Trainer von Union Berlin Bo Svensson. (Bild: IMAGO / foto2press)
    IMAGO / foto2press

    Neuer Trainer 

    Bo Svensson: Der richtige Charakter für Union?

    Union Berlin hat einen neuen Trainer. Bo Svensson war nach seiner Zeit in Mainz aus verschiedenen Gründen einer der interessantesten Trainer auf dem Markt. Von Till Oppermann

  • Bo Svensson, neuer Trainer von Union Berlin
    IMAGO/Steinsiek.ch

    Fußball-Bundesliga 

    Bo Svensson wird neuer Trainer beim 1. FC Union Berlin

    Der 1. FC Union Berlin treibt seine Planungen für die neue Saison zügig voran. Mit Horst Heldt wurde bereits am Dienstag ein neuer Sportchef verkündet - nun wurde auch der neue Trainer gefunden: Bo Svensson soll die Eisernen in die neue Saison führen.

  • Archiv: Horst Heldt bei einem Fußballspiel des 1. FC Köln gegen FSV Mainz 05 (Bild: dpa/ Reuters-Pool/ Thilo Schmuelgen)
    dpa/ Reuters-Pool/ Thilo Schmuelgen

    Union Berlin holt Manager Heldt 

    Gemeinsam müssen sie es besser machen als zuletzt alleine

    Mit Horst Heldt verpflichtet der 1. FC Union einen alten Bekannten aus der Fußball-Bundesliga. Für den neuen "Geschäftsführer Profifußball" ist das Engagement eine Chance, seinen Ruf wiederherzustellen. Von Till Oppermann

  • Horst Heldt, 2021 als Manager des 1. FC Köln. Quelle: imago images/Nordphoto
    imago images/Nordphoto

    Nachfolger von Ruhnert 

    Horst Heldt wird neuer Geschäftsführer Sport bei Union Berlin

    Namhafter Personalwechsel bei Union Berlin: Die Köpenicker gehen in die neue Saison mit einem neuen Manager. Horst Heldt übernimmt den Posten von Oliver Ruhnert als Geschäftsführer Sport. Ruhnert bleibt dem Klub allerdings treu.

  • Janik Haberer von Union Berlin jubelt am 18.05.2024 über sein 2:1 im Spiel 1. FC Union Berlin – SC Freiburg. (Quelle: Imago Images/Michael Taeger)
    Imago Images/Michael Taeger

    Union Berlin schafft Klassenerhalt 

    Glanz, Absturz, Urschrei

    Union Berlin hat den Totalschaden verhindert. Nach einer Saison, die phasenweise einer schwer verträglichen Achterbahnfahrt glich, setzte das Team einen furiosen Schlusspunkt. Die Frage ist, warum es so eng werden musste. Von Shea Westhoff

  • Benedict Hollerbach jubelt nach 1:0 1. FC Union Berlin vs SC Freiburg am 18. Mai 2024. (Quelle: Imago Images/O. Behrendt)
    Imago Images/O. Behrendt

    1. FC Union nach dem Klassenerhalt 

    "Ich habe noch nie solche Gefühle gespürt"

    Der 1. FC Union hat am letzten Spieltag einer insgesamt verkorksten Saison den Klassenerhalt gesichert. Nach dem Sieg in der Nachspielzeit gegen Freiburg sprachen Spieler und Trainer über Ekstase und Erleichterung - fanden aber auch kritische Worte.

  • Benedict Hollerbach und Brenden Aaronson jubeln über Union-Treffer gegen Freiburg am 18.05.2024 im Stadion An der Alten Försterei (Quelle: Imago Images/HMB-Media/Uwe Koch)
    Imago Images/HMB-Media/Uwe Koch

    2:1 gegen Freiburg 

    1. FC Union bejubelt nach spektakulärer Schlussphase den Klassenerhalt

    Große Erleichterung in Köpenick: Der 1. FC Union hat sich am letzten Spieltag den direkten Klassenerhalt gesichert. Der FCU besiegte Freiburg mit 2:1, während zeitgleich Bochum in Bremen unterlag. Der erlösende Treffer fiel in der Nachspielzeit.

  • Interimstrainer Marco Grote will Union Berlin zum Klassenerhalt führen. (Foto: IMAGO / RHR-Foto)
    IMAGO / RHR-Foto

    Union-Trainer Grote über Abstiegskampf 

    "Wenn es gar keinen Druck gäbe, wäre es ja auch unlustig"

    Marco Grote ist seit zehn Tagen Interimstrainer von Union Berlin. Mit rbb|24 spricht er über seinen Glauben an den Klassenerhalt, Kapitän Christopher Trimmel, den kommenden Gegner aus Freiburg und ein besonderes Vereinstreffen unter der Woche.

  • Die Mannschaft des 1. FC Union Berlin bildet beim Auswärtsspiel in Köln einen Kreis (imago images/Treese)
    imago images/Treese

    Fußball-Bundesliga 

    Union empfängt den SC Freiburg zum Schicksalsspiel

    Das Saisonfinale könnte für den 1. FC Union nicht spannender sein. Gegen Freiburg entscheidet sich, ob die Eisernen in die Relegation müssen, sich retten, oder absteigen. Auch für die Gäste aus dem Breisgau hat die Partie eine besondere Bedeutung.

  • Ailien Poese (Imago/Matthias Koch)
    Imago/Matthias Koch

    Interview | Union-Trainerin Ailien Poese 

    "Wir haben den Profifußball so sehr etabliert, dass er gelebt wird"

    Das Frauen-Team des 1. FC Union hat sich vorzeitig die Meisterschaft in der Regionalliga gesichert - die für den Aufstieg entscheidenden Duelle stehen aber erst noch bevor. Im Interview spricht die Trainerin Ailien Poese über die bisherige Saison und die Aussichten.

  • Unions Kevin Volland zeigt sich mit beiden Zeigefingern auf die Stirn. (Imago Images/Chai von der Laage)
    www.imago-images.de

    Klassenerhalt, Relegation, direkter Abstieg 

    Die Rechenspiele des 1. FC Union vor dem Bundesliga-Saisonfinale

    Union Berlin steht ein hochspannendes Saisonfinale bevor. Klassenerhalt, Relegation und direkter Abstieg - all diese Ausgänge sind für die Köpenicker am letzten Spieltag noch möglich und liegen nicht nur in der eigenen Hand.

  • Unions Kevin Volland gefrustet (Bild: Imago Images/Chai v.d. Laage)
    Imago Images/Chai v.d. Laage

    2:3 im Abstiegskampf 

    1. FC Union ist nach spätem K.o. in Köln in direkter Abstiegsnot

    Lange sah es so aus, als würde der 1. FC Union einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Doch dann drehte der 1. FC Köln in der Schlussphase noch die zwischenzeitliche 2:0-Führung der Köpenicker. Die könnten am letzten Spieltag direkt absteigen.

  • Union-Spieler Rani Khedira brüllt Anweisungen (Bild: Imago Images/Contrast)
    Imago Images/Contrast

    Fußball-Bundesliga 

    Zieht Köln den 1. FC Union Berlin mit in den Abgrund?

    Der 1. FC Union Berlin setzt auf den Trainereffekt für den Klassenerhalt. Marco Grote soll das Team in Köln von der Seitenlinie antreiben. Den Kölnern kann die Personalie relativ egal sein. Wenn sie verlieren, steht der direkte Abstieg fest.

  • Dirk Zingler
    IMAGO/Matthias Koch

    Zingler über Bjelica-Verabschiedung 

    "Dazu gehören dann oft zwei"

    Union-Präsident Zingler äußerte sich am Dienstag ausführlich zur Entscheidung des Vereins, Trainer Bjelica zu entlassen. Der Entschluss sei erst zu Wochenbeginn gefasst worden. Zudem kündigte er an, dass Manager Ruhnert dem Klub erhalten bleiben wird.