Ein verunfalltes Auto in Nennhausen wird abgeschleppt. (Bild: NonstopNews)
Bild: NonstopNews

Schwerer Unfall in Brandenburg - Sieben Schwerverletzte nach Zusammenstoß im Havelland

Insgesamt sieben Menschen sind am Freitagabend bei einem schweren Autounfall im Landkreis Havelland zum Teil schwer verletzt worden, darunter ein Kind.

Nach Angaben der Polizei waren gegen 18 Uhr in einer Doppelkurve, einer sogenannten S-Kurve, bei Nennhausen aus bislang ungeklärter Ursache zwei Pkw frontal zusammengestoßen. Ein weiteres Fahrzeug sei zudem in die Unfallstelle geprallt.

Alarmierte Retter brachten sechs der Verletzten in die umliegenden Krankenhäuser, wie es hieß. Für den Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei zur Rettung und Sicherung der Unfallstelle wurde die Landstraße mehrere Stunden voll gesperrt, in der Nacht aber wieder freigegeben.

Sendung: Antenne Brandenburg, 23.01.2021, 9:00 Uhr

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Zitat: einer sogenannten S-Kurve, bei Nennhausen aus bislang ungeklärter Ursache zwei Pkw frontal zusammengestoßen

    einer war auf der falschen Spur und bei einer S-Kurve hatte er bestimmt eine sehr gute Übersicht was ihm da entgegen kam. Solchen Typen müßte der Führerschein für mehere Jahre abgenommen werden.

  2. 2.

    Aus Versehen zu schnell gefahren...

  3. 1.

    Das Bild des einen Unfallfahrzeugs erzählt schon fast den Unfallhergang und die Ursache.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren