Statistisches Landesamt - Rentner in Berlin und Brandenburg erhalten mehr Geld

Mi 21.09.22 | 15:31 Uhr
  25
Eine Frau geht am 22.03.2020 in Berlin mit Wanderstöcken durch einen Park. (Quelle: dpa/Florian Schuh)
dpa/Florian Schuh
Audio: rbb24 Antenne Brandenburg | 21.09.2022 | Nachrichten | Bild: dpa/Florian Schuh

Die Durchschnittsrente ist in Berlin und Brandenburg im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Rentnerinnen und jeder Rentner erhielten in Berlin im Jahr 2021 durchschnittlich 1.371 Euro pro Monat - 20 Euro mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. In Brandenburg stieg die Durchschnittsrente um 29 Euro auf 1.430 Euro.

Weniger Empfänger in Berlin - mehr in Brandenburg

Die Renteneinkünfte für Frauen und Männer sind der Statistik zufolge in Berlin fast identisch: Rentnerinnen erhielten 1.372 Euro, zwei Euro mehr als Rentner. In Brandenburg bekamen Rentnerinnen mit 1.450 Euro jeweils mehr Geld als Rentner, die 1.403 Euro erhielten.

Den Statistikern zufolge erhielten Rentner in Berlin Leistungen von mehr als 13,6 Milliarden Euro, 171 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Die Zahl der Empfänger ging im Vergleich zum Vorjahr um rund 1.700 auf etwa 828.800 zurück. In Brandenburg erhöhte sich das Rentenvolumen von 13,5 Milliarden auf 13,9 Milliarden Euro. Die Zahl der Rentenbeziehenden stieg um rund 7.000 auf rund 810.300.

Sendung: Antenne Brandenburg, 21. September 2022, 15 Uhr

25 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 25.

    Ich habe die gleiche Frage, wo kommen immer solche Zahlen her, ich selber habe auch nur 1100.euro Rente und kenne niemanden der 2000.Euro und mehr verdienen

  2. 24.

    Kann ich von Austria nur bestättigen, 13 mal Pension pro Jahr(Rente) plus Weihnachtsgeld also das entspricht 14 mal die Penson (Rente pro Jahr). Und dann kommt dieses Rot, GELB, GRÜNE Pack mit Almosen um die Ecke. Dieses Pack, samt Steinmeier, gehört aus der Regierung gejagt... wie auch immer!

  3. 23.

    Mir bereitet das Verhältnis der Anzahl der Renter Sorge. 1/3 der Bevölkerung in Brandenburg sind Rentner, Tendenz steigend. Ich bin Anfang 40, voll berufstätig und habe mindestens noch 25 Berufsjahre vor mir. Meinen Sie meine Generation erhält noch eine Rente?

  4. 22.

    Warum schreibt oder erzählt ihr hier das die Renten stark gestiegen sind? Das ist der größte Blödsinn. Denn was ihr dort schreibt stimmt in der Realität überhaupt nicht. Warum müssen noch viele sich einen nebenjob suchen, damit sie alles bezahlen können. Jeder hat bekommen coronageld, selbst harz 4 oder vom Sozialamt, nur die Rentner wurden nicht berücksichtigt.

  5. 21.

    Wo lebt Ihr denn eigentlich!
    Fern ab jeglicher Realität. Weil die Rentner auch angeblich so viel Rente beziehen, sind viele gezwungen trotz Eurer Phantasierente noch sich einen Job zu suchen. Viele Grüße an Eure Redaktion und schreibt nicht so ne Scheisse.

  6. 20.

    Wahrscheinlich gehen die von dem aus, was sbei öffentlich rechtlichen als Firmen Rente gezahlt wird, aber da wäre es wieder zu wenig. Die belügen und betrügen uns doch in allen Belangen

  7. 18.

    Dieses Gejammere ist ja unerträglich! Bis auf die Corona-Pause hat es seit 2015 sehr üppige Rentenerhöhungen gegeben. Seit ich EU- Rentnerin bin (unter 900 EUR netto) bei 600 EUR Mietkosten habe ich endlich von den allgemeinen Lohnerhöhungen profitiert.
    Mit Wohngeld (teilweise für Eigentum auch möglich) habe ich in etwa so viel wie Grundsicherung mit weniger Stress.
    Wenn die Rente zu niedrig ist steht auch ehemals Selbstständigen der Weg in die Grundsicherung offen.
    Es gibt hier in Berlin eine Menge Leute die trotz Vollzeitstelle nicht mehr haben.
    Wie sollen an jeden Rentner 1.500 EUR gezahlt werden wenn der Bruttoverdienst 1.800 EUR beträgt? Es gibt immer weniger Beitragszahler die unsere Renten stemmen müssen.
    Wer gerade so in die Versteuerung rein rutscht sollte auf jeden Fall einen Versuch mit dem Wohngeld machen.
    Uns geht es hier gut. Schon ein Blick nach Griechenland kann uns das zeigen.

  8. 17.

    Ich Frage mich auch wie die auf solche Summen kommen habe auch eine kleine Rente und 40 Jahre gearbeitet ein Glück das man noch einen Mann hat p

  9. 16.

    Wenn ich das immer lese, ich kenne keinen Rentner/in die 1500,00 Euro Rente erhält trotz 45 Jahre Einzahlung in die Renten Kasse. Ich erhalte 1145,00 Euro davon 600,00 Euro Miete ( dieses Jahr Mieterhöhung) und 85,00 Euro Strom usw und wenn die 1500,00 Euro erreicht werden, müssen Steuern an das Finanzamt gezahlt werden. Im Endeffekt treten wir auf der Stellen.Die Überschrift dieses Artikels bringt nur schlechte Stimmung unter der Bevölkerung, da es den Eindruck erweckt Rentner/innen bekommen ständig eine Rentenerhöhung.

  10. 15.

    Ich bekomme Netto 568 ,00 Euro Rente !! Ich frage mich wie sie zu einer solchen Durschnittsrente kommen.
    Übrigens habe ich 30 Jahre gearbeitet und zwei Kinder groß gezogen. Ich dachte ich bekomme etwas von der Grundrente. Aber leider nicht, da ich ein Mann habe der auch Rente bekommt ! Also muss mein Mann mich unterstützen ! Ich finde das ungerecht wir haben beide gearbeitet und müssten auch beide soviel Rente bekommen das man davon leben kann !

  11. 14.

    Die Steuer auf Renten verdanken wir dem Neid hochbezahlter Richter. Da diese auf ihre fürstlichen Pensionen Steuern zahlen müssen fühlten sie sich gegenüber Rentnern benachteiligt und haben entschieden, dass Steuern auf Renten rechtmäßig sind.

  12. 13.

    Leider bleibt von der Erhöhung nichts übrig , denn dank der
    Besteuerung freut sich lediglich das fianzamt
    Alles nur Verdummung

  13. 12.

    Ich habe 620 Euro nur weil ich selbständig war und hoffe das ich die Grundrenten Erhöhung bekomme

  14. 11.

    Durch die Doppelbesteuerung habe ich von der Erhöhung nichts. Alles geht ans Finanzamt. Desweiteren habe ich die Grundmiete, Heizung und Strom erhöht bekommen. Fast 50 Jahre gearbeitet, um mit knapp 300€ Rest leben zu müssen. Hartz IV Empfänger hätte mein Ziel sein sollen. Da bekomme ich wenigstens Unterstützung. Für mich sind Rentenerhöhungen reiner Schwindel. Nun gönnt man uns noch nicht mal Zuschüsse, die alle anderen erhalten. 50 Jahre den Staat unterstützt um jetzt an den Rand der Gesellschaft gestellt zu werden. Ich bin alleine, muss somit alles alleine bestreiten. Wo soll das noch hinführen. Ich habe viel Fleiß und Energie aufgebracht, um halbwegs ein gutes Rentnerleben zu haben. Leider scheint es nicht zu funktionieren. Warum muss ich als Rentner noch Steuern zahlen, wenn ich zu Arbeitszeiten schon Steuern gezahlt habe. Ich verstehe Das alles nicht mehr.

  15. 10.

    Ich weiß ja nicht wo der RBB diese utopischen Zahlen herhat,aber so hoch sind die Renten nicht.

  16. 9.

    Ohne Neid! Aber ich frage mich wie es in den neuen Bundesländern bei Frauen zu so hohe Renten kommt.
    Ich habe einen sehr großen Bekannten Kreis, und weiß von vielen , hätten sie keine VBL oder Zusatz Rente von ihrer Firma
    Wäre die Rente um die 1200€ und bei Frauen so wie bei mir 873,71€ , mit dieser Rente habe ich keinen Anspruch auf öffentliche Gelder. 43 Jahre Arbeit und zwei Kinder groß gezogen DANKE!

  17. 8.

    Ich bekomme 774 € Rente und meine Frau 932 €.
    Was soll diese Statistik vom RBB?

  18. 7.

    Davon können die die die Rente erarbeiten nur träumen.

  19. 6.

    Dazu mal die Karten auf den Tisch. Die Rentner in Polen bekommen 13 mal die Rente. Jetzt in der schwierigen Zeit 14 mal. Das ist Fortschritt. Wir Rentner sind in der BRD die Dummen im Vergleich zur EU. Danke für 51 Jahre früh aufstehen.

Nächster Artikel