Archivbild: Vorabendkonzert der Potsdamer Schloessernacht. (Quelle: dpa/Herrmann)
Audio: Inforadio | 12.03.2020 | Lisa Steger | Bild: dpa/Herrmann

Coronavirus - Brandenburg streicht Veranstaltungen mit über 1.000 Menschen

Auch in Brandenburg werden Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern verboten. Zahlreiche Volksfeste werden aus Angst vor einer Verbreitung des Coronavirus abgesagt. Zur Debatte steht auch das Baumblütenfest in Werder.

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus werden auch in Brandenburg Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern verboten.

Das kündigte Gesundheitsminsterin Ursula Nonnemacher (Grüne) am Mittwoch in der rbb-Sendung Brandenburg aktuell an. Man befinde sich zurzeit noch in der Endabstimmung mit allen beteiligten Behörden. Wie die Bestimmung im Detail aussieht, werde man am Donnerstag mitteilen.

Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen sollten den zuständigen Kreisbehörden angezeigt werden, fügte Nonnemacher hinzu. Dann könne entschieden werden, ob und in welcher Form eine Durchführung verantwortbar ist.

Ausfallende Veranstaltungen

In Brandenburg wird etwa das Werderaner Kneipenfest ausfallen, das für diesen Samstag angekündigt worden war. In welcher Form das Baumblütenfest stattfinden wird, soll voraussichtlich am Freitag entschieden werden.

In Potsdam wurde das Tulpenfest abgesagt, das Mitte April stattfinden sollte. Zudem bleibt das Museum Barberini mit seiner derzeit laufenden Monet-Ausstellung bis mindestens Dienstag geschlossen.

Keine Ausfälle gibt es dagegen vorerst am Hans-Otto-Theater in Potsdam und im Theater in Brandenburg an der Havel. Die Spielstätten weisen aber darauf hin, dass sich das jeden Tag ändern könne. Besucher sollen deshalb vor der Vorstellung vorsichtshalber die Informationen auf den Internetseiten prüfen.

Geringe Einschränkungen meldet die Universität Potsdam. Anders als in Berlin wird der Semesterstart nach bisheriger Planung am 14. April stattfinden. Das könne sich aber kurzfristig ändern, so ein Pressereferent. "Hochschulmitarbeiter, die Studenten oder Wissenschaftler aus Risikogebieten erwarten, werden gebeten zu überlegen, ob man ihnen absagt", teilt die Uni auf ihrer Website mit [uni-potsdam.de].

Der Landtag in Potsdam arbeitet weiter, allerdings wird bis er bis Ende der Osterferien für Publikum geschlossen. Besuchergruppen müssen ihre Reisen verschieben und externe Veranstalter kommen vorerst auch nicht hinein.

Unterdessen hat die Stadt Beelitz (Potsdam-Mittelmark) ihre Stadtverordnetenversammlungen und Ausschusssitzungen vertagt und Osterfeuer verboten. Dort gibt es derzeit zwei Infizierte in der Nähe des Seddiner Sees. Sollten es noch mehr werden, will die Stadt auch Vereinen verbieten, Turnhallen, Sportplätze und Dorfgemeinschaftshäuser für private Zwecke zu nutzen. Zudem soll die Spargelsaison in Beelitz diesmal in kleinerem Rahmen eröffnet werden.

Die Messe "Auto Camping Caravan" vom 13. bis 15. März in Schönefeld/Selchow beginnt am Freitag wie geplant. Laut Veranstaltern ist sie die drittgrößte Caravan-Messe Deutschlands. In einer Mitteilung vom Freitag [auto-camping-caravan.de] gaben die Veranstalter bekannt, die Teilnehmerzahl auf "unter 1.000 Personen pro Tag" zu reduzieren. Weitere Informationen gab es von ihnen nicht.

In Berlin hatte der Senat zuvor bereits beschlossen, Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern zu verbieten. Das gelte zunächst bis zum Ende der Osterferien Mitte April, sagte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD).

FAQ zum Umgang mit dem Coronavirus

  • Ich fürchte, infiziert zu sein. Was tun?

  • Was passiert mit möglichen Infizierten?

  • Was passiert mit Kontaktpersonen?

  • Welche Kapazitäten haben die Kliniken?

  • Welche Reisebeschränkungen gibt es?

  • Wie viele bestätigte Fälle gibt es?

  • Ist das Virus meldepflichtig?

  • Was ist das Coronavirus?

  • Woher kommt das Virus?

  • Wie kann ich mich anstecken?

  • Wie ansteckend ist das Virus?

  • Wer ist besonders gefährdet?

  • Wie funktioniert der Test?

  • Was sind die Symptome?

  • Wie kann ich mich schützen?

  • Welche Behandlung gibt es für Infizierte?

  • Gibt es Immunität gegen das Virus?

  • Wie hoch ist die Sterberate?

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

27 Kommentare

  1. 26.

    Zu der Frage, ob es Immunität gebe: nein, gibt es nicht.
    China berichtet von geheilten Patienten (Abstrich), die sich erneut infizierten

  2. 25.

    Hallo rbb24,

    bitte berichtet dringend über die katastrophale Situation der Arztpraxen in Brandenburg, mir, zwei Kollegen und einer Nachbarin ist bei unterschiedlichen Ärzten das Gleiche passiert: wir wurden bei telefonischer Kontaktaufnahme zwecks Terminvereinbarung, abgewimmelt mit dem Angebot Rezepte und AU postalisch übersendet zu bekommen. Ich befürchte die Dunkelziffer der Infizierten ist drastisch höher als bislang erfasste Daten. Durch diese fahrlässige Behandlung möglicher Infizierter steigt das Infektionsrisiko ins Unermessliche. Es muss DRINGEND etwas geschehen

  3. 24.

    Sehr geehrtes RBB Team, gibt es denn schon einen Hinweis auf welcher Grundlage die Messe ACC stattfinden wird?
    auf der Homepage steht nur das sie auf 1000 Teilnehmer begrenzt . Wer mach denn sich da den weiten Weg und steht dann vor verschlossenen Türen.....

  4. 23.

    Nicht ernst gemeint die Frage...
    Natürlich geht es wie immer ums Geld und auf die Kosten der einzelnen Firmen ohne diese solche Messen nicht möglich wären.

  5. 22.

    Am Montag beginnen an den Brandenburger Fachhochschulen die Vorlesungen. TH Wildau 4.000 und TH Brandenburg 2.600 Studierende. Davon kommen viele aus Berlin mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Natürlich auch viele aus dem Rest des Landes und aus Sachsen-Anhalt. Es gibt keine Erfassung wer kommt und geht, in der Mensa zum Mittag dann Massenansammlungen. Bei nur einem Infektionsfall die Katastrophe, wie will man dort noch Kontaktketten nachvollziehen.

  6. 21.

    Ernst gemeint die Frage? Warum, weil es um evtl. Regressansprüche und Haftungen geht. Geld, nicht mehr, traurig genug, dementsprechend haben wir unsere Teilnahme abgesagt. Kann also 1 Besucher mehr sein da wir nur 1 Standpersonal gehabt hätten.

  7. 20.

    Sehen wir genauso, weiter führe ich nicht aus, worum es geht brauchen wir uns nicht zu unterhalten, gel..... .Wir haben unsere Teilnahme heute abgesagt unter der Inkaufnahme erheblicher wirtschaftlicher Verluste, nichts desto trotz geht es uns persönlich so besser. Gewürdigt wird es von niemanden werden. An unsere Stammkunden, Ihr kennt unsere Ehrlichkeit, dementsprechend werdet Ihr unsere Nichtanwesenheit verstehen und auch sicherlich nachvollziehen können.
    Manchmal ist weniger besser, wir sehen uns.
    VG
    Euer Marco Reich

  8. 19.

    Warum finden Messen wie die Auto Camping Caravan Messe in Schönefeld wie geplant statt? Kann ich einem Menschen näher kommen als in einem Wohnmobil beim Verkaufsgespräch? Unglaublich wie leichtsinnig der Veranstalter mit seiner Verantwortung umgeht....

  9. 18.

    Ja *lol* es gibt anscheinend immer welche, die damit durchkommen … fragt sich, wo bleibt der Schutz vom Landkreis

  10. 17.

    .. jetzt ist es offiziell aus Potsdam bestätigt. Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern sind verboten. Trotzdem soll die Messe stattfinden. Habe ich hier etwas nicht verstanden?

  11. 16.

    999 abzüglich Stand- und Messepersonal bleiben noch 600 Besucher

    .. und es wird kräftig aufgebaut..

    wenn es nicht so ernst wär, würde ich lachen...

  12. 15.

    Ergo : 999 werden genehmigt--hahaha

  13. 14.

    Hallo Herr Johmann,

    wir sind am Thema dran und fragen bei den Veranstaltern nach, ob und wenn ja wie sie die Messe durchziehen werden können.

    Beste Grüße und gute Gesundheit,

    Ihre Redaktion

  14. 13.

    Nur mal zu Info die Messe Auto Camping Caravan soll stattfinden!! Vom 13 bis zum 15 März wo die Zahlen schön geredet werden da kommen mehre
    Tausend Menschen !!!
    Die Ämter machen nix !!!!
    Alleine schon die Aussteller sind schon über tausend Menschen!!!
    Ich sage nur Unfassbar !!!!

  15. 12.

    wenn tatsächlich die maximale Besucherzahl auf 1000 begrenzt sein soll, eine Zahl, die auch schon zu hoch sein kann, warum findet dann in Schönefeld die Auto Camping Caran statt?

  16. 11.

    Wohl wahr! Italien hat es vorgemacht. Ob solche Maßnahmen auch bei uns möglich sind. Wenn nicht, wird es ein Disaster. Die Zahlen ähneln schon jetzt erschreckend an jene von Italien vor 8 Tagen:

    Deutschland Italien
    5. März 349 26. Feb. 374
    6. März 534 27. Feb. 528
    7. März 684 28. Feb. 650
    8. März 847 29. Feb. 888
    9. März 1150 1. März 1100
    10. März 1564 2. März 1.700
    11. März 1908 3. März 2.000

    Es bleibt nicht mehr viel Zeit um zu handeln, wenn wir nicht wollen, dass es uns schlimmer als Italien erwischt.

  17. 10.

    Der Vorort meldet: das OSZ hat 1300 Schüler. Die GS ca. die Hälfte. Fahren wir vom nahegelegenen S-Bahnhof in Berlin in die Innenstadt, passen locker 300 Leute in einen Teilzug... also ich glaube nicht, dass nur Veranstaltungen Gefahrenpotenzial haben...

    Mein Kollege übrigens ist seit Montag zu Hause, Trompete, und wartet darauf, ob/dass jemand ihn testet... die Fallzahlen werden weitaus höher liegen als hier kommuniziert, denn die niedrigeste Fallzahl bekommst du, wenn du erst gar keine Tests durchführen lässt.

  18. 9.

    " Auch in überfüllten Zügen dürfen Sie fahren, müssen Sie aber nicht. "

    es gibt aber sehr viele Menschen, die keine andere Wahl haben

  19. 8.

    Abend, Herr Spahn/Frau Kalayci(?) und andere,

    In sämtlichen Clubs, Discos etc. in geschlossenen Räumen finden unter der Woche und am Wochenende Parties statt. Dagegen ist die Ansteckungsgefahr beim Fußballspiel ja noch ein Witz.
    Warum also so eine diffuse Teilnehmerzahl als Beschränkung? Um ehrlich zu sein, fände ich es stark von Politikern aus dem Gesundheitsressort, zurückzutreten und verdienten Wissenschaftlern und Ärzten Platz zu machen. Wer dort weiterdenkt, findet auch einen Verteidigungsminister mit Bundeswehrvergangenheit, echte "Experten" auf ihrem Gebiet.
    Das würde auch Kompetenzgerangel unterbinden, weil jeder weiß, was er kann und wo er die Finger von zu lassen hat.

Das könnte Sie auch interessieren