Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Meister-Jubel bei Alba Berlin (imago images/Tilo Wiedensohler)
    imago images/Tilo Wiedensohler

    96:81 bei Bayern München 

    Alba Berlin holt dritten Titel in Folge

    Alba Berlin ist zum dritten Mal in Folge Deutscher Basketball-Meister. Nach der überraschend deutlichen Heimniederlage in Spiel drei zeigte die Mannschaft von Trainer Israel Gonzalez dabei in Spiel vier ein komplett anderes Gesicht.

  • Beim Zug zum Korb von Bayern-Spieler Nihad Djedovic konnte Albas Luke Sikma im dritten Finalspiel nur hinterherschauen (imago images/contrast)
    imago images/contrast

    Titelentscheidung vertagt 

    Alba Berlin unterliegt Bayern München im dritten Finalspiel deutlich

    Die Entscheidung um die deutsche Meisterschaft im Basketball muss noch einmal verschoben werden. Nach einer schwachen Leistung und großen Problemen mit den Distanzwürfen hat Alba im dritten Finalspiel deutlich gegen Bayern München verloren.

  • Finale Spiel 2, FC Bayern Muenchen Basketball vs. Alba Berlin (Quellle: imago images/Straubmeier)
    imago images/Straubmeier

    Alba Berlin steht vor erneutem Titelgewinn 

    Sie kommen, um sich zu bescheren

    19 Spiele am Stück hat Alba Berlin gewonnen, die Welle trägt das Team auch im Finale gegen den FC Bayern. Am Freitag könnte Alba vor ausverkauften Rängen zum dritten Mal in Folge deutscher Meister werden - wenn die Gäste nicht die Party crashen. Von Sebastian Schneider

  • Alba Berlins Kapitän Luke Sikma beim zweiten Finalspiel des FC Bayern gegen Alba Berlin am 14.06.2022 in München (Quelle: imago images / kolbert-press/Ulrich Gamel).
    www.imago-images.de

    Alba gewinnt auch zweites Finalspiel gegen Bayern 

    Dem Himmel so nah

    Alba Berlin besteht auch im zweiten Finalspiel und besiegt die Bayern in München mit 71:58. Beide Teams spielen nervös - aber Alba lässt kaum Zweifel daran, dass es die dritte deutsche Meisterschaft hintereinander gewinnen wird. Von Sebastian Schneider

  • Maodo Lo
    IMAGO/kolbert-press
    1 min

    Noch ein Sieg bis zum BBL-Titel 

    Alba Berlin gewinnt zweites Finalspiel beim FC Bayern souverän

    Alba Berlin hat auch das zweite Spiel der Finalserie gewonnen. Beim unkonzentrierten und teilweise hilflosen FC Bayern präsentierten sich die Berliner Basketballer titelreifer. Am Freitag könnte das Team um Maodo Lo das Titelrennen entscheiden.

  • Albas Geschäftsführer Marco Baldi (imago images/O.Behrendt)
    imago images/O.Behrendt

    Interview | Alba-Geschäftsführer Marco Baldi 

    "Das kommt mir schon ein bisschen merkwürdig vor"

    Alba Berlin hat das erste Finalspiel um die deutsche Basketball-Meisterschaft für sich entschieden. Trotzdem warnt Geschäftsführer Marco Baldi vor dem zweiten Spiel bei Bayern München. Und wundert sich.

  • Louis Olinde, Profi von Alba Berlin, steigt im ersten Finalspiel gegen den FC Bayern München am 10.06.2022 in der Mercedes-Benz-Arena zum Dunk hoch (Quelle: imago images / Tilo Wiedensohler).
    www.imago-images.de

    Alba gewinnt erstes Finalspiel gegen die Bayern 

    Alles eine Frage des Chillens

    Eine Woche hatte Alba Berlin vor dem Finale gegen Bayern spielfrei, die Münchner hingegen mussten noch 48 Stunden zuvor Schwerstarbeit im Halbfinale verrichten. Am Ende gewann Alba das erste Spiel am Freitag mit 86:73 - aber so klar war es nicht. Von Sebastian Schneider

  • Alba Berlin (in gelb) im ersten Final-Spiel gegen Bayern München (imago images/Juergen Engler)
    imago images/Juergen Engler

    86:73 gegen Bayern München 

    Alba Berlin gewinnt erstes Finalspiel

    Alba Berlin hat das erste Finalspiel um die Deutsche Meisterschaft im Basketball für sich entschieden. Gegen Bayern München wurde es dabei am Ende deutlich. Dabei taten sich die Berliner lange Zeit schwer.

  • Die Mercedes-Benz-Arena in Berlin-Friedrichshain, aufgenommen am 06.06.2016 von der Spree aus (Quelle: imago images / Schöning).
    imago stock&people

    Mietvertrag in Mercedes-Benz-Arena bis 2023 

    Senat unterstützt Alba Berlin bei Suche nach neuer Spielstätte

    Am Freitagabend startet Alba Berlin in der Mercedes-Benz-Arena ins Finale um die deutsche Meisterschaft. Kurz zuvor sagte die Sportsenatorin: Hätte der Senat nicht vermittelt, hätte Alba schon nach April nicht mehr in der Arena spielen können.

  • Jonas Thiemann und Louis Olinde von Alba Berlin. / imago images/Camera 4+
    imago images/Camera 4+

    Alba vor der Finalserie gegen Bayern München 

    In guter Form und mit frischen Beinen

    Ab Freitag trifft Alba Berlin in der Finalserie um die Deutsche Meisterschaft auf den FC Bayern. Zum Start des nächsten Kapitels in der Rivalitätsgeschichte der beiden Klubs scheinen die Berliner leicht im Vorteil zu sein. Von Jakob Lobach

  • Jaleen Smith im Duell gegen Ludwigsburg. / imago images/Eibner
    imago images/Eibner

    73:67 in Ludwigsburg 

    Alba Berlin zieht mit 17. Sieg in Serie ins Playoff-Finale ein

    Alba steht im Finale um die deutsche Meisterschaft. In Ludwigsburg gewannen die Berliner mit 73:67. Lange hielten sie vor allem zahlreiche Offensiv-Rebounds in der Partie - im dritten Viertel fanden sie dann auch ihren spielerischen Rhythmus.

  • Archivbild: Basketball: Bundesliga, Alba Berlin - FC Bayern München, Meisterschaftsrunde, Finale, 1. Spieltag, Mercedes-Benz Arena. Fans warten mit Abstand zueinander in kleinen Gruppen vor der Arena (Quelle: dpa / Andreas Gora).
    dpa

    Zukunft in der Arena am Ostbahnhof unklar 

    Alba Berlin sucht festes Dach überm Korb

    Nach 14 Jahren verhandeln Alba Berlin und der Vermieter der Mercedes-Benz-Arena, wie lange es für den Basketball-Klub dort noch weitergeht. Andere Events bringen dem Vermieter mehr Rendite. Sportpolitiker bringen eine neue Halle ins Gespräch. Von Sebastian Schneider

  • Alba Berlin
    IMAGO/camera4+
    2 min

    Alba vor drittem Halbfinal-Spiel 

    Kein Stoppschild in Sicht

    Vor dem dritten Playoff-Halbfinalspiel ist die Stimmung bei Alba blendend. Der Teamleistung hat aktuell kein Gegner etwas entgegenzusetzen. Thiemann, Anführer der Berliner, warnt dennoch vor der Widerstandskraft heimstarker Ludwigsburger.

  • Alba Berlin im Spiel gegen Ludwigsburg (imago images/Tilo Wiedensohler)
    imago images/Tilo Wiedensohler

    100:76 gegen Ludwigsburg 

    Alba gewinnt auch zweites Halbfinal-Spiel

    Alba Berlin ist dem Finale um die Deutsche Meisterschaft in Basketball-Bundesliga einen Schritt näher gekommen. Im zweiten Spiel gegen Ludwigsburg gelang der zweite Sieg. Und das mehr als überzeugend.

  • Alba-Guard Jaleen Smith jubelt beim Sieg im ersten Halbfinalspiel gegen Ludwigsburg (imago images/camera4+)
    imago images/camera4+

    89:84 gegen Ludwigsburg 

    Alba Berlin erkämpft sich Sieg bei Start in Halbfinal-Serie

    Im ersten Spiel der Halbfinal-Serie hat Alba sich einen knappen Heimsieg gegen Ludwigsburg erkämpft. Dabei hatten die Berliner große Probleme mit den Distanzwürfen der Gäste, triumphierten aber am Ende dank ihrer harten Rebound-Arbeit. Von Lukas Witte

  • Alba-Spieler Malte Delow beim Dunking. (Bild: IMAGO / Andreas Gora)
    IMAGO / Andreas Gora

    Interview | Alba-Eigengewächs Malte Delow 

    "Bei Alba wirst du von Anfang an ins kalte Wasser geschmissen"

    Alba Berlin hat souverän das Halbfinale in den Play-offs der Basketball-Bundesliga erreicht. Eigengewächs Malte Delow sagt im Interview, was das Team aktuell so stark macht, und spricht über den Matchplan gegen den kommenden Gegner Ludwigsburg.

  • Jubelschrei von Alba-Spieler Jaleen Smith im Spiel gegen Bamberg (Quelle: www.imago-images.de/IMAGO/Daniel Löb)
    www.imago-images.de/IMAGO/Daniel Löb

    Souveräner Erfolg bei Brose Bamberg 

    Alba Berlin erreicht Halbfinale der BBL-Playoffs

    Alba Berlin zieht problemlos ins Halbfinale der BBL-Playoffs ein. Auch im dritten Spiel der Best-of-Five-Serie hatte Bamberg dem Titelverteidiger wenig entgegenzusetzen. Jenseits der Dreipunkte-Linie präsentierten sich die Berliner enorm treffsicher.

  • Albas Malte Delow (l.) und Johannes Thiemann klatschen ab (imago images/O.Behrendt)
    imago images/O.Behrendt

    Video | Vor Spiel drei gegen Bamberg 

    Schonung als Motivation bei Alba

  • Ademola Okulaja im Trikot der deutschen Nationalmannschaft (imago images/Camera 4)
    imago images/Camera 4

    Basketball-Deutschland trauert 

    Früherer Alba-Profi Ademola Okulaja gestorben

    Der ehemalige Alba-Profi und Basketball-Nationalspieler Ademola Okulaja ist im Alter von 46 Jahren gestorben. Die Anteilnahme über das Schicksal des "Warriors", der als Mensch und Mitspieler geschätzt wurde, ist groß.

  • Christ Koumadje springt zum Korb gegen Martinas Geben (Bild: Imago/Andreas Gora)
    Imago/Andreas Gora

    Playoff-Viertelfinale 

    Alba Berlin gewinnt klar gegen Bamberg

    Die Albatrosse machen in Spiel zwei dort weiter, wo sie aufgehört haben. Gegen Bamberg geht Alba Berlin zwischendurch mit 22 Punkten in Führung, strauchelt kurz und sichert sich dann doch selbstbewusst den Sieg.

  • Albas Christ Koumadje jubelt beim Sieg im ersten Viertelfinal-Spiel gegen Bamberg (imago images/camera4+)
    imago images/camera4+

    114:89 gegen Bamberg 

    Alba startet mit spektakulärem Sieg in die Playoffs

    Im ersten Viertelfinalspiel der Serie zwischen Alba und Bamberg bekamen die Zuschauer ein Offensivspektakel zu sehen. 114 Punkte erzielten die Albatrosse am Ende und starteten hochverdient mit einem Sieg in die Playoffs.

  • Die Mannschaft von Alba Berlin bildet einen Kreis vor dem Heimspiel gegen Gießen (imago images/camera4+)
    imago images/camera4+

    Alba Berlin vor dem Playoff-Start 

    Favorit trifft auf alten Rivalen

    Am Freitag starten in der Basketball-Bundesliga die Playoffs. Alba Berlin geht als Hauptrundenerster zwar als Favorit ins Rennen um die deutsche Meisterschaft, muss sich im Viertelfinale aber erstmal gegen den ewigen Rivalen aus Bamberg beweisen. Von Lukas Witte

  • Die Alba-Frauen feiern ihren Aufstieg in die 1. Bundesliga (imago images/camera4+)
    imago images/camera4+

    Doppelspieltag in der Arena am Ostbahnhof 

    Alba-Frauen machen Aufstieg perfekt

    Alba Berlin wird kommende Saison Deutschlands einziger Basketball-Verein mit zwei Erstliga-Teams sein. Vor der großen Kulisse der Arena am Ostbahnhof gelang den Alba-Frauen der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Kurz danach waren auch die Männer an selber Stelle erfolgreich.

  • Alba-Kapitänin Lena Grohlisch bei einem Doppelspieltag 2019 (Alba Berlin/Florian Ullbrich)
    Alba Berlin/Florian Ullbrich

    Lena Gohlisch vor Albas Aufstiegspiel 

    "Ich habe bei Alba damals noch im Jungs-Team gespielt"

    Die Assistenzärztin Lena Gohlisch ist Kapitänin von Albas Frauenmannschaft. Am Freitag spielt die um den Aufstieg in die Bundesliga, vor großer Kulisse im Rahmen eines Doppelspieltags mit Albas Männern. Eine Chance für den Sport, glaubt Gohlisch.

  • Alba Berlins Jonas Mattisseck im Spiel gegen den AS Monaco (Bild: IMAGO/PanoramiC)
    IMAGO/PanoramiC

    Abschluss der Euroleague-Saison 

    Alba unterliegt auswärts bei AS Monaco deutlich mit 74:91

    Die Basketballer von Alba Berlin haben ihr letztes Spiel der Euroleague-Saison beim AS Monaco mit 74:91 verloren. Dennoch können die Berliner Basketballer mit ihrer Saison auf internationalem Parkett zufrieden sein. Von Jakob Lobach

  • Oscar da Silva von Alba Berlin beim Korbleger im Spiel gegen den FC Barcelona (Bild: IMAGO/Camera4+)
    IMAGO/Camera4+
    1 min

    Alba Berlin auf Auswärtsreise in Istanbul  

    Mit zusätzlichem Gepäck und Playoff-Träumen an den Bosporus

    Die Basketballer von Alba sind am Montag zu einer sechstägigen Istanbul-Reise aufgebrochen. Mit im Gepäck: Playoff-Hoffnung, Lust auf Sightseeing, aber auch schwere Beine und Verletzungssorgen. Von Jakob Lobach

  • Barcelonas Star-Spieler Nikola Mirotic im Post-Duell gegen Albas Luke Sikma (imago images/camera4+)
    camera4+

    79:95 gegen Tabellenführer Barcelona 

    Alba kassiert deutliche Niederlage in der Euroleague

    Trotz einer ordentlichen Leistung hat Alba Berlin das Euroleague-Spiel gegen den FC Barcelona verloren. Die starbesetzten Katalanen waren mit ihrer individuellen Klasse für die Berliner am Ende unschlagbar. Der Traum von den Playoffs lebt trotzdem weiter.