Spieler von Alba Berlin Mai 2018 (Quelle:dpa/Daniel Lakomski)
dpa/Daniel Lakomski

Mehr zum Thema

Archivbild, Basketball Berlin 13.10.2020 Saison 2020 / 2021 Euroleague Regular Season 3. Spieltag Alba Berlin - Anadolu Efes Istanbul, Team Alba Huddle (Quelle: imago images / Tilo Wiedensohler).
www.imago-images.de

Berlin gewinnt 93:88 in Moskau - Alba überrascht in Euroleague

Nach drei Niederlagen zum Auftakt der Euroleague-Saison war Alba Berlin mit geringen Erwartungen in die russische Hauptstadt gereist. Am Ende stand nicht nur der erste Sieg in Moskau seit 20 Jahren, sondern auch eine überzeugende Leistung.

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Archivbild, Basketball Berlin 13.10.2020 Saison 2020 / 2021 Euroleague Regular Season 3. Spieltag Alba Berlin - Anadolu Efes Istanbul, Team Alba Huddle (Quelle: imago images / Tilo Wiedensohler).
    www.imago-images.de

    Berlin gewinnt 93:88 in Moskau 

    Alba überrascht in Euroleague

    Nach drei Niederlagen zum Auftakt der Euroleague-Saison war Alba Berlin mit geringen Erwartungen in die russische Hauptstadt gereist. Am Ende stand nicht nur der erste Sieg in Moskau seit 20 Jahren, sondern auch eine überzeugende Leistung.

  • Tip-Off im Euroleague-Heimspiel Alba Berlins gegen Anadolu Efes Istanbul am 13.10.20 in Berlin (Quelle: imago images / Tilo Wiedensohler).
    www.imago-images.de

    Berlin verliert auch drittes Euroleague-Spiel 

    Am Fuße des Zauderbergs

    Drei Euroleague-Spiele, drei Niederlagen: Die Aufgaben für Alba Berlin türmen sich gleich zu Beginn der Saison. Die Berliner haben beim 72:93 gegen Anadolu Istanbul keine Chance und müssen schnell einen Weg aus ihrer Verkrampfung finden. Von Sebastian Schneider

  • Oft nur zweiter Sieger: Alba Berlin (hier Luke Sikma) gegen Anadolu Efes Istanbul. / imago images/Bernd König
    imago images/Bernd König

    72:93-Pleite in der Euroleague 

    Fehlerhafte Albatrosse ohne Chance gegen Istanbul

    Drittes Spiel, dritte Niederlage: Alba Berlin tut sich in der Basketball-Euroleague weiter schwer. Gegen Anadolu Efes Istanbul verlor der deutsche Meister mit 72:93 (35:53). Das türkische Top-Team nutzte die Abstimmungsprobleme der Albatrosse früh aus.

  • Alba Berlin spielt am 2. Spieltag der Euroleague-Saison 2020/21 am 09.10.20 vor 700 Fans in der Berliner Mercedes-Benz-Arena gegen den FC Bayern München, hier Luke Sikma (links, Alba), Peyton Siva (2.v.r., Alba) und J. Johnson (rechts, Bayern) (Quelle:imago images / Tilo Wiedensohler).
    www.imago-images.de

    Alba verliert Euroleague-Spiel gegen die Bayern 

    Der Ball wird jetzt desinfiziert

    Alba Berlin durfte das erste Mal seit März vor eigenen Fans spielen - aber was die zugelassenen 700 Zuschauer am Freitag gegen den FC Bayern sehen konnten, entschädigte sie nicht für das lange Warten: Es wurde ein ernüchterndes 72:90. Von Sebastian Schneider

  • Alba-Spieler Johannes Thiemann zieht zum Korb (Quelle: imago images/Camera 4)
    imago images/Camera 4

    72:90 gegen Bayern München 

    Alba verliert deutsches Duell in der Euroleague

    Alba Berlin hat das deutsche Duell in der Euroleague verloren. Gegen den FC Bayern München unterlagen die Berliner mit 72:90. Auf den guten Start folgte ein schwaches zweites Viertel, sodass der Double-Sieger bis zum Schluss einem großen Rückstand hinterherlief.

  • Maodo Lo von Alba Berlin (imago images/Bernd König)
    imago images/Bernd König

    Albas Neuzugang Maodo Lô 

    Heimatkunst

    Er kommt aus Berlin und doch war der Wechsel des Basketball-Nationalspielers Maodo Lô von Bayern München zu Alba Berlin keine Rückkehr zu seinem Jugendklub. Denn der Karriere-Weg des Spielmachers ist besonders. Und eng mit seiner Familie verknüpft.

  • Alba Berlins Kapitän Niels Giffey (links) hängt seinem Cheftrainer Aito Garcia Reneses nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft am 28.06.20 in München gegen Ludwigsburg die Siegermedaille um (Quelle: imago images / BBL-Foto).
    imago images / BBL-Foto

    Teamcheck | Alba Berlin vor dem Saisonstart 

    Alter Coach, altes Glück?

    Es war das Ende einer titellosen Zeit - und die vorläufige Krönung der Ära Aito: In der vergangenen Saison holte Alba Berlin das Double. Die Erwartungen sind entsprechend hoch. Zu Recht? Ein Teamcheck zum Saisonstart. Von J. Mohren und U. Zahavi

  • Alba-Spieler Johannes Thiemann (Foto: imago images / Bernd König)
    www.imago-images.de

    Interview | Vor dem Saisonstart von Alba Berlin 

    "Wir sind jetzt ready, wieder anzugreifen"

    Mit dem lang ersehnten Gewinn von Meisterschaft und Pokal konnte Alba Berlin die vergangene Spielzeit trotz der Corona-Widrigkeiten krönen. Spieler Johannes Thiemann sagt im Interview, was der Erfolg ausgelöst hat - und wie er durch die Corona-Zeit gekommen ist.

  • In Oranienburg 

    Alba Berlin empfängt Olympiakos Piräus zum Härtetest

    Dass Alba Berlin zu einem Vorbereitungsspiel nach Oranienburg kommt, hat fast schon so viel Tradition wie der Gegner aus Griechenland. Neu ist hingegen, dass das Spiel gegen Olympiakos Piräus ohne Fans stattfindet. Dafür überträgt rbb|24 die Partie live.

    Livestream bei rbb|24 am Donnerstag ab 18:55 Uhr

  • Union-Fans beim Testspiel gegen Nürnberg. / imago images/Nordphoto
    imago images/Nordphoto

    Stadion-Auslastung zu maximal 20 Prozent 

    Zuschauer bei allen Bundesliga-Spielen erlaubt

    Die Zeit der Geisterspiele ist vorbei. Darauf haben sich Vertreter der Bundesländer am Dienstag geeinigt. Demnach dürfen 20 Prozent der Plätze besetzt werden. Einschränkungen drohen bei steigendem Infektionsgeschehen.

  • Die Spieler von Alba Berlin bereiten sich auf die neue Saison vor (Quelle: imago images/Camera 4)
    imago images/Camera 4

    Saisonvorbereitung bei Alba 

    Weiter auf dem ganz eigenen Weg

    Seit rund drei Wochen bereitet sich Alba auf die kommende Saison vor. Das halbe Team ist neu, die Aufgabenteilung an der Seitenlinie auch - doch die Ziele bleiben dieselben. Der Klub will seinen eigenen Weg weitergehen. Auf dem geht es um weit mehr als Titel.

  • Aito Garcia Reneses, Trainer von Alba Berlin, bei der Siegerehrung nach dem Gewinn des Doubles aus Pokal und deutscher Meisterschaft am 28.06.20 in München (Quelle: imago images / Eberhard Thonfeld).
    imago images / Eberhard Thonfeld

    Porträt | Alba Berlins Meistertrainer Aito 

    Freigespielt

    Aito Garcia Reneses wagte im Alter von 70 Jahren ein Abenteuer im Ausland: Er hob Alba Berlin auf ein neues Niveau. Mit dem Pokal und der deutschen Meisterschaft hat er seine Mission gekrönt - und macht trotzdem weiter. Porträt eines besonderen Lehrers. Von Sebastian Schneider

  • Aito Garcia Reneses, Cheftrainer von Alba Berlin, vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Crailsheim am 27.01.20 auf den Zuschauerrängen der Arena am Ostbahnhof (Quelle: imago images / Tilo Wiedensohler).
    www.imago-images.de

    Bildergalerie | Albas Meistertrainer 

    Aitos Weg

    Gewinnen sei ihm nie am wichtigsten gewesen - das sagt nicht nur Aito Garcia Reneses selbst, sondern auch fast alle, die von ihm gelernt haben. Der Basketballlehrer wurde trotzdem einer der erfolgreichsten europäischen Coaches überhaupt. Auch Alba Berlin führte er zurück an die Spitze.

  • Trainer Reneses nach dem Sieg im Finale um die deutsche Meisterschaft. (Quelle: imago images/BB-Foto)
    imago images/BB-Foto

    Verlängerung um ein Jahr 

    Aito Garcia Reneses bleibt Cheftrainer von Alba Berlin

    Auf diese Nachricht hatten wohl alle Alba-Fans gehofft: Cheftrainer Aito Garcia Reneses bleibt für ein weiteres Jahr in Berlin. Der 73-jährige Erfolgstrainer will die Spieler weiter besser machen. Co-Trainer Israel Gonzalez steigt zu Aitos Stellvertreter auf.

  • Die Mannschaft von Alba Berlin bildet einen Kreis vor einem Spiel. Bild: imago-images/Eibner
    imago-images/Eibner

    Umbruch nach dem Double 

    Alba verändert seine Siegermannschaft

    Alba Berlin steht nach dem Double-Gewinn aus Meisterschaft und Pokal ein größerer Umbruch bevor als in den Jahren zuvor. Sechs Abgänge stehen bereits fest, ebenso viele Neuzugänge könnten es noch werden. Und offiziell ist auch die Trainerfrage nicht geklärt.

  • Die Alba-Spieler Luke Sikma und Landry Nnoko jubeln über den Titel (Quelle: imago images/BBL-Foto)
    imago images/BBL-Foto

    Saisonrückblick | Alba Berlin 

    Endlich vollendet

    Nach fünf verlorenen Finals hat Alba Berlin sich in dieser Saison endlich belohnt. Mit dem Pokalsieg und der Meisterschaft wandern gleich zwei neue Trophäen in die Vitrine - und daran hat vor allem Trainer Aito Garcia Reneses großen Anteil. Von Lisa Surkamp

  • Niels Giffey auf dem Weg zur Pokalübergabe nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Quelle: imago images/BBL-Foto
    imago images/BBL-Foto

    Interview | Alba-Kapitän Niels Giffey 

    "Der Pokal steht bei mir zu Hause auf dem Esstisch"

    Alba ist zum ersten Mal seit 12 Jahren Deutscher Basketball-Meister. Am Tag nach dem großen Erfolg spricht Kapitän Niels Giffey im Interview über die Titel-Party, die Erfolgsfaktoren, die Alba diese Saison stark gemacht haben, und die Rolle von Trainer Aito.

  • Niels Giffey (vorne), Kapitän von Alba Berlin, streckt den Pokal nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft am 28.06.20 in München in die Höhe (Quelle: imago images / BBL-Foto).
    imago images / BBL-Foto

    Alba Berlin gewinnt das Double 

    Die Meisterschüler

    Ungeschlagen walzte Alba Berlin durch dieses Turnier. Am Sonntag belohnten sich die Basketballer mit der neunten deutschen Meisterschaft. Sie haben auf die harte Tour lernen müssen - und sind deshalb nun viel mehr als nur "Corona-Meister". Von Sebastian Schneider

  • Alba Berlin ist Deutscher Meister 2020 (Quelle: dpa/Christof Stache)
    dpa/Christof Stache

    Erstmals seit 2008 

    Alba Berlin ist deutscher Basketball-Meister

    Alba Berlin hat mit großer Souveränität die neunte deutsche Meisterschaft perfekt gemacht. Die Hauptstadt-Basketballer gewannen das Final-Rückspiel gegen Ludwigsburg mit 75:74 - und ließen nach dem klaren Sieg im ersten Duell nie Zweifel am Erfolg aufkommen.

  • Alba Berlins Power Forward und Center Johannes Thiemann (links) und sein Mitspieler Peyton Siva (rechts) verteidigen im Final-Hinspiel um die deutsche Meisterschaft am 26.06.20 in München ihren Gegenspieler Thomas Wimbush II von den MHP Riesen Ludwigsburg (Quelle: imago images / BBL-Foto).
    imago images / BBL-Foto

    Alba dominiert das Final-Hinspiel 

    Die Hölle friert zu

    Seit bald zwölf Jahren wartet Alba auf den nächsten deutschen Meistertitel. Dieses Mal passt wirklich alles zusammen, aber der große Genuss bleibt aus: Die Ludwigsburger sind bei Berlins 88:65 im Hinspiel bemitleidenswert überfordert. Von Sebastian Schneider

  • Alba-Kapitän Niels Giffey versenkt den Ball im Korb. / imago images/BBL-Foto
    imago images/BBL-Foto

    88:65-Sieg gegen Ludwigsburg 

    Alba ist dem Meistertitel nach Final-Hinspiel ganz nah

    Die Basketballer von Alba Berlin haben beim Finalturnier in München einen großen Schritt Richtung Meistertitel gemacht. Im ersten von zwei Endspiel-Duellen besiegten sie Ludwigsburg mit 88:65 (46:29). Phasenweise war es eine Machtdemonstration der Albatrosse.

  • Alba-Kapitän Patrick Femerling stemmt 2008 die Meister-Trophäe in die Höhe. / imago images/Wolter
    imago images/Wolter

    Interview | Albas Meister-Kapitän Patrick Femerling 

    "Das Ding am Ende zu krönen, war Wahnsinn"

    Als Alba Berlin 2008 das letzte Mal Meister wurde, war Patrick Femerling der Kapitän. Nun ist der nächste Triumph zum Greifen nah. Der heutige Jugendtrainer spricht über den Gegner Ludwigsburg, Alba-Trainer Aito - und die Zukunft des deutschen Basketballs.

  • Alba Berlins Team kommt nach dem Finalturnier-Halbfinalsieg in Spiel 1 gegen Oldenburg zum Huddle zusammen, in der Mitte der Guard Peyton Siva mit der Nummer 3 (Quelle: imago images / ).
    imago images / BBL-Foto

    Alba Berlin startet ins Finale 

    Der Motor

    Zum dritten Mal steht Peyton Siva mit Alba Berlin im Finale um die deutsche Meisterschaft – nie hatte er größere Chancen auf den Titel. Siva überwand Schmerzen und vertraute einem Lehrmeister. Heute ist er der beste Aufbauspieler der Liga. Von Sebastian Schneider

  • Albas Martin Hermannsson (r.) im Spiel gegen Oldenburg. Quelle: imago images/BBL-Foto
    imago images/BBL-Foto
    1 min

    BBL-Finalturnier in München 

    Alba gewinnt Halbfinal-Hinspiel gegen Oldenburg deutlich

    Alba Berlin hat sein Halbfinal-Hinspiel beim Basketball-Finalturnier gegen die Baskets Oldenburg gewonnen. Die Berliner setzten sich am Montagabend nach leichten Startschwierigkeiten deutlich mit 92:63 gegen die Niedersachsen durch.

  • Landry Nnoko, Center von Alba Berlin, springt beim Viertelfinal-Rückspiel gegen die BG Göttingen am 20.06.20 in München nach dem Ball und spielt ihn zurück ins Feld (Quelle: imago images /BBL-Foto ).
    imago images/BBL-Foto

    Alba vor dem Halbfinale 

    Was soll da schon schiefgehen?

    Die Bayern sind raus, jetzt ist Alba Berlin tatsächlich der Favorit auf die deutsche Meisterschaft. Aber ab Montag müssen die Berliner erstmal im Halbfinale Oldenburg besiegen - und hier mit ihrer ungewohnten Rolle klarkommen. Von Sebastian Schneider

  • Albas Kenneth Ogbe beim Dunking (Foto: imago images / BBL Foto)
    imago images/BBL-Foto

    Basketball: Finalturnier in München 

    Alba zieht ins Halbfinale ein

    Mit einer zumindest in der ersten Hälfte konzentrierten Leistung sicherte sich Alba Berlin auch im Viertelfinal-Rückspiel gegen die BG Göttingen einen Sieg. Nun müssen die Albatrosse im Halbfinale gegen Oldenburg antreten.

  • Peyton Siva im Spiel gegen Göttingen. Bild: imago images/BBL-Foto
    imago images/BBL-Foto
    1 min

    Basketball-Finalturnier 

    Alba gewinnt erstes Viertelfinalspiel gegen Göttingen deutlich

    Alba Berlin hat sein Viertelfinal-Hinspiel gegen die BG Göttingen souverän gewonnen. Die Albatrosse zeigten eine gute Leistung und ließen dem Außenseiter keine Chance. Für das Rückspiel am Samstag haben die Berliner somit eine hervorragende Ausgangslage.