BR Volleys feiern Meisterschaft (Quelle: dpa/Felix Kästle)
dpa/Felix Kästle

Mehr zum Thema

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Kaweh Niroomand, Manager der BR Volleys. / imago images/Bernd König
    imago images/Bernd König

    Interview | Volleys-Manager zum Saisonabbruch 

    "Man hätte durchaus zu einer anderen Lösung kommen können"

    Die BR Volleys waren ungeschlagen auf dem Weg zum Meistertitel. Dann folgte der Saisonabbruch wegen der Corona-Krise. Das tue immer noch weh, sagt Manager Kaweh Niroomand, der bereits selbst an dem Virus erkrankt war.

  • Desinfektionsmittel steht auf dem Rasen eines Fußballstadions (Quelle: imago images/Revierfoto)
    www.imago-images.de

    Saisonunterbrechungen und -abbrüche 

    Was das Coronavirus für die großen Profiklubs bedeutet

    Auch der Sport in Deutschland ist mittlerweile durch das Coronavirus lahmgelegt. Viele Vereine aus Berlin und Brandenburg sind dadurch betroffen. rbb|24 fasst zusammen, welche Konsequenzen die Vereine daraus ziehen.

  • Laura Emonts, Aleksandra Jegdic und Sofia Medic (v.l.n.r) vom SC Potsdam. Quelle: imago images/osnapix
    imago images/osnapix

    Wirtschaftliche Engpässe wegen Corona-Ausfällen 

    Abruptes Saisonende bereitet dem SC Potsdam Sorgen

    Die Volleyballerinnen des SC Potsdam müssen ihre herausragende Saison wegen des Coronavirus beenden. Die Liga wird mit sofortiger Wirkung eingestellt. Für den Verein ist das nicht nur aus sportlicher Sicht ärgerlich: Dem Klub fehlen exis­ten­zi­ell wichtige Einnahmen.

  • BR Volleys (imago images/Bernd König)
    imago images/Bernd König

    Saison für BR Volleys beendet 

    Volleyball-Bundesliga stellt Spielbetrieb ein

    In der Meisterschaft mit großem Vorsprung auf Platz eins, im Pokal nach einem Sieg über Angstgegner und Erzrivale Friedrichshafen im Finale. Es hätte eine große Saison werden können für die BR Volleys. Jetzt sind die Träume vorzeitig geplatzt.

  • Die leere Max-Schmeling-Halle (Quelle: imago/Sebastian Wells)
    imago/Sebastian Wells

    Entscheidung bei Alba und den Füchsen steht noch aus 

    Auch BR Volleys spielen ohne Zuschauer

    Von der Entscheidung der Gesundheitsverwaltung, alle Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern in Berlin zu untersagen, sind alle großen Berliner Vereine betroffen. Während einige Geisterspiele austragen, steht bei anderen die Entscheidung noch immer aus.

  • Auf einem Plakat mit der Aufschrift "Geisterspiel Ticket" (Quelle: imago images/ULMER Pressebildagentur)
    imago images/ULMER Pressebildagentur

    Coronavirus 

    Bekommen Fans bei Absagen das Geld fürs Ticket zurück?

    In fast allen Sportarten geht die Entscheidung um die Meisterschaft in die heiße Phase. Doch ausgerechnet jetzt drohen wegen Corona Geisterspiele oder Absagen. rbb|24 erklärt, ob und wie die Fans bei Vereinen aus Berlin und Brandenburg ihr Geld zurückbekommen  könnten.

  • Leere Zuschauerränge im Berliner Olympiastadion(Quelle: imago images/Eibner)
    imago images/Eibner

    Clubs in Berlin und Brandenburg 

    So reagiert der regionale Sport auf die Corona-Krise

    Die DFL rechnet wegen Corona mit Geisterspielen in der Fußball-Bundesliga. Auch die anderen Sportvereine in der Region trifft der Rat von Gesundheitsminister Spahn, möglichst keine Events mit mehr als 1.000 Menschen zu veranstalten, massiv. 

  • Die BR Volleys jubeln nach dem Pokalsieg gegen Mannheim. Quelle: imago images/Eibner
    imago images/Eibner

    Glattes 3:0 im Finale 

    BR Volleys demontieren Düren und feiern fünften Pokalsieg

    Mit einer Machtdemonstration haben die BR Volleys den fünften Pokalsieg in der Vereinsgeschichte errungen. Die Berliner setzten sich im Endspiel in Mannheim deutlich gegen die Powervolleys Düren durch und zeigten dabei eine beeindruckende Leistung.

  • Jeffrey Jendryk (r.) jubelt in einem Spiel der BR Volleys. Quelle: imago images/Bernd König
    imago images/Bernd König

    BR Volleys vor Pokalfinale gegen Düren 

    Mit amerikanischem Block zum Titel

    Am Sonntag treffen die BR Volleys im Pokalfinale auf Düren. In der Halle in Mannheim erwartet das Team eine lautstarke Kulisse. Die Berliner gehen als Favoriten in die Partie und wollen - mit tatkräfiger US-amerikanischer Hilfe - den Pokalsieg feiern.

  • Berlins Robert Kromm zeigt eine zwei
    imago/Marcel Lorenz

    Interview | Ex-BR-Volleys-Spieler Robert Kromm 

    "Berlin etabliert sich mehr und mehr als Volleyball-Stadt"

    Robert Kromm beendete 2018 seine Karriere bei den BR Volleys. Im Interview mit rbb|24 spricht er über seinen Alltag als angehender Polizist und Familienvater und verrät, ob er den Berlinern die Titelverteidigung zutraut.

  • Lukas Kampa und Tobias Krick im Spiel gegen Frankreich. Quelle: imago images/Bernd König
    imago images/Bernd König

    Quali-Finale in Berlin 

    Deutsche Volleyballer verpassen Olympia-Teilnahme

    Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft hat die Teilnahme an den Olympischen Spielen in diesem Jahr in Tokio verpasst. Deutschland verlor das Qualifikations-Finale in der Max-Schmeling-Halle gegen starke Franzosen mit 0:3.  

  • Moritz Reichert (links) und Julian Zenger (rechts) wollen mit der Nationalmannschaft zu den Olympischen Spielen. Quelle: imago images/Bernd König
    imago images/Bernd König

    Qualifikations-Turnier in Berlin 

    Zwei Volleys wollen zu den Olympischen Spielen

    Im Sommer steigen die Olympischen Spiele in Tokio. Das deutsche Volleyball-Nationalteam  ist noch nicht qualifiziert. Doch in der kommenden Woche könnte sich das ändern. Für zwei Spieler kommt es bei dem Qualifikations-Turnier in Berlin zu einem Heimspiel.

  • Berlin erwartet 2020 unter anderem ein Damen-Tennisturnier, das Finale im EHF-Cup, das Hauptstadtderby und die Finals in der Volleyball-Champions-League (Quelle: imago images/Bearbeitung: rbb24)
    imago images/Bearbeitung: rbb24

    Höhepunkte des Sportjahres 

    Sportereignisse, auf die sich Berlin 2020 freuen kann

    Hauptstadtderby, internationaler Spitzenvolleyball und Bahnrad-WM: Wir sagen Ihnen, was das Sportjahr 2020 in Berlin zu bieten hat - darunter das Comeback eines Top-Events im Grunewald sowie ein großes Finale, das endlich mal zu einem Heimspiel werden soll.

  • Die BR Volleys bejubeln im Mai den Gewinn der Deutschen Meisterschaft (Quelle: imago images / Conny Kurth)
    imago images / Conny Kurth

    Jahresrückblick | BR Volleys 

    Ein (fast) perfektes Jahr

    Die BR Volleys blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Deutscher Meister und erstmals auch Supercup-Sieger dürfen sich die Berliner 2019 nennen. International reicht es zwar noch nicht für den ganz großen Coup, doch auch 2020 könnte es wieder viel zu feiern geben. Von Lisa Surkamp

  • Collage: Läufer beim Berlin Marathon am Großen Stern in Berlin Tiergarten; Mariama Jamanka und Kira Lipperheide auf der Bob-Bahn in Inssbruck. (Quelle: dpa/imago images)
    dpa/Imago images

    Bildergalerie | Jahresrückblick 2019 

    Diese Sport-Ereignisse haben Berlin und Brandenburg bewegt

    Meistertitel, Pokalerfolge, Aufstiege, Niederlagen: Was bleibt vom Jahr 2019 in Erinnerung? Ein sportlicher Rückblick auf zwölf spannende Monate - in zwölf Bildern.

  • Sergei Grankin von den BR Volleys. Quelle: imago images/Bernd König
    imago images/Bernd König

    Champions League gegen Kuzbass Kemerovo 

    Sergei Grankin: Die Schaltzentrale der BR Volleys

    Seit Januar gehört Sergei Grankin zum Aufgebot der BR Volleys. Und hat sich schnell als Anführer etabliert. In der Champions League ist der Russe nun gegen eine Mannschaft aus seinem Heimatland gefragt. Von Ebru Özdemir  

  • Die Spielerinnen des SC Potsdam jubeln (Quelle: imago images/foto2press)
    imago images/foto2press

    Volleyballerinnen des SC Potsdam 

    Im europäischen Glanz

    Der SC Potsdam erlebt aufregende Wochen. Erstmals in der Vereinsgeschichte sind die Volleyballerinnen auf europäischer Ebene dabei. Es ist das Ergebnis einer beeindruckenden Entwicklung - und die soll noch nicht zu Ende sein. Von Johannes Mohren

  • Die Spieler der BR Volleys jubeln (Quelle: imago images/Bernd König)
    imago images/Bernd König

    3:0-Sieg gegen Herrsching 

    BR Volleys ziehen ins Pokalfinale ein

    Die BR Volleys eilen weiter von Sieg zu Sieg. Mit dem 3:0-Erfolg gegen Herrsching sicherten sich die Berliner am Sonntag den Einzug ins Pokalfinale. Im Endspiel haben sie gegen Düren die Chance auf ihren fünften Pokalerfolg.

  • Die Volleyballerinnen des SC Potsdam sind aus dem Pokal ausgeschieden. Quelle: imago images/Jan Huebner
    imago images/Jan Huebner

    Video | Pokal-Viertelfinale 

    Volleyballerinnen des SC Potsdam scheiden gegen Schwerin aus

  • Spieler der BR Volleys jubeln am 20.11.2019 nach dem Sieg gegen Ludwigshafen (Quelle: imago images/Eibner)
    imago images/Eibner

    Pokal-Viertelfinale im Volleyball 

    BR Volleys fegen Friedrichshafen aus der Halle

    Die BR Volleys haben ihr Pokal-Viertelfinale beim Dauerrivalen VfB Friedrichshafen klar gewonnen. 3:0 hieß es am Ende. Es war ein Signal, nicht nur an den Gegner, sondern an die gesamte Konkurrenz in Deutschland.

  • Volleys-Spieler Sergej Grankin pritscht den Ball. Bild: imago/Bernd König
    imago/Bernd König

    BR Volleys im Pokal gegen Friedrichshafen 

    Gespannt aufs (Viertel)Finale

    Die BR Volleys haben bisher einen perfekten Saisonstart hingelegt. Acht Siege aus acht Ligaspielen, dazu der überzeugende 3:0-Erfolg im Supercup gegen Friedrichshafen. Im Pokal treffen die Berliner nun schon im Viertelfinale erneut auf den ewigen Rivalen.

  • Siegerjubel der BR Volleys. / imago images/Andreas Gora
    imago images/Andreas Gora

    Weiter ungeschlagener Spitzenreiter 

    BR Volleys schlagen auch Düren

    Die BR Volleys haben die Tabellenführung in der Volleyball-Bundesliga durch einen klaren 3:0-Erfolg behauptet. Der Sieg gegen die Powervolleys aus Düren am Samstag war zu keinem Zeitpunkt gefährdet und auch in dieser Deutlichkeit verdient.

  • Lui (2.v.l./6) und Mio (2.v.r./4) bei den World Beach Games. / Bild: privat
    privat

    Beachvolleyball-Geschwister 

    Zwei Berliner Brüder im neuen Vier gegen Vier

    Mio und Lui Wüst sind Brüder - und gehören zu den deutschen Profis im Beachvolleyball. Jüngst waren sie bei den ersten World Beach Games am Start. Und es gab noch eine weitere Premiere: Im Beachvolleyball hieß es zum ersten Mal Vier gegen Vier. Von Johanna Rüdiger

  • Angriff im Volleyball am Netz
    imago/Gerold Rebsch

    Achtelfinalsieg gegen Netzhoppers 

    BR Volleys ziehen souverän ins Pokal-Viertelfinale ein

    Es war die erwartet klare Partie im Achtelfinale des Volleyball-Pokals: Der große Favorit aus Berlin setzte sich gegen den kleinen Underdog aus Brandenburg durch. 3:0 schlugen die BR Volleys die Netzhoppers Königs Wusterhausen im Pokal-Derby. 

  • Samuel Tuia und Nicolas Le Goff von den BR Volleys (imago images)
    imago images/Bernd König

    Volleyball-Supercup 

    BR Volleys demontieren Friedrichshafen

    Drei Mal haben sich die BR Volleys im Supercup bereits an Friedrichshafen versucht, drei Mal verloren. Dieses Jahr sollte alles anders kommen. Warum dabei alle auf den Boden schauten und gleich doppelt Geschichte geschrieben wurde.

  • BR Volleys-Spieler Moritz Reichert jubelt (Quelle: imago images/Bernd König)
    imago images/Bernd König

    3:0 gegen Giesen 

    BR Volleys siegen zum Heimauftakt

    Die BR Volleys haben nach dem Auswärtssieg bei denNetzhoppers auch ihr erstes Heimspiel in der neuen Bundesliga-Saison gewonnen. Gegen Giesen setzten sich die Berliner auch ohne drei Stammspieler mit 3:0 durch - machten es aber im letzten Satz noch einmal spannend.

  • Archiv: Moritz Reichert im Einsatz für die BR Volleys. / imago images/ Bernd König
    imago images/Bernd König

    Berlin-Brandenburg-Derby bei den Netzhoppers 

    BR Volleys siegen nach Anlaufschwierigkeiten

    Die BR Volleys haben zum Saisonauftakt in der Volleyball-Bundesliga bei den Netzhoppers mit 3:1 gewonnen. Am Ende war es ein souveräner Sieg des Favoriten im 29. Berlin-Brandenburg-Derby - und das, obwohl zunächst den Hausherren Historisches gelang.