Maskottchen Füchse Berlin (Quelle: dpa/Andreas Gora)
dpa/Andreas Gora

Mehr zum Thema

Füchse-Neuzugang Viran Morros (r.) (imago images/fotolaechler)
imago images/fotolaechler

Füchse-Spieler Viran Morros - Der doppelte Neuzugang

Mit der Verpflichtung von Viran Morros gelang dem Handball-Bundesligisten Füchse Berlin ein echter Coup. Dabei ist der Spanier nicht nur auf dem Feld eine echte Verstärkung, sondern auch daneben. Von Ilja Behnisch

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Füchse-Manager Bob Hanning (Quelle:imago//Jan Huebner)
    Audio: Inforadio | 07.09.2021 | Jens-Christian Gussmann

    Teamcheck | Füchse Berlin 

    "Man merkt deutlich: In Berlin ist für Mittelmaß kein Platz"

    Ein beeindruckendes Saisonfinale und ein neuer Welt- und Europameister für die Abwehr. Die Füchse Berlin sind gut aufgestellt. Und werden künftig wieder nach vorne gepeitscht - von tausenden Fans im "Fuchsbau" Max-Schmeling-Halle.

  • Bob Hanning spricht am Telefon am Rande eines Handballspiels. (Quelle: imago images/wolf-sportfoto)
    imago images/wolf-sportfoto

    Füchse-Manager Bob Hanning mit neuer Herausforderung 

    "Als Trainer bin ich autoritärer Demokrat"

    Füchse-Manager Bob Hanning hat eine intensive Saison vor sich - der 53-Jährige hat zusätzlich das Trainer-Amt beim Drittligisten VfL Potsdam übernommen. Im Interview spricht er über die Transfercoups der Füchse, die Gefahr einer Saison im Wartestand und seinen Stil als Trainer.

  • Der Doppelvierer der Frauen ist enttäuscht (Quelle: dpa/Jan Woitas)
    dpa/Jan Woitas

    Regionale Starter bei Olympischen Spielen 

    Doppelvierer der Frauen verpasst Medaille

    Der Doppelvierer der Ruderfrauen hat in Tokio eine Medaille unglücklich verpasst. Die Fußballer mit zwei Hertha- und Union-Spielern sind in der Vorrunde ausgeschieden. Und ein Radsportler, der in Cottbus zum Profi wurde, geriet unverschuldet in einen Eklat.

  • Philipp Herder beim Mehrkampf-Wettbewerb von Tokio (imago images/Gladys Chai von der Laage)
    imago images/Gladys Chai von der Laage

    Regionale Starter bei den Olympischen Spielen 

    Deutsche Turn-Mehrkämpfer landen nur auf Rang acht

    Während die deutschen Turner enttäuschen, haben die Handballer ihren ersten Vorrundensieg eingefahren. Die Beachvolleyballerinen Laura Ludwig und Margareta Kozuch haben sogar schon den Einzug ins Achtelfinale perfekt gemacht.

  • Maximilian Schachmann (Quelle: dpa/Sebastian Gollnow)
    dpa/Sebastian Gollnow

    Regionale Starter bei den Olympischen Spielen 

    Radprofi Schachmann verpasst Medaille im Straßenrennen

    Die Olympischen Spiele haben begonnen: Während Radprofi Schachmann im Straßenrennen guter Zehnter wurde und sich der Ruder-Achter souverän präsentierte, erlebten Beachvolleyballerinnen, Handballer und ein Boxer einen Dämpfer.

  • Paul Drux mit der Siegerfaust / IMAGO / Bildbyran
    IMAGO / Bildbyran

    Olympia-Starter aus der Region 

    Des Handballers Lieblingsturnier

    Für die Handballer ist Olympia das wichtigste Turnier überhaupt. Anders als bei EM und WM, die alle zwei Jahre stattfinden, trägt der Olympia-Sieger den Titel ein Leben lang. Motivation genug für Füchse-Spieler Paul Drux und seine Mitspieler im DHB-Team.

  • Paul Drux (Mitte) schwört sein Team, die Füchse Berlin, vor dem Spielbeginn ein(Bild: imago images/Foto Lächler)
    imago images/Foto Lächler

    Saisonrückblick Füchse Berlin 

    Ende gut, alles gut

    Mit einem furiosen Endspurt sichern sich die Füchse Berlin Platz 4 - das letzte Saisonziel ist erreicht. Am Anfang der kräftezehrenden Saison wollten die Handballer von Cheftrainer Jaron Siewert allerdings höher hinaus. Von Friedrich Rößler

  • Füchse manager Bob Hanning am Rande eines Handballspiels. (Quelle: imago/camera4)
    Quelle: imago/camera4

    Füchse-Manager 

    Bob Hanning wird Trainer beim VfL Potsdam

    Füchse-Manager Bob Hanning zieht es wieder auf die Trainerbank. Er wird in der kommenden Saison das Team an der Seitenlinie beim 1. VfL Potsdam leiten. Damit festigen der Berliner Bundesligist und der Potsdamer Drittligist ihre Kooperation.

  • Füchse-Manager Bob Hanning (Quelle:imago/Sven Simon)
    imago/Sven Simon

    Interview | Füchse-Manager Bob Hanning 

    "Ich weiß nicht, was ich von dieser Saison halten soll"

    Vier Spiele bleiben dem Handball-Bundesligisten Füchse Berlin noch, um die Saison zu einem versöhnlichen Ende zu bringen. Manager Bob Hanning spricht im Interview über Baustellen, Fans in der Max-Schmeling-Halle und seine Hoffnungen für die Olympischen Spiele.

  • Die Spielerinnen der Spreefüxxe jubeln. Quelle: dpa/Eibner-Pressefoto
    dpa/Eibner-Pressefoto

    Berliner Handballerinnen vor Bundesliga-Relegation 

    Die Spreefüxxe stehen auf der Schwelle zurück in die erste Liga

    Die Spreefüxxe befinden sich vor entscheidenden Tagen: Am Sonntag steht für die Berliner Handballerinnen das erste Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bundesliga an. Gegen Buchholz 08-Rosengarten wollen die Berlinerinnen die Rückkehr ins Oberhaus schaffen.

  • Jubel beim Magdeburg im European-League-Finale gegen die Füchse (imago images/Franziska Gora)
    imago images/Franziska Gora

    25:28 gegen Magdeburg 

    Füchse verlieren European-League-Finale

    Die Füchse Berlin haben das European-League-Finale gegen den SC Magdeburg mit 25:28 verloren. Die Berliner liefen dem Geschehen dabei von Beginn an hinterher und verzweifelten vor allem an einem Gegenspieler.

  • Fabian Wiede jubelt (Quelle: dpa/Uwe Anspach)
    dpa/Uwe Anspach

    35:32 gegen die Rhein-Neckar Löwen 

    Füchse ziehen ins Finale der European League ein

    Die Füchse Berlin sind nur noch einen Sieg vom Titel in der European League entfernt. Im Halbfinale setzten sie sich mit 35:32 gegen die Rhein-Neckar Löwen durch. Im Finale am Sonntag wartet das nächste deutsche Duell gegen den SC Magdeburg.

  • Jubel bei den Berliner Füchsen / IMAGO / Contrast
    IMAGO / Contrast

    Füchse Berlin vor Final Four-Turnier 

    Pünktlich in Top-Form

    Es läuft wieder bei den Berliner Füchsen. Nach einer bislang durchwachsenen Saison kommen die Handballer aus der Hauptstadt pünktlich zum Final Four-Turnier der European League am Wochenende so richtig in Fahrt. Von Lukas Scheid

  • Frankfurter HC (rbb)
    rbb

    Video | 20:29-Niederlage gegen Regensburg 

    Frankfurter Handballerinnen erleben Dämpfer im Aufstiegskampf

  • Die Mannschaft des Frankfurter HC jubelt (Quelle: imago images/Mausolf)
    imago images/Mausolf

    Handballerinnen vom Frankfurter HC wollen aufsteigen 

    Mit der zweiten Chance in die 2. Liga

    Die Handballerinnen vom Frankfurter HC kämpfen ab Sonntag um den Aufstieg in die 2. Liga. Die Bedingungen für die Zweitklassigkeit haben die Brandenburger bereits geschaffen. Nun wollen sie ihre zweite Chance nutzen - auch für den Nachwuchs. Von Lisa Surkamp

  • Max-Schmeling-Halle mit leeren Rängen / IMAGO / Foto Lächler
    IMAGO / Foto Lächler

    Hilfsgelder vom Senat 

    Berliner Profisport erhält weitere Corona-Finanzhilfen

    Die Berliner Profisportvereine, die Organisatoren von Traditionsveranstaltungen und Frauenmannschaften in olympischen Sportarten erhalten weitere Corona-Hilfen vom Berliner Senat. Insgesamt geht es um rund drei Millionen Euro.

  • Fabian Wiede beim Wurf (Quelle: imago images/Contrast)
    imago images/Contrast

    31:23 gegen Montpellier 

    Füchse ziehen ins Final Four der European League ein

    Die Füchse Berlin haben die Chance auf einen Titelgewinn in der laufenden Saison gewahrt. Durch den klaren Rückspiel-Sieg zogen die Berliner ins Final Four der European League ein. Auch zwei weitere Handball-Bundesligisten konnten folgen.

  • Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning ruft mit ausgebreiteten Armen von der Tribüne (Quelle: Imago Images / camera4+/ Tilo Wiedensohler)
    Imago Images / camera4+/ Tilo Wiedensohler

    Interview | Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning 

    "Ich kämpfe jeden Tag um das Überleben des Klubs"

    Die Füchse Berlin stecken in einem Formtief. Geschäftsführer Bob Hanning sieht seine Spieler in der Pflicht, will aber keine voreiligen Konsequenzen ziehen. Gegen Montpellier hofft er auf einen Einsatz von Paul Drux und einen Stimmungswechsel bei seinen Handballern.

  • DHB-Vizepräsident Bob Hanning (imago images/Anke Waelischmiller)
    imago images/Anke Waelischmiller

    Vor Olympia-Qualifikationsturnier der Handballer 

    Zwischen Horror und Hoffnung

    Als Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning vor acht Jahren auch beim Deutschen Handball-Bund Verantwortung übernahm, war die Spiele von Tokio sein großes Ziel. Jetzt ist die Teilnahme in Gefahr. Und der Handballsport gleich mit. Von Ilja Behnisch

  • Bob Hanning während eines Spiels der Füchse Berlin. Quelle: imago images/camera4+
    imago images/camera4+

    Interview | Füchse-Manager Bob Hanning 

    "Die Ferraris, die wir auf der Piste haben, müssen jetzt Rennen gewinnen"

    Zuletzt lief es in der Bundesliga nicht rund für die Füchse Berlin. Drei Spitzenspiele in Serie gingen allesamt verloren. Dass die Berliner an der Tabellenspitze noch nicht mithalten können, weiß auch Manager Bob Hanning. Trotzdem ist er für die Zukunft positiv gestimmt.

  • Spreefüxxe-Trainerin Susann Müller schreit an der Seitenlinie (Quelle: imago/Eibner)
    www.imago-images.de

    Bundesliga dank Trainerin Susann Müller greifbar nah 

    Handball-Frauen Spreefüxxe Berlin haben Aufstieg im Blick

    Susann Müller war Weltklasse: 2013 wurde sie WM-Torschützenkönigin und Deutschlands Handballerin des Jahres, dazu mehrmals Deutsche Meisterin. Beinahe zufällig wurde sie Trainerin. Und macht die Spreefüxxe in dieser Rolle nun immer besser. Von Dennis Wiese

  • Handballer Paul Drux beim EL-Spiel gegen Nimes (Quelle: Imago Images / Julius Frick)
    Imago Images / Julius Frick

    Füchse Berlin zwischen den Top-Spielen 

    Auf der Suche nach dem Maximum

    Die vergangene drei Spiele haben die Füchse Berlin verloren, doch Zeit zum Ausruhen gibt es nicht. Bob Hanning will mehr “Emotionalität, Leadership und Qualität” sehen. Denn in der European League und der Bundesliga warten die nächsten Top-Clubs. Von Lynn Kraemer

  • Füchse-Profi Mijajlo Marsenic hadert im Spitzenspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen. / imago images/Jan Huebner
    imago images/Jan Huebner

    23:29-Niederlage gegen Rhein-Neckar Löwen 

    Füchse Berlin kassieren Klatsche im Spitzenspiel

    Bitterer Nachmittag für die Füchse Berlin: Im Spitzenduell gegen die Rhein-Neckar Löwen waren die Hauptstadt-Handballer ohne Chance - und verloren klar mit 23:29 (11:18). Gerade in der Offensive leisteten sie sich viel zu viele Fehler.

  • Füchse-Spieler Fabian Wiede und Paul Drux (Quelle: Imago / Julius Frick)
    imago images / Julius Frick

    Verträge für drei Nachwuchsspieler 

    Nationalspieler Drux und Wiede verlängern bei den Füchsen

    Zukunftsweisender Tag bei den Füchsen: Kapitän Paul Drux und Fabian Wiede verlängern beim Berliner Handball-Bundesligisten, drei Nachwuchsspieler erhalten einen Vertrag und rücken im Sommer in den Kader auf - und auch der Hauptsponsor verlängert vorzeitig.

  • Hans Lindberg hält mit einem Hechtsprung den Ball im Feld. (Quelle: imago images/Andreas Gora)
    imago images/Andreas Gora

    Rechtsaußen der Berliner Füchse 

    Hans Lindberg - ein dänisches Handballmärchen

    Füchse-Spieler Hans Lindberg zählt zu den weltbesten Rechtsaußen und zu den treffsichersten Spielern seines Berliner Klubs. Seine beiden Söhne fordern aber ganz andere Qualitäten vom Dänen: Märchen vorlesen - vom Tölpel-Hans. Von Friedrich Rößler

  • Fabian Wiede (r) während eines Spiels der Füchse Berlin (Bild: imago images/Woern)
    imago images/Woern

    Vor dem Rückrundenauftakt der Füchse 

    Auf der Suche nach dem Rhythmus

    Die WM-Pause der Handball-Bundesliga kam zur Unzeit für die Füchse. Denn die Mannschaft um Kapitän Paul Drux eilte bis dahin von Sieg zu Sieg. Vor dem Rückrundenstart gegen Essen geht es nun um elementare Dinge - statt wie geplant um große Emotionen. Von Ilja Behnisch

  • Bob Hanning während der Handball-WM in Ägypten. Quelle: dpa/Sascha Klahn
    dpa/Sascha Klahn

    Interview | Füchse-Boss und DHB-Vize Bob Hanning 

    "Wir werden sogar schon ein Stück weit ausgelacht, dass wir so vorsichtig sind"

    In Ägypten läuft die Handball-WM. Mittendrin: der Vizepräsident des Deutschen Handballbundes und Füchse-Manager Bob Hanning. Wie der 52-Jährige die viel diskutierte Corona-Blase einschätzt und was im deutschen Team steckt, erzählt er im Interview.