Schüler melden sich im Unterricht. (Quelle: dpa/Arne Dedert)
Bild: dpa/Arne Dedert

Schülerin positiv getestet - Corona-Fall an Potsdamer Grundschule - 32 Kontaktpersonen ermittelt

An einer Schule in Potsdam gibt es einen Corona-Fall. Eine Sechstklässlerin sei positiv auf das Virus getestet worden, teilte die Stadt am Sonntag mit. Das Testergebnis sei am Samstag an das Gesundheitsamt übermittelt worden.

Insgesamt wurden demnach 32 Kontaktpersonen des Mädchens ermittelt, darunter Schüler und deren Eltern sowie Lehrer der betroffenen Grundschule Max Dortu. Sie müssen in Quarantäne und sollen am Dienstag auf das Coronavirus getestet werden.

Die Schülerin hatte zuletzt am Donnerstag die Schule besucht. Die Ergebnisse aus dem Labor des Klinikums Ernst von Bergmann werden am Mittwoch erwartet.

Sendung: Antenne Brandenburg, 13.09.2020, 19:00 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

4 Kommentare

  1. 4.

    Wer sich oder seine Kinder mit einem zweifelhaften pcr Test, der nichtmal zugelassen ist Infektionen festzustellen, testen lässt, der weiss zwar nicht wieso er das überhaupt tut, denn es gibt ja keinen Zweck, der gefährdet aber alle seine Mitmenschen im näheren Kontakt, weil dadurch quarantäne droht. Die Gefahr geht nicht von diesem Grippe virus aus, sondern vom Gesundheitsamt und seinem Quarantäne Regime.

  2. 3.

    Wenn Masken-Tragen auf dem Gang hilft, dann muss doch jetzt keiner in Quarantäne! Wenn es nicht hilft, könnte man den Sch... doch auch sein lassen... Bei uns im Vorort sind gerad viele Kids krank, fiese Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Gliederreißen. Auch Freunde meines Kindes. Hm. Nicht gerade beruhigend. Aber da ja keiner getestet wird (man meldet sich halt morgens bei der Schule ab, mit den Worten: Kind ist krank), gibt es auch keine Fälle und keine Quarantäne. Hoffen wir einfach auf eine "unspezifische Immunität" im Bereich der Coronaviren.... *~*

  3. 2.

    Da gebe ich ihnen recht. Über die Berliner Schulen wird nicht berichtet. Ich kenne aus Freundschaften schon 3 Schulen wo mehrere Klassen geschlossen waren und in Quarantäne waren. Darüber wird geschwiegen...hat alles mit Wirtschaft zu tun. Viele Kinder gehen auch krank zur Schule und es wird nicht getestet. Aber die Lehrer sind schon auf die nächste Schließung vorbereitet.

  4. 1.

    Sorry, verstehe aber diese "Nachricht" nicht ganz @RBB! Wieso ist das ne Nachricht wert? Ist doch in Berlin auch so. Und da wird das vom Gesundheitsamt und natürlich auch der Schule schön klein gehalten. Weiß das aus bester Quelle, denn von einer Bekannten der Sohn war vor kurzem auch in Quarantäne, nachdem in seiner, der paralleklasse und in einer Oberstufe gleich drei Schüler positiv getestet wurden. Resultat... Drei Klassen plus Lehrer in Quarantäne. Nein nicht die ganze Schule, nur die Klassen. Und das war nur eine Schule... Möchte nicht wissen in/an wie vielen Schulen bereits Klassen in Quarantäne mussten. (DAS wäre eine Nachricht wert!)

Das könnte Sie auch interessieren