Folge 49 des rbb-Crime-Podcasts - Späte Reue – Der Taximord von Wusterwitz

Fr 26.05.23 | 22:13 Uhr
Im Visier Folge 49 (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb Download (mp3, 50 MB)

Im Oktober 2010 meldet sich ein 34-jähriger Mann auf einer Polizeiwache in Euskirchen im Rheinland. Er möchte einen Mord gestehen, sagt er. Zunächst glaubt ihm niemand. Man schickt ihn nach Hause, doch er kommt wieder. Die Tat, die er angeblich begangen hat, liegt bereits 15 Jahre zurück.

Damals wurde im brandenburgischen Wusterwitz ein Taxifahrer getötet und sein Fahrzeug in Brand gesteckt. Die seinerzeit mit dem Fall betrauten Ermittler glaubten schon nicht mehr daran, dass sich das Verbrechen jemals würde aufklären lassen. Ist der Mann, der sich jetzt der Polizei stellen will, tatsächlich der Mörder?

Episode direkt hören oder downloaden (hören außerhalb der App)

Den Podcast abonnieren

Alle Podcast-Folgen

Über den Podcast

rbb-Moderator Uwe Madel berichtet über reale Fälle aus Berlin und Brandenburg, die auch Jahre später noch unter die Haut gehen. Zu Wort kommen Ermittlerinnen und Ermittler, Sachverständige und die Familie und Freunde der Opfer.

Uwe Madel moderiert seit fast 30 Jahren im rbb Fernsehen das Kriminalmagazin "Täter, Opfer, Polizei" und ist Ehrenkommissar der Brandenburger Polizei.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren