Europa- und Kommunalwahl - Warteschlangen an einzelnen Wahllokalen in Ostbrandenburg

So 09.06.24 | 21:34 Uhr
  1
Symbolbild:Ein Schild mit der Aufschrift „Wahllokal 6“ hängt am Eingang zu einem Wahllokal.(Quelle:picture alliance/dpa/M.Skolimowska)
picture alliance/dpa/M.Skolimowska
Audio: Antenne Brandenburg | 09.06.2024 | Claus Junghanns | Bild: picture alliance/dpa/M.Skolimowska

Kurz vor Wahlschluss kam es an mehreren Wahllokalen in Frankfurt (Oder) zu längeren Warteschlangen. Trotz der teilweisen Stimmabgabe nach 18 Uhr in einigen Wahllokalen mussten aber keine Wähler abgewiesen werden, sagte Bürgermeister Claus Junghanns (CDU) dem rbb.

Durch das gute Wetter und die vielen Veranstaltungen in der Region kamen viele die Wählerinnen und Wähler am Sonntag verhältnismäßig spät. Auch sei die Wahlbeteiligung durch Briefwahl deutlich geringer ausgefallen als angenommen. "Der erwartete Ansturm, die Verdopplung oder Verdreifachung von Briefwählerinnen und Briefwählern hat sich in den letzten Wochen so nicht eingestellt", so Junghanns.

Zudem nahm der Wahlvorgang an sich mehr Zeit in Anspruch, da die Wahlzettel durch die Zusammenlegung von Europa- und Kommunalwahl sehr umfangreich waren.

Wartezeiten bis zu einer Stunde

In Neuenhagen (Märkisch-Oderland) kam es vor einem Wahllokal auch tagsüber zu langen Wartezeiten. Teilweise musste man dort bis zu einer Stunde anstehen, berichteten mehrere Wähler dem rbb.

Weil auch nach 18 Uhr noch Menschen anstanden, kam es auch in Neuenhagen zu einer Überziehung der Öffnungszeiten.

Zusätzliche Wahlkabinen in Beeskow

Zu kürzeren Warteschlangen von 15 Minuten sei es am Morgen und Vormittag in Beeskow (Oder-Spree) gekommen, teilte die zuständige Wahlleitung mit.

Um Wartezeiten zu vermeiden, wurden im Rathaus Muster der Stimmzettel zur Einsicht in einem Vorraum ausgelegt. Entsprechende Hinweise waren auch an die Wahllokale in den Ortsteilen gegangen. Außerdem seien im Vorfeld noch zusätzliche Kabinen in viele Lokale gebracht worden.

Sendung: Antenne Brandenburg, 09.06.2024, 19:30 Uhr

Mit Material von Philipp Gerstner

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    In einem Wahllokal in Kolkwitz konnte jeder von der Tür aus (wo sich die Schlange der Wartenden befand) in die Kabinen schauen.
    Der Grundsatz der geheimen Wahlen wurde damit mindestens den halben Tag lang verletzt.
    So etwas sollte auch Erwähung finden.

Nächster Artikel