Archivbild: Median Klinik in Dahlwitz-Hoppegarten. (Quelle: dpa/K. Franke)
Audio: Antenne Brandenburg | 23.02.2021 | Marie Stumpf | Bild: dpa/K. Franke

Hoppegarten - Mehr als 60 Menschen in Reha-Klinik an Covid-19 erkrankt

Corona-Ausbruch in Hoppegarten: In einer Reha-Klinik haben sich die Corona-Fälle innerhalb einer Woche mehr als verdoppelt. Auch die aus Großbritannien stammende Virus-Mutation ist dort nachgewiesen worden. Das Gesundheitsamt stellt zahlreiche Versäumnisse fest.

Die Median-Reha-Klinik in Hoppegarten in Märkisch-Oderland ist von einem massiven Corona-Ausbruch betroffen. Wie Amtsarzt Steffen Hampel am Dienstag dem rbb sagte, sind 55 Patienten und elf Pflegekräfte an Covid-19 erkrankt. Allen gehe es den Umständen entsprechend gut. "Nach unserer Kenntnis gibt es aktuell keine schwerwiegenden Verläufe. Eine Person musste kurzfristig stationär behandelt werden", ergänzte Hampel.

Zahlreiche Versäumnisse festgestellt

In der vorigen Woche waren es den Angaben zufolge noch knapp 30 Fälle. Dann wurde auch die erstmals in Großbritannien festgestellte Virus-Mutation nachgewiesen. Daraufhin schritt das Gesundheitsamt Märkisch-Oderland ein. Es wurden zahlreiche Versäumnisse festgestellt. So sollen positiv getestete Patienten in häusliche Isolation geschickt worden sein, teilweise stammten sie aus anderen Bundesländern.

Das Gesundheitsamt hat dies nach eigenen Angaben sofort unterbunden und einen Aufnahmestopp für die Klinik erhoben. Gleichzeitig werden Mitarbeiter und Patienten nun regelmäßig auf Corona getestet.

Keine klinikeigene Konzeption

Warum aber dieser heftige Ausbruch in so kurzer Zeit? "Das wird gerade sowohl von der Fachklinik als auch von uns untersucht", sagte Hampel. Auch sei das Infektionsgeschehen von der Reha-Klinik nicht als solches erkannt worden. "Es gab kein Ausbruch-Team - und die Konzeption, wie der Ausbruch zu bekämpfen ist, mussten wir mit der Leitung erarbeiten", sagte Hampel.

Die Klinik verwies auf rbb-Nachfrage zum Corona-Ausbruch auf die nun getroffenen Maßnahmen. Alle positiv Getesteten seien in der Einrichtung isoliert.

Sendung: Antenne Brandenburg, 23.02.2021, 16:40 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Sendung:  

16 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 16.

    Ich kann das nur bestätigen. Ich war bis zum 17.2. Patientin dort und muss sagen, dass die Hygienevorschriften perfekt durchgesetzt wurden und es wurde auch getestet.Leider war ein Haufen Jugendlicher verantwortungslos und haben sich nicht an Besuchsverbot und Ausgangssperre gehalten und das Virus nachweislich reingeschleppt und noch eine ganze Weile an allen Therapien teilgenommen. Es ist Schade! Patienten müssen zum Teil sehr lange auf eine Reha warten!...und dann sowas...

  2. 15.

    Dann sollte Paul sich mal dringend informieren. Dann wüsste Paul nämlich, dass es auch Infizierte mit asymptomatischen Krankheitsverläufen gibt. Ansteckend und unter Umständen gefährlich für andere Menschen, die kein so großes Glück haben, Corona ohne Symptome zu überstehen (wie z. B. die Menschen im Krankenhaus, aber auch häuslich Isolierte), sind sie aber dennoch!

  3. 14.

    Wurde dort schon geimpft?!
    Das steht nicht im Artikel!

  4. 13.

    ...vielleicht, dass Paul sich fragt, was das für eine Erkrankung ist, wenn man zwar positiv getstet wurde - aber gar keine oder nur geringe Krankheitssymptome hat!?

  5. 12.

    Was will mir der Artikel sagen?
    Über 36 Fälle in 2 Tagen und die Klinik erkennt das Infektionsgeschehen nicht - wer hat eigentlich die Infektionen festgestellt? Die knapp 30 Fälle in der Vorwoche haben offenbar niemanden beunruhigt - warum auch.
    Und sind die Leute nun "nur" infiziert oder auch erkrankt - irgendwie unklar.
    "...Dann wurde auch die erstmals in Großbritannien festgestellte Virus-Mutation nachgewiesen. Daraufhin schritt das Gesundheitsamt Märkisch-Oderland ein...." Was wäre passiert, wenn keine Mutation gefunden wurde?
    Hier läuft so Einiges schief, auf den unterschiedlichsten Ebenen.

  6. 10.

    "Diese Politiker sind einfach unfähig."

    Na klar. Daran sind die Politiker natürlich auch noch schuld: Wenn die Leitung einer Klinik versagt und keinerlei Konzepte im Falle eines Corona-Ausbruchs in Zeiten einer Corona-Pandemie hat. *facepalm & Ironie Ende*

    "Immer wieder gibt es diese Masseninfektionen.Ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie. Ist das Absicht ?"

    Nö, eher Unfähigkeit und Nachlässigkeit der Bürger/Patienten. Kleines Beispiel, erst kürzlich erlebt: Nachbarinnen unterhalten sich angeregt und(zu) nahe beieinander stehend ohne Maske. Obwohl, das stimmt nicht ganz, die Masken trugen sie immerhin am Kinn.

  7. 8.

    Werden wir im Superwahljahr die Lumpi-Partei wählen können?

  8. 7.

    Es sind bestimmt viele Risikopatienten dort in der REHA. Normalerweise impft man die vor der Kur. Aber wer da älter als 65 ist hat schlechte Chancen: Kein Impfstoff da. Wann es wieder welchen gibt würde auch gern TÄVE wissen. Der ist heute 90 geworden. Wer ist für diesen großen Mangel nun wirklich verantwortlich ? Wo bleibt der Impfstoff von Biontec ? In den USA impft man fast rund um die Uhr. Hier wählt man 116117 und ist irgendwann am Ende.

  9. 6.

    Liebes rbb team, das Foto oben zeigt nicht die Median Reha Klinik in Hoppegarten.

  10. 5.

    Ich war Patientin in der Klinik und möchte ergänzen, dass die Klinik bereits seit mehreren Monaten strenge Auflagen hat (z.B. ein absolutes Besuchsverbot). Es gab allerdings mehrere Patienten, die an den Wochenenden nach Hause gefahren, einkaufen gegangen sind und Angehörige getroffen haben. Das heißt, es ist nicht das alleinige Versäumnis der Klinik, sondern auch das verantwortungslose Verhalten einiger Patienten.

  11. 4.

    Das darf einfach nicht passieren. In der Reha, wo sich viele erkrankte Personen erholen. Wurden denn keine Kontrolltest gemacht ?

  12. 3.

    Wie kann das passieren ?
    Diese Politiker sind einfach unfähig.
    Immer wieder gibt es diese Masseninfektionen.Ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie.
    Ist das Absicht ?

  13. 2.

    Brandenburg ade nach 2 Monaten Impfstoff. Wohin ging der Impfstoff? Über die 116117 wohl kaum.

  14. 1.

    Erkrankt... Ein test hat positiv angeschlagen... So heißt es jedenfalls immer bei Politikern und fussball Millionären.. Von Erkrankungen war in solchen Fällen in den Medien nie was zu lesen..

Das könnte Sie auch interessieren

Union-Torwart Andreas Luthe im Training (Quelle: imago/Contrast)
imago/Contrast

Union Berlin muss in Bielefeld ran - Mit Luthe auf die Alm

In der Hinrunde feierte der 1. FC Union einen 5:0-Sieg über Bielefeld, seit dieser Woche hat die abstiegsgefährdete Arminia mit Frank Kramer nun einen neuen Trainer. Bei den Eisernen kehrt Andreas Luthe aller Voraussicht nach ins Tor zurück. Von Stephanie Baczyk