90:80 in Bamberg - Zweiter Saisonsieg für Alba Berlin

So 02.10.22 | 17:42 Uhr
Albas Maodo Lo verwandelt einen Drei-Punkte-Wurf gegen den Bamberger Tyreese Blunt (imago images/isslerimages)
Video: rbb24 | 02.10.2022 | Philipp Büchner | Bild: imago images/isslerimages

Alba Berlin hat auch das zweite Spiel der neuen Basketball-Bundesliga-Saison für sich entscheiden können. In Bamberg gewann der deutsche Meister dank einer starken Leistung im letzten Viertel mit 90:80 (42:40). Beste Berliner Werfer waren Jaleen Smith und Johannes Thiemann mit je 13 Punkten.

Als nächstes muss Alba in der Euro-League ran. In der Arena am Ostbahnhof treffen sie am Freitag (7.10.) auf den serbischen Rekordmeister Partizan Belgrad.

Sieg bis zum Ende hart umkämpft

In Bamberg konnte Alba-Trainer Israel Gonzalez wieder auf seine beiden EM-Bronzemedaillen-Gewinner Maodo Lo und Johannes Thiemann setzen. Außerdem feierten die Neuzugänge Gabriele Procida und Yanni Wetzell ihr Debüt.

Von Beginn an zeigten die Berliner eine starke und konzentrierte Leistung auf dem Parkett und gingen schnell in Führung. Die Bamberger blieben aber kämpferisch und ließen sich nicht abhängen. Zu Beginn des zweiten Viertels gingen sie sogar kurzzeitig mit 25:24 in Führung, konnten diese aber nicht halten.

Das Spiel blieb trotzdem auch nach der Pause hart umkämpft. Alba gelang es zwischenzeitlich zwar, die Führung zu erhöhen, doch Bamberg kam immer wieder zurück. Im vierten Viertel führten die Berliner zu Beginn mit nur einem Punkt, steigerten sich dann aber enorm und zeigten eine starke Schlussphase. Am Ende gewannen sie so verdient mit 90:80.

Sendung: rbb24 Inforadio, 02.10.2022, 18:32 Uhr

Nächster Artikel