5.000 Gäste erwartet - Elbenwald-Festival startet in Cottbus

Teilnehmer:innen des Elbenwald Festivals sitzen im Sommer 2018 vor einer Bühne (Bild: Elbenwald Festival/Ilona Henne)
Bild: Elbenwald Festival/Ilona Henne

Mit einem Jahr Verspätung beginnt am Freitag das "Elbenwald-Festival" in Cottbus. Das Festival findet erstmals in der Lausitz statt. Nachdem es 2018 in Norddeutschland Prämiere feierte, sollte die Veranstaltung bereits im letzten Jahr zum Firmensitz von Elbenwald nach Cottbus verlegt werden. Damals musste es allerdings wegen der Corona-Pandemie verschoben werden.

Bis zum Sonntag werden etwa 5.000 Besucher erwartet. Das ist die behördlich maximal zugelassene Anzahl von Gästen. Zudem gibt es ein Hygienekonzept. Zutritt zum Festivalgelände im Cottbuser Spreeauenpark haben nur Geimpfte, Genesene und negativ Getestete. In Innenräumen müssen Masken getragen, der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Festivalgästen muss eingehalten werden. Auch die Kontaktdaten werden aufgenommen.

Elbenwald, eigentlich ein Händler für Merchandise-Artikel aller Art, will auf dem Festival Musik, Film, Workshops und Lesungen vereinen. So treten Bands wie beispielsweise Subway to Sally auf, allerdings auch Stars aus Filmen wie Harry Potter oder Serien wie Game of Thrones.

Sendung: Antenne Brandenburg, 30.07.2021, 10.30 Uhr

Nächster Artikel