Eine Arzthelferin in Schutzausrüstung hält einen Abstrichtest auf das Coronavirus Sars-Cov-2 in ihren Händen. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
Bild: dpa/Patrick Pleul

Quarantäne aufgehoben - Dritter Corona-Test bei Cottbuser Familie nach Mallorca-Urlaub negativ

Aus dem Mallorca-Urlaub zurück und dann das: Eine vierköpfige Cottbuser Familie war positiv auf das Coronavirus getestet worden - die ersten Fälle in Cottbus seit Monaten. Nach mehr als zwei Wochen häuslicher Quarantäne fielen die dritten Tests der Familie nun negativ aus.

Die vierköpfige Familie aus Cottbus, die vor mehr als zwei Wochen auf Mallorca im Urlaub war und sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert hatte, darf die Quarantäne beenden. Ein dritter Test, der am Freitag vorgenommen worden war, ist negativ. Das teilte die Stadt am Samstag mit. Zuvor waren zwei Tests auf das Coronavirus positiv ausgefallen. Die Familie war damit nach ihrer
Rückkehr mehr als zwei Wochen in häuslicher Quarantäne.

Alle Kontaktpersonen der Familie in Cottbus sind nach Angaben der Stadt ermittelt worden. Das Gesundheitsamt hat demnach acht Menschen aus dem Umfeld der Urlauber gefunden. Alle wurden negativ auf das Virus getestet, für sie wurde aber vorsorglich die häusliche Quarantäne angeordnet.

Insgesamt befinden sich in Cottbus derzeit den Angaben nach zwölf Menschen, Reiserückkehrer und zurückgekehrte Studenten, in häuslicher Quarantäne. Aktuell gebe es keine nachgewiesene aktive Infektion mehr in Cottbus.

Was Sie jetzt wissen müssen

Sendung:  

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

29 Kommentare

  1. 29.

    Die Pflichttests und die damiit im Zusammenhang, von der SPD, los getretene "Neiddebatte" sind reine "Augenwischerei"! Die Türkei wurde als quasi Wirtschaftshilfe, für "Erdopascha", von der liste genommen!? Täglich aktuell 1278 Fälle neu Infizierte! Ägypten ist Risiko Gebiet......täglich 178 Fälle (auf 100 000). Der Umgang mit der Pandemie ist Grenz wertig! Für Familien die schon letztes Jahr ihren Urlaub gebucht haben sollen dann Kosten von bis zu 1000 e und mehr hinzu kommen, weil willkürlich Risiko Gebiete benannt werden. Aber hier in der EU ist alles schick? Wir müssen doch unsere Nachbarn finanziell mit dem Tourismus unterstützen!

  2. 28.

    Bayern hat in den letzten Tagen angeblich 50000 !! Tests gemacht. Die Auswertung dauert noch, weil die Labore noch nicht alle bearbeiten konnten. Also schaun wir die nächsten Tage mal nach Bayern ... und natürlich in andere Bundesländer.
    Vielleicht die zweite Welle?

  3. 27.

    Danke für den Kommentar. Endlich jemand der den Durchblick hat. Was anderes ist es nämlich nicht.

  4. 26.

    Man kann sich auf der Homepage des RKI das Verhältnis Tests/neuinfektionen ansehen.
    Prozentual ist das Verhältnis nahezu gleich geblieben .... seit Wochen.
    Nur mit solchen Zahlen kann man eben keinem Angst machen .... vor der 2. Welle.

  5. 25.

    Letzte Woche haben sich alle Medien, besonders der rbb aufgeblasen als käme der Untergang. 20.000 hätten Deutschland in den Untergang protestiert und wir alle darben in den nächsten Lockdown. Die Zahlen von heute : 10 Neuinfizierte !

  6. 24.

    Sehr bemerkenswert das die Zahlen der Infizierten steigen. Passend zur immer wieder ausgegeben Warnung, die angeblich zweite Welle wird kommen. Sie stiegen nicht in den Zeiträumen der Massenproteste und Demos, ohne Maskerade und Sicherheitsabstände. Die Testungen wurden vor kurzem stark erhöht, und siehe da, die Zahlen steigen .....ein Schelm der böses dabei denkt. Wir müssen uns langsam damit auseinandersetzen, wie wir künftig leben wollen. Maskentanz, Isolierung und Einschränkungen bis zum Sanktnimmerleinstag? Laut anerkannten Virologen, ist es noch nie gelungen, einen Impfstoff gegen einen Corona Virus zu finden. Egal welcher Ausprägung. Es wird Zeit, endlich zu akzeptieren, dass es ein Leben ohne dieses Virus nie mehr geben wird. Diese Sache aussitzen zu wollen, ist vergeudete Zeit.

  7. 23.

    Gerade deswegen, weil wir eben doch vernunfbegabte Wesen sind.Mallorca zählt pro Einwohner zu denen am geringsten mit Corona infizierten Bürgern, sehr harte Quarantäne über 7 Wochebn und auch bis heute maskenpflicht.Die Menschen hier sind sehr diszipliniert und die Gefährdung ist genauso grring wie inm Wendland, Schwerin, Cottbus oder eben in Bayern.Grösser wäre die Gefahr in der Berliner U- Bahn.Also gehebn Sie mal in sich , lassen Sie die Familie iaus Cottbus in Frieden ,mit Ihren für mich sehr frustriertend klingenden Einlassungen.Sitze hier in Mallorca auf der Finca (20000qm) alleine am Pool.Bin mit Ffp2 Maske geflogen, habe mich geschützt und die Staatlichen Organe haben alles perfekt organisiert.Die Menschen halten sich überwiegend dran, Deutsche wie Spanier, alles sehr rücksichtsvoll und die Menschen sind froh dass hier wieder das wirtschaftliche Leben in Gang kommt.Mehr kann man nicht machen.Risikoländer sollte man meiden, zumindest wo die Zahlen in der Gesamtfläche hoch sind.

  8. 22.

    Freiwillig kann sich jeder so oft und so er will sich zu Hause einschließen....
    Unfreiwillig kann man nicht nach gut dünken mal so entscheiden.

  9. 21.

    Ist ja nicht so, dass man es nicht hätte wissen können und nicht genügend Experten gewarnt hätten. Aber so ist das, wenn selbstverliebte, fun-süchtige einfach ihr Ding ohne Rücksicht auf Verluste und auf Kosten anderer machen.
    Es ist mir unbegreiflich, wie ausgerechnet solch eine Spezies wie wir, es evolutionär so weit gebracht hat.

  10. 20.

    Vorsorglich. Ich kenne seit Beginn der Pandemie Menschen, die in der Trompete waren, oder in Südtirol. Mit entsprechenden Auswirkungen. VORSORGLICH ist aber nicht ganz Neukölln deswegen in Quarantäne gegangen! Ich krieg ja auch nicht VORSORGLICH einen Test! Ich kriege - um genau zu sein - GAR KEINEN Test, selbst wenn ich 1A Kontakte hatte! Da heisst es: Bleiben Sie zu Hause. Wenn Sie Symptome haben, wissen Sie, was es ist, dann brauchen wir nicht testen. Wenn Sie keine Symptome haben, testen wir eh nicht.
    O-Ton Gesundheitsamt. Dann brauche ich auch nicht VORSORGLICH in Quarantäne. Denn dann gilt: habe ich Symptome, bin ich krank, habe ich KEINE, BIN ICH GESUND.

    Einen Tod muss man sterben, auf EINES muss man sich festlegen.

    Dieses Rumegeeiere habe ich nach 6 Monaten echt satt...

  11. 19.

    @Eve und Dieter ... der erste Artikel zu dieser Familie erschien hier am 22.07. .... heute ist der 09.08. ....das sind mal reichlich mehr als 14 Tage. Mittlerweile denkt man bereits darüber nach, die Quarantäne auf 7 Tage zu beschränken, was vermutlich in den meisten Fällen auch ausreichend wäre.

  12. 18.

    Vorsorglich. Manche machen das sogar freiwillig wenn sie Kontakt zu positiv getesteten Menschen hatten. Ein negativer Test allein ist keine Sicherheit. Zumal in der Zeit die Reisrückkehrer noch positiv waren. Berliner sind vlt. weniger vorsichtig. Aber Cottbus hat es so im Griff, da will keiner was riskieren.

  13. 16.

    Artikel bis zum Ende gelesen oder versagte da die Lesefähigkeit? Warum sind 8 negativ getestete Kontakte in Quaratäne wochenlang?

  14. 15.

    Eve, ich rede nicht von der Familie, sondern von denen, die noch NIE (in Grossbuchstaben) einen positven Test hatten, sondern einfach nur Kontakte waren, allesamt NEGATIV (Grossbuchstaben, zum langsam Mitlesen auch langsam getippt...) getestet.

    Und nun?

  15. 14.

    Hm. Interessant. Das bezieht sich aber auf einen ganz anderen Artikel - nicht den, der hier auf der Seite steht. Vielleicht sollte man unter dem passenden Artikel kommentieren, nur so aus Vorschlag? Aber egal. Ich kann Ihnen auch gerne die Sache mit der Quarantäne der Kontaktpersonen erklären. Also, gut zugehört: Bei so einem Virus dauert es immer ein wenig, bis er sich im Körper ausbreitet. Wenn man nachweislich Kontakt mit positiv getesteten Menschen hat, dann kann es durchaus sein, dass man sich infiziert hat aber bei einem Test dennoch ein negatives Ergebnis hat. Denn so ein Test ist immer nur eine Momentaufnahme und es kann 14 Tage dauern, bis man nachweislich krank ist. Deswegen müssen Kontaktpersonen in Quarantäne, weil man abwarten muss bis die 14 Tage vorbei sind um sicher gehen zu können, dass sie sich tatsächlich nicht angesteckt haben. Eigentlich ganz einfach. Oder? Gern geschehen! :-)

  16. 13.

    Sehr geehrter Herr Carlos,
    ich hab mich nicht aufgeregt, es war lediglich ein Hinweis das etwas falsch verstanden wurde und das ganze bezog sich auf den Kommentar von:
    Eve Sonntag, 09.08.2020 | 10:58 Uhr
    Wünsche ihnen einen wunderschönen Tag und bleiben sie gesund und munter,
    Ottokar

  17. 12.

    "Alle wurden negativ auf das Virus getestet, für sie wurde aber vorsorglich die häusliche Quarantäne angeordnet".
    Wenn ich die Leute eh in Quarantäne sperre egal ob infiziert oder nicht brauche nicht zu testen.

  18. 11.

    Was regen Sie sich so auf? Die Betroffenen hatten wohl kein Problem damit. Das hätte der RBB garantiert geschrieben. Dieses Echauffieren ist doch nur ideologischen Ursprungs, Ottokar.

  19. 10.

    Klingt gut. Cottbus scheint es im Griff zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren