Cottbuser Nächte
Bild: BEAUTIFUL SPORTS/Oliver Kremer

Wegen Corona-Pandemie - Cottbuser Nächte fallen in diesem Jahr endgültig aus

Die Cottbuser Nächte sind endgültig abgesagt worden. Wie am Donnerstag bekannt wurde, war das bereits am Mittwoch nach Gesprächen zwischen Vertretern der Stadt Cottbus, der Gesundheitsbehörde und dem RK Endspurt 09 Cottbus als Veranstalter des Bahnrad-Events beschlossen worden. Grund sind die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie.

Ursprünglich sollte die dreitägige Veranstaltung nach Sechstagerennen-Art an diesem Wochenende stattfinden. Aufgrund der Corona-Krise war sie zunächst auf den 25. bis 27. September verlegt worden, nun ist sie endgültig abgesagt.

"Wir bedauern natürlich die Absage sehr, können aber auch die Bedenken aufgrund der Pandemie nachvollziehen", sagte Bernd Mildner, Vereinsvorsitzender des RK Endspurt 09 Cottbus am Donnerstag. "Ob und wie wir im nächsten Jahr weitermachen, darüber haben wir noch nicht nachgedacht", sagte Mildner.

Im Rahmen der Cottbuser Nächte sollten auch die deutschen Bahnrad-Meisterschaften in den Kurzzeitdisziplinen ausgetragen werden - mit der dreifachen Weltmeisterin und Lokalmatadorin Emma Hinze als Topstarterin.

Sendung: Fritz, 30.07.2020, 20:30 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren