Archivbild: Das Poland Rock Festival in Kostrzyn Polen. (Quelle: imago images)
Bild: imago images

Pol'and'Rock geht online - Europas größtes Festival an der Oder abgesagt

Nun muss auch das größte Rockfestival Europas abgesagt werden: Das Pol'and'Rock-Spektakel in Kostrzyn, nahe der deutsch-polnischen Grenze, findet in diesem Jahr nicht statt, wie der Veranstalter Jurek Owsiak auf der Festival-Homepage [polandrockfestival.pl] bekanntgab. Stattdessen soll es vom 30. Juli bis 1. August ein Online-Festival geben.

Festivalchef Owsiak stellte via Facebook seine Idee zu dem Online-Festival vor. Neben dem gemeinsamen Feiern übers Netz soll auch gemeinsam gelernt und gechattet werden können. Owsiak betonte außerdem, dass er das jetzt gesparte Geld aus einer Spendenaktion dem medizinischen Personal in Polen zukommen lassen möchte.

Das Festival sollte eigentlich am letzten Juli-Wochenende 2020 zum 26. Mal stattfinden. Das kostenlose Rockfestival findet in der Regel kurz hinter der deutsch-polnischen Grenze auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz nahe Kostrzyn statt. Bis 2017 firmierte es unter dem Namen Haltestelle Woodstock - auf Grund von Markenschutzstreitigkeiten über die Verwendung des Worts "Woodstock" wurde es umbenannt. Die Veranstaltung zog bis zu eine Million Menschen an.

Auf der Webseite verkündete der Veranstalter bereits den Termin für das nächste reguläre Festival: Es soll vom 29. bis zum 31. Juli 2021 wie gewohnt an der Oder stattfinden.  

Sendung: Brandenburg Aktuell, 28.04.2020, 13 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren