Cottbuser Altmarkt (Quelle: Andreas Franke/dpa)
Video: Brandenburg aktuell | 14.12.2020 | Hanno Christ | Bild: dpa/Andreas Franke

Harter Lockdown - Brandenburg fährt öffentliches Leben stark herunter

Geschäfte sind geschlossen, auf Einkaufsfahrten nach Polen folgt die Quarantänepflicht, der Schulbetrieb ist eingeschränkt, nachts gelten Ausgangsbeschränkungen: Brandenburg ist seit Mittwoch im harten Lockdown. Alle Regelungen wurden mit Berlin abgestimmt.

Der von Bund und Ländern beschlossene harte Lockdown ist am Mittwoch auch in Brandenburg in Kraft getreten. "Die Lage in Brandenburg ist dramatisch", sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) bereits am Montag auf einer Pressekonferenz zur Begründung.

Alle Bürger seien verpflichtet, physische Kontakte auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren, teilte die Staatskanzlei anschließend mit. Das Betreten des öffentlichen Raumes soll vorläufig bis zum 10. Januar nur gestattet sein, wenn ein "trifftiger Grund" vorliegt.

Ein triftiger Grund können demnach etwa beruflich bedingte Wege sein, aber auch Besuche bei Verwandten ersten Grades, Ehepartnern oder von Personen, die auf Unterstützung angewiesen sind, die gepflegt werden müssen oder im Sterben liegen. Auch Termine vor Gericht beim Steuerberater oder ähnliches gehören dazu. Sport treiben allein, zu zweit oder mit Personen aus dem eigenen Haushalt im Freien ist weiterhin erlaubt.

Einzelhandel und Dienstleistungen

Der Einzelhandel muss ab Mittwoch in großen Teilen geschlossen werden. Ausnahmen gelten für Supermärkte, Wochenmärkte, Apotheken und Drogerien, der Zeitungshandel und wie in Berlin Buchgeschäfte, Banken und Sparkassen, Reinigungen und Postfilialen. Bau- und Gartenmärkte dürfen für Handwerker und andere Unternehmer mit Gewerbeschein öffnen.

Körpernahe Dienstleistungen sind untersagt, wenn sie keine notwendige medizinische Behandlung darstellen. Frisörgeschäfte oder Kosmetikstudios müssen demnach schließen; Arztpraxen, Physiotherapen oder ähnliche nicht.

Der Verkauf von Pyrotechnik ist verboten. Vom Zünden wird dringend abgeraten. Ministerpräsident Woidke wies am Montag darauf hin, dass Böller und Raketen aus Polen generell nicht nach Deutschland gebracht werden dürfen.

Schulen und Kitas

Die Präsenzpflicht an den Brandenburger Schulen wurde bereits ab Montag ausgesetzt. Der Unterricht findet bis zum Beginn der Weihnachtsferien am Freitag statt, aber die Sorgeberechtigten entscheiden, ob ihre Kinder in die Schule ihm in der Schule folgen oder von zu Hause.

"Wir brauchen ein paar Tage um eine Notbetreuung zu organisieren", sagte Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) dem rbb. "Wir entleeren die Schulen durch das Handeln der Eltern und dann im Januar ganz auf Distanz", sagt sie Brandenburg aktuell. Im neuen Jahr soll der Schulunterricht generell im Homeschooling stattfinden. Für die Abschlussklassen an den Mittelschulen, Gymnasien und Berufsschulen gelten andere Regeln, sie sollen weiterhin in Präsenz unterrichtet werden.

Kitas, Krippen und andere Vorschulbetreuungsangebote sollen offen bleiben, die Kinder aber wenn möglich zu Hause betreut werden. Eine Ausnahme ist der Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Aufgrund der hohen Zahl an Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 dort werden die Kitas dort in dieser Woche geschlossen. Für bestimmte Berufsgruppen wird eine Notbetreuung organisiert.

Krankenhäuser und Pflegeheime

Besuche in Pflegeheimen und Krankenhäusern sind nach Angaben von Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) nur noch für eine Person pro Tag und Patient möglich. Personen, die Symptome von Covid-19 zeigen, sind nach wie vor von Besuchen ausgeschlossen.

Die Beschäftigen sollen FFP-2-Schutzmasken tragen und sich pro Woche an mindestens zwei Arbeitstagen auf das Coronavirus testen lassen.

Grenzverkehr ins Ausland

Der sogenannte "kleine Grenzverkehr" - Aufenthalte bis zu 24 Stunden - sind nicht mehr grundsätzlich von der zehntägigen Quarantänepflicht befreit. Das betrifft insbesondere Menschen, die zum Einkaufen oder Tanken nach Polen fahren. Aber auch beim Grenzverkehr gelten Ausnahmen aus "triftigen Gründen": Berufspendler oder Schüler und Studenten, die im Nachbarland eine Bildungseinrichtung besuchen, müssen auch künftig nicht in Quarantäne.

Laut Brandenburger Landesregierung wurden die neuen Regelungen zum Grenzverkehr "eng mit Berlin abgestimmt" [brandenburg.de]. Allerdings wurde der entsprechende Passus noch nicht in die Berliner Eindämmungsverordnung übernommen.

Ob sich auch Menschen aus Berlin nach einem Kurzaufenthalt in Polen zum Zweck des Einkaufens in eine zehntägige Quarantäne begeben müssen, wollte der Sprecher der Senatsgesundheitsverwaltung gegenüber rbb|24 weder bestätigen noch dementieren. Auf den fehlenden Passus in der Berliner Verordnung angesprochen antwortete Behördensprecher Moritz Quiske: "Sollte sich es so verhalten und für verbesserungswürdig erachtet werden, gehen wir davon aus, dass dies an die politischen Verantwortungsträger herangetragen wird."

Alkoholverbot, Ausgangsbeschränkungen, Versammlungsverbot

Landesweit ist der Konsum von alkoholischen Getränken im öffentlichen Raum untersagt. Angebote wie "Glühwein to go" sind deshalb verboten.

Zwischen 22 Uhr und 5 Uhr gelten nächtliche Ausgangsbeschränkungen. Während dieser Zeit sind die Bürger dazu angehalten sich in ihrem eigenen Zuhause aufzuhalten, keine Freunde aufzusuchen oder zu joggen. Arbeitswege, Pflegebesuche, Versorgung von Tieren und einige andere Ausnahmen sind weiterhin erlaubt - zusammengefasst kann man diese als nicht verschiebbare Situationen beschreiben, die keinen freizeitlichen oder anderen privaten Zweck beinhalten. An Heiligabend gelten die Ausgangsbeschränkungen erst ab 2 Uhr nachts am 25. Dezember, an Silvester erst ab 2 Uhr nachts Neujahr.

An Silvester und Neujahr gilt außerdem ein Versammlungsverbot, auch Demonstrationen sind dann untersagt.

Korrekturhinweis: In der vorherigen Fassung dieses Berichts schrieben wir, dass die neuen Quarantäne-Regelungen für den "Kleinen Grenzverkehr" zu Polen auch für Menschen aus Berlin gelten. Allerdings haben wir dafür noch keine Bestätigung der Berliner Senatsgesundheitsverwaltung bekommen. Wir haben wegen dieser Unklarheit die Formulierung des entsprechenden Textabsatzes geändert. Wir bemühen uns weiter um eine Klarstellung dieses Sachverhaltes.

Die Pressekonferenz zum Nachschauen auf Facebook

Sendung: Brandenburg aktuell, 14.12.2020, 19.30 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

162 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 162.

    Vielen Dank für den Link! Damit konnte ich meine Frage beantworten :)

  2. 161.

    Wenn Sie als Brandenburger Einwohner jetzt nach Polen fahren, müssen Sie sich danach in 10-tägige Quarantände begeben, das würde ich mir sehr gut überlegen, dann fällt Weihnachten nämlich für Sie flach.
    Der Berliner darf hingegen nach Polen und von Polen wieder zurück nach Berlin.
    Nachzulesen ist die Regelung für den Schwager hier: https://www.rbb24.de/politik/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/12/berlin-brandenburg-corona-pandemie-regel-polen-quarantaene-einkaeufe-grenzverkehr.html
    und hier: https://www.rbb24.de/politik/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/12/brandenburg-berlin-kleiner-grenzverkehr-corona-pandemie.html

  3. 160.

    PS: Noch ein Nachtrag, ich hatte geschrieben, unter corona.brandenburg,de "Fragen und Antworten". Damit meinte ich aber nicht den Reiter "Fragen und Antworten" oben rechts, sondern die Startseite selber. Wenn man da ein bisschen runterscrollt, sieht man die meistgestellten Fragen und Antworten.

  4. 159.

    Wenn Sie den Heiligen Abend bei und mit ihren Lieben verbringen, dürfen Sie sogar bei 2:00h am 25.12. da bleiben, das gilt auch für den Neujahrsmorgen, ansonsten, JA, müssen Sie dort bleiben.
    Mein Tipp: www.corona.brandenburg.de aufrufen, unter "Fragen und Antworten" ist das nochmal aufgedröselt.

  5. 158.

    Liebe Redaktion.
    Sie wollten den aktuellen Stand mitteilen. Wie ist der jetzt? Ich will morgen nach Polen fahren, tanken und zum Friseur und wohne in Neuhardenberg. Was gilt denn nun? Mein Schwager aus Hellersdorf wollte auch kommen. Wir treffen uns einmal im Monat. Was muss er denn jetzt beachten? Hier sieht doch keiner mehr durch und ihr seid auch keine Hilfe.

  6. 157.

    Liebe Redaktion, ich habe eine Nachfrage, die ich mir mit meiner Recherche nicht beantworten konnte. Könnten Sie einen Hinweis geben? Wie verhält es sich, wenn ich, von Berlin kommend, zu Weihnachten Familie in Brandenburg (ca. 10 km hinter der Berliner Grenze) besuche: Wenn es in Brandenburg eine strikte Ausgangssperre ab 22 Uhr (oder so) gibt - müsste ich dann in Brandenburg übernachten, oder dürfte ich auch nach 22 Uhr noch zurück nach Berlin fahren (mit ÖPNV)? Wo finde ich entsprechende Informationen? Vielen Dank!

  7. 156.

    Moin, es geht nicht darum das irgendeine Branche schuldig ist. Man versucht die Kontakte zu minimieren. Natürlich läuft dabei nicht alles rund und es werden Fehler gemacht aber die Situation ist ja auch einmalig bisher.
    Fußball und andere Sportarten im TV sollen die Bürger auf die Couch "fesseln" damit sie nicht durch die Gegend rennen!
    Allerdings wurde es im Sommer versäumt vernünftige Konzepte auszuarbeiten denn jeder wusste doch das es im Herbst/Winter ohne Impfung problematisch wird. Dann hätte der Bürger gewusst was bei steigenden Infektionszahlen 50-100-200 passiert. Wollen wir hoffen das es bald besser wird.

  8. 155.

    Die Lock-Down-Maßnahmen, die seit dem 16.12. in Kraft getreten sind, sind meines erachtens nicht der richtige Weg.
    Seit Wochen ist der Gastronomie-und Hotelbereich geschlossen. Trotzdem sind die Coronaerkrankungen gestiegen. Warum wird das bewusste Sterben dieser Branche zugelassen.
    Wir haben in unserem Land eine Schulpflicht. Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung. Unsere Schulen werden geschlossen.
    Für uns werden Ausgangssperren errichtet, an die Bußgelder für eine Zuwiderhandlung ist auch gedacht worden.

    Der Profifussball spielt und die Formel 1 fährt. In dieser Branche wird besonders intensiv auf Coroan getestet, was an Schulen absolut nicht möglich ist.

    Den dicht gedrängten öffentlichen Verkehr zu nutzen, mit Mund-und Nasenschutz. Um danach, beim Einkaufen, auf einen Mindestabstand achten zu müssen.

    Einer Maskenfplicht nachzukommen ,die zum Anfang dieser Pandemie als nutzlos betrachtet wurde.


  9. 154.

    Wie war das jetzt mit den Kita's, die Kinder sollen nach Möglichkeit zuhause bleiben? Naja, bei denen die arbeiten gehen, wundert man sich immer wieder wie die es schaffen ihre Kinder zuhause oder bei Oma und Opa zu lassen. Die welche den ganzen Tag zuhause sind, da heißt es aber sehr oft: "Ich kann mein Kind nicht zuhause lassen, weil..." Da sind oft strenge Worte seitens der Kita-Leitung nötig. Und selbst dann versuchen die noch zu tricksen und ihre Kinder doch irgendwie in die Kita los zu werden. Meiner Meinung nach, funktioniert die Kita-Betreuung auf Basis der Frewilligen Zuhausebetreuung nicht wirklich. Viel besser wäre es gewesen, die Kitas wieder ausschließlich für Eltern in systemrelevanten Berufen zu öffnen. Im Frühjahr war Corona deutlich harmloser und es wurde alles dicht gemacht. Und jetzt, wo massenhaft Leute sterben, wurde der LockDown-Light lediglich in ein LockDown-Medium geändert. Prima. Was wir brauchen, ist ein LockDown-XXL um wirklich etwas zu bewirken.

  10. 153.

    Fernsehen. Ich sehe viele Magazinsendungen und Talkshows, wo auch immer wieder Wissenschaftler eingeladen sind. Mehrfach wurde das gesagt. Von wem genau und wo, weiß ich aber nicht mehr. Allerdings habe ich gerade mal "KInder keine Pandemietreiber" gegoogelt und div. Artikel gefunden, die dies unterstreichen (Tagesspiegel, N24, SWR, Auslandmedien). Allerdings auch einen vom BR, der verschiedene Studien anführt, jedoch auch Prof. Drosten, der sagte: "..keinerlei Hinweise, dass Kinder NICHT genau so infektiös seien wie Erwachsene." Insofern herrscht darüber wohl doch nicht unbedingt Konsens, es scheint jedoch einen bedeutsamen Anteil vertrauenswürdiger Datenerhebungen und wissenschaftlicher Aussagen zu geben, die diese Theorie stützen. PS: Sie dürfen gern das nächste Mal etwas höflicher sein. In einem vernünftigen Ton ist das Miteinander deutlich angenehmer. Was ist denn Ihr Kenntnisstand in der Frage, und worauf berufen Sie sich? Vielleicht wissen Sie genauer, was aktueller Stand ist?

  11. 152.

    "Joggen verboten"
    Ja, zwischen 22-5 Uhr!
    Ansonsten siehe Text: "Sport treiben allein, zu zweit oder mit Personen aus dem eigenen Haushalt im Freien ist weiterhin erlaubt."

  12. 151.

    Joggen verboten....An dieser Maßnahme haben die Herrschaften sicher lange nachgedacht. Ein so kluger Einfall....und sicher sehr wirksam bei der Eindämmung des Virus..... Was haben wir für eine verantwortungsvolle Regierung, ich bin ganz gerührt....

  13. 150.

    Wenn ich Profifußballer wäre, dann dürfte ich mich mit 22 Haushalten treffen.

  14. 149.

    Merkwürdigerweise waren heute, wie schon das gesamte Jahr 2020, immer tausende zur Arbeit, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, mit ihren Fahrzeugen zur Arbeit und in den Geschäften unterwegs! Hut ab in der tödlichsten Pandemie aller Zeiten und dem zweiten Lockdown! Das ist wahre Staats und Steuertreue, da spielt das VIRUS keine Rolle!

  15. 148.

    Besuch bei Verwandten 1. Grades ist ein trifftiger Grund. Hat Herr Woidke im Livestream so gesagt.

  16. 147.

    Präsenzpflicht an Schulen ist ausgesetzt... heißt an unserer Schule (Jahrgang 11), Kinder die zu Hause bleiben, um zur Senkung des Infektionsgeschehens beizutragen, müssen zusehen, wie sie an den Unterrichtsstoff dieser Woche kommen. Der muss bei den anwesenden Mitschülern erfragt werden. Also, finde denjenigen, der in deinem Kurs anwesend ist und auch noch mitschreibt, vorausgesetzt man hat überhaupt alle Kontakte der Kursteilnehmer, was nicht der Fall ist. Den Lehrern ist es nicht zuzumuten, sich um beide Gruppen zu kümmern. Schön, wenn diejenigen bestraft werden, die den Vorgaben des Landes folgen....

  17. 146.

    Sehr geehrtes rbb24-Team,
    ist es wirklich wahr, was Sie schreiben? Wenn ja, bitte ich um Nennung der Quelle.
    Ist ein Besuch bei Verwandten 1. Grades (z.B. Sohn) wirklich ein triftiger Grund zum Betreten des öffentlichen Raumes? In der 3. SARS-CoV-2-EindV vom 15.12.2020 steht das nicht.

  18. 145.

    Nach Auskunft der Brandenburger Landesregierung gilt diese Regelung auch für Menschen aus Berlin. Tatsächlich ist das so aber nicht in der Berliner Corona-Verordnung enthalten. Wir werden den Berliner Senat mit dieser Ungereimtheit konfrontieren und Sie alle alsbald darüber informieren.

  19. 144.

    Im Kommentar #120 hatte ich einem neunmalklugen Berliner, nach ellenlanger Debatte, die Rechtslage erleutert. Ich weiß, dass solche Kontrollen bisher jedes Jahr durchgeführt wurden und hoffe, dass man daran festhalten wird.

  20. 143.

    An die Damen und Herren im Bildungsministerium:

    Nehmt endlich die Abschlussklassen aus dem Präsenzunterricht raus...das ist unverantwortlich!!!

  21. 142.

    Diese Aussage "Die entsprechende Regelung zum "Kleinen Grenzverkehr" mit Polen wurde eng mit Berlin abgestimmt, sie ist also auch für Berlinerinnen und Berliner gültig, wie die Brandenburger Landesregierung mitgeteilt hat" ist falsch.
    Was ist daran eng abgestimmt, wenn ein Brandenburger nach dem tanken in Polen in Quarantäne muss und ein Berliner nicht, in einer gemeinsamen Region, die zunehmend wieder Gemeinsamkeiten entdeckt und in der die Politik wieder über einen erneuten Versuch des Zusammenschlusses nachdenkt?

    Nach der aktuellen VO Berlins (siehe auch Kommentar 92) besteht keine Quarantänepflicht.
    https://www.berlin.de/corona/_assets/downloads/2020-12-14-sars-cov-2-infschmv.pd
    "Gemäß §22 (2) Nr.1 gilt für Berliner keine Quarantänepflicht, wenn sie sich "im Rahmen des Grenzverkehrs" für weniger als 24h in einem Risikogebiet aufgehalten haben."

  22. 141.

    Hört auf zu klagen, ich vermute mal ganz stark, Weihnachten ist hier der Höhepunkt, nicht jetzt.
    Warum ?
    1. Durch die lange Ankündigung des Lockdown konnten noch mal alle so richtig durcheinanderwirbeln und die Inkubationszeit ist eben bis Weihnachten.
    2. Diese unsägliche Rücksichtnahme auf Brüssel mit der Zulassung, die ersten Risikogruppen könnten längst geimpft sein.
    Was soll`s, nun egal.

  23. 140.

    Das Frage ich mich allerdings auch, ich denke nämlich ebenso, dass Kinder sehr wohl das Virus in gleichem Maße wie andere verbreiten... Wenn es auch anders dargestellt wird.

  24. 139.

    Wo bleiben Aussagen über Behindertenwerkstätten und Tagesförderstätten für behinderte Erwachsene?
    Es gibt auch Schutzbedürftige, die nicht in Pflegeheimen leben und warum muss jemand, der zu Hause betreut werden könnte, jetzt weiterhin eine Einrichtung besuchen? Beim Lockdown im März gab es klare gesetzliche Ansagen zu dem Thema.

  25. 137.

    Ich kann den Unmut von Havelländer sehr gut verstehen und ich denke auch nicht, dass er jemand ist, der sich konsequent allen Maßnahmen widersetzt. Es ist lediglich die selbe Kritik, die so viele anzubringen versucht sind und die durchaus berechtigt ist. Wir tun, was uns möglich mit AHA-Regeln, Maskenpflicht und Einschränkung der Kontakte - und bitte, der Großteil hält sich daran auch wenn Sie es anders darstellen möchten! Es obliegt aber sehr wohl der Politik sich in ihrer Rolle als Staatsobere um gewisse Dinge zu kümmern und Sachen so zu lenken, dass sie zumindest besser funktionieren. Defacto wurden hier Sachen versäumt in der Vergangenheit und ich rede nicht nur von diesem Jahr; das Geraffel mit der absolut mangelhaften Digitalisierung in sämtlichen Ebenen ist nur ein Beispiel und es gibt mindestens noch drölfzig! Es laufen sowohl in der Bevölkerung ALS auch in der Politik Sachen schief, so einfach ist das. Den EINEN Sündenbock gibt es schlicht nicht!

  26. 136.

    Na da freuen sich dann die deutschen Beamten wenn sie die Böllertransporter abfangen. Hier ein Video von rbb24 dazu:
    https://www.rbb24.de/panorama/thema/2020/coronavirus/av7/video-brandenburg-slubice-markt-grenze-corona.html

  27. 135.

    Die entsprechende Regelung zum "Kleinen Grenzverkehr" mit Polen wurde eng mit Berlin abgestimmt, sie ist also auch für Berlinerinnen und Berliner gültig, wie die Brandenburger Landesregierung mitgeteilt hat: "“Der sogenannte kleine Grenzverkehr zum Beispiel nach Polen (bis zu 24-Stunden Aufenthalt) ist nicht mehr von der Quarantänepflicht ausgenommen. Dies gilt jedoch nicht bei triftigen Gründen für den Grenzübertritt, z. B. für Berufspendler oder Schüler und Studierende, die im Nachbarland Bildungseinrichtungen besuchen. Mit der neuen Festlegung sollen durch die Unterbindung des Tank- und Einkaufstourismus auch grenzüberschreitende Kontakte vermieden werden. Beide Verordnungen gelten zunächst bis zum 10. Januar 2021. Sie sind eng mit dem Nachbarland Berlin abgestimmt.”

  28. 134.

    ".....und Kinder sind nachweislich keine Pandemietreiber....." woher haben sie denn ihr Pseudowissen?

  29. 133.

    Im Kommentar 109 hatte der rbb die Klärung eines grundsätzlichen Problems zugesagt, gestellt als Frage im Kommentar 108. Es wurde um Nachrecherche zu folgendem Thema gebeten:
    "Sie publizieren, dass der kleine Grenzverkehr eines Brandenburgers nach Polen mit Quarantäne endet. In der Berliner VO soll das nicht enthalten sein, behauptet @Icke in #92
    Wie kann es sein, dass ein Brandenburger in Quarantäne muss wenn er in Polen tanken war und ein Berliner nicht? Das ist doch Unfug."
    Gibt es dazu schon neue Erkenntnisse? Dürfen Brandenburger jetzt auch fahren bzw. gelten die Quarantäneregeln jetzt auch für Berlin? In einer Region kann nicht mit zweierlei Maß gemessen werden.

  30. 132.

    "dass Böller und Raketen aus Polen generell nicht nach Deutschland gebracht werden dürfen" Genau das wird aber passieren und zwar im großen Maße... Am Ende gibt's noch mehr Unfälle als mit Knallzeug aus Deutschland...

  31. 131.

    Großartig!!!! Endlich schreibt das mal einer. Sie haben total recht. Vielen Dank : )

  32. 130.

    Moin moin, ich hab mir grad das kurze Video zum Thema Polen angeschaut:
    https://www.rbb24.de/panorama/thema/2020/coronavirus/av7/video-brandenburg-slubice-markt-grenze-corona.html

  33. 129.

    Herr Woidke meint, Böller aus Polen dürfen nicht nach Deutschland eingeführt werden.Im Onlineauftritt von bild.de haben sich deutsche Bürger mit ihren erworbenen polnischen Böllern ablichten lassen.

  34. 128.

    Unter 14-Jährige gelten i.d.R. vor dem Gesetz als Kinder (JuSchG §1.1., StGB §176)--- und Kinder sind nachweislich keine Pandemietreiber. Damit dürfte es zusammenhängen. Es wurde auch in der medialen Berichterstattung ab und an gesagt, dass es bei den Heranwachsenden (14-18) wohl schon anders aussähe. Einen konkreten Textbeleg dazu habe ich allerdings ad hoc nicht parat, müsst man vielleicht mal recherchieren...

  35. 127.

    Das ist gut möglich, da beide Verordnungen (sowohl die Berliner als auch die des Landes BB) befristet gelten sollen, und zwar zunächst bis 10. Januar. Also nicht Homeschooling bis in die Unendlichkeit
    https://www.brandenburg.de/sixcms/detail.php?gsid=bb1.c.689730.de
    Hier im zweiten fettgedruckten Absatz unter dem Kasten, der vorletzte fettgedruckte Satz.
    (Die genaue VO hab ich mir bisher noch nicht einverleibt, mache ich in Kürze erst.)
    PS: Im Zweifelsfall bei der betreffenden Schule oder der Coronahotline Ihres Landkreises mal nachfragen (s. RBB Text S. 136)

  36. 126.

    Im rbb-Text steht auf Tafel 137 zumindest, dass Bibliotheken offen bleiben dürfen. (VHSen und Musikschulen wohl auch.)
    PS: Achtung, Rollseite. Steht unter "Kultur & Bildung" auf S. 6 von 9.

  37. 125.

    Sorry, aber das ist absolut nicht nachvollziehbar, denn wir sind täglich mit in Kontakt(mehrfach), wie gesagt immer noch CORONA positiv und es interessiert keinen, das Gesundheitsamt sagt "ist kein Problem" Pflegedienst muss kommen, Pflegedienst sagt, "ohne negativen Test, NEIN" Test wurde vom Virchow verschlammt (was ja eigentlich nicht sein darf) aber egal. Wir dürfen arbeiten gehen und den Virus ganz offiziell weiter verbreiten damit die Zahlen ja nicht runter gehen, das ist alles nur noch eine Farce, seit mir nicht böse, ich bin kein Verschwörer, Corona gibt es, wir erleben es ja gerade, jedoch wird man völlig allein gelassen, die Ärzte sagen alles nicht so schlimm und die Lauterbach´s und Söder´se verbreiten die Panik!!!! Was ist denn wirklich bis jetzt passiert??? Es sterben Menschen "Ja" das ist tragisch, aber es sterben jedes Jahr Menschen, und in dieser "Pandemie" sind es komischerweise weniger als im Winter 2017-2018, da wurden in nur 6 Monaten 25000 Tote gezählt!!!

  38. 124.

    Ist es tatsächlich so, dass für Berlin weiterhin der "kleinem Grenzverkehr" ohne anschließende Quarantäne möglich ist, während für Brandenburg verboten???
    Ich darf anschließend als Berliner natürlich auch zur Familie fahren, die jetzt in Brandenburg wohnt?? Oder mit den Öffis nach Brandenburg fahren, weil ich dort arbeite..
    Was für eine Logik verbirgt sich dahinter?? Erschließt sich mir grad nicht, warum das den Brandenburgern nun verboten ist..
    Vielleicht hat ja jemand eine Erklärung.. ;-))

  39. 123.

    Ich denke ähnlich, auch wenn der Anlass dafür gern angenehmer sein sollte.
    Wir alle werden merken, dass weniger eben doch manchmal mehr ist und dass man ohne unendlichen Konsum durchaus gut leben kann und die eigene Kreativität ohne diesen gefördert wird.

  40. 122.

    Ich glaube es wurde anders herum entschieden. Ausgangspunkt: alles zu.
    Dann wurden Ausnahmen diskutiert. Vermutlich haben die öffentlichen Bibliotheken keine Lobby oder die Entscheider nutzen sie nicht.

  41. 121.

    Wer vor propagiertem Angstwahn Freiheit, Moral und Wertschätzung gegenüber anderen verliert,
    verdient leider dieses nicht für sich selbst! Wie war das hier mit der Netiquette?

  42. 120.

    Es ist eigentlich nicht meine Art mit Leuten zu diskutieren, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob ich sie überhaupt erreiche. In Ihrem Fall mache ich eine Ausnahme, da sie so "treu und anhänglich" sind. Sie können stolz darauf sein. Ihr angebliches Schreiben zur Bewertung der überladenen Polenböller interessiert mich nicht die Bohne. Es ist illegal diese Dinger nach Deutschland einzuführen, ich hatte sie darüber belehrt. Sollten sie trotzdem diesen Dreck hier einschleusen wollen und sie werden dabei erwischt, hat das rechtliche Konsequenzen für sie. In Zeiten, wo es in Deutschland verboten ist Pyrotechnik im Handel an die Bevölkerung abzugeben, wird man auch die Grenzübergangsstellen im Auge behalten. Die mobilen Kontrollstellen werden bis zu einer Tiefe von 30km entfaltet. Hinter jeder Kurve kann also ihr illegales Einführen mit einer Fahrzeugkontrolle beendet werden. Viel Spaß beim Jahreswechsel, dieses Jahr ohne überladene Polenböller. Vielleicht gewöhnen sie sich daran?

  43. 119.

    Ich würde gern wissen wollen, ob dieser Sstz tatsächlich stimmen soll:

    Im neuen Jahr soll der Schulunterricht generell per Home-Schooling stattfinden

  44. 118.

    Ich glaube es wurde anders entschieden. Ausgangspunkt: alles zu. Dann wurden Ausnahmen diskutiert. Vermutlich haben die öffentlichen Bibliotheken keine Lobby oder die Entscheider nutzen sie nicht.

  45. 117.

    Es ist eigentlich nicht meine Art mit Leuten zu dikutieren, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob ich sie überhaupt erreiche. In Ihrem Fall mache ich eine Ausnahme, da sie so "treu und anhänglich" sind. Sie können stolz darauf sein.
    Ihr angebliches Schreiben zur Bewertung der überladenen Polenböller interessiert mich nicht die Bohne. Es ist illegal diese Dinger nach Deutschland einzuführen, ich hatte sie darüber belehrt. Sollten sie trotzdem diesen Dreck hier einschleusen wollen und sie werden dabei erwischt, hat das rechtliche Konsequenzen für sie. In Zeiten, wo es in Deutschland verboten ist Pyrotechnik im Handel an die Bevölkerung abzugeben, wird man auch die Grenzübergangsstellen im Auge behalten. Die mobilen Kontrollstellen werden bis zu einer Tiefe von 30km entfaltet. Hinter jeder Kurve kann also ihr illegales Einführen mit einer Fahrzeugkontrolle beendet werden. Viel Spass beim Jahreswechsel, dieses Jahr ohne überladene Polenböller. Vielleicht gewöhnen sie sich daran?

  46. 116.

    Wer kam eigentlich auf grandiose die Idee, die öffentlichen Bibliotheken in die Schließung mit einzubeziehen?
    Gerade über die langen dunklen Tage, mit Hausarrest und Ausgangssperren den Menschen auch noch die Möglichkeit zu nehmen, der Dauerberieselung durch den Blödfunk zu entgehen, indem an sich mit Büchern eindeckt, zeugt von wenig Instinkt.
    Kontakte kann und und konnte man dort mit Besucherbeschränkungen sehr gut mindern. Und dass Bücher Viren übertragen, davon habe ich noch nichts gehört.

  47. 115.

    Wenn ich Ihre Kommentare so lese, wird mir schlecht. Bürger-bashing?, sinnlose Maßnahmen?, mit dem Virus leben? können Sie gerne machen, ich nicht. Und immer fleißig Schuld zuweisen: den bösen, dummen, unfähigen Politikern, die sind schuld, an Allem! So einfach ist Ihr Weltbild und Ihre Intelligenz wird also beleidigt. Vielleicht geben Sie mal eine Kostprobe, damit klar wird, daß Sie davon etwas abbekommen haben, als Hirn verteilt wurde. Vielleicht verraten Sie ja mal, welche Maßnahmen denn Ihrer Meinung nach die richtigen sind.
    Ich kenne Niemenden, der aus 'masochistischen' Gründen nach Einschränkungen und Strafen schreit, gar ein Hobby daraus macht. Ich kenne Menschen, die besorgt sind und die auch unliebsame Entscheidungen mit tragen, wenn sie dazu angetan sind, diese schreckliche Pandemie endlich zu überwinden.

  48. 114.

    Als Havelländer, sofern Sie da tatsächlich leben, sollte Ihnen vielleicht nicht gänzlich unbekannt sein, daß sich im Land Brandenburg, wenn auch kleine, Großstädte befinden, in denen bis vor kurzem nach 22.00 Uhr durchaus mittlere und größere Gruppen ihren Draußen-Partys mit Alkohol und guter Laune gefrönt haben. Die brandenburger Regierung hat lediglich diese Ausgangssperrenregelung , die es in einigen Städten und Landkreisen schon zuvor gegeben hat, auf das gesamte Land ausgeweitet. Also vielleicht erst mal informieren vor dem ach-so-genüßlich-üblichen Politiker-bashing.

  49. 113.

    "Wie kann es sein, dass ein Brandenburger in Quarantäne muss wenn er in Polen tanken war und ein Berliner nicht? Das ist doch Unfug."
    Sich darüber zu beklagen, dass der rbb diesen Hinweis aufgegriffen hat und eine Klärung herbeiführen will ist ganz einfach lächerlich. Nebenbei ich will es auch wissen. Es kann doch nicht sein, dass solche Leute wie dieser @Icke schon wieder eine Extrawurst gebraten kriegen. Erst kriegen die ihre Hotspots nicht in den Griff und breiten das Virus nach Brandenburg aus und jetzt soll ich wegen denen auch noch in Quaratäne wenn ich tanken fahre und die Berliner nicht. @Icke, das kannst du vergessen und wenn ich den Müller anschreiben muss.

  50. 112.

    Warum bleiben in der neuen Eindämmungsverordnung Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr bei den Personenzahlangaben immer unberücksichtigt? Ist Ihnen eine Begründung für genau dieses Alter bekannt?

  51. 111.

    Da würde nichts behauptet, sondern der konkrete Paragraph der Verordnung genannt, der das regelt. Sie brauchen wohl kaum den RBB um die Verordnung selbst zu lesen...

  52. 110.

    Sie sehen den Link zu dem Urteil? Dann lesen das Urteil des Europäischen Gerichtshofes. Der schreibt ja dann das, was ihrer Meinung nach "Unfug" ist.

  53. 109.

    Wir danken Ihnen für Ihre Frage und werden versuchen, diese so bald wie möglich zu klären. Jetzt gleich streamen wir die Pressekonferenz des Senats, vielleicht gibt es auch da Antworten auf Ihre berechtigten Fragen.

  54. 108.

    rbb bitte nochmal recherchieren
    Sie publizieren, dass der kleine Grenzverkehr eines Brandenburgers nach Polen mit Quarantäne endet. In der Berliner VO soll das nicht enthalten sein, behauptet @Icke in #92
    Wie kann es sein, dass ein Brandenburger in Quarantäne muss wenn er in Polen tanken war und ein Berliner nicht? Das ist doch Unfug.

  55. 107.

    Ich freue mich auf die Ruhe, so ein Resett tat schon lange mal Not.

  56. 106.

    Liebe rbb-Mitarbeiter,

    wenn ihr schon regelmäßig eure Beiträge ohne Änderungskommentare verändert könntet Ihr wenigstens die Uhrzeit der letzten Änderung angeben...

  57. 105.

    Das ist schlicht und ergreifend Unfug was sie schreiben.
    Wenn es z.B. in Deutschland erlaubt ist ein pyrotechnisches Erzeugnis einer bestimmten Kategorie mit bis zu 25g eines Explosivstoffes der Klasse II in Verkehr zu bringen und bestimmungsgemäß zu verwenden, bedeutet das, dass pyrotechnische Erzeugnisse der gleichen Kategorie, die mit bis zu 50g eines Explosivstoffes der gleichen Klasse befüllt sind eben nicht in Deutschland in Verkehr gebracht und verwendet werden dürfen. Somit ist auch die Einfuhr illegal.
    Ich hoffe sie haben das jetzt endlich kapiert. Es ist dabei unerheblich wie die Gesetzeslage in Polen ist.
    Das die EU hier noch viel Regelungsbedarf hat mag sein. Es ist aber nicht der einzige Punkt. Letztendlich entscheidet aber Landesrecht.

  58. 104.

    Was heißt eigentlich Ausgangsbeschränkungen und Bürger sind angehalten. Ist es es nun so oder nicht , wer sich bis jetzt nicht an Coronabeschränkungen gehalten hat , wird sich bei diesen Formulierungen wohl einen Dreck darum Scheren. Und da stellt sich das Team Woidke/Nonnemacher tatsächlich noch als konsequent dar ????

  59. 103.

    Die Rechnung ist eigentlich ganz einfach: Ein Krankenhaus ohne Personal kann niemanden behandeln. Also nicht nur die dadurch, dass das Personal nicht mehr zur Arbeit dürfte angeblich weniger Patienten, sondern gar keine Patienten, egal ob Unfall, Herzinfarkt oder Corona.

  60. 102.

    Doch geht juristisch. Ist eher eine gesamtstaatliche und volkswirtschaftliche Abwägung von Schaden und Nutzen.

  61. 101.

    Da wird sich real aber nichts ändern am Zustand, wenn zum Beispiel der OB von Frankfurt direkt dafür kämpft, die Grenze offenzu lassen als seine Agenda (https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/panorama/coronavirus/beitraege_neu/2020/12/polen-frankfurt-corona-lockdown-grenzverkehr.html).

  62. 100.

    Ich bin da auch hin und her gerissen. Aber es gibt da wenig Datenmaterial. Ihre Sicht ist schon berechtigt für den Ist-Zustand. Ich überlege immer den Fall, der aber wohl nur noch für die nächste Welle umsetzbar wäre: Wenn man keine (zusätzlichen) Einschleppungen durch die Pendler oder Reisende über die Grenzen hätte, dann hätte man zwar weniger Personal in der Kliniken zur Verfügung, man müßte aber auch weniger zusätzliche COVID-19-Patienten haben, welche die Stationen auslasten. Der Gedanke dahinter ist ein ähnliches Modell wie beispielweise Taiwan (aber auch andere) seit Anfang an fährt.

  63. 99.

    Erschließt sich mir auch nicht die Logik. Auch schon mehrfach auf die weiterhin hohe Pendlermobilität - nicht nur aus dem Ausland, auch zwischen den Kreisen und Ländern - verwiesen. Das ist aber wohl ein absolutes Tabuthema. Es ist auch schwierig, dazu belastbares Datenmaterial zu bekommen - weder für die ein noch für die andere Sichtweise. Länder mit sehr erfolgreicher Epidemiekontrolle sind mit solchen sehr starken Mobilitätseinschränkungen sehr gut gefahren.

  64. 98.

    "...geht die Gefahr eindeutig von den Zehntausenden Berufspendlern aus...."
    Jeder Mensch mit ein bischen verstand sieht das genauso. Im Zusammenhang mit den Berufspendlern Brandenburg - Berlin wurde das aber durch Woidke klein geredet. Vielen Dank Herr Woidke und Frau Nonnemacher.

  65. 97.

    Klingt nach einem Plan. Machen dann halt in der Uckermark ein paar Krankenhäuser komplett dicht, deren medizinisches Personal ja zu gut 90% aus Polen kommt (samt den Ärzten), wie wir im Frühjahr lernen dürfen.

  66. 96.

    So bleibt Brd. weiter auf den hinteren Plätzen. Man hat ein links/grünes Selbstverständnis: Anweisungen, was andere zu tun haben (die wirkliche Arbeit "an der Front") und verantworten sollen. Gönnerhaftes(Um)Verteilen kommt noch dazu. In der Krise zeigt sich dann die Schwäche deutlicher. "Kopfloses" verteilen von Laptops, iPads an kompliziert Ausgewählte ohne digitale Konzepte ist schon sehr "blauäugig" - so stellt sich vielleicht "klein Fritzchen" die Digitalisierung vor...(auf in den "Baumarkt", wir machen dann mal was, nach YouTube-Video)

  67. 95.

    Beim Grenzverkehr geht die Gefahr eindeutig von den Zehntausenden Berufspendlern aus die ungehindert das Virus von einen Land ins andere bringen. Sicher nicht von Leuten die sich mal den Tank füllen oder ein paar Äpfel auf dem Markt kaufen. Davon geht kaum Gefahr aus.
    Die Berufspendler sollen sich, ähnlich wie im Frühjahr, hier eine Unterkunft suchen, oder aber bei der Einreise einen Negativtest vorweisen bzw. sich bei Einreise einen Schnelltest zu unterziehen. Das getestet werden soll fordert auch Herr Söder. Brandenburg sollte ebenfalls dringend diesen Weg gehen.
    Kleiner Grenzverkehr für alle oder für niemanden solange der Lockdown läuft.

  68. 94.

    Ich find viele der Kommentare einfach erschreckend. Viele haben meiner Meinung nach den Ernst der Lage noch nicht begriffen. Entweder können sie nich oder sie wollen es nicht. Es müssen doch ein paar Gramm
    Gehirnmasse vorhanden sein um die gegenwärtige Situation zu begreifen. Da wird im Zustand geistiger Umnachtung auf die Politik geschimpft was das Zeug hält, die neue Verordnung wird in kindischer Manier diskutiert und alles weitere in Frage gestellt. Aber wehe die Infektionen steigen weiter und die Intensivbetten reichen nicht. Dann sind die gleichen Leuten wieder am maulen und wissen wie es hätte gemacht werden müssen. Ich find die Maßnahmen nicht gut, aber absolut notwendig.

  69. 93.

    Einfach mal Schnappatmung einstellen und genau lesen und im Radio hinhören, die Moderatoren erklären das m.E. sehr gut. Das hilft. Viel schlimmer finde ich, dass Herr Woidke im Interview auf sehr konkrete Fragen nicht eine, ebenso konkrete nicht eine, ebenso konkrete Antwort hatte. Nur herumgeeiere. Das bildet kein Vertrauen. (Beispiel die Auslastung der Intensivbetten)

  70. 92.

    Berlin hat seine Verordnung jetzt fertig, samt Ausgangssperre.

    https://www.berlin.de/corona/_assets/downloads/2020-12-14-sars-cov-2-infschmv.pdf

    Gemäß §22 (2) Nr.1 gilt für Berliner keine Quarantänepflicht, wenn sie sich "im Rahmen des Grenzverkehrs" für weniger als 24h in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Die Frage wäre damit also schonmal geklärt.

  71. 91.

    Wie sollte denn deiner Meinung nach ein.Lockdown aussehen?

    Härter, als der jetzige, geht rechtlich nicht

  72. 90.

    Es ist nachvollziehbar, dass der Pflegedienst nicht kommt. Schutzpflicht des Arbeitgebers

  73. 89.

    Die Politiker, die in ihren Ländern mit die höchsten Infektionszahlen mit zu verantworten haben, sind gleichzeitig die Lautsprecher und fordern aktionistisch eine sinnlose und unwirksame Maßnahme nach der anderen. Hinzu kommt das unsägliche Bürger-Bashing. Und offensichtlich gibt es ein beachtlichen Teil von Masochisten, die um immer schärfere Maßnahmen und härtere Strafen betteln. Nun soll jeder seinem Hobby frönen, aber dabei bitte nicht die Intelligenz seiner Mitbürger beleidigen. Wir müssen endlich dazu übergehen, mit dem Virus leben zu lernen und nicht nach vermeintlich Schuldigen zu suchen. Aber da auch Sie offensichtlich dazu nicht in der Lage sind, einmal Klartext. Zu Hause mit fünf Leuten Weihnachten feiern, ist sicher risikobehafteter, als allein oder zu weit die ganze Nacht das menschenleere Brandenburg zu durchstreifen.

  74. 88.

    Das schrieb ich schon mehrfach, wie man leicht nachlesen könnte...

    Der rbb behauptet, dass der Link zur Verordnung geht. Tut er nicht. Er geht zu einer Presseerklärung. Zu Erkennen daran, dass es als Presseerklärung deklariert ist. Und das es nicht annähernd wie eine Verordnung aussieht, nicht als solche betitelt ist und auch nicht den entsprechenden Inhalt hat. Es ist vielmehr eine freie Zusammenfassung.

    Auf der offiziellen Homepage der brandenburgischen Landesregierung findet sich auch keine aktuelle Verordnung, sondern noch die Eindämmungsverordnung in der Fassung vom 30.11.2020 und die Quarantäneverordnung in der Fassung vom 04.11.2020. Sie können sich das gerne mal ansehen, dann wissen Sie auch, wie eine Verordnung aussieht...

    https://bravors.brandenburg.de/verordnungen/2__sars_cov_2_eindv

  75. 87.

    Nochmal lesen und den Inhalt erfassen, bitte.

    Natürlich geht die Zulassung in D von anderen Werten aus als in PL, das ändert aber nicht das geringste daran, dass rein rechtlich alle in einem EU-Land zugelassen Böller in allen EU-Ländern verkauft und eingeführt werden dürfen (europarechtlich). Deutschland verstößt mit seiner Nichtzulassung der in anderen EU-Ländern zugelassenen Böllern gegen geltendes Europarecht, höchstrichterlich festgestellt durch das verlinkte Urteil des Europäischen Gerichtshofes (das man auch gerne lesen darf) und darf daher Vertragsverletzungsstrafen zahlen.

  76. 86.

    Formal richtig. aber der Verordnungstext wird nur marginal abweichen.
    Die Verordnung wird hier abrufbar sein (wahrscheinlich morgen):
    https://www.landesrecht.brandenburg.de/dislservice/public/gvbl.jsp?_startRow=0&_endRow=9&input_shortdesc=SARS-CoV-2&input_fulltext=&select_source=0&input_year=&input_nr=&input_date_promulgation_from=&input_date_promulgation_to=&input_date_issue_from=&input_date_issue_to=&submit=submit

  77. 85.

    „ Bin ich der einzige Bürger der glaubt, die deutschen Politiker haben die Fähigkeit zum klar denken verlernt? Sollen sie doch ehrlich sagen, man schränkt den Grenzverkehr ein, weil sie Angst haben, die Bürger kaufen ihre Weihnachtsgeschenke und ihr Feuerwerk in Polen.“
    Vielleicht nicht der einzige aber sicher eine sehr kleine Minderheit die das glaubt, was sie denken und schreiben.

  78. 84.

    Frau Ernst sollte endlich ihren Hut nehmen. Nach dem ersten Lockdown überhäuft sie die Lehrer mit Formalien und Plänen, die geschrieben werden müssen, um in der Schublade zu liegen, jetzt ist sie wieder nicht vorbereitet auf eine Situation, die sich schon lange angebahnt hat. Zudem erkennt sie den Ernst der Lage wieder einmal nicht ...... es geht nicht um ein paar Unterrichtsstunden vor den Ferien, in denen oft sowieso keine Inhalte mehr vermittelt werden .... es geht um möglicherweise zu Weihnachten nicht ausreichende Intensivbetten, fehlende Ärzte und Krankenschwestern, um deren Erschöpfung und nicht mehr ausreichend behandelbare Patienten. Schule sollte gerade jetzt gesellschaftlich verantwortlich handeln und den Lockdown so schnell wie möglich unterstützen, nicht diese Hängepartie bis Freitag. Viele 10. und 12.Klässler wären übrigens froh, wenn sie nicht mehr zur Schule müssten, um Vorträge zu halten oder einigermaßen sinnlose Interpretationen veralteter Texte anzufertigen.

  79. 83.

    Lockdown ist was anderes, jedoch war es nicht anders zu erwarten, denn wenn man sich die Sterbe-Statistiken des Bundesamtes anschaut ist im letzten Jahr NICHTS passiert was nicht die letzten Jahre geschehen ist, nur da wurde nicht darüber berichtet und die 900000 Toten in Deutschland pro Jahr (egal weswegen) haben sich auch in 2020 nicht geändert, weshalb diese ganze Panik, nicht ist anders als vorher. Wir leben zu Hause mit meinem CORONA positiven Vater unter einem Dach, wir dürfen Arbeiten gehen, keine Quarantäne notwendig, Tests werden mir verweigert, der Pflegedienst lehnt eine Betreuung meines Vaters ab, und der letzte Test wurde vom VIRCHOW verloren!!!! Was soll man da noch glauben??? Bleibt gesund!!!!

  80. 82.

    Jetzt würde mich erstmal interessieren, ob der Link bei Ihnen funktioniert. Die erste Version führte nur zu einem ministeriellen Terminvermerk. Nachdem ich das beanstandete hat der rbb nachgebessert. Und der funktioniert jetzt bei Ihnen oder immer noch nicht?
    Es ist in der Tat nur die Rohfassung einer VO, ein Referentenentwurf? Es kann aber auch übersetzte Fassung für das Volk sein, da die des Lesens ja unwürdig sing :(
    Es gibt so was, ehrlich.

  81. 81.

    Na ja, dass stimmt so leider nicht. Die Zulassungsverfahren gehen von unterschiedlichen Grenzwerten aus, deswegen hatte ich von überladenen Polenböllern gesprochen. Es gab dazu dutzende Verfahren, da die insbesondere Anfang der 2000'er illegal eingeführt wurden. Mehr möchte ich dazu jetzt nicht sagen.

  82. 80.

    Polen hat den Präsenzunterricht in Universitäten am 17.10.2020 untersagt, da sitzt also niemand zusammen, der da studiert.

    Soviel zum Hirn...

  83. 79.

    In Polen werden übrigens praktisch keine Böller produziert.

    Die, die dort legal verkauft werden, haben eine behördliche Zulassung. Diese gilt EU-weit.

    Das Verbot von in Polen zugelassenen Böllern in Deutschland ist Europarechtswidrig, erkannt durch Urteil des Europäischen Gertchtshofes vom 27.10.2016, siehe http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=184895&pageIndex=0&doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1

    Die Kritik sollte also eher an Leute gehen, die sich illegale, nicht zugelassene Böller dort besorgen, die Verallgemeinerung zum "Polenböller" bringt da nix.

  84. 78.

    "Der sogenannte "kleine Grenzverkehr" - Aufenthalte bis zu 24 Stunden - sind nicht mehr grundsätzlich von der zehntägigen Quarantänepflicht befreit.[...] Berufspendler oder Schüler und Studenten, die im Nachbarland eine Bildungseinrichtung besuchen, müssen auch künftig nicht in Quarantäne."
    Gott lass Hirn regnen! Diejenigen, die in Polen studieren sitzen den ganzen Tag zusammengepfercht mit anderen Menschen zusammen, können aber, wenn zu Hause, machen was sie wollen. Diejenigen, die 3 Minuten aus dem Auto aussteigen um zu tanken, müssen in Quarantäne.

    Bin ich der einzige Bürger der glaubt, die deutschen Politiker haben die Fähigkeit zum klar denken verlernt? Sollen sie doch ehrlich sagen, man schränkt den Grenzverkehr ein, weil sie Angst haben, die Bürger kaufen ihre Weihnachtsgeschenke und ihr Feuerwerk in Polen.

  85. 77.

    Nochmal: Da ist keine Verordnung.

    Sie wissen, wie eine Verordnung aussieht? Die beginnt mit dem Namen der Verordnung, darunter steht dann wann sie beschlossen wurde und ab wann sie gilt.

    Darunter kommen dann die einzelnen Paragraphen, die die Einzelheiten genau festlegen.

    Und jetzt schauen sie sich nochmal den Link an (es ist eine Pressemitteilung, man kann es daran sehen, dass es nicht als Verordung bezeichnist ist, keine Paragraphen enthält etc. und darunter nochmal als PDF abrufbar ist mit der Bezeichnung "Pressemitteilung".

  86. 75.

    ?

    Baumärkte werden für die Allgemeinheit geschlossen, wo haben die bitte Fürsprecher in der Regierung?

  87. 74.

    Lesen Sie sich mal meine Beiträge #54 und #62 durch. Ggf. Browser neu starten, wenn das mit dem Löschen des Cache nicht geht.
    Nehmen Sie den aktualisierten Link im Text des rbb oder haben sie eine Kopie des ersten Link angelegt?

  88. 73.

    Keine Sorge, Spazieren gehen zählt als Sport, das war im Frühjahr auch so. Nur bitte nicht zwischen 22 und 6h-- außer an Heiligabend oder in der Neujahrsnacht (Ende 2h früh). Viel Freude draußen dann.

  89. 72.

    Ich bin ja auch dafür, dass die überladen Polen Ölverbrauch hier nicht rein geschleppt werden, da die mir beruflich viele Sorgen bereitet haben. Als es noch Telefonzellen gab hat einer gereicht um die Telefonzelle platt zu machen. Wem so ein Ding in der Hand hoch ging, der hat nicht nur einen Finger verloren. Man sollte bei der Begründung aber aufpassen, dass das Eis tragfähig bleibt. Es gab dies Jahr schon Urteile, wo Entscheidungen aufgehoben werden müssten.

  90. 71.

    Bei diesen lauen wieder halbgaren Maßnahmen seitens der Brandenburger Regierung könnte man fast denken ein Ende der Pandemie ist nicht erwünscht. Aus welchem Grund auch immer. Die Masse der Brandenburger sieht doch die Notwendigkeit eines wirklich harten Lockdowns ein , um endlich ein Ende abzusehen. Aber Dank Herrn Woitke werden wir noch lange eingeschränkt. Danke , Konsum geht über Menschenleben , oder wieso haben gerade z.B. Baumärkte so gute Fürsprecher in der Regierung?

  91. 70.

    Die Verordnung soll ab 16.12.2020 gelten.

    Da sie noch nicht veröffentlicht zu sein scheint (der Link des RBB geht immer noch zu einer Pressemitteillung und keiner Verordnung) kann man das aber eben noch nicht nachlesen.

  92. 69.

    Der Link funktioniert, ja. Aber eben NICHT wie vom rbb behauptet zu einer Verordnung, sondern zu einer Pressemitteilung "Gemeinsam gegen Corona".

    Und das ist halt KEINE Verordnung und listet nicht die detaillierten Punkte auf, sondern ist eine Zusammenfassung.

  93. 68.

    Und wieder geht es vielen darum: was kann ich wie am Besten machen. Ist es so schwer: Einfach zu Hause bleiben. Nur notwendige Einkäufe machen. Weihnachten / Silvester im eigenen Haushalt feiern. Da braucht Mann/ Frau doch keine Verordnung. Hätten wir uns daran auch nur annähernd gehalten, bräuchten wir keine Lockdown. Alle um die Unternehmen, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen ginge es besser. Also nicht meckern, eigene Nase fassen, das beste Benehmen an den Tag legen, sozial denken und danach handeln. Dann klappte auch mit dem Urlaub, was für viele das wichtigste Erlebnis zu sein scheint. Und vorher noch ein paar Böller. Ich kanns nicht mehr nachvollziehen. Und dann über die Politik fachsimpeln. Lächerlich.

  94. 67.

    "In einer ähnlichen Situation im Frühjahr hat das RKI entschieden hier nicht mehr zu differenzieren, "da jetzt alles Risikogebiete ist". "
    Wir haben jetzt die gleiche Situation und sollten die gleiche Risikoeinstufung wie Polen haben.
    Sollte das noch nicht passiert sein ist das überfällig. Juristisch ist das ein Gleichbehandlungsgrundsatz. Und danach hat das RKI im Frühjahr entschieden als Quarantäneregeln aufgehoben wurden.

  95. 66.

    Ja, habe ich. Und ihnen entsprechend die aktuelle Lage auf Bundesebene und brandenburgischer Länderebene eräutert.

    Ich war im Oktober 3x länger in Polen, musste wegen der Neueinstufung des RKI am 24.10.2020 den vierten Aufenthalt absagen und mich alleine deshalb schon genau damit beschäftigt.

    Weder das RKI noch die Bundesregierung und auch nicht die Landesregierung interessieren sich dafür, dass dabei gegen Gleichbehandlungsgrundsätze verstoßen würde.

    Siehe dazu auch die aktuellen Mitteilungen des Auswärtigen Amtes. https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/polen-node/polensicherheit/199124

  96. 65.

    Darf ich morgen noch nach Polen ohne quarantäne oder gilt das ab sofort.

  97. 64.

    Hatten Sie sich meinen letzten Absatz durchgelesen? In einem ähnlichen Fall hat das RKI im Frühjahr anders entschieden, auch das Ausland betreffend.

  98. 63.

    Polen ist dem 24.10.2020 vom RKI als Risikogebiet ausgewiesen (Polen selbst hat für das ganze Land bereits am 17.10.2020 die höchste Risikostufe ausgerufen). Brandenburg führt hier keine Quarantänepflicht ein, sondern schafft die selbst beschlossenen Ausnahmeregelung für den Grenzverkehr mit Aufenthalt unter 24h wieder ab.

  99. 62.

    Ja, funktioniert.
    Eine kleine Kostprobe
    "Ausnahmen von dem Abstandsgebot gibt es zum Beispiel für Ehe- oder Lebenspartner*innen, für Angehörige des eigenen Haushalts sowie für Personen, für die ein Sorge- oder ein gesetzliches oder gerichtlich angeordnetes Umgangsrecht besteht."

  100. 61.

    Polen ist eingestuftes Risikogebiet und es gilt prinzipiell Quarantänepflicht nach Einreise. War in Berlin auch kurzzeitig der Fall. Brandenburg hat dann die Ausnahme der 24h-Regel im Grenzverkehr aufgenommen, Berlin hat sie am 4.11.2020 übernommen.

    Für durch Brandenburg nur Durchreisende gilt eigentlich immer die Verordnung ihres Wohnsitz-Bundeslandes, sofern sie dorthin zurückkehren. Da Berlin es noch nicht geschafft hat, eine Verordnung zu veröffentlichen, wird man wohl erst konkretes dazu sagen können, wenn diese öffentlich ist.

  101. 60.

    Das ist ein interessantes Thema. Es erscheint auch Festlegung Brandenburgs eine Quaratänepflicht einzuführen fragwürdig. Das würde bedeuten, daß Polen als Risikogebiete eingestuft ist
    In einer ähnlichen Situation im Frühjahr hat das RKI entschieden hier nicht mehr zu differenzieren, "da jetzt alles Risikogebiete ist". Juristisch ist das ein Gleichbehandlungsgrundsatz. Der gilt auch in Fällen wo das MSGIV sich weigert angezeigte Verstöße zu verfolgen.

  102. 59.

    Der Berliner Senat hat es noch nicht geschafft, eine neue Verordnung zu veröffentlichen...

  103. 58.

    Sie finden da also eine Verordnung? Alle meine Browser, auch komplett "nackt" finden da eine Pressemitteilung, also genau NICHT das, was der rbb schrebit.

  104. 57.

    Welcher der Punkte aus der verlinkten Verordnung trifft denn auf Werkstätten für Behinderte Menschen zu? Sind diese vom lockdown auch betroffen ?

  105. 56.

    Ich könnte mir vorstellen, dass Polen als Nachbarland Ausland ist, währen die Regelungen zwischen den Bundesländern der letzten MPK entsprechen.

  106. 55.

    Darf ich noch nach Berlin reinfahren?

  107. 54.

    " getestet und er funktioniert so, wie er soll."
    Kann ich bestätigen. Nach meinem Hinweis gegen 20:40 ausgetauscht und alles i.O
    @Icke, wenn das mit dem Browsercache nicht geht einfach mal Browser und rbb24 neu starten.

  108. 53.

    Also ich gehe weiterhin die Regenwürmer erschrecken. Das ist mein einziger Sport ... Und nirgendwo steht, dass ich nicht an die frische Luft zum spazieren darf! Also nehmen Sie Mutti und raus an die frische Luft!

  109. 52.

    Das ist eine interessante Frage, die es morgen mit dem Berliner Senat zu klären gilt. Die heute veröffentlichten Regelungen gelten für Brandenburg. Auf diese Veröffentlichung haben wir uns mit unserer Antwort bezogen.

  110. 51.

    Ja, ist es uns. Das war nur eine mögliche Erklärung für das Problem. Wir haben den Link erneut geprüft und getestet und er funktioniert so, wie er soll.

  111. 50.

    Ihnen ist bekannt, wie ein Browsercache funktioniert? Wenn man etwas vorher überhaupt nicht aufgerufen hat kann da auch nichts altes drinliegen. Mag jetzt logisch sein, ist aber so.

  112. 49.

    Und Berliner? Wer nur durch Brandenburg durchreist muss ja nicht in Brandenburg in Quarantäne, zumindest bisher. Da es die neue Brandenburger Quarantäneverordnung bisher nirgendwo öffnetlich zum Nachlesen gibt und auch das Land Berlin es noch nicht geschafft hat, eine Verodnung online zu stelen: Worauf konkret gründet ihre Antwort?

  113. 48.

    Der Link ist schon eine Weile ausgetauscht. Wenn Sie Ihren Browser-Cache leeren und es noch mal versuchen, sollte alles klappen.

  114. 47.

    Der kleine Grenzverkehr ist grundsätzlich nicht mehr von der Quarantänepflicht ausgenommen. Es sei denn, es liegt ein triftiger Grund vor (z.B. Schul-/Universitätsbesuch, Berufspendeln, berufliche Reisen).

  115. 46.

    Folgen Sie doch bitte mal ihrem eigenen Link. Sie haben keine Verordnung verlinkt, sondern eine Pressemitteilung.

  116. 45.

    Nein, der Böllerkauf in Polen ist nicht ohne Weiteres möglich. Wer zum Einkaufen nach Polen fährt, muss danach in Brandenburg in Quarantäne.

  117. 43.

    Sehr wahrscheinlich keine. Die Frage an sich offenbart das Problem. Ohne Verordnung und rechtliche Konsequenzen scheinen einige Leute nicht mehr klar zu kommen. Herr Woidke mahnt dringend, das ist doch eindeutig. Die Konsequenz wurde doch eindeutig beschrieben, weitere völlig unnötige Belastung des Gesundheitssystems durch kaputte Finger, Ohren und Alkoholvergiftungen.

  118. 42.

    Wir können hier leider nicht alle Fragen im Detail klären - deshalb haben wir die Verordnung verlinkt. Dort finden Sie weitere Details.

  119. 41.

    Wir können hier leider nicht alle Fragen im Detail klären. Nur so viel: Sport treiben ist laut Verordnung ausdrücklich ein triftiger Grund, die Wohnung zu verlassen. Weitere Details dazu finden Sie in der verlinkten Verordnung.

  120. 40.

    Meine Großeltern leben noch, und es wäre das schlimmste Weihnachten für Sie, wenn wir nicht kämen dieses Jahr!
    Was soll das überhaupt: "Das Betreten des öffentlichen Raumes soll vorläufig bis zum 10. Januar nur gestattet sein, wenn ein "trifftiger Grund" vorliegt." ??
    Ich nehme an Spazierengehen zählt dann zum Sport? Weil das kann es ja wohl nicht sein, dass die Familien noch mehr Zeit in der Bude zusammen verbringen müssen, das ist doch kontraproduktiv! Zudem verfetten dann alle noch mehr - das Gegenteil von gesund.
    Wir haben längere Aufenthalte draußen in der Familie eingeplant über die Feiertage (an der Feuerschale gemütlich Punsch trinken, z.b.), eben um das Infektionsrisiko zu reduzieren, und nun?

    Aber Hauptsache man darf weiter zum Böllerkauf nach Polen, richtig gut durchdacht alles...Hoffen wir mal der Woidke kriegt nicht mit was die in Bayern gemacht haben, so ne Ausgangssperre fehlt uns grad noch, schön Silvester auf 21Uhr vorverlegen, lol

  121. 39.

    "[Die detaillierte Verordnung der Brandenburger Landesregierung zum sogenannten "harten Lockdown" finden Sie hier.]"

    Ähm, also wenn ich den Link öffne, finde ich einen "Terminhinweis".

  122. 38.

    Wir können in diesem Artikel leider nicht alle Fragen im Detail klären - deshalb haben wir den Link zur Brandenburger Verordnung unten eingebaut. Vielleicht finden Sie dort näherer Infos zu den Behindertenwerkstätten.

  123. 37.

    Worin liegt der Sinn einer Ausgangssperre in Brandenburg zwischen 22 bis 5 Uhr? wieviel Menschen haben sich in den vergangenen Wochen in dieser Zeit in Brandenburg draußen unter freiem Himmel angesteckt? Das ist reine Symbolpolitik und zeigt den hilflosen Aktionismus der Regierenden. Und außerdem: Wer soll diese Regelung kontrollieren? Im gesamten Westhavelland sind nachts lediglich zwei Streifenwagen der Polizei unterwegs. Wer solche sinn- und wirkungslosen Regelungen erlässt, sollte sofort zurücktreten, weil er damit seine Unfähigkeit dokumentiert hat.

  124. 36.

    Ich bin über die Feiertage bei meiner allein lebenden Mutter in Brandenburg. Wir wollten, wie jedes Jahr längere Spaziergänge unternehmen, ein bisschen fit bleiben neben der Völlerei, darauf hat sie sich schon sehr gefreut. Eben rief sie traurig an, um zu sagen, dass das nun verboten ist.
    Ich erwiderte dass, selbst wenn, mitten in der Natur wird dies wohl kaum einer kontrollieren.
    Aber mal wirklich: Kann uns der "Revierförster" dafür belangen? Es wäre an Absurdität nicht zu übertreffen, wenn die Menschen nun GEZWUNGEN wären über die Feiertage dicht an dicht im Haus zu sitzen, anstatt sich an der frischen Luft zu betätigen.

  125. 35.

    "Der sogenannte "kleine Grenzverkehr" - Aufenthalte bis zu 24 Stunden - sind nicht mehr grundsätzlich von der zehntägigen Quarantänepflicht befreit. Das betrifft insbesondere Menschen, die zum Einkaufen oder Tanken nach Polen fahren."
    In einer ersten Fassung stand, das "Einkaufsfahrten nach Polen verboten" seien.

    Ist es nun verboten, oder nicht so richtig verboten oder kann es sein, dass man dann in eine 10-tägige Quarantäne kommen könnte wenn ...hätte...unter Umständen.
    Will das keiner begreifen?

  126. 33.

    Darf ich denn noch an Weihnachten jemanden einladen oder jemanden besuchen?

  127. 30.

    Darf ich denn noch an Weihnachten jemanden einladen oder jemanden besuchen?

  128. 29.

    Besonders lustig wird sicher auch die Apothekenparty ab Mitte der Woche für alle Ü60. Ausgabe von kostenlosen FFP2 Masken. Der Einzelhandel bis auf Ausnahmen wird geschlossen. Wohin mit Risikogruppen ? Richtig in lange Schlangen vor die Apotheken. Da kann dann Abstand und Maskentragen streng kontrolliert werden. Wer lässt sich so etwas nur einfallen? Natürlich ,Hr. Spahn. Hätte er mal lieber der Bundespost diesen Auftrag erteilt. Wäre sicher sinnvoller und im Sinne Der Hygieneregeln gewesen.

  129. 28.

    BEI Schule steht:

    Wir entleeren die Schulen durch das Handeln der Eltern und dann im Januar ganz auf Distanz", sagt sie Brandenburg aktuell. Im neuen Jahr soll der Schulunterricht generell im Homeschooling stattfinden.

    Lese nur ich das so, das Schule im nächsten Jahr nur Homeschooling sein soll????

  130. 27.

    Kann man alles gelten lassen, nur nicht, dass Teile der Schüler zum Superspreader werden, nur weil sie in die 10. Klasse gehen ohne je vorgehabt zu haben, die Schule nach der 10. Klasse zu verlassen! Abiturienten und 10.-Klässler können sehr wohl alleine daheim lernen VOR dem Fest, es sind Jugendliche, die möglicherweise bald arbeiten gehen sollen, Autos fahren, wählen. Aber nicht daheim lernen, schon klar... die meisten sind froh, endlich in Ruhe lernen zu können ohne Lärm, andere Mitschüler und Sportunterricht im Freien...

    Nach Weihnachten ist es egal, dann war bereits Besuch bei Oma und Opa...

  131. 25.

    Welche Rechtsfolgen soll eigentlich dieser Satz aus der Verordnung haben? "Vom Zünden von Silvesterfeuerwerk wird dringend abgeraten."

  132. 24.

    Das blanke durcheinander wieder, buchläden,fahrradläden brauchen wir dringend zum leben.In Berlin Bau-Gartenmärkte zu in Brandenburg für selbstständige Handwerker geöffnet, Ich als selbst.Handwerker beziehe mein Material immer über den Fachhandel. Unverständlich diese Regelungen alles wieder mal.

  133. 23.

    Vielleicht wäre es für die Bürger*innen hilfreich, wenn endlich mal eine rechtsverbindliche Aussage in Schriftform veröffentlicht wird. Planungssicherheit für Eltern und Arbeitnehmer*innen oder Selbständige ist so nicht möglich.
    Da helfen auch keine 12 Pressekonferenzen!!

  134. 22.

    Die Lehrer eines Gymnasiums in TKS sind angehalten worden, im Lehrstoff ganz normal fortzufahren. Unterrichtsmaterial und Aufgaben werden zumeist nicht in die HPI Cloud gestellt, weil ja schließlich die Eltern entscheiden Ihre Kinder nicht in die Schule zu schicken.
    Die Kinder selbst wissen nicht was sie machen sollen (190 Nachrichten in 2 Stunden) - upsi
    Also wer die Wahl hat hat die Qual. Und das wo 11.Klässler supi von zu Hause lernen können.
    #fremdschämen
    Herr MP Woidke und Frau BM Ernst haben den Blick in das reale Leben vollends verloren.

  135. 21.

    Ich kann Ihnen nur zustimmen und die Wünsche erwiedern.

  136. 20.

    Und was ist nun mit den Kitas? Irgendwie wurde das was vergessen!

  137. 19.

    Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Nur der Dank für diesen Lockdown an die Querdenker, die AfD und allen Anderen, die sich nicht an die Regeln gehalten haben. Das sind die wahren Schuldigen am Lockdown. Der Politik kann man nur zu langes Warten und Uneinigkeit verwerfen. Bleiben Sie alle gesund und nehmen wir Rücksicht aufeinander.

  138. 18.

    Müssen auch Fahrschulen schließen?

  139. 17.

    Ich bin über die Feiertage bei meiner allein lebenden Mutter in Brandenburg. Wir wollten, wie jedes Jahr längere Spaziergänge unternehmen, ein bisschen fit bleiben neben der Völlerei, darauf hat sie sich schon sehr gefreut. Eben rief sie traurig an, um zu sagen, dass das nun verboten ist.
    Ich erwiederte dass, selbst wenn, mitten in der Natur wird dies wohl kaum einer kontrollieren.
    Aber mal wirklich: Kann uns der "Revierförster" dafür belangen? Es wäre an Absurdität nicht zu übertreffen, wenn die Menschen nun GEZWUNGEN wären über die Feiertage dicht an dicht im Haus zu sitzen, anstatt sich an der frischen Luft zu betätigen.
    Das kann man wirklich nicht mehr nachvollziehen!

  140. 16.

    Natürlich ist Sport sofern es sich nicht um Gruppensport handelt weiterhin möglich, wenn man auf Abstand achtet, aber in Brandenburg begegnet man ja eher einem Wiesent als einem anderen Menschen. Was viele aber vergessen, Sport ist je nach Form der Ausübung ziemlich anstregend. Ich empfehle den Verzehr von Chips in den heimischen Wänden, dass ist viel angenehmer.

  141. 15.

    Wie ist die Kita-Regelung?

  142. 14.

    Bitte einfach mal den Text gründlich lesen. Da steht nicht, dass Sport verboten ist.

  143. 13.

    Meine Großeltern leben noch, und es wäre das schlimmste Weihnachten für Sie, wenn wir nicht kämen dieses Jahr!
    Was soll das überhaupt: "Das Betreten des öffentlichen Raumes soll vorläufig bis zum 10. Januar nur gestattet sein, wenn ein "trifftiger Grund" vorliegt." ??
    Ich nehme an Spazierengehen zählt dann zum Sport? Weil das kann es ja wohl nicht sein, dass die Familien noch mehr Zeit in der Bude zusammen verbringen müssen, das ist doch kontraproduktiv! Zudem verfetten dann alle noch mehr - das Gegenteil von Gesundheitsschutz.
    Wir haben fest lange Spaziergänge in der Familie eingeplant über die Feiertage, eben um das Infektionsrisiko so weit wie möglich zu reduzieren, und nun?

    Aber Hauptsache man darf weiter zum Böllerkauf nach Polen, LOL! RIchtig gut durchdacht alles...Hoffen wir mal der Woidke kriegt nicht mit was die in Bayern gemacht haben, so ne hinterwäldlerische Ausgangssperre fehlt uns grad noch, schön Silvester auf 21 Uhr vorverlegen am besten!

  144. 12.

    "Alle Bürger seien verpflichtet, physische Kontakte auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren."

    Aber drei Tage nach Silvester 16-18jährige und ihre Lehrer wieder in die Schule schicken.

    Herr, lass Hirn vom Himmel regnen. So was Ignorantes, Arrogantes und vor allem Unfähiges in den Ministerien...

  145. 11.

    Joggen ist z.B. ein triftiger Grund - zwischen 22 und 5 Uhr ist das allerdings laut der Brandenburger Landesregierung nicht der Fall. In diesem Zeitraum können ist Joggen nicht erlaubt.

  146. 10.

    Wie ist das denn nun mit den Kindertagesstätten? Leider hat der Artikel nur etwas zu Schulen. Vielleicht kann das jemand nachtragen?

  147. 9.

    - sind die Lehrer, die Schüler, die Eltern und die Verwandten der sog. Abschlussklassen in den Schulen nicht schützenswert?

    - ist es nicht diskriminierend und auch als Schüler schwer verständlich, wenn die Schüler aus einer anderen Jahrgangsstufe sich in "vermeintlicher Sicherheit“ wähnen können und hier wegen ein paar lapidaren Zahlen auf einem Blatt Papier die Gesundheit und vielleicht noch mehr aufs Spiel gesetzt wird?? Wir reden hier von einer Woche Unterricht vor den Ferien und nicht von einem Semester und auch nicht von einer Prüfung.
    - wie verhält sich diese Entscheidung in Bezug auf die Vorgaben und Regelungen zur Gleichbehandlung aller Schüler?? Eine sog. „ Systemrelevanz „ kann ja hier eindeutig nicht vorliegen.

    - wie soll sich ein Schüler fühlen, der sich "auf den letzten Drücker“ noch schnell in seiner Abschlussklasse, infiziert und dann die Großeltern umfallen??

  148. 8.

    Auch wenn ich nicht vorhabe, einen Ausflug nach Brandenburg zu machen, irritiert mich die Aussage zum öffentlichen Raum.
    Zählen Wald- und Geldwege auch dazu?
    Wenn das oben angeführte alles ist, dann wird Essen und Trinken die Hauptbeschäftigung. Vielleicht noch ein paar größere Hosen kaufen. :)

  149. 7.

    Man ej. Ich hätte jetzt dann auch gerne mal Klarheiten und nicht ständig dieses unvollständige Herumgeeiere.
    Was ist mit SPORT in Brandenburg, also allein und nicht zwischen 22 und 6 Uhr, wo ja wohl Ausgangssperre herrschen soll.
    Bitte dazu mal ne klare Aussage VOR Donnerstag. Da muss ich nämlich "aus triftigem Grund nach Brandenburg" und würde dann anschließend gern mit sportlicher Betätigung verbinden.
    Darf das oder NICHT?

  150. 6.

    Da geht also der Lockdown light weiter . Ausgangs“Beschränkungen“ zu einer Zeit, in der sich bei dieser Witterung eh keiner draußen aufhält . Dafür an Weihnacht und Silvester Tassen hoch bis 2.00 Uhr. Hoch lebe das Infektionsgeschehen. Baumärkte bleiben nur in BB offen für Jeden Gewerbetreibenden. Bin gespannt wieviel Gewerbe hier im Süden aus BB und Sachsen unterwegs sein wird und der Parkplatz wird voll sein wie immer. Wer soll’s kontrollieren. Warum sind wir mit einem Ministerpräsidenten gestraft, der sich nur das traut , was ihm seine Kollegen wie Her Müller aus Berlin gestattet haben.
    Sieht überhaupt noch jemand durch bei diesen Beschränkungen ? Wie ist nun der Stand in OSL Herr Heinze. Warum traut sich eigentlich der RBB nicht , bei einer PK mal vernünftig nachzuhaken, will man keinem wehtun? Am Sonntag hieß es noch die Bundes Länder sind sich endlich mal einig. Das hat Herr Woidkte heut pulverisiert.

  151. 5.

    Was ist mit Sport im Freien? Joggen? Verboten oder triftiger Grund? Ich gehe 3x die Woche laufen, das kann doch nicht verboten werden, dann ist mein Immunsystem hin! Ich hoffe morgen auf klarere Regeln.

  152. 4.

    Es ist nicht schön. Und wohl fast zu spät.
    Aber es ist richtig.
    Leute! Hört auf zu meckern! Es wird wohl mal auch so gehen. Unsere Großeltern würden sich im Grabe umdrehen, wenn sie hören, es seien die schlimmsten Weihnachten.
    Uns geht es noch immer gut!
    Bleibt gesund Nachbarn! Frohe Weihnachten!

  153. 3.

    Was wird den am mittwoch.wird die Behinderte Werkstatt Falkensee Schpandauer Str zu gemacht oder bleibt die noch offen.

  154. 2.

    Für mich mindestens 6 bis 8 Wochen zu spät andere Europaische Länder haben es uns doch vorgemacht. Um gesund zu bleiben oder wieder zu werden müssen wir da jetzt durch. Man kann nur hoffen daß bei den Querdenkern und Verleugnern endlich ein Licht aufgeht.

  155. 1.

    Für mich mindestens 6 bis 8 Wochen zu spät andere Europaische Länder haben es uns doch vorgemacht. Um gesund zu bleiben oder wieder zu werden müssen wir da jetzt durch. Man kann nur hoffen daß bei den Querdenkern und Verleugnern endlich ein Licht aufgeht.

Das könnte Sie auch interessieren