Atelierhof Werenzhain, eingerüstet für Sanierungsarbeiten
Audio: Antenne Brandenburg | 13.10.2020 | Daniel Mastow | Bild: rbb/Daniel Mastow

Alte Hütte - neuer Glanz - Frischzellenkur für Atelierhof in Werenzhain

Alte Häuser, in die Jahre gekommen und längst fällig für eine Schönheitskur oder auch Grundsanierung. Genau das passiert gerade in einem früheren Landgasthaus in Werenzhain (Elbe-Elster). Jetzt Atelierhof und der wird auf Vordermann gebracht. Von Daniel Mastow

Das Haus ist eingerüstet, eine Baustelle im Hochbetrieb. Es wird gesägt, gehämmert und gebohrt. Auf das Dach kommen rote Ziegel. Im Gebäude wird die Elektrik erneuert. Es sei an der Zeit, sagt die Vorsitzende des Kunstvereins Maysun Kellow. Es gehe nicht um eine Luxussanierung sondern darum, die Standards zu erhalten. So gab es bisher keine Möglichkeit, das Haus zu heizen, die Abwasserleitungen sind Jahrzehnte alt, entsprechen längst nicht mehr dem heutigen Standard, listet Kellow den Sanierungsbedarf auf.

Bis Mitte der 80er Jahre ist das Landgasthaus in Betrieb gewesen. Nach der Wende haben Berliner Künstlerinnen den Hof gekauft und daraus ein Atelier gemacht. Kulturveranstaltungen werden angeboten, Künstler präsentieren ihre Werke.
Die Sanierung sei ein finanzieller Kraftakt, sagt Iris Stöber vom Kunstverein. Auch wenn das Land Brandenburg die Arbeiten mit 100-tausend Euro unterstütze. Man sei auf Spenden angewiesen, auf Eigenleistungen und hoffe auf Geld durch Crowdefunding im Internet. In zwölf Tagen laufe diese Aktion aus, erklärt Stöber.

Sanieerung im Innern des Atelierhofes in Werenzhain
Sanierung im Innenbereich | Bild: rbb/Daniel Mastow

Atelierhof soll künftig ganzjährig nutzbar sein

Nach anfänglichen Schwierigkeiten laufe es mittlerweile ganz gut, freut sich Antonia Schui vom Projekt Atelierhof Werenzhain. Durch die Sanierung werde das Atelier künftig behindertengerecht sein und ganzjährig zu nutzen. Grundsätzlich, sagt sie, möchten wir noch viel mehr Menschen ansprechen und auch unsere schon laufenden Angebote für Flüchtlinge weiter ausbauen.

Kunstbetrieb bei laufender Sanierung, das passiert zur Zeit in Werenzhain. Im Sommer 2021 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Am "Tag des offenen Ateliers", am 25. Oktober 2020, kann das Haus besichtigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mitarbeiter warten an den Registrierungsstellen im Impfzentrum Elsterwerda (Foto: rbb/Mastow)
rbb/Mastow

Corona-Pandemie - Neues Impfzentrum in Elsterwerda gestartet

Nächste Etappe im Kampf gegen das Coronavirus: In Elsterwerda, im Pandemie-Hotspot Südbrandenburg, ist am Dienstag das vierte Brandenburger Impfzentrum in Betrieb genommen worden. Doch schon zum Start ist klar: Neue Termine gibt es keine.