Landgericht Frankfurt (Oder) - Bushido gewinnt Zivilprozess gegen Abou-Chaker

Mo 02.11.20 | 17:23 Uhr
ARCHIV - 17.08.2020, Berlin: Anis Mohamed Youssef Ferchichi, bekannt als Rapper Bushido, sitzt zu Beginn eines Prozesses gegen den Chef einer bekannten arabischstämmigen Großfamilie in einem Gerichtssaal des Landgerichts. (Quelle: dpa/Paul Zinken)
Audio: Antenne Brandenburg | 02.11.2020 | Jasper Schüler-Dahlke | Bild: dpa/Paul Zinken

Der Rapper Bushido und der Berliner Clan-Chef Arafat Abou-Chaker gehen ab sofort wirtschaftlich getrennte Wege. Das Landgericht Frankfurt (Oder) hat am Montag in einem Zivilprozess die Auflösung einer gemeinsamen Immobilienfirma mit Sitz in Rüdersdorf (Landkreis Märkisch-Oderland) bestätigt.

Abou-Chaker hatte die Auflösung zuvor nicht akzeptiert. Kläger Bushido darf nunmehr das Grundstück der gemeinsamen Firma behalten. Abou-Chaker wird im Gegenzug unter anderem aus einem Darlehensvertrag in Höhe von fast fünf Millionen Euro gestrichen.

Prozess unter besonderen Bedingungen

Der Prozess fand unter Sicherheitsvorkehrungen statt. Landgerichts-Sprecher Jasper Schüler-Dahlke sagte dem rbb: "In Berlin läuft parallel das Strafverfahren, indem der eine als Angeklagter, der andere als Zeuge und Nebenkläger beteiligt sind. Der Kläger selbst hat auch Personenschutz. Das macht das Ganze eben unter der Einstufung von Sicherheitsmaßnahmen sehr besonders."

Arafat Abou-Chaker soll seinen ehemaligen Geschäftspartner unter anderem erpresst haben. Das Strafverfahren in Berlin ist derzeit unterbrochen. Bushido ist an Covid-19 erkrankt.

Sendung: Antenne Brandenburg, 02.11.2020, 15:30 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Tafel Giga Podcast (Quelle: rbb)
rbb

rbb|24-Podcast zu Tesla | alle Folgen - Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

Im beschaulichen Grünheide investiert Elon Musk derzeit Milliarden, denn hier in Brandenburg entsteht die erste Tesla-Gigafactory Europas. In dem 9.000-Seelen-Ort gibt es viele, die sich auf die neue Fabrik freuen und andere, die dagegen auf die Barrikaden gehen. Im Podcast "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" erzählt ein rbb-Reporter-Team Geschichten über ein Dorf, das zur Zukunft der Elektromobilität werden soll.

AM-NACHMITTAG-kompakt-Stefanie-Fiedler
RBB Studio Frankfurt (Oder)

Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 15. August 2022

+++ Fischsterben an der Oder: in Lebus haben Helfer binnen vier Stunden vier Tonnen Fisch geborgen +++ Die Brandenburgischen Kunstpreise gehen vor allem nach Ostbrandenburg +++ Sommerferien-Filmworkshop in Fürstenwalde +++ Fischsterben an der Oder: Politik verspricht Aufklärung und fordert bessere Zusammenarbeit mit Polen +++ Ölsperre gegen Fischkadaver in Gartz – Interview mit Amtsdirektor Frank Gotzmann +++