Das leere Berliner Olympiastadion. Quelle: imago images/Hohlfeld
Audio: Inforadio | 12.03.2020 | Nachrichten | Bild: imago images/Hohlfeld

DFL reagiert auf Coronavirus - Fußball-Bundesliga wird ab Dienstag unterbrochen

Jetzt reagiert auch die Deutsche Fußball Liga auf das Coronavirus: Die DFL stellt ab kommendem Dienstag den Betrieb in der 1. und 2. Bundesliga ein. Die Unterbrechung gilt dann bis zum 2. April. An diesem Wochenende wird allerdings noch gespielt.

Was Sie jetzt wissen müssen

Die Fußball-Bundesliga soll wegen der Coronavirus-Pandemie ab kommendem Dienstag bis zum 2. April unterbrochen werden. Diesen Vorschlag des Präsidiums will die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Montag den Profiklubs unterbreiten. "Ziel ist es weiterhin, die Saison bis zum Sommer zu Ende zu spielen - aus sportlichen Gesichtspunkten, aber insbesondere auch weil eine vorzeitige Beendigung der Saison für einige Klubs existenzbedrohende Konsequenzen haben könnte", hieß es von der DFL dazu. 

Der 26. Spieltag soll noch planmäßig und ohne Zuschauer so weit wie möglich stattfinden. Somit wird auch das Auswärtsspiel von Hertha BSC bei der TSG Hoffenheim (Samstag, 15:30 Uhr) und die Partie von Union Berlin gegen Rekordmeister Bayern München (Samstag, 18:30 Uhr) ausgetragen.

Merkel warnt

Am Donnerstagabend hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bevölkerung wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus zu drastischen Einschnitten aufgefordert und damit indirekt auch die Fußball-Verantwortlichen noch stärker in die Pflicht genommen. Wo immer möglich, sollten die Menschen auf Sozialkontakte verzichten, sagte die CDU-Politikerin am Donnerstagabend nach Beratungen der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Länder in Berlin. Auch "alle nicht notwendigen" Veranstaltungen mit weniger als 1.000 Teilnehmern sollten abgesagt werden.

Erster Fall bei einem Profispieler

Am Mittwoch hatte es den ersten Corona-Fall eines Profispielers in Deutschland gegeben: Timo Hübers von Zweitligist Hannover 96 wurde positiv auf das Covid-19-Virus getestet. Nachdem am Donnerstag mit Teamkollege Jannes Horn ein zweiter Fall dazu kam, befindet sich das Team der Niedersachsen nun geschlossen in Quarantäne. Die Partie zwischen Hannover und Dresden soll deshalb an diesem Wochenende abgesetzt werden.

Zudem wird wohl auch das Bundesligaspiel zwischen Werder Bremen und Bayer Leverkusen (Montag, 20:30 Uhr) abgesagt. Laut Berichten von Radio Bremen will Bremens Innensenator Ulrich Mäurer die Partie nicht stattfinden lassen, da im Stadionumfeld mit mehr als 1.000 Fans gerechnet wird.

Am kommenden Montag hat die Liga dann eine Mitgliederversammlung in Frankfurt anberaumt, um das weitere Vorgehen in der Coronavirus-Krise abzustimmen.

FAQ zum Umgang mit dem Coronavirus

  • Ich fürchte, infiziert zu sein. Was tun?

  • Was passiert mit möglichen Infizierten?

  • Was passiert mit Kontaktpersonen?

  • Welche Kapazitäten haben die Kliniken?

  • Welche Reisebeschränkungen gibt es?

  • Wie viele bestätigte Fälle gibt es?

  • Ist das Virus meldepflichtig?

  • Was ist das Coronavirus?

  • Woher kommt das Virus?

  • Wie kann ich mich anstecken?

  • Wie ansteckend ist das Virus?

  • Wer ist besonders gefährdet?

  • Wie funktioniert der Test?

  • Was sind die Symptome?

  • Wie kann ich mich schützen?

  • Welche Behandlung gibt es für Infizierte?

  • Gibt es Immunität gegen das Virus?

  • Wie hoch ist die Sterberate?

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Mit Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie unserer Netiquette sowie unserer Datenschutzerklärung (Link am Ende der Seite) zu. Die Redaktion behält sich vor, einzelne Kommentare nicht zu veröffentlichen.

6 Kommentare

  1. 6.

    Ob nun ein paar Fußballspiele stattfinden oder nicht sollte doch bei all den ernsten Probleme die wir z.Zt. haben keine Rolle spielen.
    Es gibt doch wahrlich genug andere Dinge die geregelt werden müssen.
    Dann spieln halt ein paar erwachsene Männer etwas weniger mit dem Ball...

  2. 5.

    Mein lieber, ich wünsche dir NICHT, dass du in vier Wochen mit nem Schlaganfall oder Herzinfarkt drei Tage lang unversorgt auf irgend einem Krankenhausflur liegst, weil für dich gerade keine Kapazitäten frei sind. Also achte schön auf deine Gesundheit ;-)

  3. 4.

    Es gab etwas zu gewinnen?? Cool, wo kann ich jetzt meinen Preis abholen?

    Die Angstmacher, haben viel zu wenig Angst gemacht, die ganzen Maßnahmen dauern viel zu lange und es ist schon interessant, dass eigentlich alle Sportarten ihren Ligenbetrieb sofort eingestellt haben, nur die 1. Bundesliga will noch das Wochenende mitnehmen. 3. Liga fällt schon aus. Wusste gar nicht, dass die 1. Liga Fans und Spieler ein besseres Immunsysystem haben. Das von Hannover 96 zwei Spieler schon infiziert sind, scheint auch keine Angst zu machen.

    Nee die Angstmacher haben nicht gewonnen, die Bedenkenträger und verharmloser sind immer noch gut dabei.

  4. 2.

    Die sollen sich alle nicht so haben.

  5. 1.

    Dann haben die Angstmacher ja auf ganzer Linie gewonnen und können sich freuen. Auch hier in den Kommentarspalten. Auf geht’s.

Das könnte Sie auch interessieren