Die Eisbären-Bank in Mannheim (imago images)
Bild: imago images

Magenta-Cup Spiele abgesagt - Weitere Corona-Fälle bei den Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben nach den ersten Corona-Fällen zu Wochenbeginn weitere positive Testergebnisse zu verzeichnen. Das gab der Verein am Freitag bekannt [eisbaeren.de].

"Wir haben nach Bekanntgabe der ersten positiven Fälle sofort reagiert, den Trainingsbetrieb gestoppt und die Mannschaft in häusliche Quarantäne geschickt. Leider wurden jetzt weitere positive Befunde festgestellt", sagte Geschäftsführer Peter John Lee. Der gesamte Kader der Eisbären, sowie das Trainer- und Betreuerteam, befindet sich nun bis mindestens Donnerstag, den 10. Dezember, in häuslicher Quarantäne.

Die verbleibenden zwei Spiele der Eisbären im Magenta-Cup gegen München und Mannheim wurden infolge der Ergebnisse abgesagt. "Auch wenn wir den MagentaSport Cup gerne beendet hätten, steht die Gesundheit aller selbstverständlich im Vordergrund. Wichtig ist jetzt die Genesung der betroffenen Personen", fügte Lee an.

Ob die Eisbären nach der häuslichen Quarantäne den Trainingsbetrieb direkt wieder aufnehmen können, steht derzeit noch nicht fest.

Sendung: Inforadio, 04.12.2020, 13:15 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

1 Kommentar

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 1.

    Allen Betroffenen eine schnelle Genesung ohne bleibenden Schäden.

Das könnte Sie auch interessieren