einbruch in bernauer tafel
Frank Vierath ist fassungslos. | Bild: Bernauer Tafel/rbb

Hilfsorganisation bestohlen - Unbekannte brechen bei der Bernauer Tafel ein

Unbekannte Täter sind am Wochenende in die Räume der Bernauer Tafel eingebrochen. Nach Polizeiangaben hebelten sie Türen und Fenster auf und durchwühlten die Räumlichkeiten. Auch Geldkassetten wurden aufgebrochen und ausgeräumt. Zudem entwendeten sie auch Medikamente aus einem Kühlschrank.

"Das war purer Vandalismus", schilderte Tafel-Chef Peter Raske die Situation. "Vieles ging zu Bruch." Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf 750 Euro geschätzt. "Die Instandsetzung unseres Hauses wird Geld kosten, dass uns an anderer Stelle fehlen wird", sagte Tafel-Mitarbeiter Frank Vierath.

Tafel wegen Ermittlungen im Notbetrieb

Raske nannte es "unterste Schublade", dass bei einer Hilfsorganisation für Bedürftige eingebrochen wurde. Die Bernauer Tafel finanziere sich ausschließlich aus Spenden. Da bleibe nicht viel Geld für Sicherheitstechnik. Weil die Kripo am Montag sehr lange die Einbruchsspuren aufnehmen musste, schaltete die Bernauer Tafel auf Notbetrieb um.

Sendung: zibb, 16.02.2021, 18.30 Uhr

4 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 4.

    Wenn Sie das persönlich miterlebt haben, sollten Sie sich der Polizei stellen.

  2. 3.

    Dieser Einbruch ist unterste Schublade. Diese dummen Ganoven wohl nicht alle Latten im Zaun.

  3. 2.

    So ein Einbruch ist wirklich unterste Schublade. Aber das ganze wird vermutlich unter Kleinkriminalität verbucht. Auch in Kitas wird öfter eingebrochen. Da werden dann Computer entwendet oder Kleinbeträge aus der Gruppenkasse. Hab es selbst zweimal innerhalb von einem Jahr miterlebt.

  4. 1.

    Sehr viel tiefer kann man als Ganove wirklich nicht sinken, wenn man schon den Ärmsten der Armen keine Unterstützung gönnt. Ich kann nur hoffen, dass die, die es sich leisten können, ausnahmsweise eine Spende an die Bernauer Tafel rüberwachsen lassen, um den Verlust auszugleichen.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Tafel Giga Podcast (Quelle: rbb)
rbb

rbb|24-Podcast zu Tesla | alle Folgen - Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

Im beschaulichen Grünheide investiert Elon Musk derzeit Milliarden, denn hier in Brandenburg entsteht die erste Tesla-Gigafactory Europas. In dem 9.000-Seelen-Ort gibt es viele, die sich auf die neue Fabrik freuen und andere, die dagegen auf die Barrikaden gehen. Im Podcast "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" erzählt ein rbb-Reporter-Team Geschichten über ein Dorf, das zur Zukunft der Elektromobilität werden soll.

030521-AN-kompakt-FFO
Studio Frankfurt (Oder)

Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 05. März 2021

+++ Steuerberater und die Corona-Hilfen +++ moderne Kunst für Kinder in Corona-Zeiten +++ Vor dem Bürgerentscheid gegen Bürgermeister Ennullat in KW +++ Burgschreiberin ist auf Burg Beeskow eingezogen +++ Billig-Bauland ohne Anschluss in Oderberg +++ Corona-Test-Chaos: wie soll das funktionieren? +++

Forschung für einen Corona-Schnelltest, Quelle: rbb
rbb

Corona - Kommunalpolitiker wollen örtlich angepasste Regeln

Corona und kein Ende in Sicht: Ob wohl der Lockdown bis kurz vor Ostern weiterlaufen soll, haben Bund und Länder erste Lockerungen beschlossen. Brandenburg berät noch, welche der Beschlüsse das Land übernehmen will. Aber was gilt ab welchem Inzidenzwert?