Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • - 23. August 2019

    +++ Bell, Book and Candle beim Stadtfest Eisenhüttenstadt +++ Kinderschutz für die ganz Kleinen +++ Viadrina-Historikerin erforscht Hitler-Stalin-Pakt +++ Landtagswahlkandidatin in der Uckermark +++ Wie sicher ist Frankfurt(Oder)? +++ Keine Wahlbenachrichtigung im Amt Britz - Chorin - Oderberg +++

  • - 22. August 2019

    +++ Keimzeit in Eisenhüttenstadt +++ Bürgermeisterwahl in Wandlitz +++ Teilhabe in Ostbrandenburg +++Vorfall in Eberswalde + ++Insekten werden digiatlisiert +++ Rieselfelder Hobrechtsfelder ausgezeichnet +++

  • - 21. August 2019

    +++ Neuer Polizeiruf an der Oder +++ Kita-Proteste in Bernau +++ Digitalpakt in Beeskow +++ Open-Air- Kino Ziegenwerder +++ Wahlkampf in Eberswalde +++ rbb- Praxis in Bad Saarow +++ 

  • - 20. August 2019

    +++ Hightech aus Frankfurt +++ Premiere in Eberswalde +++ Speckwürfel in Brandenburg +++ Theater im Lokschuppen +++ Radiotag +++ Landwirtschaft und Landtagswahl +++

  • - 19. August 2019

    +++ Briefwahl und Wahlhelfer +++ Deutsche Meisterschaften in Beeskow +++ XXL- Ausstellung zu Fontane in Frankfurt +++ Arbeitsmarkt in der Uckermark +++ rbb-Tipp: Die Herausforder +++

(Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
rbb|Andreas Oppermann

Forschung der Viadrina - Der Hitler-Stalin-Pakt wirkt noch immer

Es ist genau 80 Jahre her, dass sich Adolf Hitler und Jose Stalin auf einen Pakt verständigten. Am 23. August 1939 verbündeten sich die beiden brutalen Diktaturen, um Polen von der Landkarte zu tilgen. Offiziell handelte es sich um einen Nichtangriffs-Pakt. Aber im geheimen Zusatzprotokoll wurde viel mehr geregelt. Claudia Weber, Historikerin an der Viadrina in Frankfurt (Oder), hat jetzt ein Buch veröffentlicht, in dem sie aufzeigt, dass der Hitler-Stalin-Pakt die Voraussetzung zum Einmarsch der Wehrmacht in Polen war - und für eine fast zweijährige gute Zusammenarbeit zwischen Roter Armee und Wehrmacht. Von Andreas Oppermann

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Veranstaltungen: Studio Frankfurt präsentiert

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Forschung der Viadrina 

    (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    - Der Hitler-Stalin-Pakt wirkt noch immer

    Es ist genau 80 Jahre her, dass sich Adolf Hitler und Jose Stalin auf einen Pakt verständigten. Am 23. August 1939 verbündeten sich die beiden brutalen Diktaturen, um Polen von der Landkarte zu tilgen. Offiziell handelte es sich um einen Nichtangriffs-Pakt. Aber im geheimen Zusatzprotokoll wurde viel mehr geregelt. Claudia Weber, Historikerin an der Viadrina in Frankfurt (Oder), hat jetzt ein Buch veröffentlicht, in dem sie aufzeigt, dass der Hitler-Stalin-Pakt die Voraussetzung zum Einmarsch der Wehrmacht in Polen war - und für eine fast zweijährige gute Zusammenarbeit zwischen Roter Armee und Wehrmacht. Von Andreas Oppermann

  • Satire in der Uckermark 

    Manfred Maurenbrecher: Grünmantel (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    - In "Grünmantel" prallt alles aufeinander

    Die einen wollen Natur und Landschaft schützen, die anderen wollen von ihr leben. Das ist ein alter Konflikt, der überall ausbricht, wo Städter aufs Land ziehen, um die Ruhe zu genießen. Manfred Maurenbrecher hat sich diese Konstellation in etlichen Varianten vorgenommen und in "Grünmantel" angesiedelt. Der fiktive Ort liegt in der Uckermark und so prallen hier Ost und West, Stadt und Land, Vergangenheit und Gegenwart aufeinander.  

  • Friedliche Revolution 

    Rolf Henrich vor seinem Haus in Hammerfort (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
    Antenne Brandenburg/Andreas Oppermann

    - Zum 75. erscheinen die Erinnerungen von Rolf Henrich

    Rolf Henrich gilt als einer der Wegbereiter der Friedlichen Revolution in der DDR. 1989 gehörte er zu den Gründern des Neuen Forums und vertrat das Bündnis später am Runden Tisch. Zu seinem 75.Geburtstag am 24. Februar erscheint seine Autobiografie "Ausbruch aus der Vormundschaft", die Einblick gibt in die dramatischen Umbruchprozesse auf dem Weg zur Deutschen Einheit.

  • Roman aus Ostbrandenburg 

    Der neunzigste Geburtstag von Günter de Bruyn (Quelle: rbb)
    rbb

    - Günter de Bruyn feiert den 90. als Roman

    Günter de Bruyn ist inzwischen 92 Jahre alt. Noch immer schreibt und veröffentlicht der große Schriftsteller aus Görsdorf bei Beeskow alle ein bis zwei Jahre ein Buch. In den vergangenen Jahrzehnten hat er vor allem Bücher über die preußische Geschichte, Literatur und Schlösser geschrieben. Doch das jüngste ist wieder ein Roman. „Der neunzigste Geburtstag“ ist ein Buch über das Zusammenwachsen Deutschlands, das Altern und über die Auswirkungen der Flüchtlingskrise 2015.

  • Regionaler Buch-Tipp 

    Fräulein Nettes kurzer Sommer von Karen Duve. Quelle: rbb|Andreas Oppermann
    rbb|Andreas Oppermann

    - Karen Duve zeigt uns Annette von Droste Hülshoff ganz neu

    Die erste Liebe einer jungen Frau und die ersten Verletzungen durch Männer beschreibt Karen Duve in ihrem neuen Roman "Fräulein Nettes kurzer Sommer". Diese Nette ist die Schiftstellerin und Komponistin Annette von Droste Hülshoff. Im 19. Jahrhundert schafft sie es, als erste Frau in Deutschland als Autorin anerkannt zu werden. Aber der Weg dahin war schwer. Von Andreas Oppermann

  • Sachbuch aus der Viadrina 

    "Ersatzfeldspieler" - das Buch über Fußball und Macht von Timm Beichelt (Foto: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Timm Beichelt untersucht das Verhältnis von Fußball und Macht

    Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Wladimir Putin will das Großereignis zur Selbstdarstellung nutzen. In Deutschland wird jede Äußerung von Nationalspielern von der Öffentlichkeit bewertet. Özil und Gündogan verschenken Trikots an Erdogan. All das steht für ein enges Verhältnis von Macht und Fußball. Timm Beichelt, Professor an der Frankfurter Viadrina, hat genau das in seinem Buch "Ersatzfeldspieler" untersucht.

  • Buch-Tipp 

    (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Julia Schochs Portät der Wendegeneration

    Was wurde aus den Trämen der Wendegeneration? Das analysiert Julia Schoch aus Bad Saarow in "Schöne Seelen und Komplizen". In ihrem neuen Roman läßt sie 16 Schülerinnen und Schüler im Wendejahr von sich erzählen - und dann noch mal knapp 30 Jahre später. Von Andreas Oppermann

  • Regionalgeschichte 

    (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Helmut Suter erlegt Honeckers letzten Hirsch noch einmal

    Jagd ist kein alltägliches Hobby. Auch im Arbeiter- und Bauernstaat DDR war sie keine Selbstverständlichkeit. Erich Honecker und andere Parteigrößen sicherten sich riesige Jagdgebiete. Das Wichtigste war die Schorfheide. Der Jagdhistoriker Helmut Suter beschreibt in "Honeckers letzter Hirsch", wie die Jagd in der DDR Ausdruck und Mittel der Diktatur war.

Thema

Wandern zwischen Oder und Spree

8 Beiträge

Europawahl | Ergebnisse in den Landkreisen und Frankfurt (Oder)

Kommunalwahl | Ergebnisse in den Landkreisen und Frankfurt (Oder)

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Ein Maedchen packt ein Tablet in ihren Schulranzen (Bild: imago/Janine Schmitz)
    imago/Janine Schmitz

    ca 500 Euro stehen jedem Schüler zu 

    Geld für digitales Lernen in Brandenburg online beantragen

    Für zwei Grundschulen in Beeskow, Landkreis Oder-Spree, wurden über 200 tausend Euro für digitales Lernen vom Bund bewilligt, sagt Beeskows Bürgermeister Frank Steffen. Das Land hält zudem für digitales Lernen an den Oberstufenzentren ca 15 Millionen Euro bereit.

  • Faktencheck rbb Wahlarena (Quelle: rbb)
    rbb

    "Ihre Wahlarena" zur Brandenburg-Wahl 

    Richtig oder falsch? - Die Spitzenkandidaten im Faktencheck

    Klimawandel, Bahnfrust und innere Sicherheit - die Spitzenkandidaten und -kandidatinnen haben sich vor der Landtagswahl der Diskussion gestellt. Doch waren sie gut vorbereitet? Die strittigsten Aussagen vom Dienstagabend im Faktencheck von rbb|24.

  • 20.08.2019, Brandenburg, Potsdam: Spitzenkandidaten für die Brandenburger Landtagswahl Andreas Kalbitz (AfD, l-r), Dietmar Woidke, Ministerpräsident von Brandenburg (SPD), Ingo Senftleben (CDU), Kathrin Dannenberg (Die Linke), Hans-Peter Goetz (FDP) und Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen), stehen vor Beginn der Live-Sendung "Wahlarena" des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb) vor der Landtagswahl im Studio (Quelle: dpa/Skolimowska)
    dpa/Skolimowska

    rbb-Wahlarena 

    So lief der Schlagabtausch der Spitzenkandidaten

    Was kommt in der Lausitz nach der Kohle? Sind Brandenburgs Feuerwehr und Polizei wirklich gut ausgestattet? Und was ist gelungene Integration? Am Dienstag stellten sich die Spitzenkandidaten von sechs Parteien in der großen rbb-TV-Debatte zur Brandenburg-Wahl.

  • Die rbb-Wahlarena mit den Spitzenkandidaten der Parteien am 20.08.2019 (Quelle:rbb)
    rbb

    Landtagswahl Brandenburg 

    Die wichtigsten Zitate der Spitzenpolitiker in der rbb-Wahlarena

    Die Spitzenkandidaten von sechs Parteien stellten sich am Dienstag live in der großen rbb-TV-Debatte zur Brandenburg-Wahl - mit teils knackigen, teils widersprüchlichen Aussagen. Hier sind die interessantesten Zitate.

  • Die Freien Wähler stehen am Dienstag den 20.08.2019 in Potsdam vor der rbb-Wahlarena (Quelle: rbb/ Soos)
    rbb/ Soos

    Landtagswahl 2019 

    Mehrere Menschen protestieren vor "Wahlarena" in Potsdam

    Vor Beginn der rbb-TV-Sendung "Wahlarena" zur Landtagswahl in Brandenburg haben mehrere Parteien und Initiativen am Ort der Live-Debatte demonstriert. Etwa 50 Personen aus verschiedenen Lagern versammelten sich.

  • Wolfsskulptur mit dem Künstler Opolka und der Berliner Publizistin Lea Rosh (Quelle: rbb/Karsten Steinmetz)
    rbb/Karsten Steinmetz

    Skulptur des Künstlers Opolka 

    Wolfsfigur zeigt Hitlergruß vor Brandenburger AfD-Zentrale

    Eine Wolfsfigur, die vor der AfD-Zentrale in Potsdam einen Hitlergruß zeigt - damit wollte der Künstler Rainer Opolka wenige Wochen vor der Landtagswahl ein "Zeichen gegen Rechts" setzen. Die Partei hat davon auf ihrer Klausurtagung wenig mitbekommen.

  • In der gothischen Marienkirche in Frankfurt(Oder) hängen großformatige Landschaftsaufnahmen. Sie sollen an Fontenes Wanderungen durch Brandenburg erinnern.
    rbb/Tony Schönberg

    Von Fontane inspirierte Ausstellung in Frankfurt (Oder) 

    Jeden Kilometer ein Foto aus der Havelmitte

    Gut 200 Jahre nach den Wanderungen durch die Mark hat sich der Fotograf Götz Lemberg an Fontanes Spuren geheftet. Die Ergebnisse seiner Reise sind nun in der Marienkirche in Frankfurt (Oder) zu sehen: Eindrücke auf Fotos im XXL-Format. Von Tony Schönberg  

  • Peter Sauerbaum © Gregor Baron
    Gregor Baron

    Interview | Peter Sauerbaum 

    "Die AfD macht mir Sorgen"

    Derzeit laufe es gut mit der Kulturförderung in Brandenburg, sagt Peter Sauerbaum, Leiter des Choriner Musiksommers. Er fürchtet jedoch, dass sich das nach der Wahl - und einem möglichen AfD-Sieg - ändern könnte.

  • Fans von Union Fürstenwalde. /imago/Matthias Koch
    imago/Matthias Koch

    Fußball-Regionalligist 

    Union Fürstenwalde feiert 100-jähriges Bestehen

    100 Jahre Fußballgeschichte: Der FSV Union Fürstenwalde feiert am Wochenende Jubiläum. Ein Blick in die Vereinsgeschichte zeigt: Die Namens-Ähnlichkeit zum Neu-Bundesligisten Union Berlin ist nicht zufällig. Von Eva Kirchner

  • Ich sitze am Rand einer Landstraße und warte (Quelle: rbb|24/Nils Hagemann)
    rbb|24/Nils Hagemann

    Stichprobe Brandenburg | Hohenwalde 

    Per Anhalter zur Bundeskanzlerin

    Ich komme zur Datsche der Bundeskanzlerin - und die Bundespolizei kommt zu mir. Eine Reportage über eine etwas andere Reise in die Uckermark. Denn ich trampe. Und lerne so ganz nebenbei die Menschen in der Uckermark kennen. Von Nils Hagemann

  • Vor einem Landenlokal im brandenburgischen Golzow steht eine Gruppe Menschen, ein architektur-Modell und eine Kreissäge, im Hintergrund sind Marktst#nde zu sehen.
    rbb

    Treffpunkt und regionale Lebensmittel 

    Dorfladen-Experiment in Golzow

    Mal schnell im Dorfkonsum Milch kaufen: Das geht auf dem Land schon lange nicht mehr. Ein Nachteil besonders für ältere Einwohner. Deshalb versucht ein Verein im Oderbruch nun ein neues Dorfladen-Konzept: Treffpunkt und regionale Lebensmittel in einem. Von Elke Bader

  • Frau sitzt auf der Ladefläche eines Pickup und fährt eine Landstrasse entlang. (Quelle: imago images/Frank Sorge)
    imago images/Frank Sorge

    Fünf Jahre Rot-Rot in Brandenburg 

    Arbeitsmarkt top, Mobilität flop

    Am 1. September wählen die Brandenburger einen neuen Landtag. Für eine Fortsetzung von Rot-Rot wird es laut Prognosen wohl nicht reichen. Aber was hat die Landesregierung in fünf Jahren eigentlich erreicht - und was nicht? Eine Bilanz. Von Torsten Sydow

  • Ein Zollbeamter präsentiert Drogen, die am 22.01.2018 in einem aus Polen eingereisten Auto auf der A11 gefunden wurden (Quelle: dpa/Hirschberger)
    dpa/Hirschberger

    Neue Details nach vorschneller Haftentlassung  

    Politik kritisiert Justiz

    Nach der Entlassung eines mutmaßlichen Drogendealers aus der Untersuchungshaft in Cottbus gibt es heftige Kritik am Oberlandesgericht. Brandenburgs Ministerpräsident Woidke habe die Entscheidung Zitat: “Fassungslos gemacht“, weil  die Richter auch anders hätten handeln können.

  • Ein halbseitig vertrockneter Straßenbaum in der Pfarrstraße. Quelle: dpa/Jens Kalaene
    dpa/Jens Kalaene

    Trockenheit in Berlin 

    Neue Bäume braucht die Stadt

    Die Dürre im Sommer 2018 hat die Straßenbäume in Berlin schwer beschädigt, die Trockenheit in diesem Jahr verschärft die Situation erneut. Wissenschaftler aus Berlin und Eberswalde züchten neue Bäume, die auch künftig in Städten überleben können.

  • Tafel-Mitarbeiterin Cindy Chudzinski in Bad Freienwalde (Quelle: rbb|24/Margarethe Neubauer)
    rbb|24/Margarethe Neubauer

    Stichprobe Brandenburg | Bad Freienwalde 

    Arm sein, wo andere Urlaub machen

    Sie gilt als Oderlandidyll zwischen Kuhweiden und Moor: die Kurstadt Bad Freienwalde. Touristen erklettern den Eulenturm, steigen ins Torfbad, kaufen Wildsalami für 34 Euro. Doch einigen Einwohnern fehlt das Geld für die Bockwurst im Freibad. Von Margarethe Neubauer

  • Pakete mit Rauschgift liegen während einer Pressekonferenz des Hauptzollamtes Frankfurt (Oder) auf einem Tisch. Bei einem Schlag gegen den Drogenhandel haben Fahnder von Polizei und Zoll in Brandenburg haben am 22.1.2019 60 Kilo Heroin beschlagnahmt. (Quelle: DPA/Ralf Hirschberger)
    dpa

    Personalnot in der Justiz 

    Mutmaßlicher Dealer nach Monaten ohne Prozess entlassen

    Seit Januar saß ein 63-Jähriger in Brandenburg in U-Haft, nachdem bei einer Kontrolle 60 Kilo Heroin in seinem Auto gefunden worden waren. Nach rbb-Recherchen ist der Mann inzwischen entlassen worden. Frühestens im November hätte sein Prozess beginnen können.

  • Der Dirketor des Zoos im brandenburgischen Eberswalde (Barnim), Bernd Hensch, zeigt zwei kleine Sibirische Tigerbabys. Quelle: dpa/Patrick Pleul
    dpa/Patrick Pleul

    90 Jahre Zoo Eberswalde 

    "Ich bin hier das älteste Lebewesen"

    Seit 90 Jahren ist der Zoo in Eberswalde nicht nur ein Aushängeschild der Waldstadt, sondern auch ein Tourismusmagnet. Zum Geburtstag spricht Direktor Bernd Hensch im rbb-Interview über die Zukunft des Zoos - und die große Jubiläumsfeier am Samstag.

  • Hubert im Jugendclub Eisenhüttenstadt (Quelle: rbb|24/Daniel Tautz)
    rbb|24/Daniel Tautz

    Stichprobe Brandenburg | Eisenhüttenstadt 

    Wo die Jungs die Eisen stemmen

    Früher war Eisenhüttenstadt ein Magnet für junge Menschen. Heute prägen vor allem Alte das Stadtbild. Zwischen verfallenen Plattenbauten und leeren Ladenzeilen fehlt es der Jugend an Perspektiven. Die Landtagswahl sieht kaum jemand als Chance. Von Daniel Tautz

  • Pelikan Zorro in Angermünde und Tierpark-Leiter Dennis Sonnenberg (Quelle: rbb/Katja Geulen)
    rbb/Katja Geulen

    Tierische Freude 

    Tierparkleiter holt Zorro vom Acker

    Drei Komponenten haben im Norden Brandenburgs für dringende Telefongespräche gesorgt: ein unbekannter Vogel, ein einsamer Acker und ein gewisser Experte Sonnenberg. Triumphiert hat am Ende, wer den Schnabel halten konnte.

  • Symbolbild - rechtsextreme Demonstranten (Bild: imago images/Jochen Tack)
    imago images/Jochen Tack

    Erstes Halbjahr 2019 

    Zahl rechtsextremer Demos in Brandenburg gesunken

    59 rechtsextreme Demonstrationen und Kundgebungen registrierte die Brandenburger Polizei im ersten Halbjahr 2018 - im ersten Halbjahr 2019 nur noch 32. Auch sogenannte Bürgerstreifen gibt es deutlich weniger.

  • Vorsitzender des Landesbauernverbandes Henrik Wendorff
    Antenne

    Landesbauernpräsident beklagt schlechten Absatz 

    "Unsere Lager mit Biogetreide sind voll"

    Schon vor 20 Jahren hat sich der Bio-Landwirt und Präsident des Brandenburger Bauernverbandes, Henrik Wendorff, entschieden, ökologisch anzubauen. Doch trotz schlechterer Ernte bleiben seine Getreidelager derzeit voll. Eine völlig neue Situation, sagt er, doch hat eine Erklärung.

  • Blick auf das Stadtzentrum mit der Marienkirche (r), dem Rathaus (M) sowie der Stadtbrücke über den Grenzfluss Oder ins polnische Slubice (Hintergrund) (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Gemeinsame Bewerbung geplant 

    Frankfurt und Slubice wollen Kulturhauptstadt 2029 werden

    Die beiden Oder-Städte Frankfurt und Slubice wollen gemeinsam Kulturhauptstadt Europas werden. Vier Jahre haben die Städte nun Zeit, ein Konzept zu erarbeiten. Brandenburgs Ministerpräsident Woidke sagte bereits Unterstützung des Landes zu.

  • Feuerwehr auf der überfluteten Tiergartenstraße am 2.8.19 (Bild: dpa/Michael Kappeler)
    dpa/Michael Kappeler

    Gewitter mit Starkregen  

    Berliner Feuerwehr ruft erneut Ausnahmezustand aus

    Enorme Regenmengen sind am Freitag über Berlin niedergegangen und haben zahlreiche Straßen unter Wasser gesetzt. Erneut musste die Feuerwehr den Ausnahmezustand ausrufen. Viele Bus- und Tramlinien waren vorübergehend eingestellt.

Das aktuelle Heimatjournal

Dreharbeiten für die Sendung vom Heimatjournal vom 24.08.2019 (Quelle: rbb)
rbb

Brandenburg - Kreis Oder-Spree - Andreas Jacob entdeckt Grünheide (Mark)

Gründungsort für „Neues Forum“+++Segelboot aus Familienwerft+++Sport mit Gottes Segen

Wasser, frische Luft, ein Stück Freiheit: dieses Gefühl wollten viele Berliner schon vor 100 Jahren zur Erholung haben. Das ist bis heute so geblieben. Von Berlin-Köpenick kann man direkt mit Fahrgastschiffen nach Grünheide (Mark) fahren und kommt im „Heydewirt“ an. Eine Traditionsgaststätte, die von der Gemeinde saniert wurde und nun von Familie Haustein bewirtschaftet wird.

Das kommende Heimatjournal

Heimatjournal, Hejo (Quelle: rbb)
rbb

HEIMATJOURNAL

Die Lehderstraße ist eine außergewöhnliche Straße in Weißensee. Hier landet man nur durch Zufall. Kleine Gewerbehöfe, gebaut aus Ziegelstein, reihen sich aneinander. Berlin wäre nicht Berlin, wenn nicht Künstler und Handwerker das Areal für sich erobert hätten.  

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.