Symbolbild: Unterricht an der Pestalozzi-Grundschule in Prenzlau, Brandenburg. (Quelle: dpa/Pleul)
dpa/Pleul

Interview - Rettung des Plattdeutschen in Brandenburg

Anfang Dezember hat der Mundart-Verein "Adbeernest e.V." (übers. Storchennest) den erstmalig verliehenen Max-Lindow-Preis erhalten. Vergeben wird dieser vom Landkreis Uckermark und der Stadt Prenzlau für die Pflege und den Erhalt der Heimatsprache.

Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • AN Kompakt
    St Ffo

    - 13. Dezember 2019

    +++15 Jahre alter Joris Witte zurück von der International Junior Science Olympiad+++Popstar Michael Schulte in Herzberg beim Antenne Brandenburg-Weihnachtskonzert+++Katholische Kirchgemeinden fusionieren in der Uckermark+++Brandenburger Reaktionen nach den Wahlen in Groß Britannien+++Domweihnacht in Fürstenwalde+++

  • AN KOMPAKT Dash
    StFFO

    - 12. Dezember 2019

    +++Der neue Gebetsraum für Muslime in Frankfurt+++Bad Freienwalde feiert "Musical Christmas"+++Verein für plattdeutsche Sprache ausgezeichnet in Prenzlau+++Kreistag beschließt Mehrausgaben im Jugend-Sozialbereich in MOL+++zu wenig Lebensmittelkontrollen in Frankfurt und MOL-stellt Foodwatch fest+++Freizeitkünstler mit eigener Fotografieausstellung+++

  • AN-kompakt-vom-11.12.19.jpg
    Studio Frankfurt

    - 11. Dezember 2019

    +++ GLG öffnet erste Zahnarztpraxis +++ Buchkritik: Don Camillo & Peppone - C&A +++ "Power für Bernauer" mit 4. Blockheizkraftwerk leistungsstark +++ Brust und Keule im Strausberger Restaurant "Zur Fähre"+++

  • AN Kompakt vom 1012.2019 Thumbnail
    rbb Studio Frankfurt

    - 10. Dezember 2019

    +++Wohnen auf Zeit und gratis in Eberswalde-Erfahrungsbericht+++Jahresbilanz zum Kulturjahr auf Schloss Neuhardenberg+++Prozessauftakt zu größten Heroinfund in Deutschland auf der A12+++Volksinitiative "Verkehrswende für Brandenburg-jetzt!" sammelt Unterschriften+++

  • AN Kompakt Thumbnail vom 09.12.2019
    rbb Studio Frankfurt

    - 09. Dezember 2019

    +++Vom Tag der offenen Tür im rbb Studio Frankfurt+++rbb Weihnachtssingen zu Gast in Hennickendorf+++Tierbescherung in Groß Schönebeck+++Die besten Stollen in der Uckermark+++Geld für Schwimmbäder-Was braucht der Osten des Landes?+++

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Veranstaltungen: Studio Frankfurt präsentiert

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Brandenburg Aktuell Reporter Michel Nowak spricht mit einem Gast beim Tag der offenen Tür im rbb-Studio Frankfurt (Oder)
    rbb / Andreas Oppermann

    Tag der offenen Tür im rbb-Studio Frankfurt (Oder) Uhr im Oderturm 

    Studioführung, Musik und rbb-Kino

    Wie funktioniert ein Hörfunkstudio? Was ist das für ein Gefühl vor der Kamera zu stehen? Vieles können die Besucher am Tag der offenen Tür ausprobieren. Dazu gibt's Kino mit regionalen rbb-Reportagen, Live-Musik und ein neues Talkformat.

  • Julia Schmidt (2.v.l) und Alexandra Pichl (2.v.r), die neu gewählten Landesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen in Brandenburg (Quelle: dpa/Monika Skolimowska)
    dpa/Monika Skolimowska

    Landesparteitag in Templin 

    Brandenburger Grüne wählen zwei Frauen als Doppelspitze

    Nach dem Eintritt in die Kenia-Koalition haben die Brandenburger Grünen auf ihrem Parteitag in Templin einen neuen Vorstand gewählt. Bei der Wahl der Landesvorsitzenden kam es zu zwei Kampfabstimmungen - mit überraschenden Ergebnissen.

  • Symbolbild: Eine Tesla-Gigafactory in der Nähe von Shanghai, VR China. (Quelle: dpa/D. Fang)
    dpa/D. Fang

    Genehmigung unter Zeitdruck 

    Tesla-Zeitplan für Gigafactory könnte knapp werden

    Teslas erstes Auto aus Grünheide soll 2021 aus der Gigafactory rollen. Dafür hat das Unternehmen einen ambitionierten Zeitplan aufgestellt und die Behörden unter Druck gesetzt. Nach der Euphorie kommen allerdings Zweifel auf, ob der Zeitplan zu schaffen ist. Von Dominik Lenz

  • Tag der offenen Tür im Studio Frankfurt (Oder), Antenne Musik-Redakteuer Hartmut Beck, Foto: Antenne Brandenburg

    Tag der offenen Tür im rbb Studio Frankfurt 

    Sie sind herzlich eingeladen

    Das Jahresereignis im Frankfurter Oderturm startet unter dem Motto: rbb- Bloss nicht Langweilen. Mit dabei sind zehn Redaktionen, das rbb-Kino, die "Antenne-Unterhaltungsshow" und ganz neu: "Hier spricht Frankfurt (Oder)" Von Bärbel Lampe

  • Das Güterverkehrszentrum (GVZ) Freienbrink in der Gemeinde Grünheide östlich von Berlin. Links ist die Autobahn 10 (Berliner Ring) zu sehen. In dem riesigen Waldgebiet rechts der Autobahn plant Tesla den Bau einer Gigafactory. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Kaufvertrag vor Abschluss 

    Tesla-Genehmigung noch "nicht in trockenen Tüchern"

    Auf einem 300 Hektar großen Gelände in Grünheide will Tesla schon in zwei Jahren Autos produzieren - so die Ankündigung im November. Das Genehmigungsverfahren ist aber erst in Teilen durch. Tesla hat bereits eine eigene Aktiengesellschaft für die Fabrik gegründet.

  • Hannah Wiemers (oben rechts) und andere Mitgleider der Crew beim Videochat mit Madrid. (Quelle: Hannah Wiemers)
    Hannah Wiemers

    Interview | Eberswalder Studentin wollte zur Klimakonferenz 

    "Karibik hatte ich eigentlich nicht auf meiner Reisewunschliste"

    Die Eberswalder Studentin Hannah Wiemers segelte wochenlang Richtung UN-Klimakonferenz - zumindest, solange diese noch in Santiago de Chile stattfinden sollte. Die Verlegung nach Madrid kam für die Crew zur Unzeit - nun hängen sie in der Karibik fest.

  • Prof. Reimund Schwarze; Umweltökonom (Quelle: EUV)
    rbb (EUV Heide Fest)

    Interview | Beobachter beim Klimagipfel in Madrid 

    Professor Reimund Schwarze an der Europauniversität "Viadrina"

    Professor Schwarze ist am Mittwoch zum Klimagipfel nach Madrid abgereist. Als Beobachter stellt er den sogenannten Viadrinaansatz in den Mittelpunkt seines Aufenthaltes. Er sagt: "Das bedarf Protesten auf der Straße, aber auch der Einübung von Diplomaten in solchen Prozessen."  

  • Antennestammtisch. (Quelle: rbb/Philip Barnstorf)
    rbb/Philip Barnstorf

    Antenne-Stammtisch "Kino, Kunst – und keine Kohle" 

    Was passiert mit dem Lichtspieltheater der Jugend in Frankfurt?

    Seit mehr als 20 Jahren verfällt das alte Kino in der Frankfurter Innenstadt. Am Dienstag diskutierten Vertreter aus Politik und Kultur den geplanten Einzug eines Kunstmuseum. Das Publikum debattierte leidenschaftlich mit. Von Philip Barnstorf

  • Hannoveraner Brauer streiken am Konzernsitz in Frankfurt (Quelle: rbb)
    rbb

    Getränke-Konzern hat Sitz in Frankfurt (Oder) 

    Hannoveraner Brauer streiken in Frankfurt für Tarifvertrag

    Seit Ende 2015 gehört die Hannoveraner Gilde-Brauerei zur TCB-Beteiligungsgesellschaft in Frankfurt (Oder). Jetzt gibt es Streik. Es geht um einen einen Tarifvertrag. Die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten wirft dem Frankfurter Unternehmen Tarifflucht vor. Von Bärbel Lampe

  • Die Stadtbrücke in Frankfurt (Oder). (Quelle: imago-images/Jürgen Ritter)
    imago-images/Jürgen Ritter

    Mehrjährige Freiheitsstrafen und Schmerzensgeld 

    Zwei Frauen nach Oder-Stoß wegen versuchten Mordes verurteilt

    Zwei Frauen hatten eine dritte misshandelt und anschließend - mitten im Winter - in die Oder gestoßen. Das Opfer überlebte, konnte sich selbst aus dem Fluss retten. Nun wurden die 19 und 31 Jahre alten Angeklagten zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. 

  • Symbolbild: 11.10.2019, Berlin: Aktivisten von Fridays for Future bilden eine Menschenkette um das Rote Rathaus. (Quelle: dpa/Sommer)
    dpa/Sommer

    Sperrungen und Verkehrsbehinderungen 

    Zehntausende bei "Klimastreik"-Demo in Berlin erwartet

    Bis zu 50.000 Menschen erwarten die "Fridays for Future"-Veranstalter am Freitag auf Berlins Straßen. Die Bewegung will Regierung und Bevölkerung dazu drängen, mehr für den Klimaschutz zu tun. Für den Demozug werden Straßen in Mitte weiträumig abgesperrt.

  • Das alte Kino (Quelle: rbb/Fred Pilarski)
    rbb/Fred Pilarski

    Antenne Stammtisch am 3. Dezember, 18 Uhr 

    Kino, Kunst - und keine Kohle? Wie weiter mit Frankfurts altem Lichtspieltheater?

    Das alte "Lichtspieltheater der Jugend" ist ein Prachtbau im Herzen der Stadt. Und verfällt seit 20 Jahren. Jetzt ist es in der Hand der Kommune. Frankfurt und das Land Brandenburg wollen dort einen Standort des Landesmuseums für moderne Kunst schaffen. Ist das realistisch - und wer soll das bezahlen?

  • Pferde auf einer Weide des Dorettenhofes bei Templin
    Gut Dorettenhof & Gut für Tiere e.V.

    Pferdeklappe in Templin 

    Wo kranke Pferde ein neues Zuhause bekommen

    Pferde sind ein teures Hobby. Manche Halter sind finanziell überfordert und die Tiere leiden darunter. In Templin kümmert sich ein Ehepaar um die Vierbeiner in Brandenburgs einziger Pferdeklappe - mit anschließender Vermittlung.

  • Fahrendes Modell eines weiß-gelb-grünen ODEG-Zuges
    rbb Fernsehen

    Neuer RE1 in Ostbrandenburg 

    Deutsche Bahn weist Kritik an zu kurzen Bahnsteigen zurück

    Für die ab 2022 geplanten RE1-Züge in Ostbrandenburg sind aktuell die meisten Bahnsteige zu kurz. Die zukünftigen Betreiber machen dafür die Deutsche Bahn verantwortlich. Die bezeichnet die Vorwürfe als "absurd".

  • Symbolbild des Desiro HC Zuges, der ab 2022 auf der Strecke des RE1 fahren soll.
    ODEG

    Ausbau Regionalbahn 

    Neue RE1-Züge sind zu lang für Ostbrandenburger Bahnsteige

    Die RE1-Linie ist häufig überlastet. Ab 2022 sollen neue Züge eingesetzt werden, die deutlich mehr Passagiere transportieren können. Allerdings werden sie knapp 20 Meter länger sein als die meisten märkischen Bahnsteige.

  • Symbolbild: Braunkohlekraftwerk Jaenschwalde, Brandenburg ist nur noch Mittelmaß bei der Energiewende. (Quelle: dpa/A. Franke)
    dpa/A. Franke

    Bundesländer-Vergleich 

    Brandenburg nur noch Mittelmaß bei der Energiewende

    Jahrelang war Brandenburg beim Ausbau der Erneuerbaren Energien Nummer eins in Deutschland - nirgendwo schien die Energiewende so gut zu klappen wie hier. Ein neuer Bundesländer-Vergleich kippt nun Wasser in diesen Wein: Die Mark ist nur noch Mittelmaß.

  • rbbFernsehen_2018:03:21_-Berlin_putzt!_Dreckige_Zeiten
    rbb/Thomas Lütz

    Verstärkter Ausbau 

    Brandenburger sollen von Windrädern finanziell profitieren

    Wegen des absehbaren Endes der Braunkohle-Förderung wirbt die Brandenburger Landesregierung verstärkt für Erneuerbare Energien, vor allem Windkraft. Finanzielle Neuregelungen sollen die Akzeptanz erhöhen. Von Dominik Lenz

  • Zug der Traktoren an der Deutschen Oper in Berlin, 26.11.2019 (Quelle: rbb/Leytz)
    rbb/Leytz

    Agrarproteste in Berlin 

    Rund 8.600 Traktoren ziehen wieder ab

    Zu den Agrarprotesten von Landwirten in Berlin sind am Dienstag deutlich mehr Traktoren in die Hauptstadt gekommen als erwartet. Rund 8.600 von ihnen blockierten weite Teile der Innenstadt. Die meisten von ihnen sind nun wieder auf dem Heimweg.

  • Schloss Diedersdorf bei Seelow mit Parkplatz davor
    rbb/Philip Barnstorf

    Sorge um Arbeitsplätze und öffentlichen Park 

    Was sagen Anwohner zum Verkauf des Schlosses Diedersdorf?

    Adelssitz, DDR-Kindergarten und Steuerberater: Schloss Diedersdorf bei Seelow hat eine bewegte Geschichte. Seit der Wende gehört es der Brandenburgischen Schlösser GmbH. Die will es jetzt verkaufen. Das ruft auch einige Alteigentümer auf den Plan.

  • Plakate zur Klimastreikwoche in der Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)
    rbb Fernsehen

    Kampf gegen Klimawandel 

    Klimastreikwoche an der Universität Viadrina

    Kunst aus Müll, Vorträge zum Klimawandel und Party mit regionalem Bier. Studierende und Lehrkräfte der Europa Universität-Viadrina haben sich einiges ausgedacht zur Klimastreikwoche.

  • Drei Sandmann Figuren Erkner
    rbb|Sabine Tzitschke

    Sandmann-Spielzeug-Ausstellung in Erkner 

    Ein wichtiges Symbol der Kindheit

    Der Sandmann ist 60 geworden. Und in Erkner wird er groß gefeiert. Denn der in Erkner geborene Gerhard Wilski hat eine einmalige Sammlung mit Sandmann-Puppen und -Spielzeugen begründet.  

  • Gedenktafel in Eberswalde für Amadeu Antonio "Opfer der rassistischen Gewalt"
    rbb

    Eberswalde 

    Tödlicher Angriff auf Amadeu Antonio jährt sich zum 29. Mal

    29 Jahre ist es her, dass Amadeu Antonio von Neonazis in Eberswalde verprügelt wurde und kurz darauf starb. Die Tat beschäftigt die Stadt bis heute. Im vergangenen Jahr wurde eine Studentin rassistisch bedroht, aber inzwischen regt sich auch die Zivilgesellschaft.

  • Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt (Bild: imago images/A. Friedrichs)
    imago images/A. Friedrichs

    Weihnachtsmärkte in Berlin und Brandenburg starten 

    Jetzt ist wieder mehr Lametta

    Er gehört einfach zur Vorweihnachtszeit: der Duft nach gebrannten Mandeln und Glühwein. Traditionell eröffnen nach dem Totensonntag die größten Weihnachtsmärkte in Berlin und Brandenburg. Hier gibt's einen Überblick.

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Blick nach Polen 

    (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb | Andreas Oppermann

    - Emilia Smechowski auf Entdeckungstour in Polen

    Im Herbst wird in Polen ein neues Parlament gewählt. Das große Thema dieser Wahlen ist die Spaltung der Gesellschaft. Wer für die regierende rechtskonservativ bis teilweise rechtsradikale PiS ist, tut sich schwer mit Liberalen zu sprechen. und umgekehrt. Aber warum ist das so? Warum können sich Liberale und Anhänger der PiS nicht ausstehen? Das hat die Berlinerin Emilia Smechowski ein Jahr lang untersucht und darüber ein Buch geschrieben, "Rückkehr nach Polen" heißt es. Von Andreas Oppermann

  • Forschung der Viadrina 

    (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    - Der Hitler-Stalin-Pakt wirkt noch immer

    Es ist genau 80 Jahre her, dass sich Adolf Hitler und Jose Stalin auf einen Pakt verständigten. Am 23. August 1939 verbündeten sich die beiden brutalen Diktaturen, um Polen von der Landkarte zu tilgen. Offiziell handelte es sich um einen Nichtangriffs-Pakt. Aber im geheimen Zusatzprotokoll wurde viel mehr geregelt. Claudia Weber, Historikerin an der Viadrina in Frankfurt (Oder), hat jetzt ein Buch veröffentlicht, in dem sie aufzeigt, dass der Hitler-Stalin-Pakt die Voraussetzung zum Einmarsch der Wehrmacht in Polen war - und für eine fast zweijährige gute Zusammenarbeit zwischen Roter Armee und Wehrmacht. Von Andreas Oppermann

  • Satire in der Uckermark 

    Manfred Maurenbrecher: Grünmantel (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    - In "Grünmantel" prallt alles aufeinander

    Die einen wollen Natur und Landschaft schützen, die anderen wollen von ihr leben. Das ist ein alter Konflikt, der überall ausbricht, wo Städter aufs Land ziehen, um die Ruhe zu genießen. Manfred Maurenbrecher hat sich diese Konstellation in etlichen Varianten vorgenommen und in "Grünmantel" angesiedelt. Der fiktive Ort liegt in der Uckermark und so prallen hier Ost und West, Stadt und Land, Vergangenheit und Gegenwart aufeinander.  

  • Friedliche Revolution 

    Rolf Henrich vor seinem Haus in Hammerfort (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
    Antenne Brandenburg/Andreas Oppermann

    - Zum 75. erscheinen die Erinnerungen von Rolf Henrich

    Rolf Henrich gilt als einer der Wegbereiter der Friedlichen Revolution in der DDR. 1989 gehörte er zu den Gründern des Neuen Forums und vertrat das Bündnis später am Runden Tisch. Zu seinem 75.Geburtstag am 24. Februar erscheint seine Autobiografie "Ausbruch aus der Vormundschaft", die Einblick gibt in die dramatischen Umbruchprozesse auf dem Weg zur Deutschen Einheit.

  • Roman aus Ostbrandenburg 

    Der neunzigste Geburtstag von Günter de Bruyn (Quelle: rbb)
    rbb

    - Günter de Bruyn feiert den 90. als Roman

    Günter de Bruyn ist inzwischen 92 Jahre alt. Noch immer schreibt und veröffentlicht der große Schriftsteller aus Görsdorf bei Beeskow alle ein bis zwei Jahre ein Buch. In den vergangenen Jahrzehnten hat er vor allem Bücher über die preußische Geschichte, Literatur und Schlösser geschrieben. Doch das jüngste ist wieder ein Roman. „Der neunzigste Geburtstag“ ist ein Buch über das Zusammenwachsen Deutschlands, das Altern und über die Auswirkungen der Flüchtlingskrise 2015.

  • Regionaler Buch-Tipp 

    Fräulein Nettes kurzer Sommer von Karen Duve. Quelle: rbb|Andreas Oppermann
    rbb|Andreas Oppermann

    - Karen Duve zeigt uns Annette von Droste Hülshoff ganz neu

    Die erste Liebe einer jungen Frau und die ersten Verletzungen durch Männer beschreibt Karen Duve in ihrem neuen Roman "Fräulein Nettes kurzer Sommer". Diese Nette ist die Schiftstellerin und Komponistin Annette von Droste Hülshoff. Im 19. Jahrhundert schafft sie es, als erste Frau in Deutschland als Autorin anerkannt zu werden. Aber der Weg dahin war schwer. Von Andreas Oppermann

  • Sachbuch aus der Viadrina 

    "Ersatzfeldspieler" - das Buch über Fußball und Macht von Timm Beichelt (Foto: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Timm Beichelt untersucht das Verhältnis von Fußball und Macht

    Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Wladimir Putin will das Großereignis zur Selbstdarstellung nutzen. In Deutschland wird jede Äußerung von Nationalspielern von der Öffentlichkeit bewertet. Özil und Gündogan verschenken Trikots an Erdogan. All das steht für ein enges Verhältnis von Macht und Fußball. Timm Beichelt, Professor an der Frankfurter Viadrina, hat genau das in seinem Buch "Ersatzfeldspieler" untersucht.

  • Buch-Tipp 

    (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Julia Schochs Portät der Wendegeneration

    Was wurde aus den Trämen der Wendegeneration? Das analysiert Julia Schoch aus Bad Saarow in "Schöne Seelen und Komplizen". In ihrem neuen Roman läßt sie 16 Schülerinnen und Schüler im Wendejahr von sich erzählen - und dann noch mal knapp 30 Jahre später. Von Andreas Oppermann

Das aktuelle Heimatjournal

(Quelle: rbb)
rbb

Brandenburg-Landkreis Dahme-Spree - Ulrike Finck entdeckt Luckau

Der bitterste Weihnachtsmann+++ Das goldene Garn+++ Die beste Patisserie

Vom Hausmannsturm aus sieht man die Schönheit der Stadt Luckau, die barocken Fassaden der Häuser sind einzigartig. Im sanften Licht der Adventszeit haben sie einen besonderen Zauber. Luckau ist eine Perle in der Niederlausitz, die nicht nur in der Weihnachtszeit Außergewöhnliches zu bieten hat.

Das kommende Heimatjournal

Rathaus Zehdenick auf Markt (Quelle: rbb)
rbb

HEIMATJOURNAL

Die Havelstadt Zehdenick leuchtet, nicht nur weil Weihnachtszeit ist. Immer mehr Menschen ziehen in die Kleinstadt nördlich von Berlin. Im Advent machen alle mit, um die Straßen und Plätze, Häuser und Höfe besonders strahlen zu lassen. Nach 13 Jahren haben die Zehdenicker zum ersten Mal die Gestaltung ihres Adventsfestes selbst in die Hand genommen. Das HEIMATJOURNAL taucht in den „Laternenzauber“ ein.

30 Tage im Herbst '89 - Die letzten Tage der DDR in Ostbrandenburg

Am 9. November jährt sich der Mauerfall zum 30. Mal. Doch was ist in den 30 Tagen davor in Ostbrandenburg passiert? Wie haben sich die großen Ereignisse in Bonn und Berlin auf Politik und Alltag zwischen Schwedt und Friedland ausgewirkt? Momentaufnahmen aus den letzten Tagen der DDR.

 

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.