rbb Podcast | Feld, Wald & Wiese © rbb
rbb

Podcast - Feld, Wald und Krise – Landschaften im Wandel

Ein rbb-Podcast in Zusammenarbeit mit dem Forschungsnetzwerk "Querfeldein" (www.quer-feld-ein.blog)

Welche Ideen entwickeln Wissenschaftler, um mehr Wasser in der Landschaft zu halten? Wie können Brandenburger Äcker der Dürre trotzen? Wie lässt sich auf vernässten Mooren Landwirtschaft betreiben? Wie vertragen sich Solar- und Agrarflächen miteinander? Was leisten Feld-Roboter auf den Äckern? Wie kann ein nachhaltiger Waldumbau gelingen?

Im rbb-Podcast "Feld, Wald und Krise" fragen Andreas Jacob und Fred Pilarski nach der Zukunft von Kultur-, Natur- und Stadtlandschaften in den nächsten Jahrzehnten und suchen nach Antworten aus der Wissenschaft.

"Feld, Wald und Krise" baut auf dem Podcast "Fruchtfolgen" auf. Die entsprechenden Episoden findet ihr weiter unten zum Nachhören.

Mehr zum Thema

Staort: Neuhardenberg
Antenne Brandenburg

Stadtporträt - Ihr Ort ist unser Star: Neuhardenberg

Neuhardenberg liegt am Rande des Oderbruchs - zwischen Bad Freienwalde und Seelow. Der Ort wurde erstmals 1348 als Quilitz erwähnt. Damals gab es hier lediglich ein paar Bauerngehöfte und eine Zollstelle. Heute leben hier etwa 2000 Menschen. Bekannt ist Neuhardenberg für sein Schloss samt Schlosspark, die Schinkelkirche auf dem breiten Dorfanger. Und auch der Flugplatz mit seiner Militärgeschichte ist vielen ein Begriff. Vereine und die Stiftung Schloss Neuhardenberg engagieren sich und bewahren die Geschichte des Ortes. Warum sich ein Ausflug nach Neuhardenberg lohnt, das erfahren Sie heute bei Antenne Brandenburg.

Mehr zum Thema

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Grünow bei Prenzlau

  • Strausberg

  • Templin

Livestream Antenne Brandenburg - Frankfurt (Oder)

rbb

Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Christofer Hameister
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    30.November 2022

    +++ Tag der Computersicherheit +++ Kekshoheit aus Woltersdorf +++ Geburtskliniken mit weniger Geld +++ Wolfshybriden vor dem Abschuss in Oder-Spree +++ (16:10 Glöckchen) +++ Ausbau am östlichen Berliner Ring +++

  • Jasmin Schomber AN Kompakt
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    29.November 2022

    +++ Solaranlagen auf Kirchendächern +++ Grundwerte-Berechnungen für die Steuerbescheide kommen +++ (Teasing Glocke) +++ Größte Seniorenweihnachtsfeier brandenburgweit in Frankfurt +++ Wissenschaftliche Oderbeprobung +++ Frauen auf der Pirsch +++

  • AB AN kompakt FFO Dilan allgemein
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    28.November 2022

    +++ Leichte Behördensprache im Barnim +++ Frankfurter Handballfrauen nach dem Heimspiel +++ Neuer Regionalplan für Windräder in Oder-Spree, Märkisch-Oderland und Frankfurt +++ Stimmung nach dem zweiten deutschen Spiel bei der Fußball-WM +++ Tafelläden haben Sorgen – heute Treffen in Bestensee +++

  • AM-NACHMITTAG-kompakt-Stefanie-Fiedler
    RBB Studio Frankfurt (Oder)

    25. November 2022

    +++ Nach Großbrand Bremsdorfer Mühle: Wie sieht es da jetzt aus? +++ Gemeinwohlverpachtungskampagne gegen Landgrabbing +++ 1. Advent in der Frankfurter Gertraudenkirche +++ Öffnung Eislaufbahn in Panketal-Hollandpark +++ Weihnachtsmarkt in Boitzenburg (Uckermark) +++

  • AM-NACHMITTAG-kompakt-Stefanie-Fiedler
    RBB Studio Frankfurt (Oder)

    24. November 2022

    Strausberger entwickelt Wasserstoffantrieb Flugzeuge +++ Ziltendorfer kämpft als Elektroniker um Edelmetall bei Berufe-WM +++ Bernau - Antrag auf ukrainische Partnerstadt +++ Studiogespräch zu Schleusungen an dt pl Grenze +++ Weihnachtszauber und -märkte in Ostbrandenburg

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Eine Praktikantin liest Kindern während eines Sozialen Tages der Hilfsorganisation Schüler Helfen Leben in einer Kita aus einem Buch vor. (Foto: Sebastian Gollnow/dpa)
    Sebastian Gollnow/dpa

    Zwang contra Freiwilligkeit beim Sozialen Jahr 

    Mehr helfende Hände im Sozialen notwendig

    Den Zusammenhalt zu stärken, sei eine Aufgabe, die sich nicht von selbst erledige, findet der Bundespräsident. Aber ein verpflichtendes Soziales Jahr ist für den Geschäftsführer des größten Ostbrandenburger DRK-Kreisverband nicht undedingt folgerichtig.

  • Spielerinnen vom Frankfurter Handball Club FHC
    Robert Schwaß/rbb

    Frankfurter Handballerin zum Ende der Rückrunde 

    "Von überragenden bis hin zu grottenschlechten Spielen war alles dabei"

    Mit jungen Spielerinnen und neuem Kader starten die Frankfurterinnen in die Saison. Das Experiment glückte und am Ende der Hinrunde halten die Handballerinnen den Anschluss zur Spitze. So auch am letzten Spieltag. Nun geht es im Pokal weiter.

  • Aktivisten der "Letzten Generation" stehen mit einem Transparent auf der Landebahn des BER
    dpa/PIC ONE/Stefan Müller

    "Letzte Generation" 

    Letzter Klima-Aktivist nach Störaktion am BER freigelassen

    Nachdem sie den Flugbetrieb am BER lahm gelegt haben, sind die sechs beteiligten Personen wieder freigelassen worden. Die Blockade-Aktion könnte unterdessen Folgen für das Polizeigesetz haben.

  • Symbolbild: Ein Paar schaut sich am Briefkasten die Post an (dpa/Christin Klose)
    dpa/Christin Klose

    Kreistag entscheidet im Dezember 

    BVB/Freie Wähler fordern weniger Beamtendeutsch in den Barnimer Behörden

    Was in Kreistagen oder im Landtag beschlossen wird, bestimmt das Leben der Brandenburger. Doch viele der Beschlüsse sind oftmals so kompliziert formuliert, dass der Inhalt oft verborgen bleibt. Das wollen die BVB/Freien Wähler im Barnim jetzt ändern.

  • Symbolbild: Streifenfundamente markieren den Grundriss für den Bau eines Eigenheimes. (Quelle: dpa/P. Pleul)
    dpa/P. Pleul

    Marzahn und Teltow-Fläming sind populär 

    Unbebautes Bauland in Berlin zehnmal so teuer wie in Brandenburg

    Bauland in der Hauptstadt ist um Längen teurer als in Brandenburg, gerade wenn es nicht bebaut ist. Doch auch innerhalb der Länder gibt es große regionale Preisunterschiede. Viel verkauft wurde zuletzt in Marzahn-Hellersdorf und in Teltow-Fläming.

  • Wolfsrudel
    dpa/Bernd Weißbrod
    2 min

    47 von 161 Rudeln in der Mark 

    Zahl der Wolfsrudel in Deutschland gestiegen - Brandenburg liegt vorne

    In Deutschland ist die Zahl der Wolfsrudel weiter gewachsen. 161 zählte das Bundesamt für Naturschutz zuletzt. Brandenburg nimmt dabei den Spitzenplatz ein.

  • Pressekonferenz Landesrechnungshof Brandenburg. (Quelle: rbb/H. Christ)
    rbb/H. Christ

    Mehrere Hunderttausend Euro 

    Brandenburger Sportministerium zahlte laut Rechnungshof zu viel Fördergeld aus

    Der Brandenburger Landesrechnungshof bemängelt die Auszahlung von Fördergeldern durch das Sportministerium. Wegen mangelhafter Überprüfungen seien mehrere Hunderttausend Euro unnötig gezahlt worden, heißt es im Jahresbericht.

  • Pfannkuchen 11.11. Bäcker Baumgärtel Diana 2
    Tony Schönberg/ rbb

    Weltkrieg, Verstaatlichung und Ukraine-Überfall 

    Oderbruch-Bäckerei geht mit Erfahrungen aus 130 Jahren durch die Krisen

    Die Sachsendorfer Bäckerei Baumgärtel ist seit über 100 Jahren in Familienbesitz und musste in dieser Zeit viele Krisen meistern. Auch die aktuellen bekommt der Betrieb zu spüren. Doch dabei helfen die Erfahrungen und die Nähe zu den Kunden.

  • Ein Traktor mit einem Saatstreuer auf einem Feld bei Stahnsdorf in Brandenburg. (Quelle: dpa/Rainer Keuenhof)
    dpa/Rainer Keuenhof

    Brandenburger Landwirtschaft 

    Bauern protestieren für faire Landverpachtung

    Der Boden ist auf dem Land teuer geworden: Kleinbauer finden kaum noch bezahlbare Agrarflächen. Am Freitag haben sie dagegen protestiert und eine gemeinwohlorientierte Verpachtung von öffentlichen Flächen gefordert. Von Robert Schwaß

  • Silos für Rohstoffe und Produktionsanlagen stehen auf der Verbio Vereinigte BioEnergie AG-Anlage auf dem Gelände der PCK Raffinerie. (Quelle: dpa/Christophe Gateau)
    dpa/Christophe Gateau

    Ölraffinerie in Schwedt 

    Weg frei für Förderung des PCK-Umbaus

    Der Bundeshaushalt für das kommende Jahr ist beschlossen. Damit wurde auch bestätigt, dass hunderte Millionen in die Uckermark fließen sollen. Mit dem Geld soll auch der Umbau der PCK-Raffinerie in Schwedt gefördert werden.

  • Das Ortseingangsschild von Bernau. (Foto: Bernd Settnik/dpa)
    Bernd Settnik/dpa

    Barnim 

    Bernauer Stadtparlament stimmt gegen Partnerschaft mit Ort in der Ukraine

    Mit 13 zu 15 Stimmen hat das Bernauer Stadtparlament einen Antrag von BVB/Freie Wähler abgelehnt, eine Städtpartnerschaft mit einem ukrainischem Ort zu schließen. Für Bürgermeister Stahl bringe eine "reine Symbolpolitik" nichts.

  • Archivbild: Eine Frau sitzt am 12.11.2015 in einem Frauenhaus auf einem Bett. Frauenhäuser bieten Schutz, wenn der Partner zur Gefahr wird. (Quelle: dpa/Maja Hitij)
    dpa/Maja Hitij

    Gewalt gegen Frauen 

    Immer mehr Frauen in Märkisch-Oderland suchen Schutz gegen Gewalttaten

    In Märkisch-Oderland registeriet der Weiße Ring eine Zunahme von Gewalt gegen Frauen. Das sei alarmierend, hieß es. Der Verein musste nach eigenen Angaben zehn Prozent mehr Fälle betreuen.

  • Die Bundestagsabgeordneten stimmen zu Beginn der Plenarsitzung im Deutschen Bundestag mit großer Mehrheit darüber ab, die Abstimmung über das Bürgergeld auf die Tagesordnung zu nehmen. (Quelle: dpa/Bernd von Jutrczenka)
    dpa/Bernd von Jutrczenka

    Hartz-IV-Reform 

    Bundestag und Bundesrat machen Weg für Bürgergeld frei

    Das neue Bürgergeld kann wie geplant zum Jahreswechsel in Kraft treten. Nach dem Bundestag stimmte am Freitag auch die Länderkammer zu. Das Bürgergeld löst die bisherigen Hartz-IV-Regelungen ab.

  • Symbolbild: Ein Stromzähler, aufgenommen in Berlin, 05.01.2022. (Quelle: dpa/Florian Gaertner)
    dpa/Florian Gaertner

    Energiekrise 

    Mehrere Stadtwerke in Brandenburg erhöhen Strompreise

    Mit teils erheblichen Preissteigerungen reagieren die Stadtwerke in Brandenburg auf die Energiekrise: Überall wird Strom spätestens im neuen Jahr teurer. Der Bund will mit einer Strompreisbremse reagieren - und bei Energiekonzernen abkassieren.

  • Symbolbild: Eine Frau blickt in einem Frauenhaus aus dem Fenster.
    dpa/Sophia Kembowski

    Gewalt gegen Frauen 

    Berlin und Brandenburg fehlt es an genügend Plätzen in Frauenhäusern

    Jede dritte Frau in Deutschland hat mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt erfahren. Für viele von ihnen ist der letzte Zufluchtsort das Frauenhaus. Doch die Realität in Berlin und Brandenburg zeigt: Nicht alle finden den notwendigen Schutz.

  • Ein kleines Stromaggregat steht am 07.05.2021 auf einem Deich am Pretziener Wehr. (Quelle: dpa/Stephan Schulz)
    dpa/Stephan Schulz

    Blackout-Vorsorge in Berlin und Brandenburg 

    Nachfrage nach Notstromaggregaten enorm angestiegen

    Und plötzlich geht nichts mehr. Immer mehr Haushalte und Unternehmen bereiten sich auf den Ernstfall Blackout vor. Das zeigt auch die enorm gestiegene Nachfrage nach Generatoren in Berlin und Brandenburg. Die Produktion kann kaum mithalten. Von Florian Dietz

  • Symbolbild: Berufeweltmeisterschaften. (Foto: Sebastian Kahnert/dpa)
    Sebastian Kahnert/dpa

    Salzburg  

    Ziltendorfer kämpft als Elektroniker um Edelmetall bei Berufe-WM

    Wer ist der oder die Beste seines oder ihres Fachs? Bei der Berufe-WM kämpfen Frischausgelernte um WM-Edelmetall. Bisher läuft es für Deutschland ganz gut. Aktuell greift der Ziltendorfer Kai Schmidt nach Lorbeeren im Bereich Anlagenelektronik.

  • Flugzeug Wasserstoff Strausberg
    rbb

    Fliegen ohne Kerosin 

    Wasserstoff-Kleinflugzeug aus Strausberg soll nächstes Jahr fliegen können

    Strausberger Ingenieure arbeiten an alternativen Antriebsmöglichkeiten für Flugzeuge und haben ein Viersitzer-Flugzeug entwickelt, das mit Wasserstoff fliegen soll. Noch wird in Strausberg geschraubt, doch 2023 soll der erste Prototyp abheben.

  • Archiv:Wohnhäusern auf der Hohe Steinstraße vor dem so genannten Katzenellenbogen innerhalb der Stadtmauer. Die sanierten Fachwerkhäuser stammen aus dem 17./18. Jahrhundert. (Foto: Soeren Stache/dpa)
    Soeren Stache/dpa

    Barnim 

    Bernauer Stadtparlament beschäftigt sich mit Städtepartnerschaft in die Ukraine

    Im Bernauer Stadtparlament geht es am Donnerstagabend um eine mögliche Städtepartnerschaft mit einem ukrainischen Ort. Es wird eine breitangelegte Diskussion erwartet.

  • Feuer in der Bremsdorfer Mühle
    Feuerwehr Müllrose

    Sechs Monate nach Brand 

    Kein Gasthaus mehr in Bremsdorfer Mühle

    Der Brand der Bremsdorfer Mühle hat erhebliche Schäden am historischen Gebäude verursacht. Die Mühle kann renoviert werden, doch nun ist klar: Das Gasthaus wird nicht wieder aufmachen. Im Sommer soll es immerhin ein Terrassencafé geben.

  • Archivbild: Ein Tropfen Wasser kommt am 21.03.2013 aus einem Wasserhahn in Frankfurt (Oder) (Brandenburg). (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Sulfatbelastung in der Spree 

    Warum der Europäische Gerichtshof über Frankfurter Trinkwasser verhandelt

    In Frankfurt (Oder) sorgt man sich um das Trinkwasser - durch die Flutung des Cottbuser Ostsees könnte die Sulfatbelastung künftig weiter steigen. Am Donnerstag befasste sich der Europäische Gerichtshof mit dem Thema. Von Michael Lietz

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Archivbild: Kat Menschik, Illustratorin und Zeichnerin, zeichnet in ihrem Büro auf einem Leuchttisch. (Quelle: dpa/S. Stache)
    dpa/S. Stache

    Literatur aus Ostbrandenburg 

    Illustratorin Kat Menschik aus dem Oderbruch veröffentlicht Buch über Tomatensorten

    Die bekannte Illustratorin Kat Menschik wohnt im Oderbruch und hat für ihre Buchreihe Texte von Volker Kutscher oder Franz Kafka illustriert. Nun veröffentlicht sie ihr zweites eigenes Buch – diesmal geht es um ein beliebtes Fruchtgemüse.

  • Symbolbild: Wahlplakate der Alternative für Deutschland (AfD) hängen am Laternenmast in einem Wohngebiet am Stadtrand. (Quelle: dpa/M. Schutt)
    dpa/M. Schutt

    Buchkritik "Machtergreifung" 

    Fiktionaler Thriller wirft Blick in die rechtsextreme Gedankenwelt der AfD

    Seit Jahren trägt der Verfassungs etliche Belege für Verstöße der AfD gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung zusammen. Nun verarbeitet ein ehemaliger Anhänger seine Erfahrungen mit den rechtsextremen Tendenzen in einem Thriller. Von Andreas Oppermann

  • Buch Zwei fremde Leben von Frank Goldammer
    Tony Schönberg/rbb

    Von der DDR in die Gegenwart 

    Goldammer schickt eine Mutter auf Spurensuche nach ihrem Kind

    Eine junge Mutter in der DDR glaubt nicht an den Tod ihres Kindes. Stattdessen vermutet sie den Staat hinter einer angeordneten Kindesentführung. Die Suche führt sie über Jahrzehnte nicht nur in die Gegenwart, sondern auch nach Märkisch-Oderland und Dahme-Spree. Von Andreas Oppermann

  • (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb | Andreas Oppermann

    Blick nach Polen 

    Emilia Smechowski auf Entdeckungstour in Polen

    Im Herbst wird in Polen ein neues Parlament gewählt. Das große Thema dieser Wahlen ist die Spaltung der Gesellschaft. Wer für die regierende rechtskonservativ bis teilweise rechtsradikale PiS ist, tut sich schwer mit Liberalen zu sprechen. und umgekehrt. Aber warum ist das so? Warum können sich Liberale und Anhänger der PiS nicht ausstehen? Das hat die Berlinerin Emilia Smechowski ein Jahr lang untersucht und darüber ein Buch geschrieben, "Rückkehr nach Polen" heißt es. Von Andreas Oppermann

  • (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    Forschung der Viadrina 

    Der Hitler-Stalin-Pakt wirkt noch immer

    Es ist genau 80 Jahre her, dass sich Adolf Hitler und Jose Stalin auf einen Pakt verständigten. Am 23. August 1939 verbündeten sich die beiden brutalen Diktaturen, um Polen von der Landkarte zu tilgen. Offiziell handelte es sich um einen Nichtangriffs-Pakt. Aber im geheimen Zusatzprotokoll wurde viel mehr geregelt. Claudia Weber, Historikerin an der Viadrina in Frankfurt (Oder), hat jetzt ein Buch veröffentlicht, in dem sie aufzeigt, dass der Hitler-Stalin-Pakt die Voraussetzung zum Einmarsch der Wehrmacht in Polen war - und für eine fast zweijährige gute Zusammenarbeit zwischen Roter Armee und Wehrmacht. Von Andreas Oppermann

Das aktuelle Heimatjournal

(Quelle: rbb/ Dagmar Lembke)
rbb/ Dagmar Lembke
25 min

Landkreis Spree-Neiße - Ideen für neues Leben in Drebkau

Nur 15 Kilometer entfernt von Cottbus liegt das kleine Städtchen am Rand des Lausitzer Seenlandes. Es geht eher ruhig in dem Ort zu. Am zweiten Adventswochenende gibt es auf dem schön sanierten Marktplatz im alten Stadtkern vorweihnachtliche Stimmung beim Nikolausmarkt.

Das kommende Heimatjournal

(Quelle: rbb/ Andreas Jacob)
rbb/ Andreas Jacob

Heimatjournal

Der Ortsteil von Berlin-Lichtenberg ist eher ein kleines Straßendorf mit Gutshof. Rund 3000 Menschen leben dort und es werden ständig mehr, zum Beispiel auf dem ehemaligen Gutshof. Dort entstehen gerade Eigentumswohnungen. Falkenberg hat viel Grün. Im Norden lädt das Naturschutzgebiet Falkenberger Rieselfelder zu Spaziergängen ein, im Osten liegt der Landschaftspark Gehrensee, im Süden sind die Falkenberger Krugwiesen und in der Mitte befindet sich der Gutspark.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.