Nachrichten aus Frankfurt (Oder), Oder-Spree, Märkisch-Oderland, Barnim und Uckermark

  • Auto reißt Loch in Hauswand

  • Größte Ausbildungs- und Jobmesse

  • BSOF: Dreifach-CD für Samuel Adler

  • Bahn erwartet keine Verkehrsstörungen durch Frost

  • Vergiftete Tierköder in Fürstenwalde

Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • - 23. Februar 2018

    +++Vor den Bürgermeisterwahlen in Neuenhagen, Fürstenwalde, Petershagen-Eggersdorf und Strausberg+++Was bedeutet das neue Holocaust-Gesetz in Polen?+++Die Kälte kommt...+++Heimatjournal morgen aus Angermünde+++Wasserbüffel sollen bald auf Brandenburger Feldern stehen+++Film-Premiere in Eisenhüttenstadt "Das schweigende Klassenzimmer"+++

  • - 22. Februar 2018

    +++ Vor der Bürgermeisterwahl in Strausberg +++ Bosses Song über Frankfurt(Oder) jetzt auch auf holländisch +++ Schluss mit Old-School, jetzt kommen die Whiteboards +++ "Zukunftstour Heimat Uckermark" mit Ministerpräsident Woidke +++ Schlammschlacht vor der Bürgermeisterwahl in Fürstenwalde +++

  • - 21. Februar 2018

    +++ 14. Kinder-Universität an der Viadrina +++ Dienstältester Landarzt im Oderbruch feiert Jubiläum +++ Schwierige Arzt-Patienten-Kommunikation +++ Vor Bürgermeister-Wahl in Petershagen-Eggersdorf +++ Die Häuserretter von Oderberg ++

  • - 20. Februar 2018

    +++Fürstenwalde vor der Bürgermeisterwahl+++Syrer stellt in Hoppegarten aus +++GesundheitsAbend in Eberswalde +++Berlinale- Premiere: Das schweigende Klassenzimmer +++ Schleuser vor Amtsgericht +++

  • - 19. Februar 2018

    +++Sorgenkind Organspende +++Friseurmeisterin aus Gramzow vorgestellt +++Tagesmütter schlagen Alarm +++Schleuser ab morgen vor Gericht+++

Dr. Rainer Fricke in seiner Praxis in Neulewin
rbb|Eva Kirchner

Landarzt mit Leib und Seele - Seit 50 Jahren Arzt für Neulewin

Die einen zählen die Tage bis zur Rente, andere arbeiten noch mit 78 Jahren. So wie Dr. Rainer Fricke aus Neulewin. Er ist nicht nur für seine Patienten da, sondern für das ganze Dorf. Gerade feiert er sein 50-jähriges Dienstjubiläum. Von Eva Kirchner

 

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Symbolbild: Einsetzen einer neuen Niere bei einer Nierentransplantation in einer Klinik (Quelle: imago/Ute Grabowsky)
    imago/Ute Grabowsky

    Zahl der Organspender auf historischem Tiefstand 

    "Ein Verlust von tausend Lebensjahren"

    Im vergangenen Jahr gab es deutschlandweit einen historischen Tiefstand bei Organspenden. Aus Brandenburg kamen 2017 gerade einmal 18 Spender. Experten sehen mangelhafte Krankenhausstrukturen als Hauptgrund. Von Maximilian Horn

  • Studenten der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) in einer Einführungsveranstaltung für das Wintersemester 2011/2012. (Quelle: dpa)
    dpa-Zentralbild

    Frankfurt (Oder) 

    Studenten wählen Viadrina zur beliebtesten Uni Deutschlands

    Die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) belegt im Ranking des unabhängigen Hochschul-Bewertungsportals "StudyCheck" Platz 1 in der Kategorie "beliebteste Universität 2018". Das Ranking beruht auf der Bewertung von Studierenden.

  • Der AfD-Landtagsabgeordnete Jan-Ulrich Weiß vor dem Landgericht Neuruppin (Quelle: dpa/Bernd Settnik)
    dpa/Bernd Settnik

    Zigarettenschmuggel-Urteil 

    AfD-Politiker Weiß könnte sein Landtagsmandat verlieren

    Das Landgericht Neuruppin hält es für erwiesen, dass der AfD-Politiker Jan-Ulrich Weiß Zigaretten geschmuggelt hat. Dafür erhielt er am Freitag eine Bewährungsstrafe von fast zwei Jahren. Außerdem soll er sein Landtagsmandat verlieren.

  • Zuschauerraum im Theater am Rand (Quelle: imago)
    imago

    Diese Bühnen werden gefördert 

    Freie Theater erhalten Millionen-Förderung vom Land

    Die Freien Theater im Land werden auch 2018 wieder mit über einer Million Euro vom Land Brandenburg gefördert. Kultur-Ministerin Martina Münch würdigt damit die Arbeit der Freien Bühnen.

  • Archivbild: Schienen und Gleise liegen am 27.05.2016 bei Bauarbeiten (Quelle: dpa/Lukas Schulze)
    dpa/Lukas Schulze

    Wo Kunden mit Einschränkungen rechnen müssen 

    Bahn plant bis zu 100 Baustellen in Berlin und Brandenburg

    Die Deutsche Bahn hat in diesem Jahr viel vor. Für Berlin und Brandenburg bedeutet das: Bis zu 100 Baustellen werden den Bahnverkehr einschränken. Für Fahrgäste bedeutet das: Umwege und längere Fahrzeiten - aber danach wird alles besser, verspricht die Bahn.

  • "Das Runde muss ins Eckige" - mit dem Pflug die Tonne ins aufgezeichnete Quadrat schieben
    rbb|Eva Kirchner

    Trockenübung auf dem Parkplatz 

    Brandenburger schneeschieben sich zur Pflug-WM

    Mit dem Schneepflug zur Weltmeisterschaft? Verrückt? Naja, das sehen die Männer vom brandenburger Straßenwinterdienst ganz anders. Sie haben sich jetzt bereits zum wiederholten Mal in Erkner getroffen, um genau dafür zu üben. Ohne Schnee?

  • Bienen auf einer Wabe (Quelle: dpa/Pleul)
    dpa-Zentralbild

    Bienensterben geht weiter 

    Biene Maja geht es richtig schlecht

    Das Thema Bienensterben hat es in diesem Jahr sogar bis in den Rosenmontagsumzug in Köln geschafft. Denn das Sterben ganzer Bienenvölker ist immer noch das größte Problem der Imker in ganz Deutschland. Und das hat mehrere Ursachen. Von Elke Bader

  • Baufällige Schleuse Kannenburg bei Templin
    rbb|Björn Haase-Wendt

    2020 soll wieder geschleust werden 

    Bund sagt Neubau der Kannenburger Schleuse zu

    Es war für die Tourismusanbieter rund um Templin alles andere als ein Weihnachtsgeschenk, als im Dezember 2017 die Nachricht kam: die Schleuse Kannenburg wird sofort geschlossen. Viele fürchten seitdem um ihre Existenz oder mussten bereits Mitarbeiter entlassen. Nun gibt es Hoffnung. Von Björn Haase-Wendt

  • Polizeischüler trainieren am 18.11.2013 auf einem Schießstand. (Quelle: dpa/ Rainer Jensen)
    dpa

    rbb exklusiv 

    Auch in Brandenburg wurden Schießstände geschlossen

    Nicht nur in Berlin sind Schießstände der Polizei marode und bergen Gesundheitsrisiken: Auch in Brandenburg sind Anlagen geschlossen worden, wie rbb-Recherchen ergeben haben. Dort werden Schadstoffe nicht richtig abgesaugt.

  • Ein Lehrer in einer Schule (Quelle: Imago)
    imago stock&people

    Unterrichtsausfall in Brandenburg 

    Grundschule streicht Englisch-Unterricht auf Monate

    An Brandenburgs Schulen kommt es immer wieder zu Unterrichtsausfall, weil Lehrer fehlen. An der Grundschule Neutrebbin (Märkisch-Oderland) musste nun sogar der Englischunterricht der Erst- und Zweitklässler für das kommende Halbjahr gestrichen werden. Von Monika Kophal

  • Der AfD-Landtagsabgeordnete Jan-Ulrich Weiß © dpa
    dpa

    Mitangeklagter belastet Weiß in Prozess 

    AfD-Politiker Weiß bestreitet Vorwürfe zum Zigarettenschmuggel

    Politisch hat der Prozess gegen den Brandenburger Landtagsabgeordneten bisher keine Konsequenzen. Jan-Ulrich Weiß bestreitet den Vorwurf, am Schmuggel von Zigaretten beteiligt gewesen zu sein. Doch ein Mitangeklagter belastet den AfD-Politiker. Von Björn Haase-Wendt

  • rbb|Elke Bader

    Altes Waschhaus als Kunsthalle 

    Trebnitz zeigt preisgekrönte Skulpturen von Gustav Seitz

    Ein halbes Jahr nach Eröffnung ist das Gustav-Seitz-Museum in Trebnitz bei Müncheberg ein Besuchermagnet. Fast eintausend Besucher sind in das kleine Oderbruchdorf gekommen, um die Skulpturen des Bildhauers Gustav Seitz zu sehen.

  • Brecht-Weigel-Haus in Buckow (Quelle: imago/Schöning)
    imago/Schöning

    Zum 120. Geburtstag von Bertolt Brecht 

    Mackie Messer malen im Sommergarten

    Der Theatermacher und Dichter Bertolt Brecht verbrachte mehrere Sommer in seinem Atelierhaus in Buckow (Mark). Dort arbeitet eine Künstlergruppe regelmäßig zu seinen Texten. Und findet: Brecht ist immer noch aktuell. Ihre besten Werke stellen sie nun aus.

  • Ein Auszubildender arbeitet in einer Tischler-Werkstatt an einer Werkbank. (Quelle: dpa/Sebastian Gollnow)
    dpa/Sebastian Gollnow

    Handwerk in Berlin und Brandenburg 

    Mehr als neun Monate warten auf einen Tischler

    Dem Handwerk in Berlin und Brandenburg geht es so gut wie lange nicht, die Auftragsbücher sind voll. Allerdings fehlt es oft an genügend Mitarbeitern. Und so müssen Kunden mitunter Wochen und Monate warten, bis ihr Auftrag erledigt werden kann.

  • Archivbild vom 05.11.2012: Demolierter Geldautomat im S-Bahnhof Berlin-Heerstraße (Quelle: dpa)

    Acht Tatverdächtige gefasst 

    Banden von Geldautomaten-Sprengern aufgeflogen

    Die Sprengung von Geldautomaten sorgte im Herbst 2016 im Süden Brandenburgs für viel Aufregung - und für Schäden in Millionenhöhe. Jetzt hat die Polizei gleich acht Tatverdächtige gefasst. Die Männer waren in zwei Banden organisiert.

  • Festivalbesucher feiern 2013 beim Musikfestival "Haltestelle Woodstock" in der polnischen Stadt Kostrzyn (Küstrin).
    dpa-Zentralbild

    Festival im polnischen Kostrzyn 

    "Haltestelle Woodstock" findet auch 2018 statt

    Drei Tage Schlamm, Bier und jede Menge Rockmusik: Das ist "Haltestelle Woodstock", eines der größten Musikfestivals in Europa. Trotz aller Auflagen wird es im Sommer eine 25. Auflage geben. Doch bis August sind noch zahlreiche Hürden zu überwinden.

  • Luftaufnahme vom Finowkanal (Quelle: www.fiwafly.de)
    www.fiwafly.de

    Nordbrandenburgs Gewässer locken 

    Wassertourismus soll attraktiver werden

    Vom Rhin bis zur Oder - die Nordbrandenburger Gewässer ziehen immer mehr Touristen an. Da verwundert es auch nicht, das die Wassertourismusinitiative Nordbrandenburg, kurz WIN, nun das attraktivste Wassersport-Revier Europas werden möchte.

  • Ein illegales Abfalllager im Tränkeweg in Fürstenwalde (Quelle: rbb/ Michael Billig)
    rbb/ Michael Billig

    Illegale Abfalllager in Brandenburg 

    Behörden machtlos gegen Müllbarone

    Zwei brandenburgische Entsorgungsunternehmer häufen seit Jahren auf ihren Betriebsstätten illegal Müll an. Auch die Staatsanwaltschaften haben sich bereits mit den Fällen befasst. Das Landesumweltamt kennt die Übeltäter, wirkt aber hilflos. Von Michael Billig

  • Hendrick Sommer (ProSommer) kandidiert 2017 als Bürgermeister in Prenzlau. Die Wahl findet am 24.09.2017 gemeinsam mit der Bundestagswahl statt. (Quelle: Presse Hendrik Sommer)
    Presse Hendrik Sommer

    Flüchtlinge in Brandenburg 

    Viele Bürgermeister sind zufrieden mit der Integration

    Wie kann es mit der Integration von Flüchtlingen klappen? Und woran scheitert sie? Nach Meinung von Friedhelm Boginski, Bürgermeister von Eberswalde, fehlt Unterstützung von Land und Bund. Das sehen aber längst nicht alle Bürgermeister in Ostbrandenburg so.

  • Pastor Steffen Reiche bei der Weihnachtsandacht 2017 (Quelle: dpa/Michael Kappeler)
    dpa/Michael Kappeler

    Vor dem Antenne-Stammtisch zum "Zirkeltag" 

    Mauern im Lebensweg - Steffen Reiche

    Unter dem Titel "Lebenswege nach 1989 – Chancen und Hindernisse in Biografien?" wollen wir mit Sabine Rennefanz, Steffen Reiche, Benjamin Minack und Anke Domscheit-Berg über ihre Wege nach dem Mauerfall sprechen. Wir stellen die Podiumsgäste vor

  • Der Angeklagte bei der Urteilsverkündung (Bild:dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Mord an Großmutter und zwei Polizisten 

    Dreifachmörder von Müllrose muss lebenslang in Haft

    Seine Großmutter hatte ihn in ihrem Haus aufgenommen. Doch der Enkel tötete die alte Frau, auf der Flucht fuhr er zwei Polizisten tot. Der 25-Jährige aus Müllrose ist nun wegen dreifachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

  • Vor Prozessbeginn unterhält sich der Angeklagte (M) mit seinem Anwalt Stefan Böhme (r) Auf der Flucht vor der Polizei soll der 25-Jährige in Ostbrandenburg zwei Beamte totgefahren haben, nachdem er zuvor seine Großmutter in ihrem Wohnhaus in Müllrose erstochen haben soll. (Quelle: Patrick Pleul / dpa)
    dpa-Zentralbild

    Urteil im Dreifachmord-Prozess erwartet 

    "Eiskalt, intelligent, ein krasser Egoist"

    Er soll seine Großmutter erstochen und anschließend auf der Flucht zwei Polizisten tot gefahren haben. Am Freitag wird nun das Urteil gegen den 25-Jährigen aus Müllrose erwartet. Selbst seine Mutter hält ihn für gefährlich. Von Dorett Kirmse  

Matthias Platzeck (Quelle: rbb)
rbb

Interview - Matthias Platzeck blickt auf Oderflut zurück

Als der "Deichgraf" ist Matthias Platzeck seit dem Juli 1997 bekannt. Damals war er Umweltminister in Brandenburg. Als die Pegel der Oder immer höher stiegen, als aus Polen und Tschechien Meldungen kamen, dass Dutzende Menschen im Hochwasser ihr Leben verloren hatte, war Platzeck einer der zentralen Akteure im Kampf gegen das Hochwasser in Brandenburg. Im Interview mit Andreas Oppermann erzählt er von seinen Erinnerungen, bleibenden Eindrücken und wie sich sein Bild der Bundeswehr in den Wochen der Katastrophe veränderte.

Erlebnis Geschichte

Der Moderator

rbbFernsehen_2017:09:05_-Erlebnis_Geschichte
rbb/David Paprocki

Porträt Urs Rechn

In Halle geboren, in Cottbus aufgewachsen, jetzt in Berlin. Urs Rechn (39) ist Schauspieler und seit 20 Jahren auch in Film und Fernsehen gefragt. Im vergangenen Jahr hat der ungarische Film "Saul fia" (Bruder Saul) einen Oscar gewonnen -  Rechn spielte eine der Hauptrollen.

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Antenne Stammtisch aus Ostbrandenburg

Antenne-Stammtisch im Volkshaus Strausberg
Phil Beng|rbb

Antenne-Stammtisch - Altanschließer auf der Suche nach Gerechtigkeit

Über ein Jahr nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts warten viele Brandenburger Altanschließer weiter auf die Rückzahlung bereits erhobener Gebühren. Antenne Brandenburg hat deshalb Verantwortliche, Betroffene und Politiker in Strausberg zum Stammtisch eingeladen und nachgehakt. Das Ergebnis: Es gibt Lösungsvorschläge - nur keine, bei denen alle als Gewinner vom Platz gehen.

Die Oderflut gestern, heute, morgen
rbb/Marcus Groß

Antenne Stammtisch "Die Oderflut von 1997" - Brandenburg und Bundeswehr glauben an effektiven Katastrophenschutz

Die Oderflut von 1997 war die erste große Naturkatastrophe im wiedervereinten Deutschland. Eine riesige Flutwelle rollte Anfang Juli vom Oberlauf der Oder in Richtung Brandenburg. Das Schicksal einer Region stand im Sommer 1997 auf Messers Schneide. Damals halfen Zehntausende und verhinderten die Katastrophe. Landesregierung, Bundeswehr und Stadt Frankfurt (Oder) sind sich sicher, dass dies auch in Zukunft gelingen würde.

Antenne-Stammtisch "Wieviel Jagd braucht Brandenburg" in Eberswalde, Foto: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Antenne Stammtisch - Wie viel Jagd braucht Brandenburg?

Der Antenne-Stammtisch beschäftigte sich diesmal mit der Frage "Wird’s im Wald zu Wild? - Wieviel Jagd braucht Brandenburg?" Das rbb-Studio Frankfurt (Oder) lud gemeinsam mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde zu einer öffentlichen Diskussionsrunde in die Aula im Stadtcampus der HNE Eberswalde ein.

rbb Reporter

Landschaft an der Oder, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Wie Deutsche und Polen die Oder neu entdecken - Der ungeliebte Fluss

Lange Zeit war die Oder vor allem eins - ein Grenzfluss. Deutsche und Polen haben ihr den Rücken gekehrt. So hat sich entlang der Oder-Ufer eine einzigartige Pflanzen- und Naturwelt entwickelt. Auch die Orte an der Oder verändern sich, die polnische Regierung will den Strom im großen Stil ausbauen. Wir fahren auf der Oder von Breslau nach Stettin.

Mönche im Kloster Neuzelle, Foto: rbb
rbb Presse & Information

Die Mönche kommen

Zisterziensermönche aus dem Wienerwald wollen das Kloster Neuzelle wieder besiedeln. rbb Reporter Michael Lietz hat das Ankommen der Mönche begleitet.

Krautungsboot auf der Oder, Foto: Fred Pilarski
rbb/Fred Pilarski

Kunst-Werk Oderbruch

Das Oderbruch ist in doppelter Hinsicht ein Kunstwerk: Als fruchtbare Kulturlandschaft und als künstlerische Herausforderung. 300 Jahre nach der Gründung des ersten Deichverbands machen sich Künstler ein eigenes Bild von der Flussniederung im Osten Brandenburgs.

Musikfestival - Haltestelle Woodstock in Kostrzyn (Quelle: imago stock&people/imago/Forum)
imago stock&people/imago/Forum

Jetzt erst recht! - Haltestelle Woodstock

Bis zu 750 000 Musikfans aus Polen, Deutschland und aller Welt pilgern alljährlich für drei Tage im August ins westpolnische Kostrzyn, dem früheren Küstrin. Seit 2004 gibt es auf einem früheren Truppenübungsplatz nahe der Oder ein breites Programm von Rock, Punk, Folklore und Reggae von etwa 60 Bands.

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.  

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das aktuelle Heimatjournal

Papiertheater (Quelle: Ben Linse)
Ben Linse

Berlin-Spandau - Ulli Zelle schlendert durch die Altstadt Spandau

Der höchste Turm+++Die fleißigste Sammlerin+++Die einzige Brauerei

Alt-Spandau ist für Moderator Ulli Zelle seit Jahren Heimat und der Besuch dort ein Heimspiel. Vom Rathausturm hat man den besten Blick über historische Gassen und Gebäude. Allerdings müssen zuvor 242 Stufen erklommen werden, nach vorheriger Anmeldung - versteht sich. Mit dem imposanten Bau von 1910 wollte Spandau seine Unabhängigkeit von Berlin demonstrieren, wurde aber 1920 trotzdem eingemeindet.

Das kommende Heimatjournal

HEIMATJOURNAL

Angermünde präsentiert sich mit dem Charme einer einstigen Ackerbürger- und Handwerkerstadt. Der historische Stadtkern hat den 2. Weltkrieg nahezu unbeschadet überstanden. Das HEIMATJOURNAL beginnt seine Reise in der Altstadt und geht dann mit einem alten Tatra auf Entdeckungstour in den umliegenden Orten. Erster Stopp - der als Grützpott bekannte Stolper Turm, ein mittelalterlicher Bergfried. Mit seinen 18 Metern Außendurchmesser ist er der dickste Bergfried in Deutschland.

Ostbrandenburg im Buch

Michael Roes: Zeithain
rbb|Andreas Oppermann

Historischer Roman - Michael Roes bringt uns Leutnant Katte nah

Ostbrandenburg atmet preußische Geschichte. In Küstrin stand einst eine der größten Festungen Preußens. Dort hat sich ein Drama abgespielt, das auch fast 300 Jahre später noch Abscheu und Entsetzen hervorruft: Die Exekution von Leutnant Hans von Katte, dem Freund des Kronprinzen Friedrich. Ein Drama, das Michael Roes jetzt erstmals in einem Roman verarbeitete. Von Andreas Oppermann

Der Roman von Christian Bangel (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
rbb|Andreas Oppermann

Humorvolles Romandebüt - Christian Bangel schwankt zwischen Frankfurt (Oder) Florida

1998 in Frankfurt (Oder): Nazis verprügeln Linke. Demonstrationen für besseres Wetter münden in den OB-Wahlkampf. Ein 20-jähriger schreibt für ein Stadtmagazin. Sein Freund ist Punk und Gründer einer Werbeagentur. Stoff für den witzigen und trotzigen Roman: "Oder Florida", von Christian Bangel. Von Andreas Oppermann

Leonhard Euler (l.) ist eine der wichtigsten Figuren des Romans.
Kiwi/Wikipedia

Trockenlegung des Oderbruchs - Norman Ohler macht Leonhard Euler zum Detektiv

Wo einst Fischer für den Export in Fließen und Nebenarmen der Oder ihren Fang machten, ist heute die Gemüpsekammer Berlins. Das Oderbruch ist eine künstliche Landschaft. Norman Ohler hat der Gegend jetzt ein literarisches Denkmal gesetzt. "Die Gleichung des Lebens" handelt von der Trockenlegung und dem ewigen Konflikt von Fortschritt und Bewahren. Von Andreas Oppermann