30 Tage im Herbst '89 - Die letzten Tage der DDR in Ostbrandenburg

Am 9. November jährt sich der Mauerfall zum 30. Mal. Doch was ist in den 30 Tagen davor in Ostbrandenburg passiert? Wie haben sich die großen Ereignisse in Bonn und Berlin auf Politik und Alltag zwischen Schwedt und Friedland ausgewirkt? Momentaufnahmen aus den letzten Tagen der DDR.

 

Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • AN-Kompakt-am-14.11.19.jpg
    AN-Kompakt-am-14.11.19.jpg

    - 14. November 2019

    +++ Reicht Brandenburgs grüner Strom für Tesla?  +++ Weihnachtspostamt Himmelpfort eröffnet +++ Erkners neue Nachbarn +++ Zwei in einem Boot: Mutter und Hotelier von kinderfreiem Hotel +++ ARD-Themenwoche Bildung: Lokführer +++

  • AN-Kompakt-13.11.19.jpg
    AN-Kompakt-13.11.19.jpg

    - 13. November 2019

    +++ Tesla in Grünheide - Was ist geplant? +++ Tesla will Werk in Grünheide bauen - ein Kommentar +++ Tesla in Grünheide - Wie reagieren die Grünheider? +++ Deutsch-polnisches Weihnachtsmärchen "Die Schöne und das Biest" +++ Tesla in Grünheide? Was bedeutet dies für die Region? +++ Ein neuer Bahnhof für Tantow in der Uckermark +++

  • AN-Kompakt
    AN-kompaklt

    - 12. November 2019

    +++ Zwei in einem Boot - ein Antenne-Streitgespräch +++ Heute ist internationaler Oma-Opa-Tag +++ ARD-Themenwoche "Bildung" - Steffen Möller heute in FFO +++ Smartes Gras: Brandenburger Agrar-Apps auf der weltgrößten Landtechnik-Messe +++ Drogendealer-Prozeß am LG FFO +++ Das PCK in neuen Nöten +++

  • AB AN kompakt
    Studio Frankfurt (Oder)

    - 11. November 2019

    +++ Mauerteile in Polen +++ Rathaussturm in Eberswalde +++ Wer bekommt Grundrente +++ Was würden sie gern lernen? +++ Probewohnen im Barnim +++ Seelower Gymnasiasten machen Radio: Küssen, Hassen , Busfahren +++

  • AB AN kompakt FFO
    Studio Frankfurt (Oder)

    - 08. November 2019

    +++ FHC-Frauen und Trainer Schmidt +++ Hauptmann-Tage in Erkner +++ Beeskow vor 30 Jahren +++ Honeckers letzte Jagd +++ Union Fürstenwalde trifft Energie Cottbus +++ verstärkte Grenzkontrollen +++

Künftiges Tesla-Gelände bei Grünheide-von Antenne Verkehrsflieger Tino Schöning fotografiert, Bild: Tino Schöning
rbb/Tino Schöning

US-Autobauer investiert Millionen - Tesla kommt nach Grünheide

Der US-Elektroautobauer Tesla wird seine erste Autofabrik in Europa auf einem Gelände in der Gemeinde Grünheide im Oder-Spree-Kreis bauen. Das hat der Bürgermeister von Grünheide, Arne Christiani, der rbb-Hörfunkwelle Antenne Brandenburg bestätigt.

rbb macht schlau, polnisch essen mit Steffen Möller im Frankfurter Oderturm, Steffen Möller und Gäste beim Polnisch-Kurs im Frankfurter Turm-Restaurant
rbb/Birgit Bursch

rbb macht schlau - Steffen Möller im Frankfurter Oderturm

Der rbb macht schlau! In Frankfurts höchstem Restaurant - in der 24. Etage des Oderturms - wurde in dieser Woche Polnisch gelernt und polnisch gegessen. Diese Aktion des rbb-Studios Frankfurt (Oder) ist Teil der ARD-Themenwoche "Bildung".

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Veranstaltungen: Studio Frankfurt präsentiert

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Innenminister Schröter (l) und Finanzminister Görke (Bild: imago images/Martin Müller)
    imago images/Martin Müller

    Das Kabinett in der Einzelkritik 

    Die letzten rot-roten Tage in Brandenburg

    Das politische Potsdam fühlt sich derzeit ein bisschen an wie die Zeit "Zwischen-den-Jahren". Das Alte ist irgendwie noch da, das Neue hat noch nicht begonnen. Doch bei einigen Kabinettsmitgliedern ist jetzt schon klar, dass sie raus sind. Von Dominik Lenz

  • Seelower Schüler beim Jugendmedientag im rbb-Studio in Frankfurt (Oder)
    Jana Reimann-Grohs/rbb

    ARD-Bildungswoche 

    ARD-Jugendmedientag im rbb-Studio

    Die Klasse 10c vom Gymnasium „Auf den Seelower Höhen“ war anlässlich des ARD-Jugendmedientages einen ganzen Tag lang im rbb-Studio Frankfurt (Oder) zu Gast. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg hatte zum 11. November Jugendliche aus Berlin und Brandenburg eingeladen, live dabei zu sein, wenn die Radio- und Fernsehsendungen produziert werden.

  • Martin Patzelt (CDU)
    dpa/Patrick Pleul

    Interview: Martin Patzelt - CDU-Bundestagsabgeordneter 

    Das Rentensystem wird so in Zukunft nicht mehr funktionieren

    Der Kompromiss zur Grundrente hilft vor allem Ostdeutschen, da besteht weitgehend Einigkeit bei CDU- und SPD-Politikern in Brandenburg. Doch der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt sagt: Auf Dauer funktioniere das Rentensystem so  nicht. Von Stefan Kunze    

  • 09.11.2019, Berlin: Teilnehmer der Gedenkkundgebung der Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes stehen am Mahnmal Levetzowstraße (Quelle: dpa/Fabian Sommer)
    dpa/Fabian Sommer

    Gedenken an Novemberpogrome 1938 

    "Heute werden wieder Juden auf unseren Straßen angegriffen"

    In Potsdam haben am Samstagabend etwa 200 Menschen der Opfer der NS-Pogromnacht vom 9. November 1938 gedacht. Auch in anderen Städten in Berlin und Brandenburg gab es Erinnerungsveranstaltungen.

  • 09.11.2019, Brandenburg, Bernau: Ein Delegierter hält auf dem Parteitag von Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg einen Stimmzettel in die Höhe (Quelle: dpa/Skolimowska)
    ZB

    Sonderparteitag in Bernau 

    Grünen-Delegierte stimmen für Kenia-Koalition

    Mit deutlicher Mehrheit haben die Delegierten des Grünen-Sonderparteitags in Bernau für den rot-schwarz-grünen Koalitionsvertrag gestimmt. Jetzt steht noch das Urwahl-Ergebnis der 2.000 Parteimitglieder aus. Dieses wird in gut einer Woche erwartet.

  • Auschnitt aus dem Video (Quelle: twitter.com/asiramsa)
    twitter.com/asiramsa

    Schläge gegen Asylbewerber 

    Video löst Debatte um angebliche Polizeigewalt aus

    Polizisten, die auf einen Asylbewerber einschlagen: Im Internet kursiert derzeit ein Videoclip eines Einsatzes in Märkisch-Oderland. Der 28-Jährige wird dort von Polizisten traktiert. Die Polizei rechtfertigt ihr Vorgehen mit der Vorgeschichte. Von Phil Beng

  • Ein Team - beruflich und privat - die Gewinner des Existenzgründerpreises 2019 Bianca Gerner und Stefan Thierbach mit ihrer Garten- und Landschaftsbaufirma "Gernbach"
    Eva Kirchner/rbb

    Profi- Gärtner in Bad Saarow  

    Existenzgründerpreis Oderland

    Der Existenzgründerpreis Oderland 2019 geht in diesem Jahr an  die Firma Garten- und Landschaftsbau „Gernbach“ aus Bad Saarow. Die Freude der beiden Jungunternehmer, Bianca Gerner und Stefan Thierbach am Dienstag- Abend war riesig.  Doch Draußen, da wo Himmel auf frische Erde trifft, sind die Beiden  am Liebsten.

  • Neuer Garten in Potsdam (Quelle: imago images/Thonfeld)
    www.imago-images.de/Thonfeld

    Glücksatlas 2019  

    Brandenburger bleiben die unglücklichsten Deutschen

    Alle Jahre wieder untersuchen Forscher für den "Glücksatlas" das Befinden in deutschen Landen. Bezogen auf die gesamte Republik gebe es einen "Glückssprung", heißt es. Anders sieht die Lage in Brandenburg aus, und in Berlin ist es nicht viel besser.

  • Baugründstück "Am Lärchengrund" Bad Saarow im Februar 2012
    rbb/Michael Lietz

    Untreue-Prozess am Landgericht Potsdam 

    Fragwürdige Geschäfte mit öffentlichen Grundstücken

    Sie sollen Grundstücke des Landes weit unter Wert verkauft haben. Deshalb müssen sich seit Montag fünf ehemalige Mitglieder der Brandenburgischen Boden Gesellschaft vor Gericht verantworten. Dabei geht es auch um eine Eigenheimsiedlung in Bad Saarow. Von Michael Lietz

  • Straße mit Blick auf die Herz-Jesu Kirche im Stadtzentrum von Bernau (Quelle: imago/Bernd Friedel)
    imago/Bernd Friedel

    Mieten in Brandenburg 

    Was der Berliner Mietendeckel fürs Umland bedeuten könnte

    Im Berliner Speckgürtel steigen die Mieten rasant. Welche Auswirkungen wird hier der Mietendeckel in der Hauptstadt haben? In Bernau sorgt man sich. Sollten die Mieten auch im Umland Berlins eingefroren werden?

  • Günter de Bruyn; © dpa-Zentralbild
    dpa-Zentralbild

    Schriftsteller Günter de Bruyn wird Ehrenbürger in Oder-Spree 

    Görsdorf hat einen stillen Promi

    Schriftsteller Grünter de Bruyn lebt seit mehr als 50 Jahren in Brandenburg. Der gebürtige Berliner hat sich in einem Dorf bei Beeskow niedergelassen. Hier schreibt er noch mit 93 Jahren Romane und Erzählungen über die Heimat und oft historisch über die Geschichte Preußens.

  • Stahlplatte verbindet Brücke mit Fahrbahn
    Klaus Lampe/rbb

    Brückenschäden bei Rüdersdorf 

    Raser provozieren Vollsperrung der Autobahn 10

    Auf der A10, dem östlichen Berliner Ring bei Rüdersdorf, droht erneut eine Vollsperrung der Autobahn. Ein Notbehelf reicht nicht - denn Auto- und LKW-Fahrer sind viel zu schnell unterwegs.

  • Der leere Spielplatz der Kita Wandlitz. (Quelle: rbb/Brandenburg Aktuell)
    rbb/Brandenburg Aktuell

    Nach Kita-Schließung 

    Kein Platz für Kita-Kinder in Wandlitz

    Von einem Tag auf den anderen wurde die Kita in Wandlitz-Schönwalde geschlossen - weil der Träger eine vorbestrafte Mitarbeiterin beschäftigt hatte. Einen Monat später wissen viele Eltern immer noch nicht, wo ihre Kinder betreut werden können. Von Michael Lietz

  • Julia von Blumenthal, Foto: dpa, Patrick Pleul
    ZB

    Antenne-Gespräch 

    Ein Jahr an der Spitze der Viadrina: Julia von Blumenthal

    Seit Oktober 2018 ist Julia von Blumenthal Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Die 49-jährige Politikwissenschaftlerin, die zuvor an der Berliner Humboldt-Universität lehrte, folgt damit einem prominenten Vorbild in ihrer Familie.  

  • Oderbrücke in Frankfurt/O. © imago

    Prozess um Stoß in die Oder 

    Opfer sagt geplante Aussage ab

    Den beiden angeklagten Frauen im versuchten Mordfall an der Oder wird erhebliche Strafmilderung in Aussicht gestellt - im Falle umfassender Geständnisse. Das Opfer hat derweil nicht wie geplant ausgesagt.

  • Football-Spieler Paul Rubelt (Quelle: rbb/Philip Barnstorf)
    rbb/Philip Barnstorf

    American Football in Brandenburg 

    Frankfurter erhält Football-Stipendium in USA

    Über zwei Meter groß, 140 Kilo schwer - Paul Rubelt ist wie gemacht für American Football. Bald wird der Frankfurter an einer der angesehensten Sport-Unis der USA zum Profi ausgebildet. Ein Teil des Erfolgs: seine Trainer in der Oderstadt. Von Philip Barnstorf

  • Deutsch-polnische Polizei
    rbb/Markus Woller

    Polizei im Grenzgebiet 

    Neue Polizeiautos für deutsch-polnische Streife

    Verbrecher, die über die Grenze vor der Polizei fliehen - deutsche und polnische Polizisten wollen das verhindern. Jetzt erhalten die Ermittler neue Streifenwagen, ausgestattet mit Technik aus beiden Ländern. Damit soll ihre Arbeit noch effektiver werden.

  • Schloss Dahlwitz (Alexander Wolk)
    rbb/Alexander Wolk

    Schlösserverkauf in Brandenburg 

    Schloss Dahlwitz hat einen neuen Besitzer

    Schloss Dahlwitz bei Hoppegarten wurde als Adelsresidenz erbaut, beherbergte in der DDR eine Kita und war schließlich ein Sanierungsfall: Jetzt hat der Bau einen neuen Besitzer. Doch der muss einiges beachten. 

  • Blick auf die frühere Sondermülldeponie "Große Hölle" bei Zichow in der Uckermark (Quelle: rbb)
    rbb

    Deponie-Sanierung in der Uckermark 

    "Große Hölle" wird weitere Millionen verschlingen

    Bis 1990 diente die "Große Hölle" bei Zichow (Uckermark) als Sondermülldeponie für das Schwedter PCK-Kombinat und andere DDR-Betriebe. 2015 begann die Sanierung, die bis heute über 22 Millionen Euro verschlungen hat. Doch der Boden ist noch immer verseucht.

  • Symbolbild: Neubauten an der Freundschaftsinsel in Potsdam. (Quelle: dpa/K.-H. Spremberg)
    K.-H. Spremberg

    Eine Milliarde Euro Schulden 

    SPD, CDU und Grüne wollen Sparkurs in Brandenburg beenden

    Noch ist die rot-schwarz-grüne Koalition in Brandenburg nicht beschlossen, schon planen die Parteien eine haushaltspolitische Wende um 180 Grad: Nach Jahren des Schuldenabbaus wollen die Parteien für Investitionen eine Milliarde Euro Schulden aufnehmen. 

  • Audio: Antenne Brandenburg | 22.10.2019 | Tony Schönberg
    Tony Schönberg / rbb

    Waldbrandfläche bei Ziltendorf muss gerodet werden 

    Nach dem Feuer kommen die Käfer

    Zwischen Wiesenau und Ziltendorf (Landkreis Oder-Spree) muss der Wald gerodet werden. Im Sommer hatte es dort gebrannt. Die meisten Bäume wurden allerdings kein Raub der Flammen sondern von Borkenkäfer und Co, die sich massenhaft im Holz vermehrt haben.

  • 22.10.2019, Berlin: Brandenburger Bauern fahren bei einer Protestaktion von Brandenburger Bauern gegen das Agrarpaket der Bundesregierung mit ihren Treckern um die Siegessäule (Quelle: dpa/Bernd von Jutrczenka)
    dpa

    Protest gegen Agrarpolitik 

    Brandenburger Bauern fahren mit 450 Traktoren nach Berlin

    Auf Berliner und Brandenburger Straßen konnte es am Dienstag länger dauern: Ein Konvoi aus mehr als 450 Treckern und anderen Landmaschinen fuhr bis zur Berliner Siegessäule. Die Bauern protestieren mit der Sternfahrt gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung.

  • Hennen in einem Bio-Legestall in der Uckermark (Quelle: Animal Rights Watch).
    Animal Rights Watch

    Betrieb in der Uckermark 

    Tierschützer beklagen Zustände in Bio-Hühnerstall

    Videoaufnahmen der Tierschutzorganisation "Animal Rights Watch" aus einem Bio-Hennen-Betrieb in der Uckermark zeigen desaströse Zustände: Den Hühnern fehlen Federn, ihre Körperöffnungen sind entzündet. Die Betreiber sind schweren Vorwürfen ausgesetzt.

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Blick nach Polen 

    (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb | Andreas Oppermann

    - Emilia Smechowski auf Entdeckungstour in Polen

    Im Herbst wird in Polen ein neues Parlament gewählt. Das große Thema dieser Wahlen ist die Spaltung der Gesellschaft. Wer für die regierende rechtskonservativ bis teilweise rechtsradikale PiS ist, tut sich schwer mit Liberalen zu sprechen. und umgekehrt. Aber warum ist das so? Warum können sich Liberale und Anhänger der PiS nicht ausstehen? Das hat die Berlinerin Emilia Smechowski ein Jahr lang untersucht und darüber ein Buch geschrieben, "Rückkehr nach Polen" heißt es. Von Andreas Oppermann

  • Forschung der Viadrina 

    (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    - Der Hitler-Stalin-Pakt wirkt noch immer

    Es ist genau 80 Jahre her, dass sich Adolf Hitler und Jose Stalin auf einen Pakt verständigten. Am 23. August 1939 verbündeten sich die beiden brutalen Diktaturen, um Polen von der Landkarte zu tilgen. Offiziell handelte es sich um einen Nichtangriffs-Pakt. Aber im geheimen Zusatzprotokoll wurde viel mehr geregelt. Claudia Weber, Historikerin an der Viadrina in Frankfurt (Oder), hat jetzt ein Buch veröffentlicht, in dem sie aufzeigt, dass der Hitler-Stalin-Pakt die Voraussetzung zum Einmarsch der Wehrmacht in Polen war - und für eine fast zweijährige gute Zusammenarbeit zwischen Roter Armee und Wehrmacht. Von Andreas Oppermann

  • Satire in der Uckermark 

    Manfred Maurenbrecher: Grünmantel (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    - In "Grünmantel" prallt alles aufeinander

    Die einen wollen Natur und Landschaft schützen, die anderen wollen von ihr leben. Das ist ein alter Konflikt, der überall ausbricht, wo Städter aufs Land ziehen, um die Ruhe zu genießen. Manfred Maurenbrecher hat sich diese Konstellation in etlichen Varianten vorgenommen und in "Grünmantel" angesiedelt. Der fiktive Ort liegt in der Uckermark und so prallen hier Ost und West, Stadt und Land, Vergangenheit und Gegenwart aufeinander.  

  • Friedliche Revolution 

    Rolf Henrich vor seinem Haus in Hammerfort (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
    Antenne Brandenburg/Andreas Oppermann

    - Zum 75. erscheinen die Erinnerungen von Rolf Henrich

    Rolf Henrich gilt als einer der Wegbereiter der Friedlichen Revolution in der DDR. 1989 gehörte er zu den Gründern des Neuen Forums und vertrat das Bündnis später am Runden Tisch. Zu seinem 75.Geburtstag am 24. Februar erscheint seine Autobiografie "Ausbruch aus der Vormundschaft", die Einblick gibt in die dramatischen Umbruchprozesse auf dem Weg zur Deutschen Einheit.

  • Roman aus Ostbrandenburg 

    Der neunzigste Geburtstag von Günter de Bruyn (Quelle: rbb)
    rbb

    - Günter de Bruyn feiert den 90. als Roman

    Günter de Bruyn ist inzwischen 92 Jahre alt. Noch immer schreibt und veröffentlicht der große Schriftsteller aus Görsdorf bei Beeskow alle ein bis zwei Jahre ein Buch. In den vergangenen Jahrzehnten hat er vor allem Bücher über die preußische Geschichte, Literatur und Schlösser geschrieben. Doch das jüngste ist wieder ein Roman. „Der neunzigste Geburtstag“ ist ein Buch über das Zusammenwachsen Deutschlands, das Altern und über die Auswirkungen der Flüchtlingskrise 2015.

  • Regionaler Buch-Tipp 

    Fräulein Nettes kurzer Sommer von Karen Duve. Quelle: rbb|Andreas Oppermann
    rbb|Andreas Oppermann

    - Karen Duve zeigt uns Annette von Droste Hülshoff ganz neu

    Die erste Liebe einer jungen Frau und die ersten Verletzungen durch Männer beschreibt Karen Duve in ihrem neuen Roman "Fräulein Nettes kurzer Sommer". Diese Nette ist die Schiftstellerin und Komponistin Annette von Droste Hülshoff. Im 19. Jahrhundert schafft sie es, als erste Frau in Deutschland als Autorin anerkannt zu werden. Aber der Weg dahin war schwer. Von Andreas Oppermann

  • Sachbuch aus der Viadrina 

    "Ersatzfeldspieler" - das Buch über Fußball und Macht von Timm Beichelt (Foto: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Timm Beichelt untersucht das Verhältnis von Fußball und Macht

    Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Wladimir Putin will das Großereignis zur Selbstdarstellung nutzen. In Deutschland wird jede Äußerung von Nationalspielern von der Öffentlichkeit bewertet. Özil und Gündogan verschenken Trikots an Erdogan. All das steht für ein enges Verhältnis von Macht und Fußball. Timm Beichelt, Professor an der Frankfurter Viadrina, hat genau das in seinem Buch "Ersatzfeldspieler" untersucht.

  • Buch-Tipp 

    (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Julia Schochs Portät der Wendegeneration

    Was wurde aus den Trämen der Wendegeneration? Das analysiert Julia Schoch aus Bad Saarow in "Schöne Seelen und Komplizen". In ihrem neuen Roman läßt sie 16 Schülerinnen und Schüler im Wendejahr von sich erzählen - und dann noch mal knapp 30 Jahre später. Von Andreas Oppermann

Das aktuelle Heimatjournal

Ulrike Finck mit Maia Kubis im Café & Bistro MAIKO Quelle: Ben Linse
Ben Linse

Brandenburg - Falkensee - Ulrike Finck erkundet Falkensee

Vor 30 Jahren ist die Mauer gefallen. In Berlin – aber genauso in Brandenburg. Beispielsweise in Falkensee, einer Kleinstadt direkt an der Grenze zu West-Berlin. Am 13. November 1989 um 18 Uhr ging dort die Grenze auf. Ulrike Finck möchte herausfinden, wie sich Falkensee seitdem verändert hat.

Das kommende Heimatjournal

Quelle: Martina Holling-Dümcke
Martina Holling-Dümcke

HEIMATJOURNAL

Der Leon-Jessel-Platz gibt dem Karree zwischen Hohenzollerndamm, Güntzelstraße, Uhland-  und Brandenburgischer Straße seinen Namen. Der Platz ist nach dem Komponisten Léon Jessel benannt. Seinen größten Erfolg feierte der Komponist mit der Operette "Das Schwarzwaldmädel", die 1917 in der Komischen Oper Berlin uraufgeführt wurde.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.