Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • 101819 AN kompakt FFO
    Studio Frankfurt

    - 18. Oktober 2019

    +++ Weiterhin Vollsperrung auf östlicher BAB10 +++ Flüchtlingsfrauen in Prenzlau lernen Fahrrad fahren +++ Antenne legt in Woltersdorfer Kita 'ne Schippe drauf +++ Heute vor 30 Jahren - Das Kalenderblatt zum Mauerfall +++ Ferienbetreuung für Kinder mit Handicap +++ Kaffeekapseln aus Frankfurt +++

  • AN kompakt 1710
    Studio FFO

    - 17. Oktober 2019

    +++ Kleistfesttage in Frankfurt +++ Heute vor 30 Jahren - Das Kalenderblatt +++ Ende der SED im Theater +++ Grüne Kreuze - Protest aus der Landwirtschaft +++ Brand an der Autobahnbrücke Rüdersdorf +++ Fürstenwalder Aktionstag für Sehgeschädigte +++

  • - 16. Oktober 2019

    +++ Hausexplosion in Wegendorf-Märkisch Oderland +++ Windkraftgegner im Schlaubetal +++ 30 Jahre Mauerfall-regionale Ereignisse vor 30 Jahren +++ Geschäftsführer vom Demeterdorf Brodowin für Ceres-Award nominiert +++ Apotheken zu Medikamentenverfügbarkeit - nachgefragt ++++

  • - 15. Oktober 2019

    +++30 Jahre Mauerfall-Kalenderblatt+++Spreeradweg bei Tauche mit Kreiszuschuss gebaut+++Oderbruchzoo Altreetz gerettet+++25 Jahre ökumenisches Europa-Centrum Frankfurt+++Shell Jugendstudie 2019 veröffentlicht+++

  • - 14. Oktober 2019

    +++ Kalenderblatt - 30 Jahre Mauerfall +++ Wahlergebnisse in Polen-nachgefragt in Slubice +++ Erwartungen der Bauern an Brandenburger Koalitionsverhandlungen +++

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Veranstaltungen: Studio Frankfurt präsentiert

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Audio: Antenne Brandenburg | 14.10.2019 | Autor: Fred Pilarsk

    Riskante Finanzgeschäfte 

    Justiz ermittelt gegen zwei Fürstenwalder Ex-Bürgermeister

    Gegen die früheren Fürstenwalder Bürgermeister Manfred Reim und Hans-Ulrich Hengst wird wegen Untreue ermittelt. Grund sind riskante Kredit- und Zins-Tausch-Geschäfte, die sie um 2007 herum abgeschlossen haben - mit einem hohen Schaden für die Stadt.

  • Symbolbild: Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr ist nachts unterwegs. (Quelle: imago/Ralph Peters)
    imago/Ralph Peters

    Angermünde 

    59-Jähriger stirbt bei Sprung aus brennender Wohnung

    Als er die Flammen in der Küche bemerkte, versuchte sich ein 59-Jähriger durch einen Sprung aus dem Fenster zu retten. Der Mann aus Berlin kommt ums Leben, eine Frau und ihr Sohn können sich unverletzt über den Hausflur in Sicherheit bringen.

  • Natalia Majchrzak an der Oder in Frankfurt (Quelle: rbb/Philip Barnstorf)
    rbb/Philip Barnstorf

    Parlamentswahl in Polen 

    Was denken Polen in Brandenburg über die Wahl?

    Nationalismus, europäische Integration, Sozialreformen: Große Themen bestimmen die Wahl am Sonntag in Polen. Auch viele Brandenburger Polen werden ihre Stimme abgeben. Philip Barnstorf hat mit einigen von ihnen gesprochen.

  • Grenzbrücke nach Polen bei Mescherin, Bild: dpa/Georg-Stefan Russew
    dpa/Georg-Stefan Russew

    Parlamentswahlen in Polen  

    Polnische Wahlberechtigte in Berlin und Brandenburg

    In Berlin und Brandenburg lebende Polen können zur Parlamentswahl in Polen ihre Stimme auch in Berlin abgeben. Mehr als 10.000 Wahlberechtigte haben sich dafür registrieren lassen - weit mehr als bei bisherigen Wahlen. Von Stefan Kunze

  • Gang mit fünf dickwandigen Zellentüren in der Gedenk- und Dokumentationsstätte Opfer politischer Gewaltherrschaft in Frankfurt Oder
    rbb

    Gedenkstätte in Frankfurt (Oder)  

    Erinnern an Unrecht, Gewalt und verletzte Würde

    Welches Unrecht politischen Gefangenen in der DDR angetan wurde, daran erinnert seit 25 Jahren die Gedenk- und Dokumentationsstätte "Opfer politischer Gewaltherrschaft" in Frankfurt (Oder). Sie trägt auch zum Verständnis von Fluchtgründen heute bei. Von Uta Schleiermacher

  • Windenergieanlagen des Windparks Odervorland in Sieversdorf (Quelle: dpa/Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Kampf gegen Klimawandel 

    Was Ostbrandenburg zum Klimapaket sagt

    Sprit und Flüge werden teurer, Elektroautos und Bahntickets günstiger. Die Bundesregierung hat neue Maßnahmen zum Klimaschutz beschlossen. In Ostbrandenburg gehen die Meinungen dazu auseinander. Von Philip Barnstorf

  • Michael Stübgen (CDU, l-r), kommissarischer Parteivorsitzender der CDU Brandenburg, Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg, Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen). (Quelle: dpa/Christophe Gateau)
    dpa/Christophe Gateau

    Mögliche Koalition in Brandenburg 

    Ziel Kenia: SPD, CDU und Grüne verhandeln weiter

    Bis Ende Oktober soll in Brandenburg ein Koalitionsvertrag stehen. Seit Montag verhandeln SPD, CDU und Grüne wieder über eine Kenia-Koalition. Unter anderem beim Thema Windkraft sind die drei Partner noch nicht auf einer Linie. 

  • Symbolbild: Zwei Männer fahren mit einem Tatra 603 und wehender DDR Flagge übers Land. (Quelle: imago images/Jens Koehler)
    imago images-Symbolbild/Jens Koehler

    Alternative Einheitsfeier 

    Ostalgiker feiern 70. Jahrestag der DDR-Gründung

    Mit einer "Alternativen Einheitsfeier" hat ein Zusammenschluss von ehemaligen DDR-Vereinigungen am Montag des 70. Jahrestages der DDR-Gründung gedacht. Die Feier bedient ordentlich Ostalgie und auch Kritik an der aktuellen Politik. Von Michel Nowak   

  • Lukas Dauser beim Training vor der Turn WM in Stuttgart. Bild: imago/masterpress
    imago/masterpress

    Berliner Turner vor der Weltmeisterschaft 

    Mit konstanter Leistung, aber ohne Lichtfigur

    Das deutsche Männerteam will bei den Turn-Weltmeisterschaften in Stuttgart das Ticket für die Olympischen Spiele 2020 sichern. Einfach wird es nicht, denn der große Star Marcel Nguyen ist verletzt. Dafür haben es drei Berliner ins Team geschafft. Von Simon Wenzel

  • Maskenmann/JVA Tegel (Quelle: dpa/Collage:rbb)
    dpa/Collage:rbb

    Missglückter Ausbruchsversuch 

    "Maskenmann" löst Gitter in JVA Tegel mit Chemikalien auf

    Spektakulärer Ausbruchsversuch in der JVA Tegel: In der Nacht zum Montag zersetzte ein Gefangener mittels chemischer Reaktion die Gitter an seinem Fenster und seilte sich an der Gefängsnisfassade ab. Es handelt sich um den "Maskenmann".

  • Das Rathaus der Stadt Frankfurt (Oder).
    dpa/Patrick Pleul

    Gebäude wird saniert 

    Rathaus-Mitarbeiter in Frankfurter (Oder) müssen umziehen

    Für 24 Millionen Euro soll das Rathaus in Frankfurt (Oder) saniert werden. Lange fehlte das Geld - jetzt aber müssen die Mitarbeiter für voraussichtlich drei Jahre in andere Büros ausweichen.

  • Holzpfeiler ragen aus dem trockenen Flussgrund der Oder am polnischen Ufer, während im Hintergrund die Stadtbrücke, welche die Städte Frankfurt (Oder) und Slubice (Polen) verbindet, zu sehen ist. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Kontrollen versäumt 

    Frankfurter Oder-Promenade wegen Einsturzgefahr abgesperrt

    Weil die Metallwände an der Frankfurter Oder-Promenade durchgerostet sind, haben die Behörden auf Hunderte Meter Absperrgitter aufstellen lassen. Sie fürchten, dass die Promenade abrutschen könnte. Offenbar waren seit über 20 Jahren Kontrollen versäumt worden.

  • Polizisten stehen an der Anschlussstelle Hellersdorf auf der A10 nordöstlich von Berlin auf der Fahrbahn. (Quelle: dpa/Christopher Harms)
    dpa/Christopher Harms

    Obduktion abgeschlossen 

    Mutmaßlicher Straftäter auf A10 starb durch fünf Schüsse

    Der mutmaßliche Mörder, der vor zwei Wochen auf der A10 von Polizisten getötet worden ist, starb durch fünf Schüsse. Das hat eine Obduktion ergeben. Geklärt wurde auch die Identität des Mannes: Er ist ein 26-Jähriger, der in Polen eine Frau getötet haben soll.

  • Polizisten sichern am Berliner Ring an der Anschlussstelle Hellersdorf Spuren, nachdem Polizisten einen mutmaßlichen Straftäter erschossen haben (Quelle: Pudwell)
    Morris Pudwell

    Polizisten wieder im Dienst  

    Toter aus Polen identifiziert

    Ein vermeintlicher Mörder auf der Flucht ist am 11. September 2019  auf dem östlichen Berliner Ring  erschossen worden.  Der Mann war mit einem antiquierten Vorderlader bewaffnet, mit dem er kurz zuvor seine Ex- Freundin in einer polnischen Wäscherei erschossen haben soll. Die Schützen waren zwei Streifenpolizisten. Sie schossen zehn Mal.   

  • Reisende auf dem Berliner Hauptbahnhof steigen in einen DB Regio Express (Quelle: imago/Rainer Weisflog)
    imago/Rainer Weisflog

    VBB plant Ticketerhöhung ab Dezember  

    Bus und Bahn, Lieb und Teuer

    Bei Pendlern von Bus und Bahn schrillen die Alarmglocken. Der  Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg will seine Preise zum Dezember 2019  erhöhen. Nach Informationen des rbb will am Donnerstag  der Aufsichtsrat die Preiserhöhungen beschließen.  Es wäre die erste Preiserhöhung in der Region seit 2017.    Aber Stammkunden haben wohl noch Glück gehabt.

  • Landstück - Dokumentarfilm von Volker Koepp (08.10.2017, 22:40)
    rbb/Vineta Film

    Höchste Auszeichnung der Menschheit  

    Nobel geht die Welt nicht zu Grunde

    Greta Thunberg könnte seine Urenkelin sein. Doch der 78jährige Professor Michael Succow hat die 16jährige Schwedin noch nie getroffen. "Leider", sagt der Nobelpreisträger,  wenn man ihn nach der Nobelpreisträgerin fragt.  

  • Irma Hausdorf, Sprecherin von Fridays for Future (Quelle: rbb)
    rbb

    Linksextremes Bekennerschreiben 

    "Fridays for Future" distanziert sich von Brandanschlag

    Laut Polizei ist die linksextreme "Vulkangruppe OK" für den Brandanschlag in Karlshorst verantwortlich. Das Bekennerschreiben sei echt. Die Aktion hatte am Montag weite Teile des S-Bahn- und Regio-Verkehrs lahmgelegt. "Fridays for Future" distanzierte sich.

  • Amsel pickt in einem Apfelbaum an einem Apfel (Quelle: dpa/Hildenbrand).)
    dpa/Karl-Josef Hildenbrand

    Exotisches Ustus- Virus unterwegs 

    Tropenvirus sorgt für Amsel-Tod

    Haben Sie heute schon eine Amsel in ihrem Garten gesehen und gehört? Beim rbb haben sich besorgte Hörer gemeldet, die meinen sie würden immer seltener Amseln sehen. Geht etwa wieder das tropische Usutu-Virus in Ost-Brandenburg um?

  • Archivbild: Das Schloss Reichenow im gleichnamigen Dorf Reichenow im Landkreis Märkisch-Oderland (Brandenburg). (Quelle: dpa/Pleul)
    dpa/Pleul

    Brandenburg verkauft Schlösser 

    Reichenower wollen Schlossbetreiber behalten

    Reichenow hat 500 Einwohner und ein Herrenhaus mit Park und See. Nach der Wende wurde es von der Brandenburgischen Schlösser GmbH saniert und als Hotel verpachtet. Nun steht Schloss Reichenow zum Verkauf und eigentlich soll alles so bleiben, wie es ist.

  • Sigmund Jähn, früherer Kosmonaut und erster Deutscher im Weltall, steht vor dem Kosmonautenzentrum in Chemnitz. (Quelle: dpa/Hendrik Schmidt)
    dpa/Hendrik Schmidt

    Erster Deutscher im All 

    Raumfahrt-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Sein Abbild zierte Postkarten, Schulen, Kindergärten, Straßen und Patenbrigadan waren in der DDR nach ihm benannt - jetzt ist der Kosmonaut Sigmund Jähn 82-jährig gestorben. Er war 1978 der erste Deutsche im Weltall und blieb für viele zeitlebens ein Held.

    rbb Fernsehen 23.09.2019, 21 Uhr: "Der Mann auf der Salut 6"

  • Eine S-Bahn der Linie S3 fährt nahe dem Bahnhof Friedrichstraße (Archiv)
    dpa/Soeren Stache

    Unterbrechung der S3 und RE1 

    Brandanschlag auf Bahn-Leitungen in Berlin-Karlshorst

    Ein nächtlicher Brandanschlag auf Leitungen und Kabel der Bahn in Karlshorst führt seit Montagmorgen zu massiven Problemen bei der S-Bahn und im Regionalzugverkehr. In Karlshorst wurden zwei Feuer gelegt, die Polizei geht von einer politischen Motivation aus.  

  • Das Rathaus in Schönefeld (Brandenburg), aufgenommen am 15.08.2016. (Quelle: dpa/Bernd Settnik)
    dpa/Bernd Settnik

    Stichwahlen 

    Sechs Bürgermeister in Brandenburg gewählt

    In sechs Brandenburger Städten und Gemeinden standen am Sonntag Stichwahlen an. Einmal siegte der Amtsinhaber, einmal unterlag die Amtsinhaberin - und in vier weiteren Gemeinden standen nur neue Kandidaten zur Wahl.

  • Mike Bischoff, SPD-Fraktionsvorsitzender in Brandenburg, spricht auf einer Pressekonferenz im Landtag. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Interview | SPD-Fraktionschef Mike Bischoff 

    "Die Sondierungen waren nicht ganz leicht"

    Polizeistärke, ein Abschiebegefängnis und der Kohleausstieg: Die SPD hat sich mit CDU und Grünen auf Grundzüge für Koalitionsgespräche geeinigt. Im Interview sagt der Brandenburgs SPD-Fraktionschef Mike Bischoff wie schwer die Gespräche liefen.

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Blick nach Polen 

    (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb | Andreas Oppermann

    - Emilia Smechowski auf Entdeckungstour in Polen

    Im Herbst wird in Polen ein neues Parlament gewählt. Das große Thema dieser Wahlen ist die Spaltung der Gesellschaft. Wer für die regierende rechtskonservativ bis teilweise rechtsradikale PiS ist, tut sich schwer mit Liberalen zu sprechen. und umgekehrt. Aber warum ist das so? Warum können sich Liberale und Anhänger der PiS nicht ausstehen? Das hat die Berlinerin Emilia Smechowski ein Jahr lang untersucht und darüber ein Buch geschrieben, "Rückkehr nach Polen" heißt es. Von Andreas Oppermann

  • Forschung der Viadrina 

    (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    - Der Hitler-Stalin-Pakt wirkt noch immer

    Es ist genau 80 Jahre her, dass sich Adolf Hitler und Jose Stalin auf einen Pakt verständigten. Am 23. August 1939 verbündeten sich die beiden brutalen Diktaturen, um Polen von der Landkarte zu tilgen. Offiziell handelte es sich um einen Nichtangriffs-Pakt. Aber im geheimen Zusatzprotokoll wurde viel mehr geregelt. Claudia Weber, Historikerin an der Viadrina in Frankfurt (Oder), hat jetzt ein Buch veröffentlicht, in dem sie aufzeigt, dass der Hitler-Stalin-Pakt die Voraussetzung zum Einmarsch der Wehrmacht in Polen war - und für eine fast zweijährige gute Zusammenarbeit zwischen Roter Armee und Wehrmacht. Von Andreas Oppermann

  • Satire in der Uckermark 

    Manfred Maurenbrecher: Grünmantel (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    - In "Grünmantel" prallt alles aufeinander

    Die einen wollen Natur und Landschaft schützen, die anderen wollen von ihr leben. Das ist ein alter Konflikt, der überall ausbricht, wo Städter aufs Land ziehen, um die Ruhe zu genießen. Manfred Maurenbrecher hat sich diese Konstellation in etlichen Varianten vorgenommen und in "Grünmantel" angesiedelt. Der fiktive Ort liegt in der Uckermark und so prallen hier Ost und West, Stadt und Land, Vergangenheit und Gegenwart aufeinander.  

  • Friedliche Revolution 

    Rolf Henrich vor seinem Haus in Hammerfort (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
    Antenne Brandenburg/Andreas Oppermann

    - Zum 75. erscheinen die Erinnerungen von Rolf Henrich

    Rolf Henrich gilt als einer der Wegbereiter der Friedlichen Revolution in der DDR. 1989 gehörte er zu den Gründern des Neuen Forums und vertrat das Bündnis später am Runden Tisch. Zu seinem 75.Geburtstag am 24. Februar erscheint seine Autobiografie "Ausbruch aus der Vormundschaft", die Einblick gibt in die dramatischen Umbruchprozesse auf dem Weg zur Deutschen Einheit.

  • Roman aus Ostbrandenburg 

    Der neunzigste Geburtstag von Günter de Bruyn (Quelle: rbb)
    rbb

    - Günter de Bruyn feiert den 90. als Roman

    Günter de Bruyn ist inzwischen 92 Jahre alt. Noch immer schreibt und veröffentlicht der große Schriftsteller aus Görsdorf bei Beeskow alle ein bis zwei Jahre ein Buch. In den vergangenen Jahrzehnten hat er vor allem Bücher über die preußische Geschichte, Literatur und Schlösser geschrieben. Doch das jüngste ist wieder ein Roman. „Der neunzigste Geburtstag“ ist ein Buch über das Zusammenwachsen Deutschlands, das Altern und über die Auswirkungen der Flüchtlingskrise 2015.

  • Regionaler Buch-Tipp 

    Fräulein Nettes kurzer Sommer von Karen Duve. Quelle: rbb|Andreas Oppermann
    rbb|Andreas Oppermann

    - Karen Duve zeigt uns Annette von Droste Hülshoff ganz neu

    Die erste Liebe einer jungen Frau und die ersten Verletzungen durch Männer beschreibt Karen Duve in ihrem neuen Roman "Fräulein Nettes kurzer Sommer". Diese Nette ist die Schiftstellerin und Komponistin Annette von Droste Hülshoff. Im 19. Jahrhundert schafft sie es, als erste Frau in Deutschland als Autorin anerkannt zu werden. Aber der Weg dahin war schwer. Von Andreas Oppermann

  • Sachbuch aus der Viadrina 

    "Ersatzfeldspieler" - das Buch über Fußball und Macht von Timm Beichelt (Foto: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Timm Beichelt untersucht das Verhältnis von Fußball und Macht

    Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Wladimir Putin will das Großereignis zur Selbstdarstellung nutzen. In Deutschland wird jede Äußerung von Nationalspielern von der Öffentlichkeit bewertet. Özil und Gündogan verschenken Trikots an Erdogan. All das steht für ein enges Verhältnis von Macht und Fußball. Timm Beichelt, Professor an der Frankfurter Viadrina, hat genau das in seinem Buch "Ersatzfeldspieler" untersucht.

  • Buch-Tipp 

    (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Julia Schochs Portät der Wendegeneration

    Was wurde aus den Trämen der Wendegeneration? Das analysiert Julia Schoch aus Bad Saarow in "Schöne Seelen und Komplizen". In ihrem neuen Roman läßt sie 16 Schülerinnen und Schüler im Wendejahr von sich erzählen - und dann noch mal knapp 30 Jahre später. Von Andreas Oppermann

Das aktuelle Heimatjournal

Quelle: Ben Linse
Ben Linse

Berlin und Brandenburg - Andreas Jacob entspannt sich am See

Dabei besucht er das Camp von Karsten Neumann. Das schlägt der junge Mann gerne an Gewässern in Brandenburg auf. Der Angel-Guide sorgt unter dem Titel "Taste of Nature" mit seinen Videos für Furore.

Das kommende Heimatjournal

Quelle: Silke Cölln
Silke Cölln

HEIMATJOURNAL

Obwohl sie in der Innenstadt verläuft prägt ein besonderer Charme die Charlottenstraße. Sie hat sich in den letzten Jahren verändert. Aber trotzdem steht sie noch nicht im Zeichen der klassischen Gentrifizierung. Dort findet man ganz unterschiedliche Lebensentwürfe nebeneinander.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.