Postbote beim Einscannen (Bild: imago/Eibner)
imago/Eibner

Paketzusteller im Stress - Von Besinnlichkeit keine Spur

Heute sind es mal 200 Pakete, am anderen Tag sogar 500: Zusteller schufften offiziell für Mindestlohn, doch die Arbeitstage sind länger, als das Geld reicht. Und der Druck wächst. Denn mit dem steigenden Online-Handel wachsen auch die Aufgaben für DHL und Co.

Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • - 12. Dezember 2018

    +++ Dank der Ernährungsbewegung "Slow Food" kommen in Eisenhüttenstadt regionale Köstlichkeiten auf den Tisch +++ In den uckermärkischen Lebkuchen stecken Äpfel +++ Obdachlose finden in der Notunterkunft in Eberswalde Schutz vor der Kälte +++ Im Interview: LOS-Landrat Rolf Lindemann kritisiert Landesentwicklungsplan +++ LKA-Beamte jagen in Eberswalde seit zwei Jahren digitale Verbrechen +++ Praxistest: Rund um Strausberg gibt es einige Funklöcher +++

  • - 11. Dezember 2018

    +++ Otto - der Bus +++ Der Prozess um das tote Mädchen aus Eberswalde +++ Weihnachten im Halbleiterwerk Frankfurt +++ Test der Feuerwerkskörper +++ Paketboten im Stress +++ Erste Regionalkonferenz zur Windenergie +++

  • - 10. Dezember 2018

    +++ Bahnstreik auf der Ostbahn +++ Vorgestellt - die Comic-Zeichnerin aus der Uckermark +++ So war der Tag der offenen Tür - gestern im Frankfurter rbb-Studio +++ Neuer Nachtzug über Frankfurt (Oder) nach Wien +++ Auswirkungen des Bahnstreiks +++ Lebst Du schon? Oder pendelst Du noch? ++

  • - 07. Dezember 2018

    +++ Christmas-Musical-Premiere in Bad Freienwalde +++ Internationale Frauenkonferenz in der Uckermark +++ Vorglühen für den Bahnhof Hangelsberg +++ Zukunft für Frankfurts altes Kino gesichert +++ Schorfheide-Bahn fährt wieder ab Sonntag +++ Speed-Dating mit Bundes-Ministerin Giffey +++

  • - 06. Dezember 2018

    +++ 25 Jahre Kreis Landkreis Oder-Spree +++ Diebstähle von Landmaschinen nehmen zu +++ Antenne präsentiert: Angermünder Gänsemarkt +++ Wolfsinformationszentrum Schorfheide eröffnet +++ Zappelduster in Bliesdorfer KiTa +++ psychisch kranker Mann wieder auf freiem Fuß +++

Start der Studioführungen in Frankfurt 2018
rbb|Martin Kalkofen

Tag der offenen Tür 2018 - Das rbb-Studio Frankfurt zeigt sich

Volles Haus im rbb-Studio Frankfurt (Oder). Der Grund: Die Redaktion öffnet ihre Pforten und zeigt ihren Hörerinnen und Zuschauern, wie Radio- und Fernsehsendungen tagesaktuell produziert werden. Moderatorin Dilan Polat verrät den Besuchern sogar ein paar ihrer größten Katastrophen. Von Monika Kophal

 

Andrang beim Tag der offenen Tür im Studio Frankfurt
rbb/Andreas Oppermann

Tag der offenen Tür 2018 - rbb-Studio Frankfurt öffnet die Türen am Sonntag

Wer macht eigentlich wie das Programm des rbb in und für Ostbrandenburg? Das erklären das Studio Frankfurt (Oder) und etliche rbb-Redaktionen am kommenden Sonntag beim Tag der offenen Tür. Von 13 bis 18 Uhr stellen sich die Macher den Fragen der Zuhörer, Zuschauerinnen und Nutzer im rbb-Regionalstudio im Oderturm.

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Veranstaltungen: Studio Frankfurt präsentiert

Thema

Wandern zwischen Oder und Spree

12 Beiträge

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Regionaler Buch-Tipp 

    Fräulein Nettes kurzer Sommer von Karen Duve. Quelle: rbb|Andreas Oppermann
    rbb|Andreas Oppermann

    - Karen Duve zeigt uns Annette von Droste Hülshoff ganz neu

    Die erste Liebe einer jungen Frau und die ersten Verletzungen durch Männer beschreibt Karen Duve in ihrem neuen Roman "Fräulein Nettes kurzer Sommer". Diese Nette ist die Schiftstellerin und Komponistin Annette von Droste Hülshoff. Im 19. Jahrhundert schafft sie es, als erste Frau in Deutschland als Autorin anerkannt zu werden. Aber der Weg dahin war schwer. Von Andreas Oppermann

  • Sachbuch aus der Viadrina 

    "Ersatzfeldspieler" - das Buch über Fußball und Macht von Timm Beichelt (Foto: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Timm Beichelt untersucht das Verhältnis von Fußball und Macht

    Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Wladimir Putin will das Großereignis zur Selbstdarstellung nutzen. In Deutschland wird jede Äußerung von Nationalspielern von der Öffentlichkeit bewertet. Özil und Gündogan verschenken Trikots an Erdogan. All das steht für ein enges Verhältnis von Macht und Fußball. Timm Beichelt, Professor an der Frankfurter Viadrina, hat genau das in seinem Buch "Ersatzfeldspieler" untersucht.

  • Buch-Tipp 

    (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Julia Schochs Portät der Wendegeneration

    Was wurde aus den Trämen der Wendegeneration? Das analysiert Julia Schoch aus Bad Saarow in "Schöne Seelen und Komplizen". In ihrem neuen Roman läßt sie 16 Schülerinnen und Schüler im Wendejahr von sich erzählen - und dann noch mal knapp 30 Jahre später. Von Andreas Oppermann

  • Regionalgeschichte 

    (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Helmut Suter erlegt Honeckers letzten Hirsch noch einmal

    Jagd ist kein alltägliches Hobby. Auch im Arbeiter- und Bauernstaat DDR war sie keine Selbstverständlichkeit. Erich Honecker und andere Parteigrößen sicherten sich riesige Jagdgebiete. Das Wichtigste war die Schorfheide. Der Jagdhistoriker Helmut Suter beschreibt in "Honeckers letzter Hirsch", wie die Jagd in der DDR Ausdruck und Mittel der Diktatur war.

  • Buch-Tipp 

    Angelika Klüssendorf: Jahre später (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Angelika Klüssendorf schildert Szenen einer Ehe

    "Jahre später" heißt ein Roman, der derzeit auf den Kulturseiten in ganz Deutschland heftig diskutiert wird. Geschrieben wurde er in der Nähe von Beeskow. Denn die Autorin Angelika Klüssendorf hatte hier ihr Refugium gefunden. Mit dem Roman beendet sie eine stark autobiografische Trilogie. Von Andreas Oppermann

  • Regionaler Buch-Tipp 

    Manja Präkels: Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß
    rbb|pr

    - Manja Präkels erzählt von der Angst vor Neonazis nach der Wende

    Glatzen und Spingerstiefel haben in Brandenburg in den 90er-Jahren Angst und Schrecken verbreitet. Neonazis wollten "national befreite Zonen" schaffen, in denen sie das Sagen haben. Davon handelt Manja Präkels Roman "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß".

  • Humorvolles Romandebüt 

    Oder Florida (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    - Christian Bangel schwankt zwischen Frankfurt (Oder) Florida

    1998 in Frankfurt (Oder): Nazis verprügeln Linke. Demonstrationen für besseres Wetter münden in den OB-Wahlkampf. Ein 20-jähriger schreibt für ein Stadtmagazin. Sein Freund ist Punk und Gründer einer Werbeagentur. Stoff für den witzigen und trotzigen Roman: "Oder Florida", von Christian Bangel. Von Andreas Oppermann

  • Trockenlegung des Oderbruchs 

    Leonhard Euler (l.) ist eine der wichtigsten Figuren des Romans.
    Kiwi/Wikipedia

    - Norman Ohler macht Leonhard Euler zum Detektiv

    Wo einst Fischer für den Export in Fließen und Nebenarmen der Oder ihren Fang machten, ist heute die Gemüpsekammer Berlins. Das Oderbruch ist eine künstliche Landschaft. Norman Ohler hat der Gegend jetzt ein literarisches Denkmal gesetzt. "Die Gleichung des Lebens" handelt von der Trockenlegung und dem ewigen Konflikt von Fortschritt und Bewahren. Von Andreas Oppermann

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Das Herrenhaus Schloss Boitzenburg im Boitzenburger Land in der Uckermark (Quelle: imago)
    imago

    Keine Revision zu Subventionsbetrug 

    Urteil im Fall Schloss Boitzenburg rechtskräftig

    Die geringen Haftstrafen gegen zwei Männer wegen Millionenbetrugs bei Subventionen für das Schloss Boitzenburg waren zuletzt scharf kritisiert worden. Trotzdem ist das Urteil jetzt rechtskräftig, denn niemand ging in Revision. Auch die Beute wurde bislang nicht eingezogen.

  • rbbFernsehen_2014:11:25_-Herr_Wichmann_aus_der_dritten_Reihe
    rbb/Peter Hartwig

    Sozialdezernent in der Uckermark 

    Herr Wichmann kommt nach Hause

    Der CDU-Abgeordnete Henryk Wichmann ist neuer Sozialdezernent in der Uckermark. Damit kehrt der Landtagsabgeordnete in die Heimat zurück. Der gebürtige Lychener will sich nun unter anderem um die Schulabbrecher kümmern. Von Torsten Sydow

  • Abgeschnitten: Die Wriezener Bahn wurde 1998 gekappt
    rbb/Fred Pilarski

    Ostbrandenburger fordern Verbesserungen im Bahnverkehr 

    Abgehängt im Pendlerland

    Im nördlichen Oderbruch haben Pendler kaum noch eine Chance, mit der Bahn nach Berlin zu kommen. Weiter südlich fährt zwar noch die Ostbahn - doch die ist eine Zumutung, sagen Pendler. Von Fred Pilarski

  • Foto: Friedrich Wolf Theater Eisenhüttenstadt

    Schneemann kommt nach Eisenhüttenstadt 

    Kindermusical "Snowys Abenteuer" startet

    Er ist wohl der beliebteste Schneemann der Welt: Snowy! Ab kommendem Sonntag steht er mit seinem Kindermusical auf der Bühne des Friedrich-Wolf-Theaters in Eisenhüttenstadt. Bis dahin gilt für ihn und seine 60 Tänzer und Darsteller noch: Proben, proben, proben. Von Eva Kirchner-Rätsch

  • EU fordert bessere Arbeitsbedingungen für Lkw-Fahrer
    rbb/Markus Woller

    Verkehrsminister wollen Schlafbedingungen verändern 

    EU fordert bessere Arbeitsbedingungen für Lkw-Fahrer

    Die EU-Verkehrsminister wollen bessere Bedingungen für Lkw-Fahrer. Unter anderem sollen die Löhne angeglichen und die Schlafsituation verbessert werden. Einige Spediteure in Brandenburg bezweifeln jedoch die Wirksamkeit neuer Gesetze. Von Markus Woller

  • Die nach einer Bombendrohung von der Polizei abgesperrte Hauptpost in Frankfurt (Oder) am 04.12.2018. (Quelle: rbb/Markus Woller)
    rbb/Markus Woller

    Entwarnung nach zwei Stunden 

    Bombendrohung sorgt für Großeinsatz in Frankfurt (Oder)

    Sprengstoffexperten mit Spürhunden haben am Dienstagvormittag ein Postgebäude in Frankfurt (Oder) durchsucht - ein Anrufer hatte telefonisch mit einer Bombe gedroht. Gefunden wurde allerdings: nichts.

  • Archivbild: Aufgespießter Schweinskopf vor dem Haus einer Familie aus Syrien in Brieskow-Finkenheerd
    privat

    Schweinskopfattacke in Brieskow-Finkenheerd 

    "Ich werde das nie vergessen"

    Die Zahl rassistischer Straftaten in Brandenburg bleibt konstant hoch. Perfide war der Fall vor einem Jahr in Brieskow-Finkenheerd (Oder-Spree), wo Täter einen Schweinskopf vor dem Haus einer muslimischen Familie platziert hatten. Wie geht es der Familie heute?

  • Symbolbild: Eine Polizeibeamte hält nach einer Drogenrazzia gefundene Drogen als Beweismittel in die Kamera. (Quelle: dpa/Stratenschulte)
    dpa/Stratenschulte

    Cannabis, Amphetamine, Kokain 

    Zwei Drogenrazzien an einem Tag in Brandenburg

    Kiloweise Cannabis und Amphetamine wurden sichergestellt, Autos beschlagnahmt und mindestens sieben Menschen festgenommen: In Brandenburg haben Ermittler an einem Tag gleich zwei großangelegte Razzien durchgeführt.

  • Weihnachtlicher Vorgarten in Berkenbrück
    rbb|Eva Kirchner

    Lichterglanz in Berkenbrück 

    Jedes Jahr wächst das Weihnachtsland

    Mal ganz ehrlich, was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Lichterketten an Tannenbäumen, ohne blinkende Engel und Weihnachtsmänner? Ja, wäre langweilig. Doch, das, was bei Familie Muschner in ihrem Berkenbrückener Vorgarten alles leuchtet: Das finden Sie in keiner noch so hübsch dekorierten Einkaufsmeile.

  • Grüne Zapfpistole in Tank
    dpa-tmn

    Engpässe durch Niedrigwasser 

    PCK-Raffinerie Schwedt liefert Sprit für den Westen

    "Ausverkauft" heißt es an vielen Tankstellen im Süden und Westen Deutschlands. Der Grund: das Niedrigwasser des Rheins. Die Schiffe können nicht voll mit Benzin und Diesel beladen werden. Jetzt hilft die Raffinerie in Schwedt aus.

  • Fräulein Nettes kurzer Sommer von Karen Duve. Quelle: rbb|Andreas Oppermann
    rbb|Andreas Oppermann

    Regionaler Buch-Tipp 

    Karen Duve zeigt uns Annette von Droste Hülshoff ganz neu

    Die erste Liebe einer jungen Frau und die ersten Verletzungen durch Männer beschreibt Karen Duve in ihrem neuen Roman "Fräulein Nettes kurzer Sommer". Diese Nette ist die Schiftstellerin und Komponistin Annette von Droste Hülshoff. Im 19. Jahrhundert schafft sie es, als erste Frau in Deutschland als Autorin anerkannt zu werden. Aber der Weg dahin war schwer. Von Andreas Oppermann

  • Frau mit dunklen Haaren schützt ihr Gesicht mit den Händen
    imago/Michael Eichhammer

    Neue Formen der Gewalt gegen Frauen 

    Handy und Konto unter Kontrolle

    Gewalt an Frauen bedeutet nicht nur das blaue Auge oder die geprellte Rippe. Auch die Kontrolle des Partners über soziale Kontakte, technische Mittel und das Konto können zu einer kompletten Abhängigkeit führen. In ganz Brandenburg wird mit Veranstaltungen auf die verschiedenen Formen der Gewalt aufmerksam gemacht.

  • Schlosshotel Boitzenburg (Quelle: imago)
    imago

    Fördergelder für Schloss-Sanierung veruntreut 

    Haftstrafen über fünfeinhalb Jahre im Boitzenburg-Prozess

    Zwei Unternehmer bekamen nach der Wende 90 Millionen D-Mark zur Sanierung von Schloss Boitzenburg, das Geld wurde größtenteils zweckentfremdet. Jetzt sind die Männer zu Haftstrafen verurteilt worden. Doch ins Gefängnis müssen sie wahrscheinlich nicht. Von Lisa Steger

  • Eine Flüchtlingsfrau geht mit zwei Kindern zum neuen Familienhaus I auf dem Gelände der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) in Eisenhüttenstadt
    dpa/Patrick Pleul

    Straftaten in Brandenburg 

    Zahl der rassistisch motivierten Gewaltstraftaten gestiegen

    Volksverhetzung, Pöbeleien oder gewalttätige Angriffe: In Brandenburg registrieren die Behörden für dieses Jahr nach wie vor eine erschreckend hohe Zahl rassistischer Straftaten - nicht nur gegen Flüchtlinge. Vor allem in zwei Regionen ist die Entwicklung bedenklich.

  • Symbolbild: Lkw und Autos stehen auf der A12 im Stau. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Grenzkontrollen an polnischer Grenze 

    Stau auf A12 reicht mehr als 20 Kilometer zurück

    Autofahrer auf der A12 in Richtung Polen brauchen aktuell gute Nerven. Grund sind die Grenzkontrollen, die Polen wegen des UN-Klimagipfels eingeführt hat. Dadurch kommt es auf deutscher Seite zu langen Staus: Teilweise reichen diese schon bis zu 26 Kilometer zurück. Von Monika Kophal

  • Polen führt vorübergehend Grenzkontrollen ein
    rbb/Agata Horbacz

    Beamte landesweit im Einsatz 

    Kilometerlange Staus bei Kontrollen an der polnischen Grenze

    Um gewaltbereite Demonstranten von der UN-Klimakonferenz in Kattowitz abzuhalten, hat Polen vorübergehende Grenzkontrollen eingeführt. Am Frankfurter Autobahn-Grenzübergang in Swiecko stauten sich die Autos kilometerweit. Von Agata Horbacz

  • Archivbild: Eingang zur Zentralen Ausländerbehörde des Landes Brandenburg in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree), aufgenommen am 20.06.2011. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Oft kaum Zeit für Beratung 

    Kritik an übereilten Asylanhörungen in Brandenburg

    Wer in Deutschland Asyl beantragt, kommt schnell mit der Bürokratie in Kontakt. Ihren Asylantrag stellen Flüchtlinge meist wenige Tage nach ihrer Ankunft, kurz darauf folgt die Anhörung. Doch das schnelle Verfahren hat auch Nachteile. Von Uta Schleiermacher

  • Niedrigwasser in der Oder bei Frankfurt, Blick von Slubice auf Frankfurt
    rbb|Sabine Tzitschke

    Streit um Fluss-Ausbau 

    Polen irritiert mit Planungsunterlagen zur Oder

    Polen will die Oder für den Schiffsverkehr ausbauen - und braucht auch Deutschland dazu. Die polnischen Planungsunterlagen lagen jetzt in mehreren deutschen Behörden aus und sorgen für starke Irritationen - nicht nur wegen seltsamer Übersetzungen.

  • Neuer Mitfahrdienst in Märkisch-Oderland
    rbb/Björn Haase-Wendt

    Neuer Mitfahrdienst startet in Märkisch-Oderland 

    "Pampa-App" organisiert Fahrgemeinschaften auf dem Land

    Wer auf dem Land kein Auto hat, hat ein Problem: Öffentlicher Verkehr fährt in der Regel nur selten und die Wege sind lang. Die neue "Pampa-App" soll die Lösung des Problems sein. Der Mitfahrdienst will Fahrer und Mitfahrer zusammenbringen - ganz lokal. Von Björn Haase-Wendt

  • Neue Pflegeschule in Fürstenwalde
    rbb/Amelie Leu

    28 Schüler starten Ausbildung 

    Pflegeschule in Fürstenwalde eröffnet

    In der Altenpflege fehlt das Fachpersonal. Doch das soll sich nun mit der Eröffnung der neuen Altenpflegeschule in Fürstenwalde zumindest ein bisschen ändern. Die 28 neuen Pflegerinnen und Pfleger sollen in drei Jahren in der Region zum Einsatz kommen. Von Martina Rolke

  • Zentralbild

    Junge am Werbellinsee verunglückt 

    Tod im Jugenddorf: Betreiber räumen Mitschuld ein

    Vor vier Jahren verunglückte ein zwölf Jahre alter Junge während eines Schulausflugs in einem Jugenddorf am Werbellinsee tödlich. Zwei ehemalige Betreiber müssen sich nun vor dem Amtsgericht in Eberswalde verantworten. Von Björn Haase-Wendt

Das aktuelle Heimatjournal

Quelle: Ben Linse
Ben Linse

Berlin - Mitte - Carla Kniestedt beim WeihnachtsZauber am Gendarmenmarkt

Kunst auf dem Weihnachtsmarkt +++ Spenden für Kinderkonzerte +++ Wohnen am Gendarmenmarkt

Für viele gehört der WeihnachtsZauber am Berliner Gendarmenmarkt zwischen Französischem und Deutschem Dom zu den schönsten und stimmungsvollsten Weihnachtsmärkten der Stadt. Aber auch um den Platz herum gibt es Interessantes zu entdecken.

Das kommende Heimatjournal

Weihnachtsmarkt in der Marienkirche Frankfurt (Oder)
dpa-Zentralbild

HEIMATJOURNAL

Vier Wochen lang lockt der Frankfurter Weihnachtsmarkt in das Stadtzentrum rund um das imposante alte Rathaus. Gleich gegenüber steht die mittelalterliche Marienkirche. Im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört ist die Ruine schon zu DDR-Zeiten gesichert und nach der Wende teilweise wieder aufgebaut worden. Genutzt wird sie heute vor allem für Konzerte und Ausstellungen. Immer am 2. und 3. Adventswochenende findet darin ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt statt.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.