Symbolfoto: Waldbrand in Brandenburg (Quelle: dpa/Sebastian Gabsch)
dpa/Sebastian Gabsch

Feuerwehr in Ostbrandenburg zieht Bilanz - Ein Sommer voller Waldbrände

Ein Drittel aller Waldbrände in Deutschland hat sich in diesem Sommer in Brandenburg ereignet - zum Beispiel in Storkow, Templin und Treuenbrietzen. In der Lieberoser Heide brennt es sogar schon wieder. Bei Waldbrandstufe 3 bleibt die Situation angespannt. Von Eva Kirchner

Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • - 19. Oktober 2018

    +++ Prozess gegen Versandhandel mit Nazi-Devotionalien in Prenzlau +++ Buchtipp: Krimi aus dem Oderbruch +++ Kartoffelbier aus Neuzelle +++ Einigkeit in der Frankfurter SVV +++ Kindernachsorge-Klinik zieht von Bernau nach Strausberg +++

  • - 17. Oktober 2018

    +++ Geisterbaustelle A 12 +++ Was ist Twirling? +++ Neue Nachtstreife vom Ordnungsamt in Fürstenwalde +++ Machen Bienen Honig? Kinder sollen wieder Natur erleben in der Uckermark +++ Ukrainer in Polen wollen lieber in Deutschland arbeiten +++

  • - 16. Oktober 2018

    +++ Waldbrandkonferenz: Anhaltende Waldbrandstufe 3 hält Feuerwehr in Alarmbereitschaft +++ Polizei filmt ihre Verfolgungsjagd auf der A12 +++ Einwohner in Eberswalde diskutieren unter anderem mit Carsten Zinn über das Brandenburgische Viertel +++ Polen sammeln Unterschriften gegen den Kleistturm +++ Grillen Sie den rbb: Zuschauer und Radiohöhrer treffen rbb-Mitarbeiter +++ Frankfurter Schwimmhalle aufgrund von Lecks derzeit geschlossen +++

  • - 15. Oktober 2018

    +++ Bahnwerk Eberswalde auf Erfolgskurs +++ Stettin vor der Wahl +++ Zu wenig sozialer Wohnungsbau +++ Vorgestellt: Leiter der Wetterwarte Angermünde +++ Studenten sollen nach Frankfurt (Oder) umziehen +++ Schüler üben Wiederbelebung in Fürstenwalde +++

  • - 12. Oktober 2018

    +++ Enduro-Weltmeisterschaft für Motorräder in Rüdersdorf +++ Speed-Dating und Sport am Wochenende +++ Spiritueller Tourismus im Kloster Chorin +++ Kommt der Kunst- und Literaturpark „Hubertushöhe“ doch noch? +++ Jubiläumstag 750 Jahre Kloster Neuzelle +++

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Veranstaltungen: Studio Frankfurt präsentiert

Thema

Wandern zwischen Oder und Spree

12 Beiträge

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Sachbuch aus der Viadrina 

    "Ersatzfeldspieler" - das Buch über Fußball und Macht von Timm Beichelt (Foto: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Timm Beichelt untersucht das Verhältnis von Fußball und Macht

    Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Wladimir Putin will das Großereignis zur Selbstdarstellung nutzen. In Deutschland wird jede Äußerung von Nationalspielern von der Öffentlichkeit bewertet. Özil und Gündogan verschenken Trikots an Erdogan. All das steht für ein enges Verhältnis von Macht und Fußball. Timm Beichelt, Professor an der Frankfurter Viadrina, hat genau das in seinem Buch "Ersatzfeldspieler" untersucht.

  • Buch-Tipp 

    (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Julia Schochs Portät der Wendegeneration

    Was wurde aus den Trämen der Wendegeneration? Das analysiert Julia Schoch aus Bad Saarow in "Schöne Seelen und Komplizen". In ihrem neuen Roman läßt sie 16 Schülerinnen und Schüler im Wendejahr von sich erzählen - und dann noch mal knapp 30 Jahre später. Von Andreas Oppermann

  • Regionalgeschichte 

    (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Helmut Suter erlegt Honeckers letzten Hirsch noch einmal

    Jagd ist kein alltägliches Hobby. Auch im Arbeiter- und Bauernstaat DDR war sie keine Selbstverständlichkeit. Erich Honecker und andere Parteigrößen sicherten sich riesige Jagdgebiete. Das Wichtigste war die Schorfheide. Der Jagdhistoriker Helmut Suter beschreibt in "Honeckers letzter Hirsch", wie die Jagd in der DDR Ausdruck und Mittel der Diktatur war.

  • Buch-Tipp 

    Angelika Klüssendorf: Jahre später (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Angelika Klüssendorf schildert Szenen einer Ehe

    "Jahre später" heißt ein Roman, der derzeit auf den Kulturseiten in ganz Deutschland heftig diskutiert wird. Geschrieben wurde er in der Nähe von Beeskow. Denn die Autorin Angelika Klüssendorf hatte hier ihr Refugium gefunden. Mit dem Roman beendet sie eine stark autobiografische Trilogie. Von Andreas Oppermann

  • Regionaler Buch-Tipp 

    Manja Präkels: Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß
    rbb|pr

    - Manja Präkels erzählt von der Angst vor Neonazis nach der Wende

    Glatzen und Spingerstiefel haben in Brandenburg in den 90er-Jahren Angst und Schrecken verbreitet. Neonazis wollten "national befreite Zonen" schaffen, in denen sie das Sagen haben. Davon handelt Manja Präkels Roman "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß".

  • Humorvolles Romandebüt 

    Oder Florida (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    - Christian Bangel schwankt zwischen Frankfurt (Oder) Florida

    1998 in Frankfurt (Oder): Nazis verprügeln Linke. Demonstrationen für besseres Wetter münden in den OB-Wahlkampf. Ein 20-jähriger schreibt für ein Stadtmagazin. Sein Freund ist Punk und Gründer einer Werbeagentur. Stoff für den witzigen und trotzigen Roman: "Oder Florida", von Christian Bangel. Von Andreas Oppermann

  • Trockenlegung des Oderbruchs 

    Leonhard Euler (l.) ist eine der wichtigsten Figuren des Romans.
    Kiwi/Wikipedia

    - Norman Ohler macht Leonhard Euler zum Detektiv

    Wo einst Fischer für den Export in Fließen und Nebenarmen der Oder ihren Fang machten, ist heute die Gemüpsekammer Berlins. Das Oderbruch ist eine künstliche Landschaft. Norman Ohler hat der Gegend jetzt ein literarisches Denkmal gesetzt. "Die Gleichung des Lebens" handelt von der Trockenlegung und dem ewigen Konflikt von Fortschritt und Bewahren. Von Andreas Oppermann

Landtagswahl in Bayern 2018
imago/Revierfoto

Landtagswahl in Bayern - "Für die SPD ist es fünf nach zwölf"

Die SPD ist tief gefallen in Bayern - das Ergebnis bei der Landtagswahl einstellig. Das sorgt für Frust, auch bei den Genossen in Berlin und Brandenburg. Sie machen die Bundespolitik verantwortlich für das schlechte Ergebnis - und fordern Konsequenzen.

Saniertes Haus mit rotem Ziegeldach, hellgelber Wand und blauen Fensterläden: das ehemalige Arbeiterwohnheim in Hobrechtsfelde
rbb/Uta Schleiermacher

Brandenburger Freiheitspreis 2018 - Schöner Wohnen in Hobrechtsfelde

Gleich eine ganze Siedlung hat die Genossenschaft „Bremer Höhe“ vor acht Jahren in Panketal gekauft: das ehemalige Stadtgut Hobrechtsfelde bei Buch. Für ihr Engagement für bezahlbare Wohnungen erhält die Genossenschaft nun den Brandenburger Freiheitspreis. Von Uta Schleiermacher

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Drebkau füllen Säcke
    rbb/Rico Herkner

    Hochwasserschutzübung an deutsch-polnischer Grenze 

    Vier Tage Proben für den Ernstfall

    Im Moment haben Oder und Neiße eher zu wenig Wasser. Aber beide Flüsse waren genau deswegen schon oft eine große Gefahr. Um für das nächste Hochwasser besser gerüstet zu sein, üben Deutsche und Polen jetzt gemeinsam den Ernstfall. Von Rico Herkner

  • Schüler einer Schule in Schwedt beim Fahrradtraining in Schwedt (Quelle: rbb/Katja Geulen)
    rbb/Katja Geulen

    Sicherheitstraining für Teenager 

    "Fahrradfahren mit Helm ist uncool"

    In der ersten Klasse ist Fahrradhelm mittlerweile Standard. Bei erwachenen Fahrrad-Pendlern und Sportlern auch. Aber was machen die Pubertierenden? Kriegt man die auch unter den Helm? Und wenn ja wie? Das wurde jetzt in Schwedt getestet. Von Katja Geulen

  • Trockenheit und Dürre auf einem Getriedefeld in der Lausitz, Brandenburg (Bild: dpa/Andreas Franke)
    dpa/Andreas Franke

    Debatte über Klimawandel in Brandenburg 

    "Wir müssen weg vom Rezept-Ackerbau"

    Erst sintflutartige Regenfälle, dann Hitze ohne Ende: Brandenburgs Landwirte haben zwei intensive Sommer hinter sich. Wie sie sich für neue Klimaextreme rüsten können, diskutierten Experten und Landwirte am Antenne Stammtisch. Von Marlene Brey

  • rbb/Angelika Fey

    Neuendorf im Sande 

    Wie ein Verein ein jüdisches Landgut wiederbelebt

    Das Jüdische Landgut Neuendorf im Sande ist verkauft und wird nun von einem Verein mit neuem Leben gefüllt. Die Erinnerung an seine wechselvolle Geschichte soll dabei erhalten bleiben. Und die Zahl der Bewohner soll deutlich erhöht werden. Von Angelika Fey

  • Ein umgestürzter Baum liegt am 08.10.2017 auf einem Auto in Berlin (Quelle: imago/Travel-Stock-Image)
    imago/Travel-Stock-Image

    Folgen in Berlin und Brandenburg 

    Was uns Sturmtief "Xavier" hinterlassen hat

    Am 5. Oktober 2017 wütete einer der verheerendsten Stürme in Berlin und Brandenburg: "Xavier" hinterließ eine Schneise der Verwüstung. Fünf Menschen starben. Zwei Millionen Bäume stürzten um oder wurden beschädigt. Wie sieht es ein Jahr später aus? 

  • ICE der Deutschen Bahn hält im Berliner Hauptbahnhof (Bild: imago/Rüdiger Wölk)
    imago stock&people

    Fahrplanwechsel am 9. Dezember 

    Bahn erhöht Preise und stockt Strecke Berlin-München auf

    Häufiger per Schnellzug von Berlin nach München und erstmals per ICE auch nach Wien: Die Bahn baut ihr Angebot zum Winterfahrplan aus und Berlin profitiert davon. Doch auch die Preise steigen erneut - vor allem im Flextarif.

  • Ratzdorf, Oder bei Niedrigwasser (Quelle: imago/Selchow)
    imago stock&people/Selchow

    Durchschnittstemperatur angestiegen 

    Brandenburg ist wärmer geworden

    Wie der vergangene heiße Sommer könnte sich der Klimawandel vor unserer Haustür anfühlen. Tatsächlich sind die Temperaturen in Brandenburg in den letzten Jahrzehnten gestiegen. In Frankfurt (Oder) und Potsdam ist es im Schnitt 1 Grad wärmer als im 20. Jahrhundert. Von Marlene Brey 

  • Stau auf einer Autobahn in Brandenburg (Quelle: dpa)
    dpa

    Lange Staus im Nordosten Brandenburgs 

    Baustellen und gesperrte Ausweichstrecken lassen A11 zulaufen

    Kriechtempo auf der A11 und ihren Umleitungsstrecken im Nordosten: Dass zeitgleich auf den Nebenstrecken gebaut wird, hat bei den Planungen für den Autobahnausbau noch keiner bedacht. Pendler, Urlauber und örtliche Logistiker sind genervt. Von Katja Geulen

  • Rettungsschwimmen (Bild: imago/PPfotodesign)

    DLRG Oder-Spree 

    Jugendliche trainieren für Rettungssport-WM in Australien

    Um Menschen aus Notsituationen retten zu können, benötigen Rettungsschwimmer Ausdauer und Fitness. In Australien findet demnächst die Weltmeisterschaft im Rettungssport statt. Sechs junge Brandenburger nehmen daran teil. Von Bettina Malter

  • Biene Maya Figur winkt

    "Majaland" nahe Frankfurt(Oder)  

    Biene Maja Freizeitpark öffnet in Polen

    "Majaland" öffnet am Wochenende unweit von Frankfurt (Oder) in Polen seine Türen. Vor allem Familien mit Kindern soll der neue Park anlocken. Auch Wickie der Wikinger und Heidi sind dort anzutreffen. Von Agata Horbacz

  • strausberg flugplatz
    rbb/Brandenburg aktuell

    Pilot muss fünfstellige Geldstrafe zahlen 

    Erdogan legt mit Berlin-Besuch Flugplätze lahm

    Der Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan legt Brandenburgs Flugplätze lahm. Auf zehn kleinen märkischen Flugplätzen rund um Berlin müssen die Luftfahrtfirmen weitgehend eine Zwangspause einlegen. Von Oliver Meurers

  • Mädchen wird von einem Kinderarzt abgehört (Quelle: dpa/Benoist).
    dpa/Amelie Benoist

    Viele Stellen unbesetzt 

    Ärztemangel: Brandenburger Gesundheitsämter vor dem Kollaps

    Sie kontrollieren die Hygiene in Krankenhäusern oder untersuchen Schulanfänger: Ärzte in Gesundheitsämtern haben vielfältige Aufgaben. Doch immer häufiger können in Brandenburg Stellen nicht besetzt werden. Experten warnen vor dem Kollaps. Von Lisa Steger

  • Uckermärkische Bühnen führen "Tamara" auf
    rbb/Michel Nowak

    Die Uckermärkischen Bühnen Schwedt mit Musical-Premiere  

    "Tamara" - Großes Theater in der Provinz

    Neues Musical erinnert an die DDR-Rockband „Silly“ mit ihrer Frontfrau Tamara Danz – und wie so oft wurde die komplette Inszenierung, vom Drehbuch bis zum Bühnenbild, direkt im Schwedter Theater kreiert. Von Michel Nowak

  • Blick auf einen Platz vor einem Einkaufszentrum im Stadtzentrum von Frankfurt (Oder). (Bild: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Plan für mehr Sicherheit 

    Frankfurt (Oder) setzt verstärkt auf Sozialarbeiter

    Nach Auseinandersetzungen zwischen deutschen Jugendlichen und jungen Flüchtlingen in der City von Frankfurt (Oder) ließ die Stadt dort zunächst mehr Polizisten und Mitarbeiter des Ordnungsamtes patroullieren. Jetzt kommen dort mehr Sozialarbeiter zum Einsatz.

  • fliegender Adlerbussard
    dpa/Hinze/Arco)

    Interview mit Ornithologe Hans-Jochen Haferland 

    Seltener Adlerbussard in der Uckermark gesichtet

    In der Uckermark ist ein Adlerbussard gesichtet worden. Diese Art kommt normalerweise nur in Südosteuropa und auf dem Balkan vor. Ab und zu verirrt sich ein Jungtier bis nach Brandenburg.

  • Regale mit Büchern und Geschirr, davor Körbe, issen, Kindermöbel im Tauschladen Klamotteria.
    rbb/Agata Horbacz

    Tauschladen in Frankfurt 

    Shoppen ohne Geld

    Konsumkritik mal ganz konkret: daran versuchen sich Umsonst- und Tauschläden. Besucher können dort gratis Klamotten oder Alltagsgegenstände mitnehmen oder Sachen abgeben. In Frankfurt(Oder) engagieren sich Menschen mit zwei Läden gegen Verschwendung und Müll. Von Agata Horbacz

  • Symbolbild - Regen, Unwetter und Sturm am Bundeskanzleramt (Bilild: imago/Andreas Gora)
    imago/Andreas Gora

    Starke Windböen erwartet 

    Deutscher Wetterdienst warnt vor herabfallenden Ästen

    Meteorologen erwarten für Montagnachmittag starke Sturmböen in der Region. Vorsicht ist vor allem vor herabfallenden Ästen und umherfliegenden Gegenständen geboten. Denn die Bäume sind nach der langen Dürre geschwächt.

  • Betonboden und Lagerhallen in Reitwein mit Reitweiner Jungunternehmer Stephan Eckert (r) und Reitweins Bürgermeister Detlef Schieberle (l)

    Versteigerung alter NVA-Liegenschaft im Oderbruch 

    Reitweiner Jungunternehmer ersteigert begehrtes Objekt

    Eine begehrte NVA-Liegenschaft mit Ackerland in Reitwein ist heute in Berlin versteigert worden. Die Fäche beträgt 18000 Quadratmeter. Das Mindestangebot lag bei 35 000 Euro. Der Reitweiner Jungunternehmer Stephan Eckert steigerte mit. Von Elke Bader

  • Das Schloss Boitzenburg (Luftaufnahme mit einer Drohne). (Quelle: dpa)
    dpa

    Ex-Investoren vor Gericht  

    Die verschwundenen Millionen von Schloss Boitzenburg

    Ende der 1990er: Für die Sanierung von Schloss Boitzenburg kassieren Investoren 90 Millionen Mark an Subventionen. Ein Großteil des Geldes verschwindet. Vor Gericht stellt sich nun heraus: Die Schlossherren hatten offenbar nicht einmal Eigenkapital. Von Lisa Steger

  • Die stark ausgebesserte Autobahn A 114 ohne Standstreifen nahe der Abfahrt Schönerlinder Straße in Berlin Buch, aufgenommen am 03.03.2015 (Quelle: dpa/Soeren Stache)
    dpa/Soeren Stache

    Was Deutsche und Polen im Nachbarland beachten sollten 

    Uwaga Verkehrsregeln

    Etliche Autofahrer, Radfahrer, aber auch Fußgänger haben auf der jeweils anderen Seite der Oder schon ihre Erfahrungen gemacht: In vielen Punkten sind die Verkehrsregeln in Deutschland und Polen unterschiedlich. Was zu beachten ist, erfahren Sie hier. Von Stefan Kunze

  • Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder) René Wilke während einer Pressekonferenz (Bild: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Attacke auf Club in Frankfurt (Oder) 

    OB Wilke machte Inhalte aus Ermittlungsakten öffentlich

    Frankfurts Oberbürgermeister René Wilke will zwei Flüchtlinge ausweisen, die für die Attacke im Frosch-Club verantwortlich sein sollen. Jetzt stellt sich raus: Für die Begründung nutzte Wilke Insiderwissen und zitierte aus Verhören - ungeprüft. Von Michael Lietz

Das aktuelle Heimatjournal

Quelle: Ben Linse
Ben Linse

Brandenburg - Buckow - Ulli Zelle ist in der Kurstadt Buckow unterwegs

Vater und Sohn auf dem Schermützelsee +++ Brecht und Weigel im Sommerhaus +++ Mutter und Tochter in der „Gastgeberei“

Der Kneipp-Kurort zieht jedes Jahr viele Touristen und Erholungssuchende an. Inmitten der Märkischen Schweiz gelegen war Buckow der Sommersitz von Bertolt Brecht und Helene Weigel. Ein Museum erinnert daran. Ulli Zelle lernt aber auch Orte jenseits der bekannten Touristenziele kennen und trifft Menschen, die in Buckow zuhause sind.

Das kommende Heimatjournal

Der Zuschauerraum ist eine Augenweide Quelle: Ben Linse
Ben Linse

HEIMATJOURNAL

Das HEIMATJOURNAL kann hinter Türen schauen, die normalerweise für die Öffentlichkeit verschlossen sind. Im einzigen Staatstheater Brandenburgs lernt Ulli Zelle beispielsweise den Malsaal oder den Schnürboden kennen. Seit 110 Jahren gibt es das Theater, einen imposanten Jugenstilbau des Architekten Bernhard Sehring, der zuvor schon das "Theater des Westens" in Berlin geplant hatte. Das feste Ensemble ist seinem Haus sehr verbunden und bringt Konzerte, Schauspiel, Opern und Ballett auf die Bühne.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.