Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • - 21. Februar 2019

    +++ Brand in Dönerimbiss in Strausberg +++ Fürstenwalder lernen im Workshop alles über das Kommunikations-Guerilla +++ Ausbildungszahlen im Bereich Landwirtschaft bleiben konstant hoch +++ Uckermärkische Jecken bereiten sich auf die Karnevalszeit vor +++ Polen bekommt neue Mütterrente +++

  • - 20. Februar 2019

    +++ Fontanejahr in LOS +++ Strom weg in Berlin - wie profitiert Brandenburg? +++ Zoll-Terminal in Swiecko völlig marode +++ Kindernachsorgeklinik Bernau soll umziehen +++ Das Gute-KiTa-Gesetz - was bringt das für Brandenburg? +++ Wildau und Eichwalde - die Läden sind voll mit Berlinern, die wegen des Stromausfalls im Südosten zu Hause nicht einkaufen können +++

  • - 19. Februar 2019

    +++ Die Sache mit dem Enkeltrick +++  Luftverschmutzung in Polen +++ Premiere an Bürgerbühne +++ Munitionsentsorgung in Lieberoser Heide +++ Wenn Eltern nicht zahlen +++ Supervollmond +++

  • - 18. Februar 2019

    +++ Warnstreik am Frankfurter Klinikum +++ Führerscheine müssen umgetauscht werden +++ Deutsch-polnische Rettungsübung +++ Regionalmarke Märkische Schweiz +++ Ossi-Quote hopp oder topp? +++

  • - 15. Februar 2019

    +++ Naturkostladen in Angermünde ist preisgekrönt +++ Volleyball, Fußball und Drachenboot - Sportveranstaltungen am Wochenende +++ Experten beraten in der Uckermark über Alphabetisierung +++ Wohin am Wochenende: In Ostbrandenburg bricht der Frühling aus +++

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Beeskow

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Eisenhüttenstadt

  • Erkner

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Joachimsthal

  • Prenzlau

  • Schwedt/ Oder

  • Seelow

  • Strausberg

  • Templin

  • Wriezen

Veranstaltungen: Studio Frankfurt präsentiert

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Regionaler Buch-Tipp 

    Fräulein Nettes kurzer Sommer von Karen Duve. Quelle: rbb|Andreas Oppermann
    rbb|Andreas Oppermann

    - Karen Duve zeigt uns Annette von Droste Hülshoff ganz neu

    Die erste Liebe einer jungen Frau und die ersten Verletzungen durch Männer beschreibt Karen Duve in ihrem neuen Roman "Fräulein Nettes kurzer Sommer". Diese Nette ist die Schiftstellerin und Komponistin Annette von Droste Hülshoff. Im 19. Jahrhundert schafft sie es, als erste Frau in Deutschland als Autorin anerkannt zu werden. Aber der Weg dahin war schwer. Von Andreas Oppermann

  • Sachbuch aus der Viadrina 

    "Ersatzfeldspieler" - das Buch über Fußball und Macht von Timm Beichelt (Foto: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Timm Beichelt untersucht das Verhältnis von Fußball und Macht

    Die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Wladimir Putin will das Großereignis zur Selbstdarstellung nutzen. In Deutschland wird jede Äußerung von Nationalspielern von der Öffentlichkeit bewertet. Özil und Gündogan verschenken Trikots an Erdogan. All das steht für ein enges Verhältnis von Macht und Fußball. Timm Beichelt, Professor an der Frankfurter Viadrina, hat genau das in seinem Buch "Ersatzfeldspieler" untersucht.

  • Buch-Tipp 

    (Quelle: rbb/Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Julia Schochs Portät der Wendegeneration

    Was wurde aus den Trämen der Wendegeneration? Das analysiert Julia Schoch aus Bad Saarow in "Schöne Seelen und Komplizen". In ihrem neuen Roman läßt sie 16 Schülerinnen und Schüler im Wendejahr von sich erzählen - und dann noch mal knapp 30 Jahre später. Von Andreas Oppermann

  • Regionalgeschichte 

    (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Helmut Suter erlegt Honeckers letzten Hirsch noch einmal

    Jagd ist kein alltägliches Hobby. Auch im Arbeiter- und Bauernstaat DDR war sie keine Selbstverständlichkeit. Erich Honecker und andere Parteigrößen sicherten sich riesige Jagdgebiete. Das Wichtigste war die Schorfheide. Der Jagdhistoriker Helmut Suter beschreibt in "Honeckers letzter Hirsch", wie die Jagd in der DDR Ausdruck und Mittel der Diktatur war.

  • Buch-Tipp 

    Angelika Klüssendorf: Jahre später (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb/Andreas Oppermann

    - Angelika Klüssendorf schildert Szenen einer Ehe

    "Jahre später" heißt ein Roman, der derzeit auf den Kulturseiten in ganz Deutschland heftig diskutiert wird. Geschrieben wurde er in der Nähe von Beeskow. Denn die Autorin Angelika Klüssendorf hatte hier ihr Refugium gefunden. Mit dem Roman beendet sie eine stark autobiografische Trilogie. Von Andreas Oppermann

  • Regionaler Buch-Tipp 

    Manja Präkels: Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß
    rbb|pr

    - Manja Präkels erzählt von der Angst vor Neonazis nach der Wende

    Glatzen und Spingerstiefel haben in Brandenburg in den 90er-Jahren Angst und Schrecken verbreitet. Neonazis wollten "national befreite Zonen" schaffen, in denen sie das Sagen haben. Davon handelt Manja Präkels Roman "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß".

  • Humorvolles Romandebüt 

    Oder Florida (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    - Christian Bangel schwankt zwischen Frankfurt (Oder) Florida

    1998 in Frankfurt (Oder): Nazis verprügeln Linke. Demonstrationen für besseres Wetter münden in den OB-Wahlkampf. Ein 20-jähriger schreibt für ein Stadtmagazin. Sein Freund ist Punk und Gründer einer Werbeagentur. Stoff für den witzigen und trotzigen Roman: "Oder Florida", von Christian Bangel. Von Andreas Oppermann

  • Trockenlegung des Oderbruchs 

    Leonhard Euler (l.) ist eine der wichtigsten Figuren des Romans.
    Kiwi/Wikipedia

    - Norman Ohler macht Leonhard Euler zum Detektiv

    Wo einst Fischer für den Export in Fließen und Nebenarmen der Oder ihren Fang machten, ist heute die Gemüpsekammer Berlins. Das Oderbruch ist eine künstliche Landschaft. Norman Ohler hat der Gegend jetzt ein literarisches Denkmal gesetzt. "Die Gleichung des Lebens" handelt von der Trockenlegung und dem ewigen Konflikt von Fortschritt und Bewahren. Von Andreas Oppermann

Thema

Wandern zwischen Oder und Spree

12 Beiträge

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • "Am Ufer einer überschwemmten Oderwiese knabbert ein Biber die Rinde von Weidenästen ab"; © Patrick Pleul/dpa
    Patrick Pleul/dpa

    Straßensperrung bei Ziltendorf  

    Biber untergräbt Verbindungsstraße

    Der Biber nagt am finanziellen Polster vieler Gemeinden rund um die Oder. Bei Ziltendorf in Oder-Spree muss nun eine Straße saniert werden, weil sie unterhöhlt ist - für mehr als 15.000 Euro. Der Amtsausschuss will nun Hilfe von Kreis und Land einfordern. Von Markus Woller

  • Ein mit Wasserstoff betriebener Regionalzug steht am 11.02.2018 im Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen. (Quelle: rbb/Michael Lietz)
    rbb/Michael Lietz

    NEB stellt neuen Zug vor 

    Wasserstoffzug fährt erstmals zwischen Berlin und Barnim

    Eine umweltfreundliche Alternative zur Diesellok hat die Niederbarnimer Eisenbahn am Montag vorgestellt: Auf der Strecke der Heidekrautbahn sollen in drei Jahren Züge verkehren, die mit Wasserstoff angetrieben werden. 

  • "Zug fällt aus" steht auf einer Anzeigetafel (Quelle: dpa/Kay Nietfeld)
    dpa/Kay Nietfeld

    Verbindungen in Brandenburg 

    Lokführer sind krank – Regionalzüge fallen aus

    Bahnreisende in Berlin und Brandenburg müssen erneut Einschränkungen in Kauf nehmen. Nachdem am Samstag bereits zahlreiche Regionalzüge ausgefallen waren, ist die Situation am Sonntag nicht besser geworden. Der Grund: Eine Krankheitswelle bei den Lokführern.

  • Bewohner im Pflegeheim Brüssow (Quelle: rbb Fernsehen)
    rbb Fernsehen

    Wer bezahlt das Pflegeheim? 

    Wenn die Rente nicht für die Pflege reicht

    Ein Platz im Pflegeheim kostet auch mal mehrere Tausend Euro im Monat. Die Pflegeversicherung übernimmt zwar einen festen Anteil, doch die finanzielle Belastung der Heimbewohner ist groß. Von Christiane Hög

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, M) stellt sich vor dem Neujahrsempfang der Stadt mit Detlef Tabbert (Linke, r), Bürgermeister von Templin, und Feuerwehrleuten zu einem Gruppenbild. Merkel wird an diesem Tag die Ehrenbürgerwürde der Stadt verliehen. (Quelle: dpa/Settnik)
    dpa

    Verleihung beim Neujahrsempfang 

    Angela Merkel ist Ehrenbürgerin ihrer Heimatstadt Templin

    Templin und Angela Merkel gehören zusammen: Sie ist in der 16.000-Einwohner-Stadt in der Uckermark aufgewachsen - am Freitagabend bekommt sie die Ehrenbürgerwürde verliehen. Was denken Templiner darüber? Björn Haase-Wendt hat sich umgehört.

  • Eine Lehrerin und zwei Schüler in einem Klassenraum (Foto: dpa/Patrick Pleul)
    dpa-/Patrick Pleul

    Zielgruppe junge Flüchtlinge 

    Brandenburg fördert Programm gegen Islamismus

    Brandenburg will sich stärker mit Islamismus auseinandersetzen und fördert ein Präventionsprogramm, das sich an junge Flüchtlinge an Schulen richtet. In Workshops sollen Werte vermittelt werden - Ziel sei die Integration von Migranten.

  • Reisende steigen aus dem Regionalexpress RE 1 von Magdeburg über Berlin am Bahnhof in Frankfurt (Oder) (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Antenne-Stammtisch in Wriezen 

    Abgehängt im Pendlerland

    Wer in Erkner lebt und in Berlin arbeitet, steigt morgens in den RE1. Aber was, wenn es keinen Zug gibt, weil die Strecke stillgelegt wurde? Antenne Brandenburg vom rbb ist nach Wriezen gefahren, um mit Bürgern und Entscheidern über Mobilität in Brandenburg zu sprechen. Von Maximilian Horn

  • Flüchtlinge und ihre Kinder in Brandenburg (Quelle: dpa/Pleul)
    dpa/Pleul

    Rechte Gewalt in Brandenburg 

    Angriffe auf Flüchtlinge haben sich in der Uckermark verdoppelt

    In der Uckermark hat sich die Zahl der Gewalttaten gegen Flüchtlinge von 2017 zu 2018 verdoppelt. Damit Angreifer schneller ermittelt und angeklagt werden können, soll der Landkreis nun drei zusätzliche Beamte im polizeilichen Staatsschutz erhalten. Von Peter Huth

  • Betroffene Kita in Frankfurt (Oder) (Quelle: rbb)
    rbb

    Proben aus der Luft genommen 

    Krebserregende Stoffe in Frankfurter Kita gefunden

    In der Kita "Hilde Coppi" in Frankfurt (Oder) sind in der Luft krebserregende Stoffe gefunden worden. Doch statt ausführlicher Aufklärung heißt es: Die gemessene Dosis sei nicht gesundheitsgefährdend. Experten kritisieren die Mess-Methoden der Stadt.

  • Abgeschnitten: Die Wriezener Bahn wurde 1998 gekappt
    rbb/Fred Pilarski

    Antenne-Stammtisch diesmal in Wriezen 

    Abgehängt im Pendlerland?

    Abgehängt im Pendlerland? Antenne Brandenburg lädt zur Stammtisch-Diskussion nach Wriezen ein. Wir wollen über den stressigen Alltag für Bahnpendler in Ostbrandenburg sprechen. Betroffene Pendler und alle interessierten Hörer und Anwohner sind herzlich eingeladen. 

  • Streikende Gewerkschafter stehen am 05.02.2019 in Frankfurt (Oder) vor dem Depot der Straßen-Verkehrsgesellschaft um ein Feuer. (Bild: dpa/Bernd Settnik)
    dpa/Bernd Settnik

    Warnstreiks ab Dienstag 

    Verdi legt Nahverkehr in großen Brandenburger Städten lahm

    In Frankfurt (Oder) standen am Dienstagmorgen Busse und Bahnen still: Die Gewerkschaft Verdi hatte die Beschäftigten des öffentlichen Nahverkehrs zum Streik aufgerufen. Am Mittwoch sollen Streiks in Cottbus, am Donnerstag in Brandenburg/Havel folgen.

  • Die beschädigte Windschutzscheibe des PKW von Nadine E. (Quelle: rbb/Kontraste)
    rbb/Kontraste

    Beispiel aus Oder-Spree 

    Aggressive Psychotiker überfordern Behörden in Brandenburg

    Es ist nur eine Minderheit der psychisch Kranken, die aber ihrem Umfeld das Leben zur Hölle macht – teils auch mit Gewalttaten. Ein Fall aus Brandenburg zeigt, wie hilflos Opfer – aber auch Polizei und Behörden sind. Von B. Eyssel, B. Malter, M. Pohl

  • Ein Wildschwein (Bild dpa)
    dpa

    Zum Schutz vor Schweinepest 

    In Brandenburg liegen Zäune für Wildschweine schon bereit

    Ob Schutzzäune in Dänemark oder höhere Abschussquoten in Polen: Die Nachbarländer  ergreifen bereits Maßnahmen gegen die Schweinepest. Und obwohl in Brandenburg noch kein Grund zum Handeln besteht, gibt es bereits konkrete Überlegungen. Von Monika Kophal

  • Konferenz zum Baustoff Holz in Eberswalde 

    Holzhäuser auf dem Vormarsch

    Holz könnte der Baustoff der Zukunft werden. Das haben Wissenschaftler in Eberswalde auf ihrer Konferenz an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung festgestellt. Denn Bauen mit regionalem Holz schaffe Arbeitsplätze  und sei auch klimafreundlicher als Stahl und Beton.

  • Symbolbild: In einem geschlossenen Leichenwagen steht ein mit weißen und blauen Blumen geschmückter Sarg. (Quelle: dpa)
    dpa; Daniel Bockwoldt

    Falsche Abrechnungen in Märkisch-Oderland 

    Der Betrug mit dem Totenschein

    Bei der Ausstellung des Totenscheins berechnen manche Brandenburger Ärzte zu viel. Seitdem nicht mehr die Krankenkassen zahlen, haben sie leichtes Spiel: Nur selten kontrollieren Angehörige in der Trauerphase die Kosten - ein Fall ist nun angezeigt worden. Von Annette Dornieden

  • Alexander Gerst als Legofigur neben einem Blinklicht in Großaufnahme
    rbb/Stefan Kunze

    Halbfinale der First Lego League 

    Roboterkampf in Eberswalde

    In Eberswalde wird das Halbfinale der First Lego League ausgetragen: 18 Schüler-Teams aus ganz Nord- und Ostdeutschland treten dabei an. Auch Teams aus Schwedt, Cottbus und Müllrose sind dabei. Motiviert werden sie von Raumfahrer Alexander Gerst. Von Stefan Kunze

  • Schneebedeckte Müllhalde mit Autoreifen und Schrott im Dunkeln
    rbb/Robert Schwaß

    Illegale Müllhalde an der B1/B5 

    80-tausend Tonnen Müll in Fredersdorf-Vogelsdorf

    Auf einem früheren LPG-Gelände in Fredersdorf-Vogelsdorf lagert seit Jahrzehnten illegaler Müll. Insgesamt sind es rund 80-tausend Tonnen. Jetzt will der Eigentümer, ein Unternehmer aus Sachsen, den Müll entsorgen lassen. Von Robert Schwaß

  • rbb/Angelika Fey

    Provisorium in Frankfurt (Oder) 

    Circus Henry sucht verzweifelt Winterquartier

    Schon seit Wochen ist Zirkusdirektor Georg Frank auf der Suche nach einem Winterquartier für seine vierzig Tiere. Der derzeitige Platz in Frankfurt (Oder) ist nur ein Provisorium. Außerdem wird das Futter immer knapper. Von Angelika Fey  

  • Harald Metzkes in seinem Atelier in Wegendorf (Bild: rbb/Michael Nowak)
    rbb/Michael Nowak

    Maler Harald Metzkes wird 90 Jahre alt 

    "Bilder ohne Gegenstände interessieren mich nicht"

    Der Wegendorfer Harald Metzkes ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen deutschen Maler. Zuletzt waren seine Bilder im Museum Barberini in Potsdam zu sehen. Und der 90-Jährige sitzt in seinem Atelier bei Altlandsberg schon an neuen Bildern.  

  • Fledermäuse halten Winterschlaf in Güldendorf (Quelle: Eva Kirchner)
    rbb Studio Frankfurt (Oder), Autorin: Eva Kirchner

    Waldfledermäuse vermehren sich-Zwergfledermäuse ziehen sich zurück 

    Fledermauszählung im Güldendorfer Eiskeller

    Zähltag bei den Fledermäusen. Jetzt halten sie Winterschlaf, gute Gelegenheit für Naturschützer eine Bestandsaufnahme zwischen Frankfurt und Eisenhüttensatdt zu wagen. Während Städter Ruhe auf dem Land suchen und bauen, wirds für die Zwergfledermaus zu laut. Sie ist auf dem Rückzug.

  • Europa-Universitaet Viadrina; Quelle: imago/Dirk Sattler
    imago stock&people

    Folgen für Akademiker in Ostbrandenburg 

    Brexit und die Unis

    Falls die Briten die EU ohne Deal verlassen, hat das auch Folgen für die Hochschulen und Studierenden in Ostbrandenburg. Denn gerade Wissenschaft lebt vom internationalen Austausch. Einige Akademiker sind auch persönlich betroffen. Von Angelika Fey

Das aktuelle Heimatjournal

Mit Esel auf Tour (Quelle: Ben Linse)
Ben Linse

Ulli Zelle tourt nach Neustadt (Dosse)

Führung im einzigen original erhaltenen Gaswerk+++Übernachten und heiraten im Schloss II in Lohm+++Esel–Tour durch das Dorf Schönermark

In der "Stadt der Pferde" Neustadt (Dosse) leben etwa dreieinhalbtausend Einwohner. Natürlich ist das Leben eng mit dem Haupt- und Landgestüt Brandenburgs verbunden. Aber Neustadt hat noch mehr zu bieten.

Das kommende Heimatjournal

Großsiedlung Weiße Stadt in Reinickendorf (Quelle: imago/imagebroker)
imago/imagebroker

HEIMATJOURNAL

Reinickendorf – das ist nicht nur der Name des riesigen nördlichen Berliner Bezirkes, sondern das ist auch ein eigener Ortsteil und zwar ein sehr abwechslungsreicher mit Magistralen und Dorfanger, der Weißen Stadt mit UNESCO-Welterbe-Status und normalen Mietshäusern, Industriecharme und Fluglärm.

Tag der offenen Tür 2018

Start der Studioführungen in Frankfurt 2018
rbb|Martin Kalkofen

Tag der offenen Tür 2018 - Das rbb-Studio Frankfurt zeigt sich

Volles Haus im rbb-Studio Frankfurt (Oder). Der Grund: Die Redaktion öffnet ihre Pforten und zeigt ihren Hörerinnen und Zuschauern, wie Radio- und Fernsehsendungen tagesaktuell produziert werden. Moderatorin Dilan Polat verrät den Besuchern sogar ein paar ihrer größten Katastrophen. Von Monika Kophal

 

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.