Tafel Giga Podcast (Quelle: rbb)
rbb

Podcast - Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

Im beschaulichen Grünheide investiert Elon Musk derzeit Milliarden, denn hier in Brandenburg entsteht die erste Tesla-Gigafactory Europas. In dem 9.000-Seelen-Ort gibt es viele, die sich auf die neue Fabrik freuen und andere, die dagegen auf die Barrikaden gehen. Im Podcast "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" erzählt ein rbb-Reporter-Team Geschichten über ein Dorf, das zur Zukunft der Elektromobilität werden soll.

Mehr zum Thema

Staort: Neuhardenberg
Antenne Brandenburg

Stadtporträt - Ihr Ort ist unser Star: Neuhardenberg

Neuhardenberg liegt am Rande des Oderbruchs - zwischen Bad Freienwalde und Seelow. Der Ort wurde erstmals 1348 als Quilitz erwähnt. Damals gab es hier lediglich ein paar Bauerngehöfte und eine Zollstelle. Heute leben hier etwa 2000 Menschen. Bekannt ist Neuhardenberg für sein Schloss samt Schlosspark, die Schinkelkirche auf dem breiten Dorfanger. Und auch der Flugplatz mit seiner Militärgeschichte ist vielen ein Begriff. Vereine und die Stiftung Schloss Neuhardenberg engagieren sich und bewahren die Geschichte des Ortes. Warum sich ein Ausflug nach Neuhardenberg lohnt, das erfahren Sie heute bei Antenne Brandenburg.

Mehr zum Thema

Das Wetter in der Region

  • Angermünde

  • Bernau

  • Eberswalde

  • Frankfurt (Oder)

  • Fürstenwalde/ Spree

  • Grünow bei Prenzlau

  • Strausberg

  • Templin

Livestream Antenne Brandenburg - Frankfurt (Oder)

rbb

Antenne am Nachmittag kompakt - aus Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • AB AN kompakt FFO Dilan allgemein
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    10.August 2022

    In Legnica soll ein Akw gebaut werden +++ Gelb ist eine Spezialität aus der Manufaktur Senftenberg +++ "Hallo Nachbarn" +++ Musk verkauft Tesla-Aktien +++ Tote Fische in der Oder +++ Kienbaum - traditionelles Sommerfest

  • AB AN kompakt FFO Dilan allgemein
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    09.Augst 2022

    BVB/Freie Wähler und das Wasser +++ Kausa Schlesinger-Rundfunkrat hat getagt +++ Tesla fährt Produktion hoch? +++ PCK-Lagertank bekommt riesigen Deckel +++ Sommercamp Trebnitz

  • AB AN kompakt FFO Dilan allgemein
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    08.August 2022

    +++ Reaktionen auf Rücktritt der RBB-Intendantin +++ Missglückter Saisonstart für Fürstenwalde und Frankfurt +++ Eröffnung des Oderbruch-Stadions in Letschin +++ Afghanische Ortskräfte ein Jahr nach der Flucht +++ Sorgen der Landwirte zur Ernte +++

  • AB AN kompakt FFO Dilan allgemein
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    05.August 2022

    +++ 100 Jahre Grün-Weiß mit Eröffnung "Oderbruchstadion" Letschin +++ 1. FC Frankfurt vor neuer Saison in der Oberliga +++ Grundsteuerneuberechnung - Landwirte fluchen +++ Heute Tag des Bieres – Neuzeller Bier-Sensation +++ Berliner Schrott-Munition nach Storkow? +++ Neues von Fridays for Future in Eberswalde +++

  • AB AN kompakt FFO Dilan allgemein
    rbb/Studio Frankfurt (Oder)

    04. August 2022

    +++ Neues Verkehrskonzept - Tempo 30 in Eisenhüttenstadt +++ Hitze in Ost-Brandenburg – Tipps zum cool bleiben +++ 9-Euro-Ticket: einen Monat noch - und dann? +++ Wassermangel auch in Polen und die Rettungs-Pläne der polnischen Regierung +++

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Archivbild: Gefällte Bäume liegen am 08.12.2020 auf der Baustelle der Tesla Gigafactory. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    BVB/Freie Wähler 

    Landtagsabgeordneter Zeschmann sieht Pläne für Tesla-Erweiterung kritisch

    Rund um Grünheide soll noch mehr Wald für den US-amerikanischen Elektroautobauer Tesla abgeholzt werden. Das ruft unter anderem die Freien Wähler auf den Plan, die gegen eine Erweiterung mobil machen wollen.

  • ARCHIV - Ein kleines Mädchen beisst in einen Apfel, aufgenommen. (Foto: Patrick Pleul/dpa)
    Patrick Pleul/dpa

    Netzwerk "Gesunde Kinder" 

    Ehrenamtliche Familienlotsen in Oder-Spree gesucht

    Junge Familien mit kleinen Kindern benötigen oft Zuspruch von erfahrener Seite. Dies leistet seit 2006 unter anderem das Netzwerk "Gesunde Kinder". Auch in Oder-Spree ist es aktiv und sucht Ehrenamtliche, die helfen möchten.

  • Archivbild: Eine <<fridays for future>> Aktivistin auf einer Demo. (Quelle: dpa/A. Hosbas)
    dpa/A. Hosbas
    2 min

    Eberswalde (Barnim) 

    Fridays for Future-Aktivist:innen planen Klimastreik

    Brennende Wälder, trockende Böden, Wasserknappheit: In Eberswalde bereiten Fridays for Future-Aktivist:innen den Globalen Klimastreik am 23. September vor. Bereits Ende August soll in Potsdam für mehr Klimaschutz demonstriert werden.

     

  • Eine Landwirtin bedient im Rahmen eines Forschungsprojektes das Lenksystem eines Mähdreschers (Bild: dpa/Thomas Trutschel)
    dpa/Thomas Trutschel

    Grundsteuer bei Landwirten 

    Klicken, klicken und weiterklicken

    Weil die Grundsteuer neu berechnet wird, müssen seit Juli Grundstückbesitzer den Finanzämtern ihre Daten online übermitteln. Landwirte mit vielen Flurstücken beklagen den bürokratischen Aufwand und bekommen nun Hilfe.

  • Symbolbild: Ein Stadion der Oberliga Nord. (Quelle: imago images/Bode)
    imago images/Bode

    Saisonauftakt Oberliga-Nord 

    1. FC Frankfurt blickt zuversichtlich auf kommende Spiele

    Nach vier Jahren kehrt der 1. FC Frankfurt in die Oberliga-Nord zurück. Die erste Bewährungsprobe für den Liga-Neuling gibt's am Sonntag gegen Hansa Rostock II. Die Mannschaft blickt zuversichtlich in die neue Saison. Von Robert Schwaß

  • Archivbild: Blick von der polnischen Seite über das Niedrigwasser auf die Stadt Frankfurt (Oder) in Brandenburg. (Quelle: dpa/P. Pleul)
    dpa/P. Pleul

    Trockenheit in Deutschland und Polen 

    Wasserstand der Oder nur wenige Zentimeter über historischem Extremwert

    Sowohl in Polen als auch in Deutschland liegen die Wasserstände der Oder fast so tief wie in den Trockenjahren 2015 und 2018. Darüber, wie mit der wiederkehrenden Dürre umgegangen werden soll, haben die Länder jedoch unterschiedliche Auffassungen.

  • Archivbild: Zahlreiche Menschen steigen am Hauptbahnhof in den Regionalzug. (Quelle: dpa/M. Skolimowska)
    dpa/M. Skolimowska

    Auch BVG betroffen 

    Hoher Krankenstand: Mehrere Regio-Verbindungen müssen eingestellt werden

    Ab sofort fallen mehrere Regionallinien aus, die zum Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) gehören. Der Grund: Viele Zugführer fallen wegen Corona aus. Auch die BVG muss ihr Bus-Angebot mit Beginn der Schule leicht einschränken.

  • Lothar Zügfeld, LKW-Fahrer
    rbb

    Nachwuchssorgen auch in Brandenburg 

    Der LKW-Fahrer, der noch nicht genug hat

    In Deutschland fehlen tausende LKW-Fahrer, wegen der schlechten Arbeitsbedingungen ist Nachwuchs schwer zu finden. Unterwegs mit einem LKW-Fahrer aus Brandenburg, der viel Freude an seiner Arbeit hat – und mit 66 noch weitermachen will. Von Juan F. Álvarez Moreno

  • Die Hitze erzeugt ein Flimmern über der Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor. (Quelle: dpa/C.Soeder)
    dpa/C.Soeder

    Abkühlung ab Freitag 

    Bis zu 38 Grad am Donnerstag möglich

    In Berlin und Brandenburg wird der Donnerstag der heißeste Tag der Woche. Bis zu 38 Grad werden erwartet. Abkühlung kommt in der Nacht - aber nur zögerlich, so dass es in einigen Regionen Brandenburgs auch am Freitag noch heiß bleibt.

  • Eine Dame steht an der ausgetrockneten Panke. (Quelle: rbb)
    Raphael Knop/ rbb
    1 min

    Panke teilweise ausgetrocknet 

    "Dit haben wir noch nie erlebt"

    Die Panke in Panketal trocknet aus. Für die Einwohner an der Berliner Stadtgrenze ist das ein ungewohntes Gefühl, das Konsequenzen hat. Trinkwasser muss nun eingespart werden. In Berlin hingegen führt die Panke mehr Wasser - zumindest noch. Von Raphael Knop

  • Der Bootsverleiher Mario Schmitz demonstriert mit seiner Körperhöhe am 20.07.2022 das Absinken des Wasserpegels des Strausberger Sees (Quelle: rbb/Hinze).
    rbb / Hinze

    Wassermangel in Strausberg 

    Eine Stadt kämpft um ihren See

    Die einen in Strausberg sagen: Es liegt nur am Wasserwerk. Die anderen: Es liegt an durstigen Kiefern und dem Klimawandel. Oder sind doch Tesla und die Rasensprenger schuld? Eins steht fest: Der Straussee schrumpft. Von Felina Czycykowski und Sören Hinze

  • Symbolbild: Ein Junge kauert sich auf seinem Bett zusammen. (Quelle: dpa/N. Amer)
    dpa/N. Armer

    Interview | Charité-Rechtsmedizinerin 

    "Kindesmisshandlung zieht sich durch alle sozialen Schichten"

    Bundesweit 152 Kinder sind 2020 gewaltsam zu Tode gekommen. Das sind 40 Fälle mehr als im Vorjahr. Die Dunkelziffer liege deutlich höher, sagt die Leiterin der Gewaltschutzambulanz an der Charité Berlin, Saskia Etzold. Und: Hilfe komme oft zu spät.

  • Symbolbild: Ein Streifenwagen, der Polizei steht mit Blaulicht vor einer Unfallstelle auf der Autobahn. (Quelle: dpa/Gelhot)
    dpa/Gelhot

    Uckermark 

    Zwei Menschen sterben bei Unfall auf der A20 nahe Prenzlau

    Bei einem Unfall auf der A20 nahe Prenzlau sind am Mittwoch zwei Menschen ums Leben gekommen. Drei Personen wurden schwer verletzt, darunter auch ein Kind. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist bislang noch ungeklärt.

  • Symbolbild: Apfelbaum mit Früchten (Quelle: dpa/Dr. Eckart Pott)
    dpa/Dr. Eckart Pott

    Obstanbau 

    Wie Apfelbäume unter Hitze und Trockenheit leiden

    Die Apfelbäume hängen dieses Jahr voll mit Äpfeln. Doch die anhaltende Trockenheit und Hitze gefährden die Bäume: sie lässt die Äste weich werden und abbrechen. Weniger Früchte würden es den Bäumen leichter machen.

  • euerwehrleute löschen Glutnester in einem Waldgebiet bei einem Waldbrand. Die Feuerwehr in Brandenburg kämpft weiter gegen einen großen Waldbrand im Landkreis Elbe-Elster. (Quelle: dpa/Jan Woitas)
    dpa/Jan Woitas

    Interview | Waldbrand in Elbe-Elster 

    "Es war wirklich verheerend"

    Eine Woche lang kämpften Hunderte Einsatzkräfte gegen den Waldbrand in Elbe-Elster. Auch Kräfte aus der Uckermark waren vor Ort. Einsatzleiter Martin Buse spricht im Interview über die Situation vor Ort, die Strapazen und den Dank der Menschen.

  • Trettbootfahrer fahren auf der Spree. (Quelle: dpa/Britta Pedersen)
    dpa/Britta Pedersen

    35 Grad erwartet 

    Wetterdienst gibt Hitzewarnung für Mittwoch heraus

    Bis Donnerstag wird es wieder heiß. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat daher bereits eine Warnung vor Hitze am Mittwoch herausgegeben. Sie betrifft die ganze Region. Es ist bereits die dritte Hitzewelle in diesem Jahr.

  • Die Sonne scheint hinter dem Berliner Fernsehturm (Bild: dpa/Christophe Gateau)
    dpa/Christophe Gateau

    Höhepunkt am Donnerstag 

    Nächste Hitzewelle rollt auf Berlin und Brandenburg zu

    Am Montag dominierten in Berlin und Brandenburg noch die Wolken. Ab Dienstag steigen die Temperaturen den Prognosen zufolge kontinuierlich an. Am Donnerstag soll es dann wieder richtig heiß werden.

  • Friedrich Merz, CDU-Vorsitzender und Chef der Unions-Bundestagsfraktion, legt am Denkmal für den Warschauer Aufstand 1944 einen Kranz nieder. (Quelle: dpa/Friedemann Kohler)
    dpa/Friedemann Kohler

    1. August 1944 

    Polen gedenkt des Warschauer Aufstands im Zeichen des Ukrainekriegs

    Das Nachbarland hat am Montag des Warschauer Aufstands gedacht. Vor 78 Jahren hatte sich die Polnische Heimatarmee gegen die Besatzer aus Hitler-Deutschland erhoben. In diesem Jahr stand die Erinnerung im Zeichen eines anderen Krieges.

  • Fahrgäste steigen am Berliner Hauptbahnhof aus einem Regionalexpress aus (Bild: dpa/Christoph Soeder)
    dpa/Christoph Soeder

    Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg 

    Nachfrage nach Neun-Euro-Ticket in der Region bleibt hoch

    Noch einen Monat lang können Fahrgäste das Neun-Euro-Ticket bundesweit nutzen - längst läuft die Debatte darüber, wie man das Angebot danach weiterführen könnte. Die Busse und Bahnen sind laut VBB immer noch deutlich voller als sonst.

  • In Frankfurt (Oder) geht im März 2020 die Sonne unter (Bild: imago images/Marcel Lorenz)
    imago images/Marcel Lorenz

    Energiekrise 

    Wie Städte, Gemeinden und Kirchen in Ostbrandenburg Energie sparen wollen

    Wegen steigenden Energiepreise sind auch in Ostbrandenburg erste Maßnahmen ergriffen worden. So werden Kirchen teilweise nicht mehr nachts beleuchtet. Auch Sparpotentiale in Schwimmbädern oder Turnhallen werden geprüft.

  • Blaue Brücke Verein Charity Shop
    rbb/Samantha Klug

    "Blaue Brücke" 

    Hilfsverein eröffnet "Charity-Shop" in Frankfurt (Oder) für Spenden an Ukrainer

    Nach Kriegsbeginn wurde in Frankfurt (Oder) ein Hilfsverein gegründet, dessen Räumlichkeiten schnell zu klein wurden. Nun ist der Verein umgezogen und einen "Charity Shop" eröffnet worden. Doch der nächste Ausbau ist bereits geplant.

Bücher aus oder über Ostbrandenburg

RSS-Feed
  • Archivbild: Kat Menschik, Illustratorin und Zeichnerin, zeichnet in ihrem Büro auf einem Leuchttisch. (Quelle: dpa/S. Stache)
    dpa/S. Stache

    Literatur aus Ostbrandenburg 

    Illustratorin Kat Menschik aus dem Oderbruch veröffentlicht Buch über Tomatensorten

    Die bekannte Illustratorin Kat Menschik wohnt im Oderbruch und hat für ihre Buchreihe Texte von Volker Kutscher oder Franz Kafka illustriert. Nun veröffentlicht sie ihr zweites eigenes Buch – diesmal geht es um ein beliebtes Fruchtgemüse.

  • Symbolbild: Wahlplakate der Alternative für Deutschland (AfD) hängen am Laternenmast in einem Wohngebiet am Stadtrand. (Quelle: dpa/M. Schutt)
    dpa/M. Schutt

    Buchkritik "Machtergreifung" 

    Fiktionaler Thriller wirft Blick in die rechtsextreme Gedankenwelt der AfD

    Seit Jahren trägt der Verfassungs etliche Belege für Verstöße der AfD gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung zusammen. Nun verarbeitet ein ehemaliger Anhänger seine Erfahrungen mit den rechtsextremen Tendenzen in einem Thriller. Von Andreas Oppermann

  • Der Buchtitel "Deutschland 2050" in der rbb-Rezension. (Quelle: rbb)
    rbb

    Buchrezension  

    Wie der Klimawandel das Leben aller verändern wird

    Wie lebenswert wird "Deutschland 2050" angesichts des Klimawandels noch sein? Dieser Frage gehen die Autoren Toralf Staud und Nick Reimer in ihrem aktuellen Sachbuch nach. Neben Szenarien für die Zukunft richtet sich der Blick auf die heute schon spürbaren Folgen. Von Andreas Oppermann

  • Buch Zwei fremde Leben von Frank Goldammer
    Tony Schönberg/rbb

    Von der DDR in die Gegenwart 

    Goldammer schickt eine Mutter auf Spurensuche nach ihrem Kind

    Eine junge Mutter in der DDR glaubt nicht an den Tod ihres Kindes. Stattdessen vermutet sie den Staat hinter einer angeordneten Kindesentführung. Die Suche führt sie über Jahrzehnte nicht nur in die Gegenwart, sondern auch nach Märkisch-Oderland und Dahme-Spree. Von Andreas Oppermann

  • (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb | Andreas Oppermann

    Blick nach Polen 

    Emilia Smechowski auf Entdeckungstour in Polen

    Im Herbst wird in Polen ein neues Parlament gewählt. Das große Thema dieser Wahlen ist die Spaltung der Gesellschaft. Wer für die regierende rechtskonservativ bis teilweise rechtsradikale PiS ist, tut sich schwer mit Liberalen zu sprechen. und umgekehrt. Aber warum ist das so? Warum können sich Liberale und Anhänger der PiS nicht ausstehen? Das hat die Berlinerin Emilia Smechowski ein Jahr lang untersucht und darüber ein Buch geschrieben, "Rückkehr nach Polen" heißt es. Von Andreas Oppermann

  • (Quelle: rbb|Andreas Oppermann)
    rbb|Andreas Oppermann

    Forschung der Viadrina 

    Der Hitler-Stalin-Pakt wirkt noch immer

    Es ist genau 80 Jahre her, dass sich Adolf Hitler und Jose Stalin auf einen Pakt verständigten. Am 23. August 1939 verbündeten sich die beiden brutalen Diktaturen, um Polen von der Landkarte zu tilgen. Offiziell handelte es sich um einen Nichtangriffs-Pakt. Aber im geheimen Zusatzprotokoll wurde viel mehr geregelt. Claudia Weber, Historikerin an der Viadrina in Frankfurt (Oder), hat jetzt ein Buch veröffentlicht, in dem sie aufzeigt, dass der Hitler-Stalin-Pakt die Voraussetzung zum Einmarsch der Wehrmacht in Polen war - und für eine fast zweijährige gute Zusammenarbeit zwischen Roter Armee und Wehrmacht. Von Andreas Oppermann

Das aktuelle Heimatjournal

Berlin-Köpenick - Sommergeschichten aus Rahnsdorf

Es geht in die Püttberge, in das alte Fischerdorf und die Wassersiedlung Neu Venedig, die auch eine Rialtobrücke hat. Außerdem macht Andreas Jacob eine Floßfahrt über die Müggelspree und besucht eine Musikerin.

Das Team des rbb in Frankfurt (Oder)

Das RBB-Regionalstudio Frankfurt (Oder)

Video | rbb - So arbeitet das Studio Frankfurt (Oder)

Nachrichten für Antenne Brandenburg, TV-Beiträge für Brandenburg Aktuell, Regionalgeschichte mit Theodor - das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Aufgaben des rbb-Regionastudios Frankfurt (Oder). Hier, an der Grenze zu Polen, blicken täglich Reporter für Hörfunk, Fernsehen und Internet auf die Region zwischen Oder und Berlin, zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt.