Geschmuggelte Zigaretten liegen in einem Pappkarton (Bild: imago images/Sander Ilvest)
Bild: imago images/Sander Ilvest

Frankfurt (Oder) - Zoll beschlagnahmt 1,6 Millionen Zigaretten

Der Zoll hat auf der Autobahn 12 von Frankfurt (Oder) in Richtung Berlin 1,6 Millionen unversteuerte Zigaretten beschlagnahmt. Das teilte das Hauptzollamt am Donnerstag mit.

Ware versteckt in Kartons

Die Zigaretten waren bereits am Dienstag in einem Kleintransporter aus der Ukraine entdeckt worden. Die Beamten zogen das Fahrzeug aus dem Verkehr. Auf die Frage, ob der Fahrer Tabakwaren dabeihabe, zeigte dieser lediglich eine angefangene Zigarettenschachtel. Anschließend kontrollierte der Zoll die Ladung mit einer sogenannten Teilmobilen Röntgenanlage. Die Aufnahmen zeigten dann die Schmuggelware, versteckt in unauffälligen Kartons unter Bechern.

Der Steuerschaden wird auf 270.000 Euro beziffert. Gegen den Kraftfahrer wurde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) wurde ein Haftbefehl gegen ihn erlassen.

Breits vor einer Woche beschlagnahmte der Zoll auf der Autobahn 15 bei Forst (Spree-Neiße) eine Millionen Zigaretten aus einem Kleintransporter mit französischen Kennzeichen.

Sendung: Antenne Brandenburg, 25.02.2021, 15:30 Uhr

3 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 3.

    Mich interessiert eigentlich nur eines!! Was passieren mit dem Fahrer des Fahrzeugs?? Wenn die Strafen hoch genug wären, würde sich keiner mehr wagen solch ein Karre zu fahren. Aber leider....!

  2. 2.

    Bei dieser nebulösen Angelegenheit hat die Familien Bande wohl den Durchblick verloren! Satire bitte kennzeichnen!

  3. 1.

    die ZigarettenSchmuggelBanden haben es nun doppeltschwer weniger Raucher die nun auch noch Ausgangssperre haben. Wer kommt für deren Verluste auf. Schließlich ist es Teil des BIP(?).

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Tafel Giga Podcast (Quelle: rbb)
rbb

rbb|24-Podcast zu Tesla | alle Folgen - Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

Im beschaulichen Grünheide investiert Elon Musk derzeit Milliarden, denn hier in Brandenburg entsteht die erste Tesla-Gigafactory Europas. In dem 9.000-Seelen-Ort gibt es viele, die sich auf die neue Fabrik freuen und andere, die dagegen auf die Barrikaden gehen. Im Podcast "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" erzählt ein rbb-Reporter-Team Geschichten über ein Dorf, das zur Zukunft der Elektromobilität werden soll.

Wartburg-Automobilwerk (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger(
dpa/Ralf Hirschberger

Produktionsstopp vor 30 Jahren - Echte Wartburg-Liebe endet nie

In der DDR heiß begehrt, nach der Wende ging die Ära der Ost-Karosse für immer zu Ende. Am Samstag vor 30 Jahren lief im thüringischen Eisenach der letzte Wartburg vom Band. In Briesen bei Frankfurt (Oder) ist der Wartburg noch immer die Nummer 1. Von Anna Bayer

040621-AN-kompakt-FFO
Studio Frankfurt (Oder)

Aus dem Studio Frankfurt (Oder) für Ostbrandenburg - 09.April 2021

+++ Stephanus-Gärtnerei vor Saisonstart +++ Studierende aus Belarus im Frankfurter Exil +++ Portrait eines Studenten aus Belarus an der Viadrina +++ Nachgefragt: Kein Öl oder Gas am Schwielochsee? +++ Ab heute offiziell ein Oldtimer: der Wartburg +++ Test im Frankfurter Impfzentrum auf Barrierefreiheit +++