Bernau (Landkreis Barnim) - Weihnachtlicher Lichterglanz bis zum vierten Advent verlängert

Bernauer Lichterglanz
Audio: Antenne Brandenburg | 15.12.2020 | Martina Rolke | Bild: Pressestelle Stadt Bernau

Stimmungsvolle Beleuchtung und Weihnachtsmelodien ziehen seit dem zweiten Adventswochenende viele Einwohner Bernaus (Landkreis Barnim) am Abend auf die Straße. Grund ist der "Bernauer Lichterglanz" - die Illumination der Stadtmauer und ausgewählter Objekte wie dem Steintor, dem Pulverturm und dem Henkerhaus.

Weihnachtslichter bis zum vierten Advent

Aufgrund des großen Interesses wird die Illumination nun bis zum vierten Adventssonntag verlängert. Die Stadtverwaltung ist erfreut, dass die alternative Weihnachtsüberraschung bei den Besuchern gut ankommt.

Der Stadtmauerweg erstrahlt farbenfroh, die Lughäuser entlang der Stadtmauer werden in unterschiedliche Farben getaucht. Die Ausstellung "Krippen aus aller Welt" wird besonders in Szene gesetzt.

Damit sich nicht alle am Wochenende auf den Straßen drängen, wurde der Bernauer Lichterglanz um eine Woche verlängert. Zusätzliche Hinweisschilder sind aufgestellt und weisen auf geltende Abstandgebote und das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen hin.

Sendung: Antenne Brandenburg, 15.12.2020

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Tafel Giga Podcast (Quelle: rbb)
rbb

rbb|24-Podcast zu Tesla | alle Folgen - Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

Im beschaulichen Grünheide investiert Elon Musk derzeit Milliarden, denn hier in Brandenburg entsteht die erste Tesla-Gigafactory Europas. In dem 9.000-Seelen-Ort gibt es viele, die sich auf die neue Fabrik freuen und andere, die dagegen auf die Barrikaden gehen. Im Podcast "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" erzählt ein rbb-Reporter-Team Geschichten über ein Dorf, das zur Zukunft der Elektromobilität werden soll.