Symbolbild: Der Dom in Fuerstenwalde ragt in Fuerstenwalde ueber die Daecher der Stadt (Quelle: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert)
Audio: Antenne Brandenburg | 20.11.2020 | Sabine Loeprick | Bild: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Ausbruch in Fürstenwalde - 82 Menschen in Seniorenheim mit Corona infiziert

Im Seniorenheim "Am Dom" in Fürstenwalde hat sich mehr als die Hälfte der Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Nach Angaben des Landkreises Oder-Spree sind derzeit 66 Pflegebedürftige und 16 Mitarbeiter positiv getestet. Die meisten Betroffenen hätten aber keine oder nur leichte Symptome. Ein Abstrich war bei 110 Bewohnern genommen worden, das Haus hat eine Kapazität von 117 Betten.

Der erste Corona-Fall war im Seniorenheim "Am Dom" am 28. Oktober festgestellt worden. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat inzwischen die Einrichtung gesperrt. Bewohner haben allerdings die Möglichkeit, im Garten des Hauses mit nötigem Abstand am Zaun mit ihren Angehörigen zu sprechen.

Im Landkreis hatte es zuletzt in einem Krankenhaus in Woltersdorf einen größeren Covid-19-Ausbruch gegeben. Dort waren nach Angaben des Amtsarztes am Donnerstag 53 Menschen positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet worden: 27 Patienten und 26 Mitarbeiter.

Was Sie jetzt wissen müssen

Sendung: Antenne Brandenburg, 20.11.2020 um 15:30

5 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 5.

    Wann werden endlich die eigentlichen Haupt Herde, sprich gerade Kranken und Pflegeheime besonders geregelt, sei es mit ffp2 Masken, sei es mit einem besserem Lüftungssystem, aber nein stattdessen wird weiter die ganze Bevölkerung gegängelt.
    Diese Heime machen über 70% des infektions und sterbe Geschehens aus, aber was passiert, stattdessen werden Restaurants geschlossen und eine Masken Pflicht im freien erlassen, lol.

  2. 4.

    Wie kann so etwas passieren und wer ist verantwortlich?

  3. 3.

    Wäre so schön, wenn man seine Lieben im Garten am Zaun sehen könnte. Leider darf keiner der Bewohner sein Zimmer verlassen. Auch negativ getestete Bewohner nicht.

  4. 2.

    Wie lange wird noch gewartet um angekündigte maßnahmen durchzusetzen herr spahn?? Es passiert nichts,ob senioren oder behindertenpflege!

  5. 1.

    Leider kommen die Symptome bei den Pflegeheimbewohnern erst sehr spät. Es klingt nicht nach RKI-Richtlinie, wenn die Bewohner noch bei den Infektionszahlen sich am Gartenzaun mit Angehörigen treffen. Ich wünsche allen Beteiligten viel Kraft und gute Entscheidungen.

Das könnte Sie auch interessieren