Weihnachtsbaumschlagen in Werneuchen
Audio: Antenne Brandenburg | 15.12.2020 | Lucia Heisterkamp | Bild: Lucia Heisterkamp/rbb

Werneuchen (Landkreis Barnim) - Weihnachtsbaumschlagen gegen den Corona-Blues

Aufgrund des Corona-Lockdowns und der Absage beinahe aller traditionellen Weihnachtsunternehmungen stürmen die Brandenburger derzeit die Baumplantagen. Mit der Axt in der Hand wird die Auswahl des passenden Baumes in Werneuchen auch zur Suche nach dem Weihnachtsgefühl.

Während die Märkte geschlossen bleiben, können Freunde der Weihnachtszeit zumindest raus in die Natur fahren und sich dort einen Weihnachtsbaum selbst schlagen. Das bieten viele Plantagen auch in diesem Jahr an, dazu gibt es etwa in Werneuchen (Landkreis Barnim) einen Glühwein to go.

Auf der anderen Seite ist der Baum immer grüner

Auf der Weihnachtsbaum-Plantage in Werneuchen herrschte am vergangenen Wochenende Hochbetrieb. Eltern und Kinder stapfen auf der Suche nach der perfekten Tanne durch die Reihen der grünen Nadelgewächse. Auch Michael Gramkow und Sohn Jonas ziehen mit der Säge los und kommen schnell mit einem Baum zurück. "Das war der erstbeste, den wir gefunden haben. Und wie das so ist, dann sägt man ab und beim Zurücklaufen sieht man noch ganz viele andere schöne Bäume."

Zufrieden sind sie trotzdem. Wer seinen Baum hat, kann sich noch am knisternden Feuer wärmen. Auch Punsch und Wildfleisch auf die Hand werden angeboten. Ein bisschen Weihnachtsstimmung, trotz Corona, sagt ein Vater, der mit seiner Frau und den zwei Töchtern da ist. "Wir haben überlegt zum Baumarkt zu gehen, aber haben dann gesagt, dass wir die Chance nutzen noch mal raus in die Natur gehen."

Den Helfern sei Dank

Dabei ist vieles anders als im letzten Jahr. Es herrscht Maskenpflicht. Getränke und Speisen dürfen nur zum Mitnehmen angeboten werden. Lange sei unsicher gewesen, ob die Plantage überhaupt öffnen kann, erzählt die Geschäftsinhaberin Nancy Krause. "Mein Mann lag wegen Corona im Krankenhaus auf der Intensivstation. Ich war dann auch in Quarantäne und wir hatten letztes Wochenende aufgemacht. Ich hatte so viele Leute, die helfen. Wenn ich die nicht gehabt hätte, hätten wir nicht aufmachen können."

Wegen großer Nachfrage geschlossen

Doch es hat sich gelohnt: rund 300 Besucher waren allein an einem Wochenende da und damit mehr als im letzten Jahr. Das Aussuchen vom Christbaum ist diesmal wohl mehr als nur ein Einkaufserlebnis. Eines der wenigen Weihnachtsrituale, die überhaupt noch möglich sind. Eine Enttäuschung wartet aber dennoch auf Kurzentschlossene: der Ansturm auf die Werneuchener Plantage war so groß, dass weitere Verkäufe aufgrund der hohen Nachfrage in den vergangenen Wochen nicht geplant sind. Doch andere Angebote gibt es etwa in Spreenhagen (Oder-Spree), Herzfelde bei Rüdersdorf (Märkisch-Oderland) oder Prenzlau (Uckermark).

Sendung: Antenne Brandenburg, 15.12.2020, 14:40 Uhr

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Tafel Giga Podcast (Quelle: rbb)
rbb

rbb|24-Podcast zu Tesla | alle Folgen - Giga Grünheide - Tesla in Brandenburg

Im beschaulichen Grünheide investiert Elon Musk derzeit Milliarden, denn hier in Brandenburg entsteht die erste Tesla-Gigafactory Europas. In dem 9.000-Seelen-Ort gibt es viele, die sich auf die neue Fabrik freuen und andere, die dagegen auf die Barrikaden gehen. Im Podcast "Giga Grünheide – Tesla in Brandenburg" erzählt ein rbb-Reporter-Team Geschichten über ein Dorf, das zur Zukunft der Elektromobilität werden soll.