Nordbrandenburg

Videos

Das Wetter in Nordbrandenburg

  • Fürstenberg/Havel

  • Kyritz

  • Liebenwalde

  • Neuruppin

  • Perleberg

  • Pritzwalk

  • Wittstock/Dosse

  • Zehdenick

Der rbb in Nordbrandenburg

Rbb Gelände Potsdam (Foto: rbb/Thomas Ernst)
rbb Presse & Information

Im Norden Brandenburgs betreibt der rbb ein Regionalbüro in Perleberg (Prignitz). Im Osten gibt es das Regionalbüro Prenzlau (Uckermark) und das Studio Frankfurt (Oder), im Süden das Studio Cottbus. Der rbb hat seinen Sitz in Berlin und in Potsdam-Babelsberg im Westen Brandenburgs.

Livestream Antenne Brandenburg

rbb

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Die RB55 soll ab Ende 2027 bis nach Neuruppin verlängert werden, um einen Halbstundentakt in Richtung Berlin zu ermöglichen.(Quelle:rbb/B.Haase-Wendt)
    rbb/B.Haase-Wendt

    Ausbau des Prignitz-Express 

    Im 30-Minutentakt nach Neuruppin, mit der S-Bahn bis nach Velten

    Der Nordwesten Brandenburgs war einst gut per Bahn nach Berlin angebunden. Nach der Wende wurde gespart und teils ganze Streckenabschnitte stillgelegt. Nun soll die Region besser angebunden werden – mit dem Ausbauprojekt des Prignitz-Express. Von Björn Haase-Wendt

  • Symbolbild: Ein herabgerissenes Wahlplakat der Partei "Die Linke" steht auf der Straße. (Quelle: dpa/Schmidt)
    dpa/Schmidt

    Wahlen in Berlin und Brandenburg 

    Linke suchen verzweifelt nach Erklärung für Debakel bei den Wahlen

    Bei den Wahlen in Brandenburg und Berlin hat Die Linke zum Teil massiv an Stimmen eingebüßt. Viele frühere Wähler sind dem Wagenknecht-Bündnis gefolgt. Nun üben sich Linken-Mitglieder in Selbstkritik - und Ratlosigkeit.

  • Grafik: Kommunalwahlen BB 2024 Kreistag Prignitz vorläufiges Ergebnis (Quelle: rbb/imgao/Olaf Döring)
    rbb/imago/Olaf Döring

    Kommunalwahlen 2024 

    Prignitz

    Die AfD gewinnt in der Prignitz deutlich an Stimmen und ist stärkste Kraft. Die SPD verliert viele Stimmen und landet nur noch knapp vor den Bauern, auch FDP, Linke, Grüne und die Freien Wähler zählen zu den Verlierern.

  • Grafik: Kommunalwahlen BB 2024 Kreistag Ostprignitz-Ruppin vorläufiges Ergebnis (Quelle: rbb/imago/F. Berger)
    rbb/imago/F. Berger

    Kommunalwahlen 2024 

    Ostprignitz-Ruppin

    Die AfD hat SPD und CDU in der Wählergunst überholt und ist nun stärkste Kraft im Kreistag von Ostprignitz-Ruppin. Das Ergebnis der Linken hat sich fast halbiert, sie liegt nur noch knapp vor BVB/Freie Wähler.

  • Grafik: Kommunalwahlen BB 2024 SSV Oberhavel vorläufiges Ergebnis (Quelle: rbb/imago images/Eventpress)
    rbb/imago images/Eventpress

    Kommunalwahlen 2024 

    Oberhavel

    Die AfD gewinnt in Oberhavel über mehr als zehn Prozentpunkte im Vergleich zur letzten Wahl und siegt deutlich vor der CDU. Am stärksten verlieren Grüne und Linke, viele Stimmen entfallen auf kleine Parteien.

  • EU-Wahlergebnis, Brandenburg Prignitz. (Quelle: rbb)
    rbb

    Europawahl 2024 

    Prignitz

    Die AfD hat in der Prignitz die meisten Stimmen bei der Europawahl 2024 erhalten, gefolgt von CDU und BSW, das aus dem Stand auf 14,2 Prozent kam.

  • Symbolbild: Die Flagge des Landes Brandenburg mit dem roten Adler weht auf dem Landtag vor grauem Himmel. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
    dpa/Soeren Stache

    Kommunalwahlen 2024 

    Ergebnisse in den Landkreisen und kreisfreien Städten

    Alle Ergebnisse für die Kreistage und die Stadtverordnetenversammlungen der vier kreisfreien Städte im Überblick.

  • EU-Wahlergebnis, Brandenburg Oberhavel. (Quelle: rbb)
    rbb

    Europawahl 2024 

    Oberhavel

    Die AfD hat in Oberhavel die meisten Stimmen bei der Europawahl 2024 erhalten, gefolgt von CDU und SPD. Das BSW kam aus dem Stand auf 11,5 Prozent.

  • EU-Wahlergebnis, Brandenburg Ostprignitz-Ruppin. (Quelle: rbb)
    rbb

    Europawahl 2024 

    Ostprignitz-Ruppin

    Die AfD hat in Ostprignitz-Ruppin die meisten Stimmen bei der Europawahl 2024 erhalten, gefolgt von CDU und SPD. Das BSW kam aus dem Stand auf 12,8 Prozent.

  • Archivbild: Der Berliner Unternehmer Mathis Menzel steht am 2. April 2020 in der Werkshalle seines Unternehmens Menzel Elektromotoren in Berlin Moabit. (Quelle: Imago Images/Joerg Krauthoefer)
    Imago Images/Joerg Krauthoefer

    Gewerbeflächen 

    Berliner Unternehmen wandern ins Brandenburger Umland ab

    Hohe Gewerbemieten, wenig Platz für Expansion - darüber klagen viele Berliner Unternehmen. Deswegen ziehen einige ins Umland. Jüngstes Beispiel: Der Elektromotorenbauer Menzel, der kürzlich sein neues Werk in Hennigsdorf eingeweiht hat. Von Karsten Zummack

  • Sie sind vielerorts in der Prignitz zu sehen: Windräder auf Feldern und in Wäldern. (Quelle: rbb/Haase-Wendt)
    rbb/Haase-Wendt

    Kommunalwahlen 2024 

    Zwischen Energiewende und Sorge um den Erhalt der Landschaft

    Der Ausbau der Erneuerbaren Energien treibt die Prignitzer um. Immer neue Solarparks und Windkraftanlagen bringen Geld in die oft klammen Gemeinde-Kassen. Anwohner befürchten aber den Verlust der Kulturlandschaft. Das treibt sie in die Kommunalpolitik. Von Björn Haase-Wendt

  • Symbolbild: Beamte der Bundespolizei führen eine Razzia durch. (Quelle: dpa/Tino Plunert)
    dpa/Tino Plunert

    Kriminalität 

    Polizei durchsucht Berliner und Brandenburger Wohnungen wegen Hasspostings

    Bundesweit gehen Behörden gegen die mutmaßlichen Verantwortlichen von Hasskriminalität im Internet vor, auch in Berlin und Brandenburg. Innenministerin Faeser sieht eine Spirale aus Hass und Gewalt, die gestoppt werden müsse.

  • Symbolbild: Der Marktplatz mit dem Rathaus der uckermärkischen Stadt Angermünde. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Kommunalwahlen 2024 

    Viele Kandidaten für Wahl hauptamtlicher Bürgermeister sind parteilos

    Im Rahmen der Kommunalwahlen werden am Sonntag auch mehrere hauptamtliche Bürgermeister in Brandenburg gewählt. Auch dabei zeigt sich: Immer mehr Kandidatinnen und Kandidaten ohne Parteibuch lassen sich zur Wahl aufstellen.

  • Einkaufen auf dem Land. (Quelle: rbb)
    rbb

    Vollautomatisierte Kaufhalle in Oberhavel 

    Per Touchscreen zur Ware

    Der Dorfkonsum ist schon lange dicht, der Bäckerwagen kommt nur alle paar Tage, die nächste Tankstelle ist für Lebensmittel zu teuer. In Teschendorf gibt es jetzt eine Alternative: eine vollautomatisierte Kaufhalle mit regionalen Produkten, die rund um die Uhr geöffnet ist.

  • Die zentrale Aufnahme des Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg.(Quelle: picture alliance/dpa/Carsten Koall)
    picture alliance/dpa/Carsten Koall

    Kommunalwahlen 2024 

    Medizinische Versorgung in Ostprignitz-Ruppin wird zunehmend schwieriger

    Die Ruppiner Kliniken stecken in einer finanziellen Notlage. Zudem wird die Gesundheitsversorgung in Ostprignitz-Ruppin zunehmend schwieriger - auch weil viele Ärzte kurz vor der Rente stehen. Dem Kreistag sind teils aber die Hände gebunden.

  • Collage: Mühlenhof in Straupitz; Kunstwerk "Birne von Ribbeck"; Kirche am Dorfanger im Ortsteil Lindena; Das Denkmal für Prinzessin Louise Henriette von Oranien auf dem Schloßplatz; Das Schloss in der Stadt Bad Freienwalde; Die geschlossene Maria-Magdalenen-Kirche. (Quelle: dpa/Stache/Pleul/Kalaene/Zinken/Wiedl)
    dpa/Stache/Pleul/Kalaene/Zinken/Wiedl

    Kommunalwahlen 2024 

    Brandenburg wählt mehr als 10.000 Kommunalpolitiker und -politikerinnen

    Kreistage, Gemeindevertretungen, Stadtverordnetenversammlungen: Im Super-Wahljahr in Brandenburg wird eine Vielzahl politischer Ämter der Brandenburger Kommunalpolitik neu vergeben. Ein Überblick.

  • Ein Projektmitarbeiter sammelt die Waren auf dem Marktplatz ein und bestückt anschließend die Drohne. (Quelle: rbb/Haase-Wendt)
    rbb/Haase-Wendt

    Lieferdrohnen für bessere Nahversorgung auf dem Land 

    Wurst, Gemüse und Co. per Drohne

    Fehlende Supermärkte, kein Dorfladen und der nächste große Ort ist weit entfernt. Wer im Nordwesten Brandenburgs auf dem Land lebt und schnell mal Brot oder Gemüse braucht, muss oft weite Wege zurücklegen. Helfen könnten Lieferdrohnen. Von Björn Haase-Wendt

  • Archivbild: Der Politiker Freke Over steht am Denkmal von Kronprinz Friedrich, das mit einer Regenbogenfahne geschmückt ist. Er gehört zu den Organisatoren des ersten "Christopher Street Day" (CSD) in Rheinsberg. (Quelle: dpa/Kalaene)
    dpa/Kalaene

    CSD und "Pride Weeks"  

    Wie die queere Community in Ostprignitz-Ruppin für mehr Sichtbarkeit kämpft

    Queere Treffpunkte sind selten - auch fehlt vielerorts die Sichtbarkeit queerer Menschen. Am 1. Juni findet der erste CSD in Rheinsberg statt. Auch in Neuruppin sind zwei "Pride"-Wochen geplant. Die Vorbereitungen verliefen nicht ohne Gegenprotest. Von Björn Haase-Wendt

  • Symbolbild: Eine riesige Gewitterfront zieht übers Land.(Quelle: Thomas Schulz)
    dpa/Thomas Schulz

    Uckermark und Havelland 

    Erste Feuerwehreinsätze in Brandenburg nach Starkregen

    Feucht, mild und gewittrig: Der Donnerstag war in weiten Teilen der Region wechselhaft und ungemütlich. Am Abend sind insbesondere im Nordosten starke Regenfälle heruntergekommen. Erst in der Nacht soll sich das Wetter vorerst beruhigen.

  • Das Volksparkstadion Neuruppin (Quelle: picture alliance/dpa | Jens Kalaene)
    picture alliance/dpa | Jens Kalaene

    EM-Camp in Neuruppin 

    Ruhe und der perfekte Rasen für die kroatische Nationalelf

    In anderthalb Wochen empfängt Neuruppin das kroatische National-Team in dessen EM-Camp. Es wartet ein perfekt gepflegter Rasen, Vorfreude des Bürgermeisters und die Hoffnung auf nachhaltige Effekte durch Luka Modric und Co. Von Jakob Lobach

  • Landwirt Janusz Hradetzky aus Lunow-Stolzenhagen
    rbb

    Nachhaltigkeit statt Landgrabbing 

    Öko-Bauer profitiert von neuen Vergaberichtlinien für ehemalige DDR-Flächen

    Jahrzehntelang wurden landwirtschaftliche Flächen aus DDR-Besitz an den Höchstbietenden verkauft. Kleinere Betriebe gingen oft leer aus. Neue Kriterien setzen auf Vielfalt und Regionalität, wie ein Beispiel aus dem Barnim zeigt.

  • Ein junger Busfahrer kontrolliert das Ticket (Symbolbild; Quelle: picture alliance / Zoonar | lev dolgachov)
    picture alliance / Zoonar | lev dolgachov

    Jungunternehmer gegen Personalmangel 

    Mit KI und Social Media zum Busfahrer

    Viele Bus- und Verkehrsunternehmen klagen über Personalmangel. In einigen Orten müssen zeitweise Linien und Fahrten gestrichen werden. Zwei Prignitzer Jungunternehmer versuchen, durch Social-Media-Marketing neue Fahrer zu finden. Von Björn Haase-Wendt

  • Der Steg soll am Röblinsee erweitert werden (Quelle. rbb)
    rbb

    Konflikt um Bootssteg-Erweiterung in Fürstenberg/Havel 

    Der Steg ist das Ziel

    Mit mehr als 3.000 Seen und über 33.000 Kilometern Flüsse ist Brandenburg ein riesiges Wassersport-Revier. Doch Liegeplätze werden knapp. Mitunter ist ein Ausbau der Kapazitäten vor Ort umstritten - etwa in Fürstenberg/Havel. Von Karsten Zummack

  • Symbolbild:Regenwolken sind über einem Waldstück zu sehen.(Quelle:picture alliance/dpa-Zentralbild/C.Dettlaff)
    picture alliance/dpa-Zentralbild/C.Dettlaff

    Unwetterwarnung aufgehoben 

    Schwere Gewitter ziehen bisher ohne größere Schäden über Brandenburg

    Im Norden Brandenburgs sowie in Berlin ist es am Mittwoch zu Starkregenfällen und Sturmböen gekommen. Insgesamt verlief der Unwetterabend milder als erwartet. Die Unwetterwarnung konnte am Abend aufgehoben werden.

  • Archivbild: 24.11.22, Aktivisten vom Aufstand der Letzten Generation auf der Landebahn des BER mit Fahrrad und Transparent mit der Aufschrift "Was, wenn die Regierung das nicht im Griff hat?" (Quelle: dpa/Stefan Müller)
    dpa/Stefan Müller

    Angriffe auf BER und Barberini 

    Klimaaktivisten wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung angeklagt

    Klimaaktivisten der "Letzten Generation" sollen ein Monet-Gemälde mit Kartoffelbrei beschmiert, sich auf der Landebahn des BER festgeklebt und eine Pipeline der Ölraffinierie in Schwedt manipuliert haben. Jetzt wurden sie angeklagt.

  • Neubaugebiet in Oranienburg am 17.04.2024 (Quelle: IMAGO/Jürgen Ritter)
    IMAGO/Jürgen Ritter

    Kommunalwahlen 2024 

    Boom-Region mit Wachstumsschmerzen

    Der Landkreis Oberhavel ist in den vergangenen Jahren kräftig gewachsen, vor allem im Süden. Die steigende Einwohnerzahl verursacht dabei auch Wachstumsschmerzen. Von Karsten Zummack

  • Auf Tour auf dem Deich – bei der Frühjahrsdeichschau wird der Zustand des Prignitzer Hochwasserschutzes überprüft. (Foto: Auf Tour auf dem Deich – bei der Frühjahrsdeichschau wird der Zustand des Prignitzer Hochwasserschutzes überprüft. (Foto: rbb/Haase-Wendt)
    rbb/Haase-Wendt

    Hochwasserschutz in der Prignitz 

    Elb-Deiche nach Winterhochwasser in gutem Zustand

    Der außergewöhnlich regenreiche Jahreswechsel hatte an der Brandenburger Elbe zu Hochwasseralarm geführt. Über Wochen stand das Wasser dicht an den Deichen. Die haben letztlich davon profitiert, wie sich bei der Frühjahrsdeichschau zeigte. Von Björn Haase-Wendt

  • Ortsschild Seddin(Quelle: privat)
    privat

    Prignitz 

    Stalker belästigt und bedroht Dorf

    Seddin ist ein 100-Einwohner-Dorf in der Prignitz, eigentlich idyllisch. Im Sommer vergangenen Jahres kommt es doch jedoch zu einem Stalking-Fall – von dem am Ende fast das ganze Dorf betroffen ist. Von Britta Streiter

  • Eine alte Frau mit Rollator steht am 07.06.2022 vor einer Tür in Neuruppin in Brandenburg. (Quelle: Imago Images/Jürgen Ritter)
    Imago Images/Jürgen Ritter

    Neuruppin 

    Bezahlbarer Wohnraum für Senioren mit Pflegebedarf

    Das neue Pflegezentrum in Neuruppin will altersgerechtes Wohnen samt professioneller Pflege ermöglichen - zu bezahlbaren Preisen. In dem Neubau können künftig bis zu 64 Personen leben. Es wird aber noch Personal gesucht.

  • Blick auf Schloss Rheinsberg in der Abendsonne, wo das Tucholsky-Museum untergebracht ist (Quelle: dpa/Moritz Vennemann)
    dpa/Moritz Vennemann

    Sondersitzung in Rheinsberg 

    Stadtverordnete beschließen weitere Verhandlungen zum Tucholsky-Museum

    Das Kurt Tucholsky-Literaturmuseum ist in Rheinsberg ein Besuchsmagnet. Nachdem die Stadt die wissenschaftliche Museumsleitung streichen will, wird seit Monaten über dessen Zukunft diskutiert und verhandelt – bislang ohne Erfolg. Nun gibt es Bewegung. Von Björn Haase-Wendt

  • Symbolbild: Der Wasserstand im Elsensee ist in den vergangenen Jahren dramatisch gesunken.(Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Klimawandel 

    BUND beobachtet teils massiven Wasserverlust in Brandenburger Seen

    Die Durchschnittstemperatur in Brandenburg steigt kontinuierlich an - mit fatalen Folgen für die Seen des Landes. Die Umweltschützer des BUND fordern ein rasches Umdenken, um einem "Halbwüstenklima" entgegenzuwirken.

  • ARCHIV - 19.07.2022, Brandenburg, Storkow: Eine Familie schwimmt auf einer Luftmatratze im Wasser eines Sees. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Brandenburger Badeseen 

    Kaltes klares Wasser

    Die Badesaison startet offiziell am Mittwoch, und währenddessen überwachen die Gesundheitsämter der Brandenburger Kreise die Wasserqualität. Die ist derzeit überwiegend ausgezeichnet - und nur an einzelnen Orten ausreichend.

  • Symbolfoto: Ein Königspython liegt in einem Terrarium im Reptilienhaus im Tierheim Süderstraße. Tierschutzorganisationen wollen am Freitag mit einer Demonstration auf ihre Nöte aufmerksam machen. (Quelle: dpa/Marcus Brandt)
    dpa/Marcus Brandt

    Landkreis Oberhavel 

    Angler in Hennigsdorf findet Königspython am Wasserwerk

    Königspythons sind eigentlich in den Tropen Westafrikas beheimatet. Jetzt hat ein Angler ein Exemplar in Hennigsdorf entdeckt. Es fror bei den hiesigen Temperaturen - und kam erst mal in eine Katzenbox.

  • Symbolbild:Elektriker mit Sicherheitshandschuhen bearbeitet Erdkabel für den Hausanschluss.(Quelle:imago images/IlluPics)
    imago images/IlluPics

    Netzbetreiber erhöht Leistung 

    Strom-Engpass in Oranienburg ist behoben

    Mitte April hatten die Oranienburger Stadtwerke bekannt gegeben, dass Neuanschlüsse ans Stromnetz wegen fehlender Kapazitäten nicht mehr möglich seien. Nun haben Netzbetreiber und Stadt eine Lösung für das Problem gefunden.

  • Symbolbild:Ein Kind hält sich eine Maske vor das Gesicht.(Quelle:imago images/photothek/U.Grabowsky)
    imago images/photothek/U.Grabowsky

    Lehrkräftepreis geht nach Wittstock 

    "Frau Gottschalk erkennt das Potenzial jedes Schülers mit Behinderung"

    Große Ehre für die Wittstocker Lehrerin Ellen Gottschalk: Sie wurde in Berlin mit dem "Deutschen Lehrkräftepreis" ausgezeichnet. Die Sonderpädagogin der kreislichen Mosaik-Förderschule ist die einzige Preisträgerin aus Brandenburg.

  • Archivbild: Mitarbieter einer Malerfirma die eine Viertage-Arbeitswoche anbietet.(Quelle: rbb)
    rbb

    Oberhavel 

    Hennigsdorfer Malerbetrieb setzt auf Vier-Tage-Woche

    Ein Malerbetrieb in Hennigsdorf testet mit der Hälfte seiner Belegschaft seit einem Jahr die Vier-Tage-Woche. Der Chef zieht eine positive Zwischenbilanz: Auch der Krankenstand ist gesunken.

  • Symbolbild: Ein Stromverteilerkasten steht vor dem Schloss Oranienburg. (Quelle: dpa/Paul Zinken)
    dpa/Paul Zinken

    Keine Neuanschlüsse 

    In Oranienburg wird der Strom knapp

    Wer in Oranienburg bauen will, muss wohl vorerst auf Akkus setzen. Die Stadtwerke können derzeit keine Neuanschlüsse bereitstellen. Ein Grund dafür ist das schnelle Wachstum der Stadt. Die Bundesnetzagentur mahnt vorausschauendes Handeln an.

  • Zahlreiche Teilnehmer der zentralen Gedenkveranstaltung anlässlich des 79. Jahrestages der Befreiung des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück versammeln sich am Mahnmal „Die Tragende“ und legen Blumen und Kränze nieder. (Quelle: dpa/Carstensen)
    dpa/Carstensen

    79 Jahre nach KZ-Befreiung 

    Woidke würdigt Kraft der Überlebenden von Sachsenhausen und Ravensbrück

    In den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück starben während der NS-Zeit Zehntausende Menschen. Zum Tag der Befreiung würdigte Ministerpräsident Woidke die Überlebenden. Sechs von ihnen waren am Sonntag bei einer Gedenkstunde.

  • Archivbild: Tesla Giga Factory in Grünheide. (Quelle: dpa/Eckel)
    dpa/Eckel

    BrandenburgTrend 

    Bevölkerung ist beim Thema Wachstum der Tesla-Fabrik in Grünheide gespalten

    47 Prozent der Brandenburger fänden ein weiteres Wachstum des US-Elektroautobauers an seinem einzigen europäischen Standort gut - aber fast ebenso so hoch ist der Anteil derjenigen, die gegen einen weiteren Ausbau sind.

  • Eine Rangierlok ist in Birkenwerder entgleist am 10.4.2024.(Quelle: picture alliance/Jörg Carstensen)
    picture alliance/Jörg Carstensen

    Strecke Berlin-Rostock 

    Lok in Birkenwerder entgleist - Zugverkehr bis Montagmorgen unterbrochen

    Eine Diesel-Lok ist auf der Strecke Berlin-Rostock in Birkenwerder entgleist. Es kommt laut Bahn zu Einschränkungen für den Fern- und Regionalverkehr. Nun wurde bekannt, für wie lange.

  • Symbolfoto: Ein Lkw fährt über eine notdürftig geflickte Schadstelle von Betonkrebs (Quelle: dpa/Jan Woitas).
    dpa/Jan Woitas

    Nordwesten Brandenburg 

    Stress für Pendler auf A24 und RE6-Strecke wegen Bauarbeiten

    Wer mit dem Auto oder der Bahn im Nordwesten Brandenburgs ab Montag unterwegs ist, muss mehr Zeit einplanen. Denn sowohl auf der Bahnstrecke des RE6 als auch auf der A24 stehen umfangreiche Bauarbeiten an. Von Björn Haase-Wendt

  • Symbolbild: Studentin der Medizinischen Hochschule Brandenburg "Theodor Fontane" in Brandenburg/Havel. (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)
    dpa/Ralf Hirschberger

    Ärzteausbildung in Brandenburg 

    Viele Medizin-Unis braucht das Land

    Seit zehn Jahren gibt es die private Medizin-Universität MHB in Brandenburg/Havel und in Neuruppin. Im Juli gründet sich eine staatliche Medizin-Uni in Cottbus. Bedeutet das kostenlose Studienangebot das Aus für das teure Privatstudium an der MHB? Von Katrin Neumann

  • Symbolbild: Gekochte, weisse Spargelstangen. (Quelle: dpa/Christin Klose)
    dpa/Christin Klose

    Brandenburg 

    Spargelsaison ist offiziell eröffnet

    Spargel ist schon seit einigen Wochen auf dem Markt, offiziell ist die Saison in Brandenburg am Donnerstag eröffnet worden - wesentlich früher als erwartet. Die Preise für die Stangen werden in den kommenden Wochen fallen.

  • Archivbild: Eingang zum Kurt-Tucholksky-Literaturmuseum. (Quelle: rbb)
    rbb

    Streit statt Verhandlungen 

    Zukunft des Kurt-Tucholsky-Literaturmuseums in Rheinsberg weiter unklar

    Eigentlich wollte der Landkreis Ostprignitz-Ruppin die Leitung des Kurt-Tucholsky-Literaturmuseums in Rheinsberg zum 1. April übernehmen. Doch das ist nicht mehr machbar; Stadt und Landkreis streiten, statt konstruktiv zu verhandeln. Von Björn Haase-Wendt

  • Archivbild: Ein Auto fährt eine Eichenallee entlang. Die Bäume an dieser Straße in Ostbrandenburg sind über 100 Jahre alt. (Quelle: dpa/Pleul)
    dpa/Pleul

    20.000 neue Straßenbäume 

    Pflanzaktion mit Hindernissen auf Brandenburger Alleen

    In den letzten Jahren konnte nur jeder dritte gefällte Alleebaum in Brandenburg ersetzt werden. Das Verkehrsministerium will jetzt mehr Tempo machen. Doch oft sind Eigentümer dagegen, dass auf ihren Grundstücken neue Bäume gepflanzt werden. Von Lisa Steger

  • Sängerin Vivica Genaux. (Quelle: Musikkultur Rheinsberg/Uwe Hauth)
    Musikkultur Rheinsberg/Uwe Hauth

    250 Jahre Schlosstheater 

    Oper über Krieg und Frieden ist Herzstück der Osterfestspiele Rheinsberg

    Vor 250 Jahren wurde in Rheinsberg das Schlosstheater als Komödienhaus eröffnet. Zum Jubiläum wird bei den Osterfestspielen die Gluck-Oper "Iphigenie in Aulis" aufgeführt – mit ausgesprochen prominenter Besetzung. Von Andreas Poetzl

  • Einige Originale der "Putlitzer Nachrichten" sind noch erhalten. (Quelle: rbb/Britta Streiter)
    rbb/Britta Streiter

    Prignitz 

    Putlitzer Zeitungen mit 33.000 Scans aufwendig digitalisiert

    In der kleinen Prignitz-Stadt Putlitz wurde von 1925 bis 1941 eine eigene Zeitung gedruckt. Ein engagierter Einwohner ließ nun mehr als 4.000 Ausgaben der "Putlitzer Nachrichten" digitalisieren. Von Britta Streiter

  • Hobbyastronom Thomas Becker steht im Sternenpark Westhavelland an seinem Linsenteleskop. Hier in der Gegend kommt der Sternenhimmel besonders gut zur Geltung. Er betreut als Naturparkmitarbeiter das Projekt «Sternenpark»
    picture alliance/dpa | Jens Kalaene

    Zehn Jahre Sternenpark Westhavelland 

    Hier schauen sie am schönsten in die Röhre

    Der Sternenpark Westhavelland wird zehn Jahre alt. Die besonders dunkle Region entwickelt neue touristische Angebote für Sternengucker. Eine weitere Region in Brandenburg könnte diesem Beispiel bald folgen.

  • Auf 84 Kilometern zieht sich die Stepenitz durch die Prignitz, wie hier bei Rohlsdorf.(Quelle:rbb/Haase-Wendt)
    rbb/Haase-Wendt

    Prignitz 

    Stepenitz ist Flusslandschaft der Jahre 2024/25

    Während viele Flüsse von der Industrie geprägt sind und durch den Menschen verändert wurden, zieht sich die Stepenitz fast unberührt durch die Prignitz. Zur Artenvielfalt gehören Eisvögel, Fischotter und sogar Lachse. Von Björn Haase-Wendt

  • Landgericht am 10. August 2021 in Frankfurt (Oder)
    Tony Schönberg/rbb

    130.000 Euro Beute 

    24-Jähriger wegen Sprengung mehrerer Geldautomaten vor Gericht

    Nach drei Automatensprenungen setzte der Zufall der Bande um einen Potsdamer ein Ende. Er muss sich nun vor Gericht verantworten. Seine Mittäter hält der 24-Jährige geheim. 80.000 Euro der Beute seien in seine Drogensucht geflossen.

  • Bombenfund in Brandenburg. (Quelle: rbb/Stern)
    rbb

    Sperrkreis aufgehoben 

    Weltkriegsbombe in Oranienburg erfolgreich entschärft

    In Oranienburg wurde am Mittwoch erfolgreich eine Weltkriegsbombe entschärft. Dafür wurde der Luftraum gesperrt und ein Sperrkreis eingerichtet, der am frühen Abend wieder aufgehoben werden konnte.

  • Symbolbild: Der Schriftzug «Kampfmittelräumdienst» ist an einem Einsatzfahrzeug angebracht. (Quelle: dpa/Frank Molter)
    dpa/Frank Molter

    Großbombe mit chemischem Langzeitzünder 

    4.300 Menschen müssen am Mittwoch in Oranienburg ihre Wohnungen verlassen

    Im Oranienburger Stadtteil Lehnitz wurde am Freitag ein metallener Gegenstand gefunden. Nun steht fest: Es ist eine Großbombe mit chemischem Langzeitzünder. Sie soll am Mittwoch entschärft werden – mindestens 4.300 Anwohner sind betroffen.