Nordbrandenburg

Videos

Das Wetter in Nordbrandenburg

  • Fürstenberg/Havel

  • Kyritz

  • Liebenwalde

  • Neuruppin

  • Perleberg

  • Pritzwalk

  • Wittstock/Dosse

  • Zehdenick

Der rbb in Nordbrandenburg

Rbb Gelände Potsdam (Foto: rbb/Thomas Ernst)
rbb Presse & Information

Im Norden Brandenburgs betreibt der rbb ein Regionalbüro in Perleberg (Prignitz). Im Osten gibt es das Regionalbüro Prenzlau (Uckermark) und das Studio Frankfurt (Oder), im Süden das Studio Cottbus. Der rbb hat seinen Sitz in Berlin und in Potsdam-Babelsberg im Westen Brandenburgs.

Livestream Antenne Brandenburg

rbb

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Archivbild: Die Parkseite von Schloss Rheinsberg mit dem Kurt Tucholsky Literaturmuseum spiegelt sich in dem vom Grienericksee gespeisten Wasser des Schlossgrabens. (Quelle: dpa/Stache)
    dpa/Stache

    Gespräche über Übernahme 

    Rheinsberg verhandelt mit Kreis über Finanzierung des Tucholsky-Museums

    Das Tucholsky-Literaturmuseum steht auf einer Liste bedrohter Kultureinrichtungen. Denn Rheinsberg muss sparen und will die Museums- mit der Tourismusleitung zusammenlegen. Jetzt verhandeln Stadt und Kreis zu einer möglichen Übernahme. Von Björn Haase-Wendt

  • Symbolbild: Baumstämme liegen am 20.03.2018 an der Autobahn 10 (A10) an der Anschlußstelle Oberkrämer. (Quelle: dpa/Bernd Settnik)
    dpa/Bernd Settnik

    Ostprignitz-Ruppin 

    Testweise dritter Fahrstreifen auf A24 eingerichtet

    Auf der stark befahrenen A24 Berlin-Hamburg zwischen Fehrbellin und Kremmen kommt es immer wieder zu Unfällen. Ein Tempolimit von 130 Km/h wurde im März vergangenen Jahres aufgehoben - jetzt soll die Strecke anders sicherer werden.

  • Teilnehmende einer Demo in Perleberg am 21.01.2024. (Quelle: Bündnis Die Prignitz steht auf)
    Bündnis Die Prignitz steht auf

    Proteste gegen AfD und Rechtsextremisten 

    "Wir melden eine Demo an! In Perleberg!"

    Bis vor knapp zwei Wochen hat Andrea von Bezouwen sich noch nie politisch eingemischt. Dann initiiert sie eine Demo gegen Rechtsextremismus in der Prignitz - und Hunderte Menschen kommen. Von Michaela Grimm

  • Archivbild:Der Angeklagte kommt zur Urteilsverkündung des Landgerichts Neuruppin am 28.06.2022.(Quelle:picture alliance/dpa/F.Sommer)
    picture alliance/dpa/F.Sommer

    Strafrechtliche Verfolgung von NS-Tätern 

    Hochbetagte vor Gericht

    Am 27. Januar 1945 wird das KZ Auschwitz befreit. Dort und in anderen Lagern wurden Millionen Menschen ermordet. Ermittelt wird gegen die Täter noch immer. Einem mutmaßlichen Wachmann im KZ Sachsenhausen droht jetzt ein Prozess - mit 99 Jahren. Von Lisa Steger

  • CDU-Politiker Frank Bommert. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
    dpa/Soeren Stache

    Abgeordneter im Landtag 

    CDU-Politiker Bommert gibt Lüge über Whatsapp-Status zu

    Der CDU-Politiker Frank Bommert hat nun doch eingeräumt, gelogen zu haben: Er hat den umstrittenen Whatsapp-Status, in dem er deutschen Spitzenpolitikern den Tod wünscht, selbst verfasst. Die Brandenburger CDU hat erste Konsequenzen gezogen.

  • Symbolbild: Amtsgericht Perleberg. (Quelle: rbb/Björn Haase-Wendt)
    rbb/Björn Haase-Wendt

    Drei Jahre nach Razzia 

    Prignitzer wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

    Es war ein Einsatz, der in der Prignitz Aufsehen verursachte: Zollfahndung und Bundespolizei rückten im Januar 2021 im Dorf Berge an. Tausende Schuss Munition und unzählige Waffen wurden gefunden. Jetzt gab es ein Urteil. Von Björn Haase-Wendt

  • Symbolbild: Biber (Castor fiber) benagt Ahornstamm. (Quelle: dpa/Hopf)
    dpa/Hopf

    Waldschäden rund um Neuruppin 

    Wenn Biber auf Buchen treffen

    Hunderte Bäume sind rund um Neuruppin angenagt oder bereits gefällt. Biber fühlen sich an den Seen der Umgebung wohl. Spaziergänger sorgen sich um den Wald als CO2-Speicher. Dabei profitiert die Natur auch von dem baumfällenden Tieren. Von Björn Haase-Wendt

  • LKW-Fahrer Martin Sommer auf seiner Tour. (Quelle: rbb)
    rbb

    Protest der Spediteure 

    "Man kann den Lkw nicht einfach wegzaubern"

    Kaum sind die Bauern weg, rücken die Spediteure zum Protest an. 1.500 Lkw-Fahrer sind zu einer Sternfahrt nach Berlin aufgebrochen. In der Branche gibt es Unmut, vor allem über fehlende Parkplätze und höhere Mautgebühren. Von Raphael Jung

  • Symbolbild: Fahnen wehen vor dem Rathaus von Neuruppin. (Quelle: dpa/Carsten Koall)
    dpa/Carsten Koall

    Kritik an der Stadtverwaltung 

    Kita-Streit und Feuerwache: In Neuruppin herrscht dicke Luft

    Freie Kitaträger fühlen sich übergangen, die Feuerwehr der Stadt ebenso: Seit Monaten rumort es in Neuruppins Stadtpolitik. Auf einer Sondersitzung des Stadtparlaments musste sich nun die Rathausspitze erklären - mit offenem Ergebnis. Von Björn Haase-Wendt

  • Statt Leerstand gibt´s nun den Perleberger Spätkauf. (Quelle: Quelle: rbb/Haase-Wendt)
    rbb/Haase-Wendt
    2 min

    Perleberg 

    Späti-Automaten sollen Kleinstädter auch nachts versorgen

    Abends Snacks oder Getränke schnell vom Späti holen? In Berlin ist das kein Problem. In den Brandenburger Kleinstädten sieht das anders aus. Dort gibt es spätabends oder sonntags kaum eine Nahversorgung. In Perleberg ändert das ein Automaten-Späti nun. Von Björn Haase-Wendt

  • Symbolbild: Blitzeis auf den Straßen. (Quelle: dpa/K. Schmitt)
    dpa/K. Schmitt

    Berlin und Brandenburg  

    Deutscher Wetterdienst warnt ab Freitagnachmittag wieder vor Glätte

    Minusgrade, kalte Böden, Nieselregen: Der Deutsche Wetterdienst warnt ab Freitagnachmittag erneut vor Glätte und Rutschgefahr. Die Kliniken melden zahlreiche Verletzte durch Stürze. Erst am Samstag soll sich die Situation wieder entspannen.

  • Archivbild: Landwirte blockieren am frühen Morgen mit ihren Fahrzeugen die Auffahrt auf die Autobahn A12 in Richtung Berlin. (Quelle: dpa/Pleul)
    dpa/Pleul

    Aktionen in Brandenburg 

    Agrarminister Vogel rechnet bei Bauernprotesten mit Kompromiss

    Die Landwirte haben ihren Protest am Freitag fortgsetzt und unter anderem Autobahnen in Brandenburg blockiert. Der Bauernverband droht bereits mit weiteren Protesten. Agrarminister Vogel aber zeigt sich optimistisch.

  • Holger Wulschner auf seinem Pferd Quantico beim Reitturnier in Neustadt (Dosse) 2023 (imago images/Ostseephoto)
    imago images/Ostseephoto

    Zeitplan, Höhepunkte, Favoriten 

    Was Sie zum Reitturnier in Neustadt (Dosse) wissen müssen

    Im brandenburgischen Neustadt (Dosse) beginnt am Donnerstag die 22. Auflage des internationalen Springreitturniers. Dabei wird außer den gewohnt hochklassigen Wettbewerben erstmals auch eine Hengstkörung Teil des Events sein.

  • Vier Pferde stehen auf einem Sandpaddock des Haupt- und Landesgestüts Neustadt/Dosse (Bild: Imago/Frank Sorge)
    Imago/Frank Sorge

    Pferdesport 

    Wieso Brandenburg das Gestüt Neustadt (Dosse) mit Millionen fördert

    Das Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) erhält jährlich 3,5 Millionen Euro vom Land Brandenburg. Warum die Pferde als lebendiges Kulturgut gelten und so die Region gefördert werden soll. Von Lynn Kraemer

  • Landwirte blockieren am 08.01.2024 mit ihren Traktoren die Auffahrt auf die Autobahn A12. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Proteste in Berlin und Brandenburg 

    Liveblog: Bauern wollen Mittwoch sämtliche Autobahnauffahrten Brandenburgs blockieren

    Am Mittwoch wollen Landwirte wieder den Verkehr lahmlegen. Die Bauernvereinigung LsV hat angekündigt, alle Autobahnauffahrten in Brandenburg mit mindestens je zwei Traktoren abzusperren. Die Entwicklungen am Dienstag im Liveticker

  • 08.01.2024, Brandenburg, Vetschau: Bauern sperren mit Traktoren und LKW die Auffahrt zur A15 in Richtung Berlin. (Quelle: dpa/Frank Hammerschmidt)
    dpa/Frank Hammerschmidt

    Protestwoche 

    Bauern, Spediteure und Handwerker blockieren Straßen in der Region

    Die Bauernproteste gegen Subventionskürzungen haben Gütertransport und Verkehr in der Region teilweise lahmgelegt. Mit Autobahnblockaden, Kolonnen und Schleichfahrten protestierten Landwirte gegen die Sparpläne der Bundesregierung.

  • 08.01.2024, Brandenburg, Cottbus: Transportunternehmen unterstützen mit ihren Fahrzeugen Bauern bei der Blockade einer Autobahnauffahrt zur A15.(Quelle:dpa/F.Hammerschmidt)
    dpa/F.Hammerschmidt

    Bildergalerie 

    Straßenblockaden in der Region: Die Proteste in Bildern

    In ganz Brandenburg blockieren am Montagmorgen hunderte Traktoren Autobahnzufahrten in Richtung Berlin. Auch in der Hauptstadt selbst regt sich Protest von Landwirten und anderen gegen die Bundesregierung. Eine Bildergalerie.

  • Symbolbild:Besucherinnen und Besucher auf einem Streetfoodfestival auf dem Schlossplatz Oranienburg.(Quelle:imago images/D.Lakomski)
    imago images/D.Lakomski

    "Probleme, die sich andere wünschen" 

    Oranienburg will 50.000er-Marke knacken

    Neue Kitas, neue Schulen, ganz neue Wohngebiete: Der Berliner Speckgürtel wächst und wächst. Davon profitiert auch Oranienburg in Oberhavel. Brandenburgs fünftgrößte Stadt will in diesem Jahr die 50.000-Einwohner-Marke knacken. Von Karsten Zummack

  • Ein Toyota Hilux DKR bei der Rallye Dakar im Jahr 2023 (imago images/Cover-Images)
    imago images/Cover-Images

    Interview | Navigator Timo Gottschalk vor der Rallye Dakar 

    "Das wird ein Tanz auf Drahtseilen"

    Der Brandenburger Timo Gottschalk startet am Freitag zum 16. Mal in die berühmte Rallye Dakar. Im Interview berichtet der Navigator, wie sich das Rennen durch die Wüste über die Jahre verändert hat und worauf es dieses Mal ankommen wird.

  • Symbolbild: Die offiziellen Lotto-Kugeln. (Quelle: dpa/Fredrik von Erichsen)
    dpa/Fredrik von Erichsen

    Bilanz für 2023 

    Lotto-Glück macht acht Menschen in Brandenburg zu Millionären

    Brandenburg hat im vergangenen Jahr acht neue Lotto-Millionäre dazubekommen. Eine Frau aus dem Havelland gewann fast zehn Millionen Euro, eine aus Oder-Spree mehr als sechs Millionen.

  • ARchivbild:01.01.2024, Brandenburg, Frankfurt (Oder): Das Hochwasser vom deutsch-polnischen Grenzfluss Oder hat die Wiesen vom Odervorland überflutet.(Quelle:dpa/P.Pleul)
    dpa/P.Pleul

    Hochwasserlage in Brandenburg 

    Wittenberge meldet sinkende Pegel - Wasser im Osten und Süden steigt

    Während sich im Norden Brandenburgs die Hochwasserlage insbesondere in Wittenberge entspannt, werden im Osten und Süden wieder steigende Pegel beobachtet. Grundsätzlich herrschen am Donnerstag aber nur niedrige Alarmstufen.

  • Nedwighafen am Elbufer überflutet am 29.12.2023 (Quelle: dpa/Oliver Gierens)
    dpa/Oliver Gierens

    Prignitzer Abschnitt der Elbe 

    Hochwasser in Wittenberge überschreitet Sechs-Meter-Marke

    An vielen Flüssen Brandenburgs herrscht weiterhin Hochwasseralarm. Insbesondere in der Prignitz ist die Lage angespannt. Trotz anhaltender Niederschläge könnten die Wasserstände in den kommenden Tagen wieder sinken.

  • Das Hochwasser vom deutsch-polnischen Grenzfluss Oder hat am 28.12.2023 schon teilweise Wiesen vor dem Deich überflutet. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
    dpa/Patrick Pleul

    Brandenburg 

    Hochwasserlage bleibt vor allem im Norden leicht angespannt

    Während in Südbrandenburg die Pegel zuletzt gesunken sind, steigen sie im Norden. Im Landkreis Ostprignitz-Ruppin wurde die erste Hochwasser-Alarmstufe ausgerufen, in der Prignitz gilt seit Samstag sogar die zweite Warnstufe.

  • Morgenstimmung am Grenzübergang Stadtbrücke am deutsch-polnischen Grenzfluss Oder, Archivbild (Quelle: DPA/Patrick Pleul)
    DPA/Patrick Pleul

    Warnungen vor Hochwasser 

    Regen und Schmelzwasser lassen Flusspegel in Brandenburg steigen

    Die Flüsse in Brandenburg sind gut gefüllt, einige könnten über die Ufer treten. Die Behörden haben stellenweise Hochwasserwarnungen herausgegeben - allerdings auf niedriger Stufe.

  • Das Sturmtief «Zoltan» treibt am 22.12.2023 Wellen über die Spremberger Talsperre in der Lausitz. (Quelle: Picture Alliance/Patrick Pleul)
    Picture Alliance/Patrick Pleul

    Umgestürzte Bäume 

    Sturmtief "Zoltan" beeinträchtigt Bahnverkehr und lässt Flüsse volllaufen

    Hunderte Male rückten die Einsatzkräfte am Freitag wegen "Zoltan" aus. Und auch wenn das Sturmtief bis zum Abend weitgehend abgezogen ist: Auf den Bahnverkehr wirkt es sich - zumindest indirekt - auch am Wochenende noch aus.

  • Symbolbild: Sanierte Wohnhäuser in Berlin in der Saarbrücker Straße. (Quelle: dpa/Kalaene)
    dpa/Kalaene

    Wenig Wechselmöglichkeiten 

    Geringe Leerstandsquote macht das Umziehen in Berlin und Potsdam schwer

    Leere Wohnungen machen Umzüge möglich. Sind alle bewohnt, friert der Markt ein. So ist die Situation in Potsdam und Berlin: Dort gibt es nur wenig freien Wohnraum. In einigen Brandenburger Landkreisen ist die Lage aber anders.

  • Symbolbild: Eine Frau steht in Brandenburg während des ersten Schneefalls mit einem Regenschirm an einer Bushaltestelle. (Quelle: dpa/Fischer)
    dpa/Fischer

    Endhaltestelle für den 822er 

    Wichtige Buslinie in Birkenwerder soll eingestellt werden

    Das Umsteigen vom Auto in den Öffentlichen Nahverkehr ist erklärtes Ziel der Politik. Doch im ländlichen Raum ist das gar nicht so einfach. Noch schwieriger wird es bald in Birkenwerder - dort soll zum Jahresende eine wichtige Buslinie eingestellt werden. Von Karsten Zummack

  • Archivbild: Das Amtsgericht in der Karl-Marx-Straße in Neuruppin, Brandenburg. (Quelle: dpa/J. Kalaene)
    dpa/J. Kalaene

    Vorwurf der Nötigung "nicht haltbar"  

    Freispruch für Neuruppiner Kita-Erzieherinnen

    Die Vorwürfe machten bundesweit Schlagzeilen: Zwei Erzieherinnen aus Neuruppin sollen Kinder zum Essen gezwungen haben. Vor Gericht beteuerten sie ihre Unschuld, sprachen von einer Intrige - nun sind die beiden freigesprochen worden.

  • Symbolbild:Ein illegal abgestellter Herd auf einer Wiese im Wald entsorgt.(Quelle:blickwinkel/M. Wuchenauer)
    blickwinkel/M. Wuchenauer

    Waldzustandsbericht 2023 

    Illegaler Müll im Wald kostet Brandenburg mehrere Millionen Euro

    Der viele Regen tat dem Brandenburger Wald gut - mehr als eine Verschnaufpause nach den Dürrejahren sieht Umweltminister Vogel jedoch nicht. Problematisch ist auch der Müll, der vor allem im Berliner Umland illegal abgelagert wird.

  • Das Schild vor dem Eingang zum Landgericht und zur Staatsanwaltschaft Neuruppin. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
    dpa/Soeren Stache

    Neuruppiner Landgericht 

    Mann tötete Frau in Oranienburger Bunker - Revisionsprozess beginnt

    Im Juli 2021 wurde Bianca S. erstochen in einem SS-Bunker in der Nähe von Oranienburg aufgefunden. Ihr Ex-Freund wurde verurteilt - wegen Totschlags. Der Bundesgerichtshof geht aber von Mord aus. Am Freitag beginnt der Revisionsprozess. Von Lisa Steger

  • Archivbild: Ruppiner Kliniken in Neuruppin, aufgenommen am 16.05.2013. (Quelle: Imago Images/Rainer Weisflog)
    Imago Images/Rainer Weisflog

    Ostprignitz-Ruppin 

    Uniklinik Neuruppin schließt zwei Abteilungen

    Nach dem Elbe-Elster-Klinikum muss das nächste Krankenhaus in Brandenburg den Rotstift ansetzen. Das Uniklinikum in Neuruppin schließt zwei Fachabteilungen. Grund: Der Betreiber erwartet millionenschwere Verluste.

  • Symbolbild:Tiere in einer Putenmast.(Quelle:picture alliance/dpa/K.-D.Gabbert)
    picture alliance/dpa/K.-D.Gabbert

    Ostprignitz-Ruppin 

    Brandenburg verzeichnet ersten Fall von Geflügelpest in diesem Herbst

    Ein Putenstand in Neustadt/Dosse musste 11.500 Tiere töten, nachdem dort ein Fall von Geflügelpest registriert wurde. Laut Behörden ist das Virus bundesweit auf dem Vormarsch. Mehrere Kilometer um den Betrieb gelten nun strenge Sicherheitsregeln.

  • Das Amtsgericht in Neuruppin. (Quelle: dpa/Jens Kalaene)
    dpa/Jens Kalaene

    Ostprignitz-Ruppin 

    16-Jähriger Wittstocker unter Terrorverdacht - Haftbefehl erlassen

    Ein Jugendlicher aus Wittstock/Dosse soll mit einem Teenager aus Nordrhein-Westfalen einen islamistischen Anschlag in Köln geplant haben. Wie konkret die Pläne tatsächlich waren, wird nun durch die Sicherheitsbehörden ermittelt.

  • Symbolbild: In der Kneipe in Oranienburg (Brandenburg). (Quelle: dpa/Mehlis)
    dpa/Mehlis

    Oranienburger Gaststätte vor dem Aus 

    Zwischen Krautwickel und Crowdfunding

    Die Gastronomie steckt in der Dauerkrise. In den Pandemiejahren wurden bundesweit etwa 36.000 Betriebe geschlossen, 15.000 weitere gelten als akut gefährdet. Zum Jahresende droht auch der ältesten Gaststätte Oranienburgs das Aus. Von Karsten Zummack

  • Archivbild: Bundesinnenministerin Nancy Faeser bei einer PK. (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
    dpa/Christoph Soeder

    Festnahme auch in Ostprignitz-Ruppin  

    Faeser warnt vor islamistischen Anschlägen in Deutschland

    Innenministerium und Verfassungsschutz sind sich einig: Die Gefahr islamistischer Anschläge ist angesichts des Nahost-Konflikts wieder gestiegen. Deshalb wurden auch zwei Jugendliche festgenommen, die sich über Attentatspläne ausgetauscht hatten.

  • Archivbild: Brandenburg, Neuruppin: Das Amtsgericht in der Karl-Marx-Straße. (Quelle: dpa/J. Kalaene)
    dpa/J. Kalaene

    Prozess um Kita "Eichhörnchen" in Neuruppin 

    Erzieherinnen weisen Nötigungs-Vorwürfe zurück - und sprechen von Intrige

    Im Amtsgericht Neuruppin müssen sich eine frühere Kita-Chefin und deren damalige Stellvertreterin wegen Nötigung verantworten. Sie sollen Kleinkinder mit Gewalt oder Drohungen zum Essen oder Schlafen gezwungen haben. Die Angeklagten weisen die Vorwürfe zurück. Von Lisa Steger

  • Archiv: Blick über den riesigen EnBW-Solarpark im Oderbruch (Luftaufnahme mit einer Drohne). (Foto: dpa)
    dpa

    Datenauswertung 

    Brandenburg stellt Solaranlagen oft einfach in die Landschaft

    Bis 2030 will Brandenburg die installierte Photovoltaik-Leistung verdreifachen. Auf freier Fläche lassen sich relativ schnell große Anlagen errichten. Um den Druck auf die Landwirtschaft nicht zu erhöhen, braucht es Alternativen. Von Max Beuthner

  • Saniert im frischen Klinker-Rot zeigt sich am 19.06.2001 ein Teil der "Roten Kaserne" in Potsdam. Der Landesrechnungshof Brandenburg bezog seine Räumlichkeiten in zwei Gebäuden der Roten Kaserne (Hausnummer 1) im September 2019. (Quelle: dpa-Zentralbild/Nestor Bachmann)
    dpa-Zentralbild/Nestor Bachmann

    Jahresbericht 

    Brandenburger Landesrechnungshof kritisiert Schuldenmanagement

    Schuldenbremse nicht eingehalten und Altschulden nicht getilgt - die Kritik des Brandenburger Landesrechnungshofs an der Regierungskoalition ist deutlich. Auch beim Landessportbund und dem Wolfsmanagement moniert er Unstimmigkeiten.

  • Probe-Wittenbergerin Dana Hoffmann im Gespräch mit Elblandwerker Christian Soult. (Foto: rbb/Haase-Wendt)
    rbb/Björn Haase-Wendt

    Infotag für Zuzügler 

    Die Prignitz auf Probe

    Immer mehr Großstädter zieht es auf das Land. Doch wie lebt und arbeitet es sich in einer Kleinstadt wie Wittenberge? Im Rahmen der Brandenburger Zuzugswochen konnten Interessierte einen Tag lang die Stadt entdecken. Von Björn Haase-Wendt

  • Am 22. November 2023 steckt zwischen Kuhsdorf und Giesensdorf in Brandenburg ein riesiges Rotorblatt eines Windrads seit drei Wochen im Acker. (Quelle: rbb)
    rbb

    Bei Pritzwalk 

    Windradflügel reißt ab und bohrt sich in Feld

    Seit gut drei Wochen steckt in einem Prignitzer Feld ein Rotorblatt eines Windrades. Zunächst war unklar, was genau passierte. Nachdem Anwohner von einem lauten Knall berichteten, hat der Betreiber nun die mögliche Ursache benannt.

  • Das Schild vor dem Eingang zum Landgericht Neuruppin. (Quelle: dpa/Soeren Stache)
    dpa/Soeren Stache

    Landgericht Neuruppin 

    Prozess nach Überfall auf Landstraße: "Ich sah aus wie nach einem Boxkampf"

    Im Landgericht Neuruppin muss sich seit Mittwoch ein 21-Jähriger verantworten, der nachts eine Autofahrerin auf einer Landstraße überfallen haben soll. Er war aus einer psychiatrischen Klinik geflüchtet. Von Lisa Steger

  • Symbolbild: In der Bäckerei (Quelle: dpa/Oleksandr Latkun)
    dpa/Oleksandr Latkun

    Preisdruck und Personalmangel 

    "Kosten-Tsunami" bedroht Brandenburger Bäcker

    Hohe Preise für Energie und Rohstoffe belasten zunehmend das Bäckerhandwerk. Ein weiteres Problem ist das fehlende Personal. Im Nordwesten Brandenburgs schließen erste Bäcker Filialen. Droht das Bäckersterben? Von Björn Haase-Wendt

  • Symbolbild: Eine Person hält eine Thermoskanne in den Händen. (Quelle: imago images)
    imago images

    Interview | Im Bus vergessenes Physikexperiment 

    "Die Flasche war dick in Stoff eingewickelt und sah offensichtlich aus wie eine Bombe"

    Weil er sein Physikexperiment in einem Bus liegen ließ, hat ein Brandenburger Schüler einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Der Busfahrer hielt das Exponat für einen Molotowcocktail. Der 14-Jährige sah da keine Ähnlichkeit.

  • Abfallentsorgung in Oberhavel (Quelle: rbb)
    rbb

    Müllauto meidet Sackgassen 

    Anwohner in Oberhavel müssen bei Müllentsorgung selbst anpacken

    Ob Papier, Plastik, Haus- oder Biomüll - die Abfallentsorgung kann ganz schön ins Geld gehen. Richtig ärgerlich wird es aber dann, wenn dafür die Tonnen plötzlich nicht mehr vor der eigenen Haustür abgeholt werden. Von Karsten Zummack

     

  • Die Synagogen in der Fasanenstraße und der Prinzregentenstraße, Progromnacht vom 9. November 1938. (Quelle: dpa-Bildfunk/picture alliance/KEYSTONE/Str/akg-images)
    dpa-Bildfunk/picture alliance/KEYSTONE | STR

    Berlin und Brandenburg 

    Zahlreiche Gedenkveranstaltungen zum 85. Jahrestag der Novemberpogrome

    Am Abend des 9. November 1938 wurden auch in Berlin und Brandenburg jüdische Menschen attackiert, Synagogen zerstört, Geschäfte geplündert. In diesem Jahr wird erneut an die Angriffe erinnert.

  • Archäologe Immo Heske mit einem 3D-Druck. So könnte die Königshalle früher ausgesehen haben. (Foto: rbb/Haase-Wendt)
    rbb/Haase-Wendt

    Spektakulärer Fund in der Prignitz  

    Die Königshalle von Seddin

    Archäologen in der Prignitz ist ein spektakulärer Fund gelungen. Bei Grabungen im Frühjahr sind sie auf Überreste eines riesigen Hauses aus der Bronzezeit gestoßen. Dabei soll es sich um die Halle des sagenumwobenen König Hinz handeln.

  • Symbolbild:Ein Weißstorch in Brandenburg.(Quelle:dpa/P.Pleul)
    dpa/P.Pleul

    Verändertes Zugverhalten 

    Immer mehr Weißstörche überwintern hier

    Der Weißstorch zieht immer seltener in den warmen Süden. Das zeigen Beobachtungen des Nabu. Die Gründe sind vielfältig und noch nicht vollends erforscht. Wer ein Tier in Berlin und Brandenburg sichtet, sollte dies melden, bittet der Nabu.

  • Autos auf der A24 in Brandenburg bei Neuruppin (Quelle: dpa/Sorge)
    DPA/Caro/Sorge

    Dreiecke Havelland und Wittstock/Dosse 

    A24 bekommt vorerst kein Tempolimit

    Zuletzt hatte es viele Unfälle auf der A24 zwischen den Dreiecken Havelland und Wittstock gegeben, ein neues Tempolimit wurde geprüft. Eine Unfallkommission hat nun eine Entscheidung dazu getroffen.

  • Deutsche Bahn verwechselt Wittenberge mit Wittenberg. (Quelle: rbb/Björn Haase-Wendt)
    rbb/Björn Haase-Wendt

    Verwechslung der Deutschen Bahn 

    Bahnhof Wittenberge wirbt versehentlich mit Schlosskirche Wittenberg

    Am Bahnhof Wittenberge in der Prignitz prangt ein Bild der Schlosskirche Wittenberg in Sachsen-Anhalt - schon seit Jahren. Ein Fehler, den die Bahn korrigieren will. Doch die Stadt nimmt es mit Humor und hat selber schon andere Ideen. Von Mark Perdoni

  • Symbolbild: Eine Drohne setzt zur Landung an. (Quelle: dpa/Uwe Anspach)
    dpa/Uwe Anspach

    Pilotprojekt in Wusterhausen/Dosse 

    Die Drohne bringt Brot und Eier

    Einkaufen ist im ländlichen Raum häufig mit langen Wegen verbunden. Vor allem für ältere Menschen kann das zur Hürde werden. In einer Brandenburger Gemeinde sollen deshalb bald erstmals Drohnen den Einkauf liefern. Von Simon Wenzel

  • Landwirt Robert Jäkel bei der Reisernte in Brandenburg. (Quelle: rbb)
    rbb

    Ostprignitz-Ruppin 

    Erste Brandenburger Reisernte eingefahren

    Reisanbau in Brandenburg? Klingt exotisch, ist aber Realität. In Linum (Ostprignitz-Ruppin) hat ein Bio-Betrieb erstmals erfolgreich Reis geerntet. Ganz problemlos verlief die Premiere von Landwirt Robert Jäkel allerdings nicht. Von Michel Nowak

  • Archivbild: Das Gebäude vom Land- und Amtsgericht Frankfurt (Oder). (Quelle: dpa/P. Pleul)
    dpa/P. Pleul

    Frankfurt (Oder) 

    Prozess gegen Schleuser aus Deutschland und Ukraine gestartet

    In Frankfurt hat am Mittwoch der Prozess gegen drei mutmaßliche Schleuser begonnen. Sie sollen ukrainische Frauen nach Deutschland gebracht und zur Prostitution gezwungen haben.