Das Publikum wartet am 19.03.2021 auf den Beginn der Vorstellung "Panikherz" im Berliner Ensemble. Im Rahmen des Berliner Pilotprojekts "Testing" öffnen einige Kultureinrichtungen während der Corona-Pandemie wieder ihre Türen. (Quelle: dpa/Annegret Hilse)
Video: rbb|24 | 20.03.2021 | Material: Abendschau | Bild: dpa/Annegret Hilse

"Panikherz" im Berliner Ensemble - Endlich wieder richtiges Theater

Mit Maske, Abstand und auf Corona-schnellgetestet - das waren die Bedingungen für den ersten Theaterbesuch seit dem Lockdown. Dem Publikum am Berliner Ensemble machte das nichts aus. Die Freude am echten Theatererlebnis überstrahlte alles. Von Ute Büsing

Es war wieder da, das Gemeinschaftserlebnis Theater. Sobald der rote Samtvorhang hochging, herrschte auf der Bühne eine riesengroße Spielfreude, die ins begeisterte Publikum übersprang. Es fühlte sich an, als wüchsen alle Beteiligten über sich hinaus. Zwei pausenlose Stunden berührendes und tröstliches Theater wurden mit Szenenapplaus und erleichtertem Schlussapplaus gefeiert. Zum Schluss hüpfte der Überraschungsgast, "Panikherz"-Autor Benjamin von Stuckrad-Barre, wie ein Flummi über die Bühne und rief begeistert aus: "endlich wieder unter Menschen!"

Blaupause für die Wiedereröffnung

Das Berliner Ensemble machte den Anfang in dem bundesweit einmaligen "Pilotprojekt Testing" des Berliner Kultursenats. Sieben weitere Theater und andere Kulturinstitutionen, darunter Berliner Philharmoniker, Volksbühne, Staatsoper Unter den Linden und Deutsche Oper folgen bis zum vierten April mit insgesamt neun Veranstaltungen. Das Pilotprojekt soll ein, wie es heißt, "durchführbares Szenario für die Wiedereröffnung der Kultur und die Durchführbarkeit von Veranstaltungen skizzieren, sowie Chancen und Risiken betrachten". Im Vordergrund dabei stehen weniger die Aufführungen selbst, als die praktische logistische Machbarkeit. Kultursenator Klaus Lederer begrüßte den "Schulterschluss unterschiedlicher Kulturinstitutionen" und den Einsatz für eine "Blaupause".

Für das Testpublikum sieht diese "Blaupause" folgendermaßen aus: Mit der elektronischen Kartenbestellung, die nur über persönliche Kontaktdaten, also Name, Alter, Geburtsdatum, Adresse funktioniert, kann gleichzeitig ein SARS-Cov-2-Antigen- Schnelltest bei einem mit dem Pilotprojekt kooperierenden Testzentrum beantragt werden. Nicht später als zwölf Stunden vor Beginn der Vorstellung wird dieser Test dann durchgeführt. Im Schnitt 20 Minuten später erfolgt die elektronische Benachrichtigung über das Testergebnis. Fällt es negativ aus, steht dem Veranstaltungsbesuch nichts mehr im Wege.

Bei Einlass müssen elektronisches Ticket, negatives Testergebnis und Personalausweis zur Kontrolle vorgelegt werden. Dann heißt es: Abstand halten, medizinische, oder FFP2-Maske dauerhaft tragen und mit dem markierten Abstand voneinander Platz nehmen.

Neu ist die Testung des Publikums

Strikte Hygienemaßnahmen haben Theater und andere Veranstaltungsorte bereits spätestens seit letztem Herbst erprobt, wie zum Beispiel verändertes Einlassmanagement, die Setzung nach Schachbrettmuster, die verbesserte Belüftung. Die künstlerisch Beteiligten sind wie am Berliner Ensemble ohnehin im Schnelltestmodus. Neu am Pilotprojekt ist mithin eigentlich nur die Testung des Publikums.

Dieser zukunftsweisende Vorgang hat zum Auftakt am Berliner Ensemble hervorragend funktioniert, mit einer "Trefferquote von 100 Prozent", wie Intendant Oliver Reese formulierte. Der Berliner Senat folgt mit dem "Pilotprojekt Testing" auch den Vorschlägen eines von einem Bündnis der Berliner Kulturveranstalter berufenen Expertengremiums und einer Aerosol-Studie des Fraunhofer Instituts am Konzerthaus Dortmund. Nach der ist bei ausreichendem Schutz eine Covid-Infektion so gut wie ausgeschlossen.

Pilot wird auch bei steigender Inzidenz fortgeführt

Sollten die Inzidenz-Zahlen weiter steigen, hat das zunächst keine Auswirkungen auf die weitere Durchführung bis zum 4. April, wie Konrad Schmidt-Werthern, Abteilungsleiter im Berliner Kultursenat und Projektleiter des Pilots, am Rande von "Panikherz" versicherte.

Es soll ja gerade herausgefunden werden, ob Kultureinrichtungen mit zusätzlichen tagesaktuellen Testungen noch sicherer gemacht werden. Tatsächlich könnte sich mit dieser "Perspektive Kultur" trotz Corona wieder die Tür für den Spiel- und Veranstaltungsbetrieb öffnen.

Karten waren innnerhalb von Minuten ausverkauft

Auch die Stimmung beim ersten Testpublikum im Berliner Ensemble spricht dafür. Das hatte keine Angst und keine Bedenken. Der großen Sehnsucht nach endlich wieder richtigem Theater wurde und wird mit größtmöglicher Sicherheit entsprochen. Die 350 Plätze waren im Vorverkauf bereits in wenigen Minuten vergeben. Bei den anderen Häusern ist es genauso.

Und das heißt leider auch: Das Pilotprojekt Testing ist insgesamt bereits komplett ausverkauft. Aber auch das ist ein gutes Zeichen: für die Nachfrage des Publikums nach dem systemrelevanten Lebensmittel Kultur.

Sendung: Inforadio, 20.03.2021, 07:55 Uhr

Was Sie jetzt wissen müssen

35 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 35.

    Und da sind sie wieder, die Kommentare derer, die suggerieren, wer das elitäre und bevorzugteVerhalten Einzelner aus solidarischen Gründen nicht tolerieren kann, der kann nur dieses Camp Niveau haben. Selbstreflektion bitte.Es ist durchaus angebracht, seine Schallplatten herauszuholen und Brahms einfach mal in den 4 Wänden zu genießen und den Kontakt zu anderen zu meiden, sie werden es doch wohl noch einige Tage aushalten können, oder. Wertung anderer ist keine Meinung.

  2. 33.

    Ich finde das eine gute Idee. Tübingen geht auch einen sehr hoffnungsvollen Weg. Theater und Museen sind für mich mindestens genau so wichtig, wie Geschäfte. Kultur ist Bildung und Erholung. Wem natürlich das geistige Niveau eines Dschungelcamps ausreicht, der wird nicht verstehen, wenn jemand Sehnsucht nach einem Klavierkonzert hat.

  3. 32.

    Weil ein negatives Testergebnis auch falsch-negativ sein kann. Ein Jahr Quarantäne und Sie haben das noch immer nicht verstanden? Man, man, ...

  4. 31.

    Ganz Klasse.... mein Kindxwar seit 3 Monaten nicht mehr in der Schule und es sieht wohl auch nicht danach aus das 7- 9 Klasse es dieses Schuljahr noch schaffe werden. Irgendwie scheinen Kinder im Alter von 12-15 nicht wichtig zu sein

  5. 30.

    Absolute Willkür ist zum Glück in D nicht drin.
    Aber sie können versuchen einen Richter davon zu überzeugen, dass er eine entsprechenden Eilantrag erlässt.

  6. 29.

    Hoffentlich wird jetzt aber auch 3 Wochen nachverfolgt, ob Infektionen auftreten, besser noch nachgetestet. Aber ich befürchte, dass ich die Antwort schon kenne.

  7. 28.

    Wenn Sie sich bei seriösen Quellen informieren, dann finden Sie die Antwort auf ihre Fragen.

    Nicht, dass schon 100 mal erklärt wurde, dass Tests Hilfsmittel sind und keine Garantie.

  8. 27.

    Es geht doch nicht nur um dabei sein um jeden Preis. Es ist ein Test. Ich begrüße sehr, dass man versucht Wege zu finden mit dem Virus zu leben. Es wird nicht der letzte sein. Glauben Sie mir ich gehöre auch zu den sehr vorsichtigen. Aber wie gesagt wir werden lernen müssen damit umzugehen. Schließlich hängen auch bei jeder Schließung Existenzen dran. Das darf man nicht vergessen. Was den Malleurlaub angeht bin ich bei Ihnen. Lieber sollte man auch hier testen, wie Urlaub in Deutschland möglich sein kann. Auch da hängen viele Existenzen dran.

  9. 26.

    Montag kommt die Notbremse und das ist gut so! Rückkehrer 14 Tage Quarantäne Punkt.

  10. 25.

    Warum schämen?
    Weil sie die Lufthansa mit ihrem Flug unterstützen?
    Würden Sie lieber noch weitere Mio steuergelder abdrücken, obwohl Sie die Lufthansa gar nicht nutzen?
    ich möchte das nicht. Also lassen wir doch die zahlen, die gerne fliegen.
    Lassen wir die Wirtschaft das tun, was sie am besten kann: Wirtschaften.

    Mallorca hat übrigens einen niedrigeren Indizenzwert als jeder Ort in Deutschland!!!

  11. 24.

    Wozu ins Theater, das haben wir jeden Tag. Gibt es nichts wichtigeres? Das dafür Tests verschwendet werden, ist unglaublich und nein nicht nur für Kinder nutzen, die sollten nämlich Zuhause bleiben. Seitdem die Schulen geöffnet sind, steigen die Zahlen ständig. Was nutzt es wenn wir auf alles verzichten sollen aber an einer Stelle gelockert wird, die unangebracht ist. Jeder möchte geimpft werden nicht nur Kinder, alte Menschen sondern wir alle. Ich hab so die Schnauze voll.

  12. 23.

    Na vielen Dank auch. Siehe heute Hansa Rostock im Ostseestadion.
    Wenn alle negativ getestet sind, warum müssen die dann noch mit Maske rumlaufen???

    Entweder negativer Coronatest oder maske!!!

    Wenn alle negativ (=gesund) sind besteht keine Ansteckungsgefahr!!!

  13. 22.

    Egoistisch und Verantwortungslos - Hauptsache dabei sein und nichts verpassen! Auch Urlauber, die jetzt nach Mallorca oder dergleichen fliegen, sollten sich schämen!

  14. 21.

    Ihnen ist aber schon klar das ein Test nicht vor Ansteckung schützt.... ist etwas böse die Frage ich weiß.
    Aber realistisch betrachtet bei ein Test pro Woche erfahren sie das im schlimmsten Fall ihr Kind bereits seit 6 Tagen Virusträger ist .... das bringt ihnen was ?
    Völlig ok ist es .... ist mir zu gefährlich.... Kind bleibt zu Hause .... aber das mit dem Test.... hilft dem einzelnen nicht wirklich.

  15. 20.

    Die Tests müssen aber auch für die Kinder geeignet sein.... Nicht mal das bekommen die Politiker auf die Reihe. Mein Kind sollte eigentlich nach Ostern wieder in die Schule gehen, aber ehrlich gesagt wenn keine Tests vorhanden sind werde ich ihn nicht schicken....

  16. 19.

    ... Sie hatten dann wohl noch keine Coviderkrankung...

  17. 18.

    Test sind grundsätzlich generell vorhanden. Kann man im Internet kaufen.
    25 Stück zu 130 EUR (hab ich gelauft). Ab einer Abnahme von 100.000 Stück, kostet der Test nur etwas über 3 EUR das Stück

    Ich frage mich nur, warum es komischerweise in Apotheken und sonstewo keine Tests gibt?

    So ganz steige ich da nicht hinter? Müssen sich Kommunen an bestimmte Unternehmen halten beim Erwerbder Tests? Dürfen de nicht überall einkaufen? Muss das ausgeschrieben werden?

  18. 17.

    "Endlich wieder richtiges Theater" ?
    Das wirkliche Leben im "Kanzleramt" ist wesentlich dramatischer, spannender, verwirrender und oftmals ein Possenspiel. Und alles unter dem Motto "zum Wohle des deutschen Volkes".

  19. 16.

    Trotz Test 2 Stunden mit FFP2 Maske da rumsitzen???
    Was hat das mit "richtigem Theater zu tun ?

    Machen Sie sich mal schlau über die korrekte Tragweise von FFP 2 !
    75 Minuten Tragezeit, danach Maske ab, 30 Minuten Pause, alte Maske entsorgen, neue Maske (!) auf.

    Andernfalls entstehen schwere gesundheitliche Schäden.
    Das kann man dem entsprechenden Informationsblatt entnehmen bzw. der Umverpackung.

    Eine FFP2 Maske ist im ursprünglichen Sinne kein "medizinisches Produkt" sondern
    dient vorrangig der Feinstaub und Asbestvermeidung auf dem Bau.

    Auch das finden Sie in der Beschreibung oder auf der Umverpackung.

Nächster Artikel

Das könnte Sie auch interessieren