Bildergalerien

Im Takt der Musik kann dieses "trudelsichere" Tonbandgerät geschwungen werden. 1963 wird es auf der Funkausstellung in Berlin präsentiert. (Quelle: dpa)
dpa

Bildergalerie | IFA - Technik mit Sternchen

Die IFA zeigt seit 1924 nicht nur immer den neuesten Stand der Technik, sie ist auch bei der Prominez beliebt: Lady Gaga besuchte die Hallen am Funkturm, Außenminister Willy Brandt drückte auf einen roten Knopf und Albert Einstein kam. Und neben dem "trudelsicheren" Tonbandgerät wurden schon vor Jahrzehnten VR-Brillen getestet.

Boot vor Wasserrettungsstation der DLRG am Müggelsee, Foto: Annette Riedl/dpa
dpa

Bildergalerie | Erholungstipps - Badeseen nicht nur fürs Badengehen

Hinfahren, Decke raus, reinspringen - das kann jeder. Aber den Nachbarn auf dem Handtuch nebenan noch was Schlaues über den See erzählen, das gelingt - fast nur - mit der rbb-Seen-Bildergalerie. Hier die Seen für den kleinen, den großen, den künftigen oder gar keinen Badespaß.

Die ehemalige, seit vielen Jahren leerstehende Raststätte Dreilinden, aufgenommen am 13.06.2023. Der dazugehörige, 1971 eröffnete Grenzkontrollpunkt war bis zur Öffnung der deutsch-deutschen Grenze 1989/90 einer der wichtigsten Grenzübergänge, über die man von West-Berlin die Bundesrepublik Deutschland erreichen oder in die DDR einreisen konnte (Quelle: rbb / Sebastian Schneider).
rbb / Sebastian Schneider

Bildergalerie | Ehemalige Raststätte Dreilinden - Hier geht's rund

50 Jahre wird die frühere Raststätte Dreilinden in diesem Jahr alt. Als Verschnaufpause für gestresste Transit-Reisende am Rande Berlins gedacht, wurde sie schnell von der Gegenwart überholt. Ein Rundgang durch den denkmalgeschützten, leerstehenden Bau.

Frontsänger Mick Jagger (l-r), Schlagzeuger Charlie Watts und Gitarrist Keith Richards von den "Rolling Stones" treten beim Konzert im Rahmen der "A Bigger Bang"-Tour am 19.07.2006 in Hannover, dann in Stuttgart und Berlin auf. (Quelle: dpa/ Patrick Lux)
dpa/ Patrick Lux

Bildergalerie | Rolling Stones - Mick Jagger wird 80 Jahre alt

1965 kommt Mick Jagger mit den Stones zum ersten Mal nach Berlin, die Fans in der Waldbühne rasten aus. 1990 zieht ein Auftritt der Band in der DDR Tausende an. Bis heute hat sich an der Begeisterung wenig geändert, auch wenn Jagger mittlerweile Urgroßvater und 80 Jahre alt ist.

Ein Feld mit Lavendelpflanzen der polnischen Landwirte Joanna und Karol Olszewski in der Nordostuckermark in Grimme bei Brüssow, aufgenommen am 10.07.2023. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
dpa/Patrick Pleul

Bildergalerie | Lavendelanbau - Provence? Nein: Uckermark

Joanna Olszewski und ihr Mann Karol bauen seit sechs Jahren Lavendel in der Uckermark an. Mittlerweile gibt es weitere Lavendelbauern in Brandenburg. Mit den Folgen des Klimawandels in Brandenburg kommt der aus dem Mittelmeerraum stammende Lavendel gut zurecht.

Archivbild: 17.06.1953 Demonstranten verbrennen die rote Fahne, die zuvor vom Brandenburger Tor heruntergeholt wurde.(Quelle:dpa/G.Bratke)
dpa/G.Bratke

Bildergalerie | Der 17. Juni 1953 - Protest statt Schicht

Manche kamen gleich in Arbeitskluft. Viele andere aber gingen an diesem Tag gar nicht an ihre Maschinen oder Schreibtische und zogen mit Aktentasche los: Am 17. Juni 1953 entlud sich DDR-weit im Protest, was sich in den Tagen und Wochen zuvor angestaut hatte: Wut, Unzufriedenheit und der Wille, dass es anders wird.

Das oberste Geschoss des ehemaligen Redaktionsgebäude des Radiosenders DT64 in der Rummelsburger Landstraße nahe des Funkhaus Nalepastraße, aufgenommen am 12.06.2023. Hier waren früher die Redaktionsbüros (Quelle: rbb / Sebastian Schneider).
rbb / Sebastian Schneider

Bildergalerie - Block E des DDR-Rundfunks

Wo einst mehrere DDR-Radioprogramme, darunter DT64, ihre Sendungen über den Äther schickten, herrscht seit Jahrzehnten Stille. Doch zumindest für einen Teil des ehemaligen "Block E" wird es eine Zukunft geben. Eindrücke von früher, heute und morgen.

Brandenburg Trend Sonntagsfrage Landtagswahl, 26.04.2023. (Quelle: rbb/Infratest dimap)
rbb/Infratest dimap

Bildergalerie | April 2023 - Der BrandenburgTrend in Grafiken

Anderthalb Jahre vor der Landtagswahl liegen die Zustimmungswerte der Regierungskoalition bei 37 Prozent. Das sind zwei Prozentpunkte weniger im Vergleich zum letzten BrandenburgTrend. CDU und AfD liegen mit jeweils 23 Prozent vorne.

Blick vom Fernsehzentrum des rbb auf die Stadt Berlin am 06.02.2023. (Quelle: rbb)
rbb

Bildergalerie - Ein bisschen Schnee fällt auf Berlin

Manch' einer rieb sich am Montagmorgen nach dem Aufstehen verdutzt die Augen. Berlin war in eine leichte weiße Schneedecke gehüllt. Schon früh war die BSR zum Streuen unterwegs. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie, für Impressionen aus einem winterlichen Berlin.

Brandenburg an der Havel, Emil Spiess, Brandenburg eine alte und neue Stadt. (Quelle: Martin Maleschka)
Martin Maleschka

Bildergalerie - Martin Maleschka porträtiert "Kunst am Bau" der DDR

Als Architekt wollte Martin Maleschka Neubauten und Städte planen. Als sich vor ihm Teile alter DDR-Bauten als Schutt präsentierten, entschloss er sich, lieber das Alte zu bewahren - in Fotografien. Sein Fokus: Kunst am Bau der DDR. In Potsdam werden seine Bilder nun ausgestellt.

Berlin Trend: Bekanntheit der AGH-Wahlkandidat:innen. (Quelle: rbb)
rbb

Berlin Trend: Sonntagsfrage - Umfragewerte Abgeordnetenhauswahl 2023

Dreieinhalb Wochen vor der Wiederholungswahl in Berlin liegt die CDU in der Wählergunst vor den anderen Parteien. Laut BerlinTrend von rbb24 Abendschau und Berliner Morgenpost verbessern sich die Christdemokraten um zwei Prozentpunkte auf 23 Prozent. Damit verdrängt die CDU die Grünen vom Spitzenplatz.

Turbine-Spielerin springt in die Luft, Oliver Christensen formt Hände zu Brille, Louis Olinde brüllt, Paul Dösch jubelt (Bild: Imago Images/Beautiful Sports, Jan Huebner, camera4+; Collage: rbb)
Imago Images/Beautiful Sports, Jan Huebner, camera4+; Collage: rbb

22 aus 22 - Die besten Sportbilder der Bundesligisten aus der Region

Der Sport schreibt bekanntlich die schönsten Geschichten und zeigt dazu auch emotionale Bilder. Vom harten Zweikampf bis zu tränenreichen Triumphen: 22 Bilder aus dem Sportjahr der Berliner und Brandenburger Bundesligisten.

Blick vom 3. Rang in den Zuschauerraum der Komischen Oper. Foto, um 1938/39. (Quelle: dpa/Julius Wilcke)
dpa/Julius Wilcke

Bildergalerie | 75 Jahre Komische Oper Berlin - Musik-Theater vom Feinsten

Inmitten des vom Krieg zerstörten Stadtzentrums von Berlin wird am 23. Dezember 1947 die Komischen Oper eröffnet. Ihr Gründer Walter Felsenstein verstand Oper als Musik-Theater, mit gleicher Wertigkeit der beiden Genres Musik und Theater. Sein Wirken sollte zu internationaler Anerkennung der Komischen Oper führen. 75 Jahre später wird es Zeit für umfangreiche Baumaßnahmen, davor aber wird gefeiert.

Friedrich Wilhelm Murnau, Nosferatu - Phantom der Nacht (Filmstill), 1922. Spinnengleich lauert Nosferatu (Max Schreck) in seinem ›Netz‹ 5. Akt, 01:26:27. (Quelle: Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, Wiesbaden)
Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, Wiesbaden

Bildergalerie | "Nosferatu"-Jubiläum in Berlin - 100 Jahre Grusel

Vor 100 Jahren feierte in Berlin der Horrorklassikers "Nosferatu" von Friedrich Wilhelm Murnau Premiere. Die "Dracula"-Adaption führte zu Urheberrechtsstreit, Vernichtung von Filmmaterial und Auferstehung in Neuverfilmungen. Bilder des Grauens.

Berlin Trend: Direktwahl Regerende/r Bürgermeister/in (Quelle: Infratest dimap)
rbb

November 2022 - Der BerlinTrend in Grafiken

Gut zweieinhalb Monate vor der Wiederholungswahl in Berlin behaupten die Grünen ihre Spitzenposition bei der Sonntagsfrage. Die SPD kann leicht aufholen, bleibt aber trotzdem hinter der CDU auf Platz drei. Alle Grafiken des BerlinTrends im November 2022.

Das alte (r) und das neue (l) Schiffshebewerk (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
dpa/Patrick Pleul

Bildergalerie - Vom alten zum neuen Schiffshebewerk Niederfinow

Mit 88 Jahren ist das Schiffshebewerk in Niederfinow das älteste noch funktionierende Hebewerk für Frachtschiffe in Deutschland. Für große, moderne Schiffe ist es aber zu klein. Am 4. Oktober wird ein neues direkt nebenan eröffnet - acht Jahre später als geplant.

Berlin Trend: Unterstützung für Russland-Sanktionen, 23. September 2022. (Quelle: rbb/Infratest dimap)
rbb/Infratest dimap

September 2022 - Der BerlinTrend in Grafiken

Trotz der steigenden Preise befürwortet die große Mehrheit der Berliner die Sanktionen gegen Russland. Unter den Bürgern mit Nähe zu den Grünen ist die Zustimmung am höchsten, am niedrigsten bei Anhängern von AfD und Linke. Alle Grafiken des BerlinTrends September.

Elbehochwasser - Die Jahrhundertflut vor 20 Jahren

Zehntausende Obdachlose und Schäden in Milliardenhöhe hinterließ die Jahrhundertflut vom August 2002. Damals führten schwere Niederschläge zu schweren Überschwemmungen in Tschechien, Östereich und Deutschland. Betroffen war damals auch Brandneburg.