Eine Grafik eines Haushalts mit einem Tannenbaum und Menschen, die zusammen Weihnachten feiern möchten (Grafik: rbb|24Sophia Bernert)
rbb|24/Sophia Bernert
Video: rbb|24 | 27.11.2020 | Sophia Bernert | Bild: rbb|24/Sophia Bernert

Anleitung - Wo sich Berliner an Weihnachten wie treffen dürfen

Fünf Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich in Berlin zu Weihnachten treffen, Ausnahmen bestätigen die Regel. Wer sind Sie an den Festtagen und wenn ja, wie viele? Wir haben für Sie aufgedröselt, was möglich ist.

Grundregel: fünf Personen aus verschiedenen Haushalten

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 +🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️


An den Weihnachtsfeiertagen dürfen sich in Berlin maximal fünf Personen aus beliebig vielen Haushalten treffen. Das sind nur halb so viele wie anderswo in Deutschland.

Ausnahmen: Kinder unter 14 Jahren

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾+🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️ +👶+🧒🏼+🧒🏾+🧒🏻

Zu diesen fünf Personen können theoretisch beliebig viele Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres dazu kommen. Das heißt: Alle Kinder, die jünger als 14 Jahre sind - 14-Jährige selbst fallen schon nicht mehr unter diese Regelung (§ 9, Absatz 7) [berlin.de]. So dürfen auch weitaus mehr als fünf Personen aus verschiedenen Haushalten zusammenkommen, allerdings nie mehr als fünf Erwachsene und Jugendliche, die 14 Jahre alt oder älter sind, gleichzeitig.

Beherbergung

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 🏨🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️ 👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻


Angenommen, Gastgeber und der Weihnachtsbesuch können nicht unter einem Dach übernachten: In diesem Fall dürfen die haushaltsfremden Personen auch in Hotels beherbergt werden. Das gilt nach Angaben des Berliner Senats für Besuch von Familie und engen Freunden, die dementsprechend in Berlin wohnen sollten, allerdings nicht für touristische Übernachtungen.

WGs, Ehe- und Lebenspartnerschaften

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾❤️🧍‍♂️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♂️

 

Die Fünf-Personen-Regel gilt nicht für Ehe- und Lebenspartner*innen oder Angehörige des eigenen Haushalts. Wer also in einer 6er-Wohngemeinschaft (oder mehr) lebt – hier gilt immer ein Haushalt – oder mehr als vier Lebenspartner*innen hat, kann die auch alle an Weihnachten treffen.

Sorge und Umgang

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 +🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️+🛌


Die Fünf-Personen-Regel gilt auch nicht für Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht, sowie den Umgang mit Schwerstkranken und Sterbenden.

Vor und nach Weihnachten

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 +🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️👶


Außerhalb der Weihnachtsfeiertage sind die Regeln noch etwas strenger. Dann dürfen sich fünf Personen treffen, allerdings nur aus zwei Haushalten. Und hier werden Kinder bis - Achtung! - 12 Jahre nicht mitgezählt. Kompliziert wird es also vor allem für Eltern von Kindern, die im schlimmsten Fall auch noch Geburtstag haben und zwischen 12 und 14 Jahre alt sind.

Beispiele

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻+👴🏼👵🏾 ✅

Eine Familie bestehend aus zwei Erwachsenen und beliebig vielen Kindern unter 14 Jahren bekommt Besuch von zwei Großelternteilen. Das ist erlaubt.


🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻👴🏼👵🏾+👵👴🏽 ❌

Zwei weitere Großelternteile würden gerne dazukommen, das dürfen sie aber nicht. Weil sich dann mehr als fünf Erwachsene aus mehr als einem Haushalt treffen würden.

🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻 ✅


Eine Familie bestehend aus beliebig vielen Erwachsenen und Kindern über 14 Jahre, die ohnehin zusammenwohnt, darf zusammen feiern.


🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻+🧍‍♀️ ❌


Die WG darf dann aber keinen Besuch bekommen.

🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️+❤️🧍‍♂️+❤️🧍‍♀️+❤️🧍‍♀️ ✅

Eine Dreier-WG möchte ihre Partner*innen einladen. Nur zwei dürfen kommen, es sei denn, es handelt sich um Ehe- oder Lebenspartner*innen.

🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️+🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️ ❌

Spickzettel

Damit Sie sich merken können, was erlaubt ist und was nicht - hier die Piktogramme auf einen Blick und zum Ausdrucken:


🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 +🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️ ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾+🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️ +👶+🧒🏼+🧒🏾+🧒🏻 ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 🏨🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️ 👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻 ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾❤️🧍‍♂️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♀️❤️🧍‍♂️ ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾 +🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️+🛌 ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻+👴🏼👵🏾 ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻👴🏼👵🏾+👵👴🏽 ❌

🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻 ✅

🏠WG🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️🧍‍♀️🧍‍♀️👶🧒🏼🧒🏾🧒🏻+🧍‍♀️ ❌

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️+❤️🧍‍♂️+❤️🧍‍♀️+❤️🧍‍♀️ ✅

🏠🧑🏾‍🤝‍🧑🏾🧍‍♂️+🧍‍♂️+🧍‍♀️+🧍‍♀️ ❌

Bei allem, was möglich ist: Um Infektionen zu vermeiden, ist es sinnvoll, die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.

Was Sie jetzt wissen müssen

91 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 91.

    ...dann wäre Beispiel zwei nämlich falsch, und es dürften doch beide Großelternteile (vier Personen) dazu- und anstoßen.

  2. 90.

    Ist da nicht ein Fehler in der rbb-Darstellung? §9 (7) spricht doch am Ende auch davon, dass sich ein Haushalt "... mit bis zu vier nicht dem eigenen Haushalt angehörenden Verwandten in gerader Linie, Geschwistern und deren Haushaltsangehörigen sowie deren Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres..." treffen kann. Heißt das nicht: ein Haushalt mit beliebig vielen Personen, plus ein Elternpaar plus ein Geschwisterteil inkl. Partner? Das wären in unserem Fall sechs Erwachsene, ein Kind 14, eins drunter. Und alles meiner Meinung nach von der Regelung abgedeckt, und widerspräche damit der Aussage im Artikel von max. fünf Erwachsenen.

    So war es letzte Woche ja auch mal beschrieben - ein Haushalt zählt als EINE Person, zu der dann bis zu vier weitere Erwachsene kommen dürfen, wenn sie in erster Linie verwandt sind sowie deren Partner.

  3. 89.

    Wir möchten in der Familie gerne selbst entscheiden, wie wir uns treffen und wie wir uns schützen. Dazu bedarf es keiner politischen Bevormundung durch unsere Mandatsträger!

    Wo ist das Verfassungsgericht, was dieser Willkür der angeblichen Schutzverordnungen endlich ein Ende setzt?

  4. 88.

    Wir feiern Weihnachten wie auch die Jahre davor....ohne Spickzettel:D

  5. 87.

    Liebe(r) jojo,

    Sie haben recht, danke für den wertvollen Hinweis - haben wir korrigiert!

    Beste Grüße,

    Ihre Redaktion

  6. 86.

    @rbb24: Ihr schreibt in Eurem Text mal "unter 14", mal "bis 14", mal "über 14". Das führt zu mehr Verwirrung als nötig. In der SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 14. Dezembber 2020 steht "bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres", das bedeutet, dass damit der Lebenszeitraum bis zum letzten Tag im Alter von 13 Jahren gemeint ist. Der Tag, an dem ein Mensch 14 Jahre alt wird ist der erste Tag des 15. Lebensjahrs. Es mus also in Ihrem Text ausschließlich "unter 14" oder "ab 14" heißen, denn 14-Jährige zählen schon zu den zu zählenden Personen in der "Weihnachts-Ausnahme-Regelung". Gleiches gilt für 12-Jährige in der übrigen Zeit. Vielleicht könnten Sie so nett sein, dies in Ihren Ausführungen entsprechend zu ändern, damit Klarheit besteht, dass 14-Jährige bzw. 12-Jährige zu dem jeweiligen Zeitpunkt schon zu dem zu zählenden Personenkreis gehören. Danke!

  7. 85.

    Es geht doch letztendlich darum, Zeit miteinander zu verbringen!

    Die überzogene Romantisierung eines christlichen Fests so zu feiern, als ob in den Krankenhäusern gerade nicht Tag für Tag viele sterben, liegt mir fern. Auch meine Lieben und mich in ein Risiko zu bringen. Daher sieht man sich mit Abstand und an der frischen Luft. Leider heißt es dann alleine...aber es gibt ja auch Skype etc. So wichtig ist der gemeinsam verputzte Braten in Anbetracht der Lage nicht.
    Ich verstehe nicht, warum Leute die Regeln bis zum Ende ausreizen oder brechen.

  8. 84.

    Wär hält sich daran, bitte schön??

  9. 83.

    @rbb24 Eure ersten Beispiele bzgl des Ehepaares mit den Kindern unter 14 und den zwei Großelternpaaren stimmt so nicht. Das ist durchaus möglich, das Elternpaar zählt als eine Person weil ein Haushalt. Daher dürfen noch 4 Erwachsene hinzukommen.
    Oder lieg ich falsch?

  10. 82.

    Der Spickzettel ist ja der Hammer. Unglaublich wie krank das alles ist!

  11. 81.

    Wir treffen uns zur Weihnachtsfeier in Familie in der Ringbahn.

  12. 80.

    Wow. Warum gleich so aggressiv? Wir werden jetzt den Regeln entsprechend feiern UND alle engen Verwandten über die Feiertage treffen. Die engen Verwandten sind die Eltern und die Geschwister. Und da wir 5 erwachsene Geschwister sind und alle unsere Eltern sehen wollen, wird das jetzt auf alle drei Weihnachtstage aufgeteilt. Weihnachten zu zweit feiern kann man machen, wenn man einen Partner oder eine Partnerin hat. Die haben wir erwachsenen Geschwister aber nicht. Bitte schließen Sie nicht von sich selbst auf andere und schauen auch mal über den Tellerrand. Danke. ;-)

  13. 79.

    Hallo
    ich hab da mal eine Frage mein Sohn 15 Jaher wohnt in Brandenburg er würde gerne mit seiner Freundin 16 Jahr zu Silvester zu mir kommen ist das erlaubt ?

  14. 78.

    Brauch ich dafür 'n Mathe-Studium?

  15. 76.

    Die Leute stellen Weihnachten und Sylvester oben an!

    Wenn dann einer von denen starke Nachwirkungen zeigt
    Weil sich gleich viele angesteckt haben..tja
    learning by doing


    Wir bleiben schön zu Hause u
    hoffentlich auch gesund!!!

  16. 75.

    Weihnachten mal zu zweit gestalten, sich nicht über die Feiertage verteilt mit allen Verwandten treffen.
    Nächstes Jahr dann gemeinsam und gesund feiern,
    Covid hat merkwürdige spätfolgen und führt manches mal zum Tod.DAS SOLLTE ALLEN KLAR SEIN
    Danke

  17. 74.

    Die Probleme von manchen Kommentatoren möchte ich haben.... Da wird gemeckert weil man nur 5 Personen einladen darf.... Habt ihr keine anderen Sorgen?? Feiert doch einfach so wie ihr es für richtig haltet, heult aber nicht rum wenn der Lock Down noch länger dauert....

  18. 73.

    Diese Zahlenspielereien sind ein Zeichen von Hilflosigkeit. Empfehlungen des RKI und Festlegungen der Kanzlerin/MPK zum verstärkten Schutz vulnerabler Gruppen, die maßgeblich die Todeszahlen beeinflussen, werden nicht umgesetzt.
    Stattdessen wird dem Bürger Zahlenakrobatik präsentiert, die man auch mit akademischer Ausbildung nicht nachvollziehen kann.
    Im Frühjahr haben wir, weil man 6 Wochen lang gepennt hat und hoffte, dass das Virus uns gnädiger weise verschonen würde, einen hohen Blutzoll bezahlt. Wir haben uns mit 80 Mill. Armbeugen einem übermächtigen Gegner entgegen gestemmt. Jetzt geht es so weiter. Anstatt den Alten und Kranken FFP2 und Sterillium zu geben und sie engmaschig zu testen, damit sie sicher zu Aldi können, schränkt man Besuchsregeln an den Feiertagen ein, zumindest auf dem Papier. Man kann aber nachweisen, dass man was gemacht hat.

  19. 72.

    In Berlin gilt kein Bayernrecht, auch wenn das offensichtlich nicht zu begreifen ist. Das Thema schneiden sie immer wieder an. Was soll das?

Das könnte Sie auch interessieren