Testpflicht, Open-Air-Veranstaltungen und Gesangsunterricht - Änderungen bei Brandenburger Corona-Regeln treten in Kraft

Fußgängerzone der Spremberger Straße in Cottbus (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
Audio: Antenne Brandenburg | 13.10.2021 | Christian Riedel | Bild: dpa/Patrick Pleul

In Brandenburg gelten ab Mittwoch wieder leicht geänderte Corona-Regeln. Sie betreffen unter anderem die Testpflicht in der Innengastronomie und die Bedingungen für Open-Air-Veranstaltungen.

Am Mittwoch treten in Brandenburg Änderungen der Corona-Regeln in Kraft. So entfällt unter einer 7-Tage-Inzidenz von 35 die Testpflicht. Bislang lag der Grenzwert bei 20 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche.

Das bedeutet: In kreisfreien Städten und Landkreisen, in denen die Inzidenz an mindestens fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 35 liegt, ist in vielen Bereichen die Vorlage eines negativen Testergebnisses nicht mehr nötig. Auch ein Impf- oder Genesenennachweis muss dann nicht mehr vorgelegt werden. Das betrifft zum Beispiel die Innengastronomie, touristische Übernachtungen, Reisebusreisen, Indoor-Sportanlagen, Theater, Kinos sowie Schwimm- und Spaßbäder.

Testpflicht bei Open-Air-Veranstaltungen erst ab 1.000 Besuchern

Für Open-Air-Veranstaltungen wird die Personenobergrenze für die Testpflicht von 500 auf 1.000 angehoben. So soll Veranstaltern angesichts des hohen Kontrollaufwandes ein wirtschaftlicher Betrieb ermöglicht werden, hieß es von der Brandenburger Landesregierung. Bei weniger als 1.000 gleichzeitig teilnehmenden Besuchern beispielsweise von Konzerten, Jahrmärkten oder Volksfesten müssen diese keine negativen Tests beziehungsweise Impf- oder Genesenennachweise vorweisen.

Eine Änderung gibt es auch beim Musikunterricht: Beim Singen und beim Spielen von Blasinstrumenten besteht künftig die 2G-Option. Die Einrichtungen können selbst entscheiden, ob sie nur Geimpfte oder Genesene sowie Kinder unter zwölf Jahren zulassen. Die Pflicht zum Abstand von mindestens zwei Metern entfällt dann. Die 2G-Option ist allerdings auf den Gesangs- und Blasinstrumentenunterricht beschränkt, wie die Landesregierung betonte.

Aktuell (Stand Mittwoch, 13. Oktober) können all diese Neuregelungen in den Landkreisen Havelland (7-Tage-Inzidenz 30,4), Potsdam-Mittelmark (33,5) und Uckermark (16,9) in Kraft treten. Alle übrigen Landkreise und kreisffreien Städte in Brandenburg überschreiten derzeit den relevanten 7-Tage-Inzidenzwert von 35.

Sendung: Antenne Brandenburg, 13.10.2021

Was Sie jetzt wissen müssen

68 Kommentare

Wir schließen die Kommentarfunktion, wenn die Zahl der Kommentare so groß ist, dass sie nicht mehr zeitnah moderiert werden können. Weiter schließen wir die Kommentarfunktion, wenn die Kommentare sich nicht mehr auf das Thema beziehen oder eine Vielzahl der Kommentare die Regeln unserer Kommentarrichtlinien verletzt. Bei älteren Beiträgen wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

  1. 68.

    Weil die Politik nicht den Hintern hat, eine Impflicht durchzudrücken. Deshalb. Weil sie ihre Veratwortung auf die Privatwirtschaft abwälzt, auf die Branchen, die sie zwei Jahre lang hingehalten hat. Erst sollten die Restaurants auf eigenen Kosten vviel iunvestieren in Hygienemassnahmen udn alles umrüsten und als Dank dafür, dass es dort zu keinen Infektionen kam, waren sie die ersten die zugesperrt wurden. Interessant, dass sich die Gastwirte, denen man 2 Jahre lang am Wirtschaften gehindert hat, jetzt sich so bereitwillig vor den Karren spannen lassen und sensible Gesundheitsdaten und Krankenakten einsehen sollen, owbohl sie nicht dazu befugt sind.

  2. 67.

    Doch sind sie aber die schreibt er in sein Reservierungsbuch und schmeißt es weg wenn es voll ist.
    Bei diversen Sachen muss man sich auf Experten verlassen. Und selten waren bzw. sind sich Experten so einig wie bei der Luca App.
    Laut dem CCC erfüllt die App keinen einzigen der zehn Prüfsteine des CCCs zur Beurteilung von „Contact Tracing"-Apps. Sie werfen den Betreibern vor, in den zentralen Datenbestand einzugreifen.
    Diese Sicherheitslücken haben auch über 70 führende IT-Sicherheitsforscher festgestellt. Sie raten deshalb in einer gemeinsamen Stellungnahme komplett von der luca-App ab. Sie sprechen ihr Nutzen und Sicherheit ab.

    Und welchen Nutzen hat der User ? Er spart sich einen Zettel auszufüllen. Die anderen Datensammler bringen dem User wenigstens einen gewissen Mehrwert.

    Aber wer das mag soll das gern nutzen aber bitte nicht als gute App oder für die Pandemie wichtige App verkaufen, das stimmt einfach nicht.

  3. 66.

    Toll...solang ich Luca App benutze oder Kontaktdaten hinterlasse wurde ich von keinem belästigt....

  4. 64.

    Wie konntet ihr bloß alle solange überleben...

  5. 63.

    Ja klar und Name und Telefonnummer sind keine Kontaktdaten.... Übrigens solang ich Luca App benutze hat mir noch keine/ er den ich nicht kenne Blumen geschickt oder mich irgendwie belästigt....

  6. 60.

    Dann haben Sie auch kein Facebook, Twitter und Co.... Und Google benutzen Sie dann also auch nicht....

  7. 59.

    Die Menschen möchten auch mal gerne Spontan essen gehen ohne dass der Gastwirt weiß wo sie wohnen oder welche Tel nr. sie habeb. Was geht den Gastwirt das an? Gesundheitszeugnisse zu kontrolieren ist eine hoheitliche Aufgabe, das ist nicht Befugnis der Wirte oder Kellner sondern nur von Amtsärzten und Gerichtlichen Gutachtern!

  8. 58.

    Tut mir leid das stimmt so nicht…. Lesen sie mal in den Quarantäne Verordnungen der Bezirke nach.
    Z.B. in Tempelhof muss kein geimpfter ohne Symptome zu irgendeinem Test. Auch gilt er nicht als „Kontaktperson“ im eigentlichen Sinne. Sie können einem infizierten auf dem Schoß sitzen oder sie können mit einem infizierten unter einem Dach leben… es ist egal… geimpft bedeutet kein Test keine Quarantäne.
    Ist eine Tatsache.
    https://www.berlin.de/corona/massnahmen/quarantaene/

  9. 57.

    Wozu überhaupt noch "Regeln" ??

    Die Aussage von Kanzleramtschef Braun war, wenn im Herbst genügen Impfstoff vorhanden ist und jeder der sich will, impfen lassen kann, werden die ganzen Verbote für ALLE aufgehoebn.

    DOch was ist? Die Leute werden immer noch drangsaliert mit sinnlos Verordnungen! Sogar Dreifachgeimpfte sollen weiter mit Maske rumlaufen in manchen Innenstädten...

  10. 56.

    Egal wo und wann ich einen Tisch reserviert habe…. mehr als den Namen und maximal eine Telefonnummer wollten die nie.
    Und egal wie man das findet…. die Luca App ist von allen die Ahnung haben verrissen worden.
    Wenn die wenigstens umsonst gewesen wäre … kein Problem aber man hat dafür viel Geld bezahlt. Und nicht einmal die Gesundheitsämter benutzen die wirklich.
    Darüber entschieden haben Leute die von der Materie keine Ahnung haben und haben alle die Bedenken hatten ignoriert.

  11. 55.

    Wäre es nicht langsam mal an der Zeit, die ganzen schwachsinnigen Verbote endlich aufzuheben, anstatt die 300 Seiten lange Verordnung jede Woche um neuen Irrsinn anzureichern, damit diese immer noch länger und undurchschaubarer wird? In Dänemark leben die Menschen seit einem MOnat völlig normal, wie vorher und dort gibt es auch keine Probleme. Im Wesentlichen läuft das alles gesittet und die Krankenhäuser in dem kleinen Land platzen auch nicht aus allen Näthen.

    Warum nur, frage ich Sie: fällt der Politik, für die die Verlängerung der parlamentarischen Notlange ein schöner Automatismus geworden ist, es so schwer, loszulassen und den Menschen wieder ein lebenswertes Leben zu ermöglichen?

  12. 54.

    Für Personen die auf Privatsphäre wert legen und Privat privat bleiben soll, ist das schlmm. Und das hat nichts mit Corona zu tun.

    Ich habe auch noch nie einen Tisch mit meinen Namen reserviert. Warum auch? Kaufe auch selten mit meinen Namen ein. Usw., usw..

    Und dort wo man Zettel zur Nachverfolgung ausfüllen muss, gehe ich gar nicht hin. Da keinen das an geht wann und wo man war/ist. Allerdings in Zeiten von Corona kann ich das schon nachvollziehen.

    Allerdings.... Kann so was nicht nur den Tag sinnlos versauen, sondern auch Folgen haben. Wenn z.B. ein postives Testergebnis bei einer anderen Person falsch ist. Dann ist viel Aufregung und Stress umsonst. Vor allen haben diese Test doch sowieso keine Aussagekraft und sind nur eine Momentaufnahme. Denn negativ heißt noch lange nicht das man auch negativ ist.

  13. 53.

    Hallo Andreas, ob es in Zukunft Fälschungen geben wird, kann und will ich nicht beurteilen/ kommentieren…
    Hinsichtlich der Testungen bei Geimpften darf ich Sie allerdings korrigieren: zum PCR wird weiterhin geschickt, dessen Schnelltest positiv war, möglicherweise auch eine enge Kontaktperson eines positiven Erkrankten!
    Daher ist 2G falsch…, die Maske spielt nur sekundär eine Rolle…, sie kann/sollte schützen! Macht sie aber auch bei Geimpften nicht Hundertprozentig !

  14. 52.

    Ich weiss ja nicht in was für Geschäfte ihr alle geht, aber ich wurde schon ewig nicht mehr nach irgendein Zertifikat gefragt, das gilt für Berlin Brandenburg und derzeit Ferien in Rheinland-Pfalz. Die Restaurants brauchen jeden Kunden und den meisten ist es egal wo das Geld herkommt.
    Wenn man einmal im Monat gefragt wird ob man die Luka App hat nickt man und das wars

  15. 51.

    Ist das den jetzt so schlimm seine Kontaktdaten zu um Beispiel in einem Restaurant zu hinterlassen?? Wenn Sie einen Tisch reservieren geben Sie doch auch ihre Daten an.... Ich finde es wahrlich nicht schlimm die Luca App zu benutzen.... Geht auch schneller als einen Zettel auszufüllen.

  16. 50.

    "aber 2G, dann ohne Masken, ist in dreierlei Hinsicht aktuell nicht klug."

    Wann ist es denn klug ? wovon hängt es ab ?
    Mehr als eine Impfung wird es nicht geben.
    Fälschungen wird es auch zukünftig geben.
    Getestet wird nun kaum noch. Geimpfte müssen sich auch in Zukunft nicht testen müssen und sie müssen nur bei Symptomen in Quarantäne.

  17. 49.

    Jetzt mal für Berlin....
    Ein Infizierter wird positiv getestet. Nun werden die Kontakte nachverfolgt.
    Jetzt hat dieser mit 5 Personen kontakt gehabt. Alle 5 sind geimpft und keiner hat Symptome.
    Dort endet dann auch die Kontaktverfolgung.... keiner der Geimpften muss sich testen lassen und von keinem werden Infos verlangt.... das Gesundheitsamt nimmt nicht einmal kontakt zu diesen Leuten auf.
    Und diese Info ist sicher, da ich den Leiter dieses Berliner Gesundheitsamtes kenne. In anderen Bezirken wird das anders gehandhabt.... jeder Bezirk hat da seine eigenen Regeln.
    Die Angabe der Kontaktdaten bei geimpften dient also welchem Zweck/Ziel ?

  18. 48.

    Bin wahrlich kein Fan von Masken und ich bin geimpft, aber 2G, dann ohne Masken, ist in dreierlei Hinsicht aktuell nicht klug. Erstens kann man sich trotz Impfung infizieren und das auch weitergeben. Ich z. Bsp. an meine Kinder unter 12... oder an meine Kollegin (auch geimpft), deren krebskranke Mutter gerade im KH liegt und sich wegen ihres Gesundheitszustandes bzw. der Medikamente nicht impfen lassen konnte.
    Zweitens diskriminiert es diejenigen, die sich nicht impfen lassen (können). Dann wird es Impfzwang. Nicht über „Du musst“, sondern über „Du darfst nicht mehr“...
    Zusätzlich gab und gibt es genügend Nachweise über zahlreiche gefälschte Zertifikate oder Impfpässe. Mit Maske auf sind hier die Gefahren für die anderen auch in solchen Fällen viel kleiner...

  19. 47.

    Wo ist den die Luca App Stromfresser?? Und was bitte hat eine Kontaktnachverfolgung mit dem Impfstatus zu tun?? Meine Familie ist auch doppelt Geimpft, und wir benutzen trotzdem die Luca App.... Wenn es Ihnen nicht gefällt, dann gehen Sie einfach in kein Geschäft mehr.

  20. 46.

    Diese App verbraucht weniger Strom als Facebook oder WhatsApp. Schließlich benötigst du diese auch nur wenige Sekunden am Tag, wenn denn überhaupt. Wenn du bestimmte Geschäfte nicht mehr nutzen möchtest weil diese auf ihr Hausrecht bestehen, selbst Schuld.

  21. 45.

    Falsch! Es hängen zu viele Politiker mit im Geschäft der Masken, daher halten sie an der Maskenpflicht fest... was anderes ist das nicht...

  22. 44.

    Sagt mal, lest ihr euch eigentlich immer die Gesetze und Verordnungen durch oder nur das Infektionsschutzgesetz? Von so viel Politikbegeisterung kann man ja nur träumen!

  23. 42.

    §10 befasst sich mit geschlossenen Räumen und mit Fahrzeugen usw.
    §13 mit draußen im Freien

    Kann man einfach nachlesen.

  24. 41.

    Sehr geehrte Marion W.,
    was der 2G-Regelung betrifft gebe ich Ihnen Recht. Man braucht sich ja nur an die Fälle in Münster/Westf. und in Hamburg- St. Georg erinnern.
    Mit freundl. Grüßen

  25. 40.

    Sehr geehrte Partymaus,
    eine mir bekannte Person, doppelt geimpft, wollte in einem Geschäft etwas käuflich erwerben. Er zeigte seinen Impfausweis vor wo auch die doppelte Impfung ersichtlich war. Security sagte: LUCAAPP!!! Mein Bekannter, etwas lauter, fragte was das soll. In dem Geschäft nie und nimmer mehr. Es soll vermehrt solche Fälle gegeben haben wo trotz Doppelimpfung auf diese stromfressende Smudo-Fanta4-LucaApp gepocht wird.
    Mit freundl. Grüßen

  26. 39.

    Sehr geehrter Herr Sebastian,
    lassen sie doch eine Stoppuhr für eine halbe bis dreiviertel Stunde auf ihrem Smartphone laufen. Dann werden sie es sehen. Was anderes ist diese LucaApp ja nicht. Es zeichnet auf wann man das Geschäft/die Lokalität betritt und beim ausloggen stoppt die Stoppuhr.
    Mit freundl. Grüßen

  27. 38.

    Wieso wird denn immernoch/schonwieder mit der Gesamt-Inzidenz herum gewürfelt, anstatt sich an die neu vereinbarte Messgrösse der ITS-Belegungs-Inzidenz zu richten?

  28. 37.

    Das die Impfung NICHT gegen eine Erkrankung schützt ist doch wohl jedem klar.... oder denken Sie das eine Grippeschutz Impfung 100 Prozent gegen einen Infekt schützt.... Schauen Sie doch mal wer auf Intensiv Station liegt und wegen Corona beatmet werden muss, richtig es sind die die nicht geimpft sind....

  29. 36.

    Liebe Rosa: : „die vielen Geimpften sind abgesichert“ wogegen…?, gegen einen schweren Verlauf ja, aber nicht gegen die Erkrankung Covid-19! Scheinbar ist dies noch immer nicht allen klar… und ihr Verweis auf „die paar Unvernünftigen“ hinkt, weil fast jede Kommune die tagesaktuellen Zahlen der positiv Erkrankten, und auch der positiv Erkrankten ABER Geimpften auf ITS veröffentlicht. Gehen Sie bitte auf Cottbus.de, können Sie dort nachlesen. Deswegen ist 2G FALSCH, weil es klüger wäre, dass auch Geimpfte sich kontrollieren und testen lassen, um die Infektion nicht weiter zu geben !

  30. 35.

    Partymaus hat recht:
    Verordnung Brandenburg: "§ 4 Medizinische Maske, Mund-Nasen-Bedeckung (1) Sofern außerhalb des privaten Raums in g e s c h l o s s e n e n Räumen die Einhaltung des Abstandsgebots nicht möglich ist, soll eine medizinische Maske getragen werden."
    Verordnung Berlin: §10 Verhalten im öffentlichen Raum(Alkoholverbot und Maskenpflicht)(2)Eine FFP2-Maske ist in geschlossenen Räumen zu tragen von Fahrgästen bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel einschließlich der Bahnhöfe, Flughäfen und Fährterminals sowie sonstiger Fahrzeuge mit wechselnden Fahrgästen.(3)1.Eine medizinische Gesichtsmaske ist zu tragen von nicht fahrzeugführendem Personal in öffentlichen Verkehrsmitteln einschließlich der Bahnhöfe, Flughäfen und Fährterminals sowie sonstiger Fahrzeuge mit wechselnden Fahrgästen, 2.in sonstigen Fahrzeugen von nicht fahrzeugführenden Personen,sofern die Nutzung des Fahrzeugs nicht ausschließlich mit dem engsten Angehörigenkreis erfolgt 3.in Aufzügen

  31. 34.

    Sie lehnen sich weit aus dem Fenster….
    §15
    2) Für Personen auf Märkten und in Warteschlangen im Freien besteht eine Maskenpflicht.

    Die Luca App ist auch in Brandenburg keine Pflicht …. in Berlin kenne ich kein Restaurant usw. in das man nur mit der Luca App reinkommt, denn Zettel und Stift erfüllt den gleichen Zweck. Nicht einmal die Gesundheitsämter nutzen die.
    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/luca-app-115.html

    Und was sie als Hirngespenst bezeichnen sind dann wohl doch Tatsachen.

  32. 33.

    Nun, das hat Herr Spahn aber so gesagt.

    "Die demnach nun erreichten Impfquoten machten es möglich, draußen auf Vorgaben etwa zum Tragen medizinischer Masken zu verzichten."

    https://www.welt.de/gesundheit/article234266266/Corona-Spahn-sieht-keine-weiteren-Beschraenkungen-Krankenhausgesellschaft-uebt-scharfe-Kritik.html

  33. 32.

    Ich glaub, jetzt habe ich verstanden. Diese Kommentarfunktion ist für die Menschen, die sonst niemanden zum Reden und keine Ahnung haben.

  34. 31.

    Oh, also auch nur studieren gegen Spritze oder eben (Finanzspritze) von Mami und Papi.

    Oder aber die Zügel selbst in die Hand nehmen.

    "Nachdem beim Mainzer Verwaltungsgericht ein Eilantrag wegen der 3G-Regel an rheinland-pfälzischen Hochschulen eingegangen ist, hat das Gesundheitsministerium des Landes nun vier Tage Zeit, um Stellung zu beziehen."

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/binger-student-klagt-wegen-3g-regeln-gegen-land-100.html

  35. 29.

    Nunja, dann müssen Sie halt Zettelchen mit Ihrer e-mail-adresse oder Handynummer angeben. Oder Sie bleiben ganz zuhause und bestellen sich was unter Angabe Ihrer Kontaktdaten was beim Pizzaservice oder Amazon. ;-)

  36. 28.

    Sie haben anscheinend wirklich keine Ahnung. Man braucht doch draussen keine Maske, wenn man Abstand halten kann. Nur in Öffis und zum Einkaufen. In kulturellen und gastronomischen Einrichtungen wird die LucaApp verlangt, und das nicht nur in Berlin oder Brandenburg, auch in Hamburg oder Stuttgart. Aber glauben Sie mal weiter an Ihr Hirngespinst ….

  37. 27.

    Keine Ahnung was Sie für ein Smartphone haben, aber die LucaApp zieht den Akku auf keinen Fall leer.

  38. 26.

    Uii, wenn das Frau Merkel, Herr Spahn und Herr Drosten mitbekommt. Lockern geht doch gar nicht nach deren Aussagen. In Dänemark bin ich erst kürzlich wie alle anderen Dänen und deutschen Urlauber ohne Maske unterwegs gewesen und das war völlig normal. Ein Kollege war in Schweden und da brauchte er auch keine Maske. Ein anderer Kollege war in Bulgarien und er brauchte ebenfalls keine Maske. Da sieht man erstmal was in Deutschland für eine politisch verordnete Angst herrscht und der deutsche Michel sich schön unterordnet.

  39. 25.

    Also heist das ich als Berliner dort ohne ein Nachweis inder Gastronomie oder Hotel da einwandern darf. Sorry für die Festlegung. Lach ich kann und will nicht mehr die Logik verstehen.

  40. 24.

    Sie sind wohl nicht in der Lage einen Kommentar richtig zu lesen und richtig einzuordnen. !!!!!!
    Wo habe ich was von Luca App geschrieben, ich meinte die Corvit-App.
    Und es soll Leute geben die das nun nicht gleich auf Anhieb schaffen.
    Kann ja nicht jeder so schlau sein wie Sie, ein paar Doofe muss es auch geben.
    Und es geht auch nicht um Miniregeln.... sondern um was ganz anderes. Aber davon jetzt schreiben würde Sie überfordern es zu begreifen.

  41. 22.

    Luca? Nein danke! Ich gehöre zu den Geimpften, und wer mein Zertifikat nicht verarbeiten will / kann muss leider auf mich als Kunden verzichten.

  42. 21.

    Sehr geehrte Partymaus,
    dann wundern Sie sich nicht wenn nach einem Besuch eines Lokals o.ä. der Akku ihres Smartphones auf Null ist und sie nirgends telefonieren können. Diese Smudo-Fanta4-LucaApp, der Smudo steckt ja bekannterweise mit drin, ist ein ABSOLUTER STROMFRESSER.
    mit freundl. Grüßen

  43. 20.

    Sehr geehrte Frau Richter,
    diese Frage warum es keine Bundeseinheitliche Regelung gibt, die stellen sich viele. Daher stimme ich Ihnen zu. Das Problem mit dieser Flickschusterei ist ja, man soll den Durchblick verlieren. Deshalb von der Politik ja so gewollt.
    Mit freundl. Grüßen

  44. 19.

    Nun ja, es hat nur nicht jeder ein Smartphone. Außerdem gibt es Leute, die sich Gedanken über die Einstellungen hinsichtlich Sicherheit und Privatsphäre der Luca App machen. Ich bewerte die so, dass diese App nicht auf meinen mobilen Geräten zum Einsatz kommt. Beim Heise-Verlag wurde einiges darüber berichtet, was mir nicht gefällt.

  45. 18.

    Will man jetzt Geld in die Kassen holen? Gerade jetzt nachdem die Tests kostenpflichtig wurden will man jetzt wieder eine Testpflicht einführen.

  46. 16.

    Luca Luca äh das war… achja 20 Mio für etwas was keiner braucht.
    Die Mini Regeln…. die über zig Paragraphen gehen…
    Und klar ist das Gesundheitsminister usw. nicht die Regeln erstellen um jemanden zu ärgern… die haben längst jeden Überblick verloren…. wenn Spahn sagt … man könnte jetzt draußen auf die Maske verzichten kennt er die Verordnungen nicht… und noch weniger die Bevölkerung die sich schon seit Monaten an draußen Maske nicht hält

  47. 15.

    Das mag in Birkenwerder so sein, bei uns in der Region oder im Urlaub ist man ohne Luca aufgeschmissen, die ja nun wirklich „babyleicht“ einzurichten ist und überhaupt keine Mühe macht. Wenn sich alle an die Miniregeln halten würden, hätten die Friseure und Gastronomie bei Ihnen auch Kunden.
    Ach ja, RKI und Gesundheitsministerien erstellen diese Regeln nicht, um Sie zu ärgern, stellen Sie sich das mal vor.

  48. 14.

    Das finde ich auch, die vielen Geimpften sind doch abgesichert und für die Paar Unvernünftigen sind noch genügend Betten auf den Intensivstationen frei ;-)

  49. 13.

    Es geht die Mähr um, das Corona auch ein Intelligenztest ist, jetzt weiß ich auch, warum.

  50. 12.

    Nee das geht nicht.
    den Ruf von Besserwisser und allein Gänge kann Berlin ganz gut u brauch nicht noch nach Brandenburg Rüberschwappen.

  51. 11.

    Woher weiß man dann, welcher Kreis gerade seit der entsprechenden Zeit die entsprechende Inzidenz hat? Als Berlin Stadtrandbewohner interessiert mich das brennend.
    @rbb Könnten Sie das bitte irgendwo tagesaktuell veröffentlichen? Oder wenigstens eine gute Quelle für diese Information benennen? Vielen Dank!

  52. 10.

    So ein Unsinn alles, ich war heute beim Friseur der hatte nach garnichts gefragt, weder Test noch Impfschutz. Obwohl ich solche Mühe gemacht die Codierung ins Handy auf die App zu bekommen. Langsam sollr man nun einsehen das da keine Welle mehr kommt.
    RKI hat gelogen und macht es immer noch und die Politiker sowieso.
    Friseure, Gastronomie brauchen Kunden und keine neuen Regeln.

  53. 9.

    Verstehe ich was falsch? Ist also ein dicht besiedeltes Berliner Stadtgebiet (etwa Neukölln/Kreuzberg) identisch vergleichbar mit der Prignitz, der Weite des Havellandes und der anders- oder gleichartigen Besiedelung der Uckermarck?

  54. 8.

    Das erste Mal, dass ich dir zustimmen muss. Eine (!) klare Regel für alle Bundesländer wäre endlich mal angebracht....

    Für den ganzen Regelteppich braucht man ja n abgeschlossenen Master mit anschließender Promotion um da durchzublicken.

  55. 7.

    Es muss endlich Schluss sein mit der Diskriminierung ungeimpfter gesunder Menschen. Die Brandenburger Regelung ist ein kleiner Schritt zurück zur Demokratie.

  56. 6.

    Gibt es in BB auch eine 3G-Pflicht an den Unis?

  57. 5.

    Warum dieser Blödsinn.... Kann man nicht einheitliche Regeln machen.

  58. 4.

    Und weiter geht es … Maßnahmen werden ohne Begründung aufrecht erhalten, man ändert nur mal die Zahl von 20 auf 35. Und He. Spahn trödelt weiter vor sich hin.
    https://www.aerztezeitung.de/Politik/Infektionsschutzgesetz-Spahn-bringt-neue-Regeln-auf-den-Weg-422307.html

  59. 3.

    Wieder wird Chaos gestiftet: In Berlin generelle Testpflicht, in Brandenburg je nach Inzidenzwerten in jedem Ort/Kreis anders (obwohl ja die inzidenzwerte eigentlich nicht mehr herangezogen werden sollten)- und all das wird immer mal wieder geändert, damit auch ja niemand mehr durchsieht - und das Ganze geht schon 1,5 Jahre so und nimmt kein Ende

  60. 2.

    Danke der Brandenburger Landesregierung für diese differenzierte Regelung. Die Restaurants in Kleinmachnow, Stahnsdorf und Teltow wird es freuen. Wir werden am Sonnabend die ersten Gäste aus Steglitz sein die dort ohne Umstände essen gehen werden. Wir machen bereits Werbung bei unseren Freunden und Bekannten aus Wilmersdorf und Zehlendorf die abendlichen Zusammenkünfte dort zu verbringen wo die Grund- und Freiheitsrechte am wenigsten eingeschränkt werden.
    An unseren Arbeitsplätzen war und ist jegliche Testung seit 18 Monaten freiwillig! Es gibt keine Sanktionen.
    Warum nicht im Freizeitbereich?
    Lieber zahlen wir das Doppelte und Dreifache für Fahrtkosten bzw. Taxikosten als für Testungen bzw. als uns dieser Schikane bzw. der immer wiederholenden Datenabgabe im Freizeitbereich zu unterwerfen.

  61. 1.

    ... und immernoch wird mit der Inzidenz hantiert, obwohl diese nur eine bedingte Aussagekraft hat.

    Wenn die Testhäufigkeit und die Auswahl der zu Testenden geändert werden, insbesondere wenn Testpflichten eingeführt oder abgeschafft werden, ändert sich die 7-Tagesinzidenz auf vorhersehbare Weise, ohne dass sich deshalb an der tatsächlichen Inzidenz etwas ändert. Nach Einführung der Kostenpflicht wird weniger getestet und damit sinkt die Inzidenz, obwohl ggf. viel mehr Infizierte ungetestet rumlaufen ...

    Wenn man die Testschwelle nun aber noch weiter erhöhen würde - da ja viel mehr geimpft sind und die Grenzwerte neu bewertet werden müssten - könnte man weniger Druck aufbauen und das ist ja nicht gewollt.

Nächster Artikel